Trachy und Washi befallen aber was genau ? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Trachy und Washi befallen aber was genau ?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 110
Registriert: So 04 Jul, 2010 16:12
Wohnort: WUG
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Dez, 2010 0:43
Überleg dir doch mal die Idee mit dem Dampfstrahler, viel schlimmer kann´s ja fast nicht werden... :wink:
Zum Thema Düngen, wenn die Raumtemperatur nicht zu niedrig ist und die Palme noch gut Licht bekommt, unterbricht sie ihr Wachstum im Winter ja nicht wirklich, bzw. stellt es zumindest nicht gänzlich ein. Deswegen ist eine Düngergabe in geringen Maßen bestimmt nicht verkehrt, zudem sie der angeschlagenen Pflanze ja wieder zusätzlich ein wenig "Kraft" verschafft, meine Feuerpalme die letzten Monat mit Schildläusen zu kämpfen hatte, bekommt nächste Woche auch nochmal ne kleine Dosis für die Winterzeit...
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Dez, 2010 9:19
Ähm....warum wird Wasser zu Dampf? Weil es heißt gemacht wird! Ich halte das für keine gute Idee [-X [-X [-X

@Phil überwinterst du die warm? Düngen im Winter ist auch nicht optimal, weil sie durch den Lichtmangel eigentlich keinen erhöhten Nährstoffbedarf haben :-k :-k :-k

Spontan würde mir jetzt auch nur Insektenspray und evtl Stäbchen einfallen!
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 110
Registriert: So 04 Jul, 2010 16:12
Wohnort: WUG
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Dez, 2010 11:59
Naja, aber wie in dem anderen Thread, wo das wohl im Selbstversuch getestet wurde, nachzulesen ist kann der Schaden ja nicht allzu groß sein...
Und bzgl. Düngen widerspreche ich dir insofern, dass wenn die Raumtemperatur hoch, 20 Grad und mehr, beträgt und dazu ein sehr heller Standort, was ein Südfenster ja ist (auch wenn natürlich die Lux Zahl im Winter dort bei weitem nicht so hoch ist wie im Sommer), gegeben ist, ich nochmal in geringem Maße düngen würde...
8)
Zuletzt geändert von Monty am Do 02 Dez, 2010 12:04, insgesamt 1-mal geändert.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Dez, 2010 12:02
Kannst du ja auch! Ich würde es aber von den Pflanzen abhängig machen ob die wirklich Wachstum zeigen. Ich dünge meine Pflanzen auch im Winter, aber nur die, die def. wachsen und dann nur ganz schwach und wenig! Alles andere führt zu Vergeilung wobei die Washingtonia und die Trachy eh lieber etwas kühler stehen würden :-k
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 272
Registriert: Di 05 Okt, 2010 20:55
Wohnort: Rheinberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Dez, 2010 12:04
Ich teste ja gerade den Dampfreiniger an einer Orchidee... Bis jetzt (fast zwei Wochen her) keine Schäden an der Pflanze. An einer Streli habe ich es auch getestet. Da waren normale Läuse dran. Läuse weg, Streli ok...
Ich würde es einfach an einem Blatt testen. Mehr als absterben kann das Blatt nicht.
Natürlich darf man den Abstand nicht zu gering wählen. Aber wenn man mal eine Hand in den Dampfstrahl hält merkt man genau ab wo es heiss wird.

Versuch macht kluch! :-
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Dez, 2010 12:08
Männer #-o
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 272
Registriert: Di 05 Okt, 2010 20:55
Wohnort: Rheinberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Dez, 2010 12:28
Nachdem ich einige Pflanzen durch Schildläuse verloren habe war es der letzte Versuch.
Einen Verlust mehr durch die Viecher oder ein abgestorbenes Blatt durch den Dampf...

Sollten sich noch Schäden an den Blättern zeigen werde ich natürlich auch davon absehen.
Aber so lange...

Der Erfolg spricht bis jetzt für sich für sich...
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Dez, 2010 12:33
Kann ja jeder machen wie er will...ich sag nur "Insektizit-Stäbchen"! Habe gerade welche gekauft die heißen "Quick-Sticks"! Einmal in die Erde gesteckt- geht quick :-#= - und nach 2-3 Tagen sind die ersten Läuse Geschichte. Vor allen Dingen erwischen die auch den Nachwuchs, die wirken nämlich bis zu 6 Wochen und werden dann zu Dünger! :wink:
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 272
Registriert: Di 05 Okt, 2010 20:55
Wohnort: Rheinberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Dez, 2010 12:36
Hört sich auch gut an.
Habe mit Chemie bisher immer Pech.
Da der Kärcher eh oft zum wischen/putzen an ist gehts schnell und einfach. \:D/
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Dez, 2010 12:41
Kommt drauf an welche Chemie :wink: Ich musste den Wirkstoff ändern, weil meine Läuse hier inzwischen gegen Lizetan immun sind. Wenn du erst Mal so viele Pflanzen hast wie ich, dann denkst du nicht mehr über den Einsatz von einem Dampfreiniger nach..höchsten 2 Mal im Jahr zum Fenster putzen, weil du öfters eh nicht dran kommst :-#=
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 22:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Dez, 2010 14:19
Wirkstoffe, die für die Stäbchenbekämpfung interessant sind

