Tomaten - Tomatenhauben - Sinnvoll ja oder nein ?? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Tomaten - Tomatenhauben - Sinnvoll ja oder nein ??

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 152
Registriert: Mi 23 Dez, 2009 17:24
Wohnort: Ludwigsburg, Klimazone 7b (-17,7 C°)
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

kurz zu dem was ich vorhabe:

Ich möchte in diesem Jahr meine Tomaten vorkultivieren, damit diese dann aber nicht vergeilen, sollen diese möglist früh nach drausen. Das andere ist, letztes Jahr wurde es im September recht kalt was den Tomaten gar nicht gefallten hat.So weit zum 1. Teil des Plans.

Um zu realisieren das die Tomaten früh raus können (anfang April) und lange drausen stehen können (ende Oktober) habe ich mir folgendes überlegt:

In meinem Topfgarten werden die Tomaten in Töpfe mit einem Durchmesser von 35 cm gepflanzt (ca. 20 Liter Erdvolumen). Auf die Erde lege ich dann einen Ring einer Solarheizung (schwarzer Schlauch mit Wasser gefüllt) und um nun die Wärme zu halten kommt eine Tomatenhaube (die mit Ringen) drüber, ggf noch ein Solarvetilator um die Luft zu bewegen.

So nun sind die Fragen folgende:
Welche Erfahrung habt ihr mit Tomatenhauben ??
Wann macht Ihr die drüber und wann wieder weg ??
Wie früh setz Ihr eure Tomaten ins Freie ??
Wie sind die Erfahrungen mit Frost ??
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 9:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Jan, 2010 14:38
du schreibst nicht, wann du vorhast, auszusäen.
Tomatenhauben sind prinzipiell sinnvoll, weil sie die beiden hauptprobleme mindern, die hierzulande bewirken, dass tomaten meist kümmerlich wachsen und kaum nennenswerte ernten abwerfen: zu viel niederschläge und zu kühle temperaturen. Die anderen probleme wie zu kurze vegetationsperiode oder geringe lichtintensität kann aber auch eine haube nicht beeinflussen.
Die hauben sind für das freiland vorgesehen. Soweit ich es verstehe, willst du sie aber indoor verwenden?

20 l topfvolumen sind m.a.n. ausreichend.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43105
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 66
Blüten: 11482
BeitragMo 11 Jan, 2010 14:40
hallo

ich pflanze meine tomaten nie vor den eisheiligen Bilder und Fotos zu eisheiligen bei Google. nach draussen, weil ein bisschen frost und die sind hin, das können die nicht vertragen

eine tomatenhaube, hatte ich nur, das die vor regen geschützt werden, denn auch das mögen tomaten nicht

inzwischen hab ich ein überdachtes hochbeet :mrgreen:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragMo 11 Jan, 2010 15:58
Hallo Mike,
meine Gedanken zu deiner Frage (weil ich keine Patentlösung weiß)

Tomaten sind sehr frostempfindlich, die ertragen keine Minusgrade, weshalb man sie ungeschützt erst nach den Eisheiligen auspflanzen sollte.
Wie du richtig bemerkst, wachsen sie dann aber bis dahin nicht zu schönen, kräftigen Pflanzen heran.
Außerdem gibt es ab Anfang bis Mitte Mai viele schöne Tage (und frostfreie Nächte) an denen sie draußen und damit ausreichend hell stehen könnten.
Du mußt aber nicht nur die Luft-, sondern auch die Bodentemperaturen beachten, und die sind um diese Zeit noch arg niedrig. Das würde mich davon abhalten, sie so früh draußen in so große Gefäße zu pflanzen. Sie würden diese nur sehr langsam durchwurzeln und die Gefahr von Wurzelschäden ist damit groß. Sie sollten in dieser Zeit immer nur leicht feucht sein.
Nach meiner Erfahrung lassen sich Tomaten in den meisten Jahren ab Anfang bis Mitte April draußen im kalten Frühbeetkasten anziehen. Dieser wird bei Nachtfrostgefahr mit Isoliermatten (z. B. Rohrmatten) zugedeckt (oder beheizt). Die ersten Töpfe haben dann 9-10 cm Durchmesser. Anfang Mai kannst du in die großen Töpfe pflanzen, dann aber immer noch beisammen stehen lassen und bei Bedarf nachts schützen. Es reicht dafür ein Lattengestell über das nachts Rohrmatten gelegt werden, die verhindern die Wärmeabstrahlung.
Nach den Eisheiligen kannst du sie dann ausbreiten (wir sagen breitstellen)
Die Hauben zum Schutz vor Niederschlägen brauchst du erst im Spätsommer (August/September) zum Beginn der Krautfäuleinfektionen.
Das mit deinen Warmwasserringen und den Hauben würde dann gehen, wenn du die Haube tagsüber hochziehen kannst so dass die Pflanze Luft bekommt, und sie nur bei Frostgefahr schließt. Die Haube muß aber so groß sein, dass keine Blätter anliegen. Diese anliegenden Blätter erfrieren zuerst, schneller noch als bei ungeschützten Pflanzen, und der Schaden kann bis in den Trieb hineireichen. Bleibt aber das Problem mit den großen Töpfen. Außerdem würden die Pflanzen dann von April bis Oktober nicht verpflanzt, und ab einer gewissen Standzeit leiden bei Tomaten die Wurzeln.
Grüße H.-S.
Benutzeravatar
kleines Scheusal
Beiträge: 6452
Bilder: 10
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 10:04
Wohnort: im wilden Osten
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 11 Jan, 2010 16:16
Hallo Mike,


