Anmelden
Switch to full style
Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...

Worum geht es hier:

Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Antwort erstellen

trockene Luftwurzeln bei meiner phalaenopsis

Mo 14 Feb, 2011 8:12



einen wunserschönen guten Morgen wünsche ich euch!

nachdem ich so viel hilfe zu meiner phal. bekommen hab, möchte ich sie nun umtompfen und hab zu den Luft wurzeln eine Frage.

Bei mir sind so fast alle ausgetrocknet. Wenn ich sie abschneide, muss ich dann erstmal eine andere Wurzel nach dem umtopfen raushängen lassen oder kann ich alle eintopfen und sie hat kein Problem damit und lässt dann neue wachsen?

Das ist ja jetzt ne ganz schön langge Frage geworden :P

Hoffe auf schnelle Hilfe, den heute wollte ich meiner Orchi ein neues Subtrat gönnen.

Mo 14 Feb, 2011 8:33

Guten Morgen grunzi,

ich denke nicht, dass du andere Wurzeln extra rausschauen lassen musst. Die Pflanze wird dann schon neue bilden. Allerdings wäre ich mit dem Abschneiden der vertrockneten Wurzeln vorsichtig! Schneide bitte nur von unten her ab, wenn die Wurzel wirklich ganz ohne Leben mehr ist. Oft sind die oben, wo sie in die Pflanze gehen vertrocknet, unten im Substrat sind aber noch lebendige Teile dran! Sie werden also noch von oben versorgt und versorgen auch noch die Blätter!
Ich hab schon öfters aus Versehen zuviel abgeschnitten und das mögen die Phals gar nicht! Jetzt macht deine auch gerade ein neues Blatt. Ich überlege, ob man nicht vielleicht mit dem Umtopfen noch etwas warten sollte, bis das Blatt nicht mehr ganz so klein ist. Irgendwo mein ich mal gelesen zu haben, dass der Neuaustrieb sonst stecken bleiben könnte. Aber da bin ich mir jetzt nicht sicher. Vielleicht weiß da wer anderes mehr dazu.

LG Theresa

Mo 14 Feb, 2011 8:38

hmmm.. echt? dann schauen wir mal, ob jemand was dazu sagen kann [-o<

Also kann ich die trockenen Luftwurzeln, die zu sehen sind jetzt einfach abschneiden?

Mo 14 Feb, 2011 10:48

Nein, du sollst gar nichts abschneiden, sehr oft sind äußerlich vertrocknet aussehende Luftwurzeln noch am Leben. Topf die Pflanze erst mal ordentlich um, gib ihr mehr Luftfeuchtigkeit und beobachte weiter, abschneiden kannst du immer noch, wenn es dein ästhetisches Empfinden stört und die Luftwurzeln definitv am Ende sind. Ich hoffe, du nimmst nicht so ein Orchideensubstrat aus dem Supermarkt?

Mo 14 Feb, 2011 17:18

hallo sentanza,

meinst du ich kann die orchi jetzt umtopfen? sie bekommt grad ein neues Blatt. Theresa ist sich nicht sicher ob man da umtopfen sollte.

ich hab auch mal im netz nachgelesen, aber jeder ist irgendwie anderer Meinung. Der eine sagt, das ist der richtige Zeitpunkt der andere sagt auf keinen Fall.

Was ist nun richtig?

Mo 14 Feb, 2011 21:13

Also, wenns ganz ganz dringend ist mit Umtopfen, dann jetzt, bevor wieder Blüten schieben sollten. Sonst warte halt bis März - aber das ist alles so hergesagt. Zeig doch mal ein paar Bilder der Pflanze.

Mo 14 Feb, 2011 22:38

hier ein foto.
hoffe es ist net zu unscharf.

http://green-24.de/forum/files/dscf0034_163.jpg

Mo 14 Feb, 2011 22:43

Doch :lol: aber das Spiegel-Cover oder was da auf dem Scanner ist, kann man gut erkennen.

Aber so weit ich was erkenne, sieht die doch ganz gut aus. Sprüh sie mal öfter ein, stell sie ans Nord-Ostfenster und halte sie warm. Die musst du jetzt nicht umtopfen, die braucht nur Zuwendung und richtige Pflege.

Mo 14 Feb, 2011 23:07

hallo grunzi,
ja nicht die Luftwurzeln abschneiden, wenn sie sich so hell verfärben, dann fehlt es ganz einfach an Feuchtigkeit. Hier im forum gibt es einige Infos dazu, schau mal bitte hier http://green-24.de/forum/ktopic64474--1-0.html

LG

Di 15 Feb, 2011 9:26

Wie sehen denn die WurzelnimTopfaus ??? Grün, grau oder bräunlich ?
Wenn die noch in Ordnung sind, lass es mit demUmtopfen. Deine Pflanze scheint keinen kranken Eindruck zu machen. Oftmals sind die Leitbahnen in den Wurzeln und Luftwurzeln noch intakt. So wie es aussieht, hatte sie 2 Blütentriebe. Sie wird sich erst etwas erholen müssen, ehe sie neue Blütentriebe hervorbringt.

