Trauermücken! Der Kampf.... - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch
aussaatwettbewerb

Trauermücken! Der Kampf....

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1327
Registriert: Fr 26 Dez, 2008 19:02
Wohnort: Königs Wusterhausen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 27 Dez, 2008 16:22
vogelsand, der aus quarzsand besteht ist jetzt besorgt. nematoden gabs im baumarkt nicht, die sollte ich mir über eine postkarte, die käuflich erworben werden muss für 15 euro, bei neudorff bestellt werden. allerdings führen die zu dieser jahreszeit keine nematoden. klasse! im sommer brauch ich keine mehr :xx:

könnte viellicht auch gegen trauermücken bi combo 58 bissl helfen?

hab mir gerade chinosol gekauft gegen den schimmel. wenn ich die oberste schicht erde meiner töpfe abkratze und dann mit chinosol gieße und dann quarzsand, müsste ich doch die plage ganz gut in den griff bekommen, oder?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2981
Registriert: Do 10 Jan, 2008 10:36
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 27 Dez, 2008 16:55
Wir haben sehr gute Erfahrung mit Axoris Granulat gemacht.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1327
Registriert: Fr 26 Dez, 2008 19:02
Wohnort: Königs Wusterhausen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jan, 2009 12:48
kann es sein, dass die larven von den mistviechern ca 2mm lang sind und weiß und bissl krabbeln?

davon waren heut morgen ganz viele in meinem bambus monika von ikea. der liegt jetzt im müll, hat eh nicht mehr ausgetrieben :roll:
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jan, 2009 13:18
Ja das könnten sie sein, die Größe und das krabbeln stimmt auch . Gerade in recht feuchtem Substrat fühlen sie sich pudelwohl. Du hättest die Pflanze noch retten können . Es gibt Mittelchen im Baumarkt/Pflanzenabteilung mit denen du die Pflanze hättest gießen und die Larven vernichten können. Hauptsache wäre halt nur gewesen das die Wurzeln noch halbwegs vorhanden und intakt sind . :-k
Ist die Pflanze von den ollen Viechern befreit , kann sie auch wieder austreiben und wachsen . Nicht so fix wegpfeffern . [-X
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1327
Registriert: Fr 26 Dez, 2008 19:02
Wohnort: Königs Wusterhausen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jan, 2009 13:45
naja der topf bestand sowieso nur aus wurzel, kaum noch erde drin.
gibts denn kein hausmittel, um die viecher abzutöten?
ginge ein bad in bi combo 58?

hab keine lust schon wieder dick geld im baumarkt für schädlingsmittel auszugeben.

oder ginge ein bad in chinosol?

oder den ballen komplett abduschen, so dass die ganze erde abgeht und dann neu eintopfen und darauf quarzsand geben?
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jan, 2009 13:49
Das Bi58 ginge natürlich auch . Das killt die Viecher gewiß in Null-Komma-Nix, aber schön die Hersteller-Hinweise auf der Packung beachten .
Gut das alte Substrat entfernen , schön abduschen wie du schon sagst, und neues Substrat.
Wenn die Pflanze noch genügend Wurzelwerk hat wäre es Schade wenn man sie wegschmeißen würde . Ich würde sie umtopfen dabei die schlechten oder angegriffenen Wurzelstücke entfernen und dann mit dem Zeug gießen.
Vielleicht kann noch ein anderer etwas dazu sagen . TM`s sind einfach grauselig .
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 14:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jan, 2009 16:34
Bei mir nimmt es mit den Biestern auch kein Ende...und vor allem ,wenn man so viele kleine Töpfe stehen hat....bin auch nur mit Axoris und Gelbtafeln zugange....jedesmal beim Gießen bleib ich irgendwo kleben wegen der ollen Fliegen....ich hasse die.....da sind mir Blatt-oder Wollläuse 1000mal lieber....die siehste wenigstens...aber diese doofen TML's....die siehste erst nach der Verwandlung...und dann haben sie meist schon wieder für Nachwuchs gesorgt...eine never-ending-story... ](*,)
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 607
Bilder: 78
Registriert: Sa 19 Jul, 2008 7:44
Wohnort: Frankfurt
Blog: Blog lesen (15)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jan, 2009 18:55
@ itschi

mir geht es genauso wie bei dir.........

