Tipps Anzucht der Chilenischen Schmucktanne-Araukarie

 
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 10185
Dabei seit: 01 / 2009

Blüten: 4810
Betreff:

Re: Tipps Anzucht der Chilenischen Schmucktanne-Araukarie

 · 
Gepostet: 28.11.2013 - 12:33 Uhr  ·  #16
Ja prima,hast du die Samen vorher stratifiziert ?
Wie überwinterst du sie ?
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: thüringen SHK
Beiträge: 347
Dabei seit: 09 / 2012
Betreff:

Re: Tipps Anzucht der Chilenischen Schmucktanne-Araukarie

 · 
Gepostet: 28.11.2013 - 12:44 Uhr  ·  #17
ich hab die samen frisch gesammelt,da hatten sie schön ne stratifikation hinter sich hab sie direkt in verniculite gesteckt und nach ne woche ging das schlüpfen los. jetzt hab ich schon 14 sämlinge und noch ca. 30 samen die nach und nach keimen.

überwintern werd ich sie kühl bei 10° und mit zusatzlicht.
Azubi
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 03 / 2014
Betreff:

Re: Tipps Anzucht der Chilenischen Schmucktanne-Araukarie

 · 
Gepostet: 01.03.2014 - 15:28 Uhr  ·  #18
Liebe gürkchen
ich habe mich heute mal hier angemeldet
wie haben auch 5 schmucktannen zum keimem gebracht und sie wachsen jetzt auch unten aus dem Samen raus
müssen wir da jetzt was machen oder nicht?????
möchte sie nicht vedrlieren. die samen stehen ganz tief in unserem Topf.

hoffe auf deine Hilfe
Gruß Nadine
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 10185
Dabei seit: 01 / 2009

Blüten: 4810
Betreff:

Re: Tipps Anzucht der Chilenischen Schmucktanne-Araukarie

 · 
Gepostet: 03.03.2014 - 17:12 Uhr  ·  #19
Hallo Nadine,
ich vereinzel meine immer,wenn sich das erste "Grün" zeigt.Sie bekommen alle einen tiefen Topf mit sehr durchlässigem Substrat.
Dazu mische ich normale Erde mit Sand und Kies.Bei diesem milden Winter brauchst du auch keine Angst zu haben,wenn sie draußen geschützt stehen.Du kannst sie aber auch noch hell und kühl (zum Beispiel Treppenhaus)halten und später raus stellen.
In welchem Substrat hast du sie zur Zeit?
Azubi
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 03 / 2014
Betreff:

Re: Tipps Anzucht der Chilenischen Schmucktanne-Araukarie

 · 
Gepostet: 16.03.2014 - 19:40 Uhr  ·  #20
Hallo Gürkchen.
danke für die Antwort. Ich dachte nicht das hier noch jemand schreibt. Habe mich natürlich gefreut. also drei Pflanzen haben
überlebt. Zur Zeit sind sie in Kaktuserde eingebetet... siehe Fotos.


Meine erste


meine zweite


meine dritte

was mache ich jetzt am besten??????

Lieben Gruß Nadine
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 10185
Dabei seit: 01 / 2009

Blüten: 4810
Betreff:

Re: Tipps Anzucht der Chilenischen Schmucktanne-Araukarie

 · 
Gepostet: 16.03.2014 - 23:52 Uhr  ·  #21
Wie ich oben schon geschrieben habe,einzeln jeweils in einen tiefen Topf pflanzen.
Die Wurzeln werden sehr lang...
Azubi
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 03 / 2014
Betreff:

Re: Tipps Anzucht der Chilenischen Schmucktanne-Araukarie

 · 
Gepostet: 22.03.2014 - 10:28 Uhr  ·  #22
Okay. die sind zur Zeit in kleinen Töpfchen eingefplanzt.
Gut dann topfe ich sie um. Muss ich braune Schale abmachen??? oder mit eingraben?
Was meinst du mit vereinzeln? meine sind ja einzeln. Sorry habe nicht so viele Blumen zu Hause und keinen Grünen daumen.... Bin unerfahren.
Werde dann normale Erde mit Sand und Kies mischen.

hab schon neue Samen zu Hause und werde die dann zusammen in der Sand Stecken.
da ich 5 Stück noch brauche für meinen Garten ^^

Liebe Grüße Nadine
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 10185
Dabei seit: 01 / 2009

Blüten: 4810
Betreff:

Re: Tipps Anzucht der Chilenischen Schmucktanne-Araukarie

 · 
Gepostet: 22.03.2014 - 21:37 Uhr  ·  #23
Die Samenhülle (braune Schale)fällt von ganz alleine ab.
Gut deine sind schon einzeln,aber die Töpfe sind meiner Meinung nach,nicht tief genug.
Sieht man besonders gut auf dem dritten Photo,die Wurzel schaut ja schon mindestens einen cm weit aus der Erde raus...
Teo
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Landkreis Bayreuth
Beiträge: 72
Dabei seit: 03 / 2009

Blüten: 50
Betreff:

Re: Tipps Anzucht der Chilenischen Schmucktanne-Araukarie

 · 
Gepostet: 24.04.2014 - 23:18 Uhr  ·  #24
Hallo Leute,
ein super Threat ist das hier. Werden demnächst auch mein Glück bei Araucaria araucana probieren.