Meine älteste Phali hab ich nun schon 2mal "extremumgetopft". Die war zu hoch gewachsen,hatte eine Art blattlosen Stamm gebildet. Ansonsten war sie aber gesund und hatte auch gesunde Luftwurzeln. Die sahen besser aus, als die im Topf.
Ich habe damals vom "Stamm" den unteren Teilmit den alten Wurzeln abgeschnitten und nicht einmal desinfiziert, weil unwissend,. Dann hab ich die Pflanze so in die Ochierde gesteckt, dass die Luftwurzelnmit in das Substrat kamen und immer schön gesprüht. Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass die Lufzwurzeln auch den anderen Part übernehmen können. Und darauf hatte ich mich verlassen. Für meinen Teil hat es geklappt--die Phali hab ich heute noch. Allerdings kann ich nicht sagen, ob es allgemeingültig ist und meine eben eine sehr robuste Hybride ist.

LG Jura

Di 15 Feb, 2011 15:17

also hier noch ein paar fotos vom inneren des Topfes.

Das Subtrat ist das Kaufsubtrat. Sieht das noch gut aus?

Ich besprüh sie jetzt jeden morgen und hab sie vor dem Südfenster stehen. Der Raum ist am wärmsten. allerdings steht sie aufn Boden (weil noch kein Blumenständer) und hoffe da kriegt sie kein Zug ab.
Bilder
DSCF0040.JPG
DSCF0041.JPG
DSCF0042.JPG
DSCF0043.JPG

Di 15 Feb, 2011 17:54

Also, so wie ich das sehe, sind die Wurzeln nur oben trocken. Unten im Topf sind sie schön grün! :D
Ich hab auch paar, die so aussehen. Ich denke das kommt auch daher, dass ich früher nicht gesprüht habe. Da sind die oben einfach mehr ausgetrocknet. Sie sind aber noch lebendig und mit den grünen unten verbunden!
Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich jetzt warten, bis das neue Blatt etwas kräftiger und größer ist und dann erst umtopfen.

Ich gestehe: Ich hab Phals teilweise seit fast 4 Jahren im Kaufsubstrat stehen und sie sehen wunderbar aus und blühen jedes Jahr! :oops:

LG Theresa

Di 15 Feb, 2011 22:40

Ich habe sie eigentlich stets im Kaufsubstrat stehen und topfe wirklich erst um, wenn es gar zu hölzern wird. Habe noch nie Probleme damit gehabt. Und ehrlich gesagt, meine, ich habe nur Phalys, haben sich noch nie beschwert, klar brauchen sie eine gewisse Erholphase, aber dann gehts wieder richtig los, mit blühen \:D/

LG

Mi 16 Feb, 2011 11:47

heute hab ich sie getaucht, weil die Wurzeln nicht mehr grün waren. Jetzt sind sie wiede alle schön grün. Nur hab ich auch ein paar braune entdeckt, die auch ein bißchen matschig aussehen. Es sind allerdings nur 2 oder 3 Wurzeln die so aussehen.

Ist das schlimm? Werden die anderen Wurzeln dadurch auch irgendwann so aussehen?

Ich muss gestehen, dass ich am anfang (noch tooooootal unwissend) die orchi einmal eine Woche lang im Wasser stehen gelassen hab :oops:

Das war auch der Hauptgrund warum ich umtopfen wollte, aber ich bin jetzt erstaunt, dass es anscheinend net so schlimm ist wie ich gedacht hab.

Mi 16 Feb, 2011 13:45

Also, erst mal zum Umtopfen an sich:
Ich topf meine immer um, wenn ich sie gekauft hab. Allerdings warte ich meist noch die Blüte ab, d.h. ich lass sie blühen und sobald es mit der Blüte vorbei ist, topf ich sie um. Ich glaube auch, das hat was mit der Einstellung zu tun, ob man generell alle Orchis umtopft oder nicht. Ich bild mir immer ein, dass ich denn alle Schädlinge und was da halt so alles rumkrabbeln könnte, mit der alten Erde gleich mit raus schmeiße. :lol: Außerdem... wer weiß, was die in dem Substrat schon so alles durchmachen mussten...
Und beim Umtopfen mach ich mir auch gleich mal ein Bild wie's denn unten rum aussieht. Weil alles kannst du ja auf Anhieb auch nich sehen.
Ich bin da halt so. 8-[

Zu deinen braunen Wurzeln würd ich aus dem Hut erst mal sagen, dass das nich schlimm ist. Zumindest wenn der Großteil der Wurzeln noch grün ist. Deine Phali sondert ja quasi die geschädigten Wurzeln aus und wächst aber mit den anderen weiter.
Ich würde deswegen jetzt also nich gleich in Panik verfallen. 8-[

Das Substrat sieht eigentlich auch noch ganz gut aus. Aber ich kenne mich halt und ich dachte in dem Moment auch wieder: "Also, die würde ich umtopfen!" - aber das bin halt ich (s.o.)
Gießt du eigentlich mit Leitungswasser? -> Die Borkenstückchen sind teilweise weißlich - ein Zeichen für kalkhaltiges Wasser. Gieße wenn möglich mit Regenwasser.

gruß
Henrike
Antwort erstellen