hab gerade eine ausser meiner teetasse gefischt, die hier sich verflogen hat...... :xx:
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jan, 2009 19:30
Mai Ly bei dir machen sie wenigstens Selbstmord , Das entlastet dich etwas . O:)
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2817
Bilder: 51
Registriert: Di 03 Jun, 2008 23:19
Wohnort: Niedersachsen, Seesen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 9
Blüten: 2669
BeitragMo 05 Jan, 2009 0:15
Hallo,
habe ebenfalls den Kampf aufgenommen und es mit Vogelsand probiert. Allerdings muss ich sagen, dass nun das Wasser schlecht aufgenommen wird und ich garnicht erkennen kann, wann das Gießen wieder nötig ist. Außerdem bin ich am zweifeln, ob so verhältnismäßig scharfer Sand für alle Pflanzen bekömmlich ist. Habt ihr damit schon länger Erfahrung?
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 14:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 05 Jan, 2009 0:43
kurti,
eben aus diesem Grund mag ich das ned mit dem Vogelsand.....man kann schlecht erkennen, wie weit es noch feucht ist...und ich habe viele Töpfchen in Größe 5x5x6cm...wenn ich da noch meinen Finger reinstecke, um das Substrat auf Feuchtigkeit zu überprüfen, da hab ich dann wahrscheinlich 50% der Wurzeln selbst gekillt... :evil:
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1327
Registriert: Fr 26 Dez, 2008 19:02
Wohnort: Königs Wusterhausen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 05 Jan, 2009 10:38
ich hab jetzt auch auf paar töpfe vogelsand von trill gemacht, das ist quarzsand.

ich werde die töpfe einfach so weiter gießen wie bisher. bzw einmal pro woche tauchen. ich denke mit tauchen kann man nicht so viel falsch machen.
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 15:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 05 Jan, 2009 12:27
Ich kämpfe auch,
jeder 2. Topf hat eine Gelbtafel,
dann stehen die Pflanzen in Sandkasten- Sand,
oben ist auch eine schicht Sand.
Dann habe ich mir das ganze hier mal durchgelesen.
Und den Tipp mit dem Kaffee gefunden, in jede Gießkanne kommt nun auch ein Espresso- Kaffee rein.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1327
Registriert: Fr 26 Dez, 2008 19:02
Wohnort: Königs Wusterhausen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 09 Feb, 2009 13:09
ich hab voirgestern in schalen und töpfen aussaaterde getan und einiges ausgesät. schön warm und hell gestellt, besprüht und dann frischhaltefolie drauf.
hat auch schon einiges gekeimt und beim lüften musste ich einige kleine trauermückenlarven feststellen. hab sie aus der erde gepult.
was soll ich nun tun? alles wegschmeißen :-s ? oder gibts irgendwas womit ich die erde gießen kann? oder warten bis die keime alle gekeimt haben und dann quarzsand drauf? könnte heulen
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21542
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 48
Blüten: 64609
BeitragMo 09 Feb, 2009 14:39
Deine Pflanzen sind eindeutig zu feucht...... die kommen immer wieder, wenn die Erde so nass ist! :wink:
Ich gieße nur noch von unten (in die Untersetzer)- und hatte diesen Winter keine einzige Trauermücke.

Ansonsten (für die Antworten- auch so einen Kandidatin, die 1. die Threads nicht durchliest und 2. nicht so gerne selbst sucht oder? :-#= :-#= :-#= ):
http://green-24.de/forum/ftopic26576.html
VorherigeNächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

kampf um den Gartenteich von Sukkubus, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 28 Antworten

1, 2

28

13835

Mi 19 Mär, 2008 17:05

von Sukkubus Neuester Beitrag

Kampf den Obstfliegen von Mel, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 13 Antworten

13

4478

Fr 22 Aug, 2008 9:15

von Wisteria Neuester Beitrag

Kampf den Wasserlinsen von Weserpirat, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 9 Antworten

9

5116

Di 21 Jun, 2016 21:39

von Beatty Neuester Beitrag

der Kampf gegen das Unkraut von pflanzenfreund, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 6 Antworten

6

5742

Mo 07 Mai, 2007 8:00

von Schutzengel Neuester Beitrag

Biologischer Kampf gegen Ungeziefer von Gärtner, aus dem Bereich Dokumentationen und Berichte in den Medien mit 1 Antworten

1

4325

So 01 Nov, 2009 17:23

von Hexe07 Neuester Beitrag

Kampf gegen Läuse verloren? von Anthie, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

3447

Mo 09 Sep, 2013 22:53

von Anthie Neuester Beitrag

Palme nach Kampf der Schildlaus Teil2 von Suzan Demircan, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2059

Mi 20 Okt, 2010 16:07

von ralf1996 Neuester Beitrag

Geschichte der Pflanzen im Kampf gegen Kälte - Überwinterung von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4679

Mo 20 Jan, 2014 9:58

von Frank Neuester Beitrag

Neue Erkenntnisse im Kampf gegen die Kraut- und Knollenfäule von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

25199

Mi 05 Feb, 2014 10:59

von Frank Neuester Beitrag

Trauermücken von maybe, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 27 Antworten

1, 2

27

5145

Di 03 Feb, 2015 0:22

von Toblerone Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Trauermücken! Der Kampf.... - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Trauermücken! Der Kampf.... dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kampf im Preisvergleich noch billiger anbietet.