Habe jedoch zur Zeit frische Samen von der gewöhnlichen Zimmertanne Araucaria heterophylla zu Hause. Da ich nicht extra einen neuen Threat eröffnen will frage ich einfach hier in die Runde, ob wer Erfahrung und Tipps zur Anzucht dieser Tollen Pflanze hat. Würde mich über Antworten sehr freuen.

LG Teo
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 10185
Dabei seit: 01 / 2009

Blüten: 4810
Betreff:

Re: Tipps Anzucht der Chilenischen Schmucktanne-Araukarie

 · 
Gepostet: 25.10.2015 - 12:40 Uhr  ·  #25
Hier sind mal die Brasilianische Schmucktannen Samen und die Chilenischen Samen zum Vergleich.
Sie liegen zum Stratifizieren seit ein paar Wochen im Kühlschrank und werden bald zum Keimen gebracht
P1000524.JPG
P1000524.JPG (1.71 MB)
P1000524.JPG
P1000525.JPG
P1000525.JPG (2 MB)
P1000525.JPG
die Brasilianischen Samen sind kürzer und viel dicker...
P1000526.JPG
P1000526.JPG (2.34 MB)
P1000526.JPG
die Chilenischen längeren,schmaleren Samen...
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Beiträge: 539
Dabei seit: 08 / 2013

Blüten: 95
Betreff:

Re: Tipps Anzucht der Chilenischen Schmucktanne-Araukarie

 · 
Gepostet: 26.11.2017 - 18:09 Uhr  ·  #26
Bei mir stecken auch ein paar im Boden.
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 10185
Dabei seit: 01 / 2009

Blüten: 4810
Betreff:

Re: Tipps Anzucht der Chilenischen Schmucktanne-Araukarie

 · 
Gepostet: 27.11.2017 - 11:28 Uhr  ·  #27
Von der Brasilianischen Schmucktanne,oder der Chilenischen?
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Beiträge: 539
Dabei seit: 08 / 2013

Blüten: 95
Betreff:

Re: Tipps Anzucht der Chilenischen Schmucktanne-Araukarie

 · 
Gepostet: 27.11.2017 - 11:43 Uhr  ·  #28
die Chilenischen längeren,schmaleren Samen...
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Beiträge: 539
Dabei seit: 08 / 2013

Blüten: 95
Betreff:

Re: Tipps Anzucht der Chilenischen Schmucktanne-Araukarie

 · 
Gepostet: 02.04.2018 - 01:21 Uhr  ·  #29
Chilenischen Samen, ist jetzt der Erste gekeimt. Stehen so schon seit 26 Nov. 2017.

Die stehen bei mir im Stall. Da ist die Temperatur im Winter auch mal unter 0°C gegangen. Hatte da auch einen Wassereimer der kurzzeitig eine 1-2cm Eisschicht hatte, alles es richtig kalt gewesen ist.

Stecken in normaler Blumenerde. Deshalb habe ich mal neu nachgelesen hier. Wurzelspitze ist so ca. 3-5 cm lang. Die hat den Samen aus der Blumenerde gedrückt. Somit werde ich morgen mal eine Lehm, Sand und Blumenerdemischug anrühren und den Samen da rein drücken.

Was heißt hier tiefe Töpfe? Ich nutze für meine Baumanzucht immer Töpfe von so 18 cm Tiefe....reicht das für die ersten vier Jahre bis die Pflanzen winterhart sind oder müssen die Töpfe noch tiefer?

Habe so Vierkant-Containertöpfe,13x13x18cm und Vierkant-Containertöpfe, 7x7x18cm. Wollte erst mal die 7x7x18cm nutzen und später vielleicht vergrößern.....

Wenn du ältere Pflanzen aus pflanzt.....klappt das dann noch mit der Pfalwurzel. Wie sieht der Wurzelballen aus? Kann man die Pflanzen ggf. schon eher aus pflanzen.

Gekauft als Araucaria Araucana - Affenbaum - Schmucktanne - 10 frische Samen für 5 Euro bei E-Bay
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Beiträge: 539
Dabei seit: 08 / 2013

Blüten: 95
Betreff:

Re: Tipps Anzucht der Chilenischen Schmucktanne-Araukarie

 · 
Gepostet: 02.02.2020 - 15:05 Uhr  ·  #30
Nett, wenn ich hier meine Keimerfolge poste kann ich wenigstens mal schauen von wann die Pflanzen sind.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Samen & Anzucht & Vermehrung

Worum geht es hier?
Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.