ich fand Tomatenhauben recht eng/klein, jedenfalls berührte das Laub immer irgendwo die Haube.

Ich finde es auch recht aufwendig mehrere Pflanzen mit diesen Hauben zu versorgen (Haube öffnen, Haube schließen..... das bei mehreren Pflanzen :? )

Von daher würde ich auch eher zum Tomatendach, bzw. zu einem Lattengestell raten. Oder alternativ zum Folienhaus. Die gibt es bald in den Gärtnereien oder im Baumarkt im Angebot und dort passen oftmals 3 bis 5 Pflanzen rein. Aber auch hier muss immer gut gelüftet werden!


Wann ich die Tomatenpflanzen ins GH setze richtet sich nach der Wetterlage. Vor Ende April ist das selten der Fall. Auf der sicheren Seite ist man, wenn man die Eisheiligen abwartet.



Ciao, DonnaLeon
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 152
Registriert: Mi 23 Dez, 2009 17:24
Wohnort: Ludwigsburg, Klimazone 7b (-17,7 C°)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Jan, 2010 17:04
Hallo,

erst mal danke für die vielen Antworten und Ratschläge.

@ nazareno

Nein - die Hauben sollen drausen verwendet werden. Wann ich die Samen ausähe hängt von dem ab ob das geht, so wie die meisten sagen eher warten - bis Mitte Mai, also frühestens März (sonst hätte ich früher gedacht)

@ Rose

Du schützt Deine Tomaten nur vor Regen von oben - ansonsten ist alles offen. Wo hast Du denn Deine Tomaten vor mitte Mai stehen ??

@ Hesperis

Wegen dem anliegen der Blätter wollte ich solche Tomatenhauben verwenden die feste Ringe innendrin haben, so das ein Kreis von ca. 65 cm Durchmesser immer gegeben ist. Durch diese Ringe liese sich das dann auch nach oben aufziehen und öffen.
Das mit dem Rausstellen bei warmen Wetter im April ist auch eine Gute Idee, so können sich die kleinen schon an die Sonne gewöhnen und andereseits bekommen sie viel Licht.

@ DonnaLeon

Dein Gewächshaus ist komplett unbeheizt ?? Wird also nur von der Sonne erwärmt. Wo hälst Du deine Pflanzen bis ende April ??
Benutzeravatar
kleines Scheusal
Beiträge: 6452
Bilder: 10
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 10:04
Wohnort: im wilden Osten
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 11 Jan, 2010 17:29
Hallo Mike,


ja, mein GH ist total unbeheizt.

Meine Tomatenpflänzchen stelle ich nach dem Pikieren in ein kühles Zimmer (Gästezimmer- wenn unbenutzt- oder ins Schlafzimmer). Wenn die Wetterlage es zu lässt, dann ans offene Fenster, oder Balkon. In einem Frühjahr habe ich die Pflänzchen tagsüber in den Garten gestellt und abends wieder reingeholt - den Aufwand werde ich wohl nicht mehr betreiben.