Imidacloprid
Thiacloprid
Acetamiprid

aus der Wirkstoffgruppe der Neonokotinoide

Dimethoat fällt mir spontan noch ein aus der Gruppe der Phosphat-Gruppe :-k wenn es mich nicht täuscht

also falls die ersten 3 Wirkstoffe(Imidaclo-/Thiaclo-/Acetamiprid) versagt haben, sollte man überlegen, ob man nicht mit anderen Wirkstoffen, die nicht zu der Wirkstoffgruppe gehören weiterbehandelt und Resistenzen vorbeugt.
:grzuheiss: watt fürn langer Satz :grzuheiss: ich hoffe ihr wisst was damit gemeint ist
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Dez, 2010 14:21
Jawoll Herr baki :-#=

Lizetan ist dieser Wirkstoff:

Imidacloprid

Wirkt in der Regel zuverlässig, es sei denn man benutzt ihn zu oft. Ich musste jetzt das erste Mal wechseln und ich nehme das schon bestimmt über 5 Jahre für meine Pflanzen

Ich teste jetzt den hier:

Acetamiprid
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 22:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Dez, 2010 14:43
:- du weißt aber schon, das es aus der gleichen Wirkstoffgruppe ist?? :-

ich hätte an deiner Stelle mal Bi 58 Combi-Stäbchen genommen 8-[


obwohl es mich schon sehr wundert, dass Imidacloprid bei dir nicht mehr den gewünschten Erfolg hat

Nachtrag: habe gerade gelesen, dass auch bei den Neonikotinoiden Resistenzen auftreten können :-
Zuletzt geändert von baki am Do 02 Dez, 2010 19:18, insgesamt 1-mal geändert.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Dez, 2010 15:27
Das hatten die im Obi aber nicht [-(
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 79
Registriert: Fr 01 Jan, 2010 18:22
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Dez, 2010 20:55
Sodala Ihr Lieben !!

hab mir jetzt Celaflor Schädlingsfrei Careo gekauft und damit alle meine Pflanzen eingesprüht jetzt heisst erst mal warten ;-) Ich hab jetzt mal fürn Anfang ne kleinere Dosis genommen normalerweise sinds 5ml auf 500ml ich habs auf 1 liter gemacht weiss ja nicht obs alle Pflanzen vertragen .

Wirkstoff Acetamiprid :-##


Mfg Phil
VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Was genau hat die Mimose befallen? Spinnmilben? von Orlean, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

3188

Do 22 Aug, 2013 11:32

von firemouse Neuester Beitrag

Kirschen - Aber was genau? von Hydrangea, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

3843

So 27 Jun, 2010 23:22

von Hesperis Neuester Beitrag

Little Tahiti - aber was bin ich genau? von BigMama, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 28 Antworten

1, 2

28

4801

Mi 26 Mär, 2014 22:14

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Echeveria, aber welche genau von Tati, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

2790

Do 10 Jul, 2008 21:28

von Tati Neuester Beitrag

Passiflora! Aber welche genau? von greenB, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 12 Antworten

12

1858

Mo 30 Mär, 2009 20:20

von Taddy Neuester Beitrag

Cocktaitomaten aber welche genau von Pflanzenboy, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

2974

Di 20 Okt, 2009 8:57

von blausternchen Neuester Beitrag

Euphorbia, aber welche genau? von Specialized, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1967

Di 05 Jan, 2010 17:53

von Specialized Neuester Beitrag

Banane und Staude.. aber was genau von -Mausi-, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1121

Mi 03 Aug, 2011 22:41

von -Mausi- Neuester Beitrag

Aeonium,aber wie heißt sie genau? von gürkchen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

808

Di 13 Mär, 2012 23:14

von zauberwald Neuester Beitrag

Grünpfanze und 3 Sukkulenten aber was genau ??? von Smoky, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

2554

Di 12 Jun, 2012 16:03

von Sukkulenten-Tante Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Trachy und Washi befallen aber was genau ? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Trachy und Washi befallen aber was genau ? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der genau im Preisvergleich noch billiger anbietet.