Trauriger Flieder - wer hilft bitte dem Armen???

 
Azubi
Avatar
Herkunft: Karlsruhe
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Trauriger Flieder - wer hilft bitte dem Armen???

 · 
Gepostet: 20.08.2011 - 23:32 Uhr  ·  #1
Hallo,

nun nochmal die Frage in diesem Forum:

habe diesen Sommer einen neuen Flieder eingepflanzt, der innerhalb kürzester Zeit schon gekränkelt hat. Kann mir jemand einen Tip geben, was ihm fehlt? Bin mir keiner Schuld bewusst ( bis jetzt zumindest...).

Soll ich alles so lassen wie es ist und auf das kommende Frühjahr hoffen oder den Flieder doch lieber zumindest an den kranken Stellen zurückschneiden?


Danke schon mal für Eure Hilfe
Melanie
DSC_0067.JPG
DSC_0067.JPG (545.25 KB)
DSC_0067.JPG
DSC_0066.JPG
DSC_0066.JPG (913.1 KB)
DSC_0066.JPG
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: westlich von München
Beiträge: 8647
Dabei seit: 01 / 2011

Blüten: 23673
Betreff:

Re: Trauriger Flieder - wer hilft bitte dem Armen???

 · 
Gepostet: 21.08.2011 - 09:31 Uhr  ·  #2
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.