Ciao, DonnaLeon
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43105
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 66
Blüten: 11482
BeitragMo 11 Jan, 2010 18:40
@MP-1982

ich säe anfang/ mitte märz meine tomaten aus, erst stehen sie im zimmergewächshaus und dann auf der fensterbank südseite :wink: und da ich alleine nur tomaten esse, hab ich nicht viele pflanzen, ca 5-6 stk :wink: und ja ansonsten ist alles offen, falls doch regen von der seite ran kommen sollte wird mit luftpolsterfolie abgehängt
Zuletzt geändert von Rose23611 am Mo 11 Jan, 2010 18:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 9:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Jan, 2010 18:45
MP-1982 hat geschrieben: Wann ich die Samen ausähe hängt von dem ab ob das geht, so wie die meisten sagen eher warten - bis Mitte Mai, also frühestens März (sonst hätte ich früher gedacht)


mitte/ende februar geht auch schon
Benutzeravatar
kleines Scheusal
Beiträge: 6452
Bilder: 10
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 10:04
Wohnort: im wilden Osten
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 11 Jan, 2010 18:47
:-k ich hatte letztes Jahr Tomaten und Chilis Anfang März ausgesät. Für die Tomaten fand ich das dann doch etwas zu früh. Die Pflanzen wurden mir zu groß. Ich werde daher dieses Jahr die Tomaten erst Mitte/Ende März aussäen.

Aber ich denke, da spielen Erfahrungswerte und die eigenen Möglichkeiten eine große Rolle... ich hatte 30 Tomatenpflanzen und bekam arge Platzprobleme :-#



Ciao, DonnaLeon
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 152
Registriert: Mi 23 Dez, 2009 17:24
Wohnort: Ludwigsburg, Klimazone 7b (-17,7 C°)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 12 Jan, 2010 11:48
Vielen Dank - dann weis ich jetzt das ich weis, dass ich dieses Jahr zum ersten mal meine Südfenster austesten werde. Jedoch werde ich mit der Anzucht, der Neuen, nicht vor März beginnen.

Meine die ich aus Stecklingen aus dem Jahr 2009 überwintere, muß ich immer irgendwie klein halten. Klappt aber bislang ganz gut (ich hab sie immer Wachesen lassen, dann eingekürzt und wieder wachen lassen).

Auch bei mir werden es so vorauschichtlich 6 Tomaten Sorten wovon jede Sorte einmal vertreten sein wird, vier davon habe ich aus der Kultur 2009 vegetativ vermehrt, um genetisch gleiche Pflanzen zu haben - zwei Sorten kommen dieses Jahr, aus Samen, neu hinzu. Da bei dieser Sorten vielfalt mit hoher Sicherheit keine Samen erzeugt werden die der Mutterpflanze entprechen, habe ich mich letztes Jahr für diese Art der Vermehrung entschieden. Keine dieser Tomaten ist rein rot, die Farbpallette reicht von fast schwarz bis weiß.

Nun müssen die Stecklinge noch den Rest des Winters überstehen und die Samen ab März keinem und dann müssen die groß und stark werden.

Vielen Dank - soweit.

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Bananenbaum ja oder nein? Wenn ja - welche Art? Nein: Canna von Tinajojo, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1882

Di 27 Sep, 2011 18:31

von Tinajojo Neuester Beitrag

Uvc ja oder nein von weingeist, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 11 Antworten

11

9934

Mi 02 Mär, 2011 12:36

von Juli87 Neuester Beitrag

Abfallverwertung, ja oder nein? von Joringel, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 15 Antworten

1, 2

15

3885

Fr 22 Feb, 2008 0:59

von Rose23611 Neuester Beitrag

Übertopf ja oder nein von Proxos, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 18 Antworten

1, 2

18

6274

Di 25 Mär, 2008 21:04

von Jammy04 Neuester Beitrag

Insektenhotel - ja oder nein von mj lara, aus dem Bereich Natur & Umwelt mit 18 Antworten

1, 2

18

17925

Mi 04 Jul, 2018 9:33

von Timm Neuester Beitrag

Erdbeersämlinge – ja oder nein? von GrüneVroni, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1807

Do 10 Mai, 2012 22:10

von zauberwald Neuester Beitrag

Schneiden ja oder nein von BlackAngel_Of_Diabolo_1, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

2836

Fr 26 Okt, 2012 18:59

von erny2006 Neuester Beitrag

LED - Pflanzenlicht // ja oder nein von Tabula-Rasa, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

7220

Di 29 Jan, 2013 8:33

von Marti Neuester Beitrag

Wundverschluss ja oder nein? von Marco1984, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

2209

Sa 16 Mär, 2013 16:17

von Marco1984 Neuester Beitrag

Endless Summer :Ja oder Nein? von searchcountry, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

4974

So 20 Aug, 2006 20:53

von searchcountry Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

Beachte auch zum Thema Tomaten - Tomatenhauben - Sinnvoll ja oder nein ?? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Tomaten - Tomatenhauben - Sinnvoll ja oder nein ?? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der sinnvoll im Preisvergleich noch billiger anbietet.