Anmelden
Switch to full style
Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...

Worum geht es hier:

Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Antwort erstellen

theobroma cacao samen schimmeln -.-

Di 19 Jun, 2012 10:04



hallo liebes forum,

ich habe im moment vieles in der anzucht und habe auch gutes substrat (kokohum grob und fein gemischt) und den anderen keim- und sämligen geht es prima, nur die theobroma cacao samen brauchen anscheinend eine extrawurst. :x
ich habe sie bereits gekeimt aus der frucht gehohlt und wie in der anzucht beschreibung zur hälfte in das substrat gesteckt.
ich habe gestern gesehen, dass sich bei vielen schimmel gebildet hat, da es noch fruchtfleich zwischschen den zusammengefalteten keimblättern gibt, dass sich nicht entfernen lässt ohne sie zu beschädigen.

hier ein link, damit die greenies, die diese samen nicht kennen wissen was gemeint ist.

http://www.google.de/imgres?q=theobroma ... ,s:94,i:80

einige keime der samen sind ebenfalls vergammelt :x andere keime wachsen munter weiter trotz schimmel.

meine frage an euch was mach ich nun am besten mit ihnen? :-k ich habe sie nun alle angehoben , das substrat nochmal extra aufgelockert und sie nur minimal in die erde gesetzt

Di 19 Jun, 2012 16:49

Nicht in Substrat keimen lassen. :wink:
Ich habe sehr erfolgreich Kakaosamen auf/ in feuchtem Küchenpapier zum Keimen gebracht und nach einiger Zeit erst eingetopft.
Lies dich mal hier ein:
http://green-24.de/forum/ftopic51901.html#630546

Übrigens kann es manchmal nicht schaden, bevor man einen neuen Thread eröffnet, mal die Suchfunktion zu benutzen...... :wink:
Könntest du gerne mal machen.

Di 19 Jun, 2012 22:16

danke für die antwort und verlinkung :) nun weiß ich, dass ich bis auf zwei nur samen habe die schon kaputt sind oder noch kaputt gehen werden (ganz dunkle färbung ) :x ich habe 14 euro mit versand für die schote bezahlt. :? ich finde es eine schweinerei, ungeeignete schoten für die saatgutgewinnung zu verkaufen. :x zum glück kommt bald nachschub aus ecuador direkt vom boden gesammelt. \:D/ ich habe die information bekommen, das die samen mehrere wochen ihre keimfähigkeit behalten und das von jemanden, der dies auch wirklich weiß.

Di 19 Jun, 2012 22:30

Hallo,

dein Ärger kann ich nachvollziehen. Es ist sehr schwer ganz frische Kakaoschoten zu bekommen.
Wo hast du die denn gekauft? Die war nicht gerade billig.
Bei @Trucker0158 gibt es gerade Pflanzen vom Kakaobaum. Die sind ca. 20cm hoch und kosten 8.-Euro.
Wäre vielleicht eine Alternative für dich? Oder wolltest du unbedingt selbst aussäen?

Di 19 Jun, 2012 23:03

ich habe sie bei ebay erworben :) danke für den tipp mit der pflanze, aber ich möchte keine kaufen :wink:

Di 19 Jun, 2012 23:10

Hallo,

zu Samen von ebay sag ich nix [-( .
Jedenfalls kaufe ich dort nichts mehr an Samen.

Wenn du Schoten willst, kann ich dir das empfehlen:
die sind immer ganz frisch.
http://www.passion4fruit.com/149.html

Mi 20 Jun, 2012 9:47

Also, wenn derjenige behauptet hat, dass die mehrere Wochen ihre Keimfähigkeit behalten, ist das falsch. Kakao gehört zu den tropischen Früchten, bei denen die Samen schon wenige Tage nach dem Pflücken ihre Keimfähigkeit verlieren. Am besten direkt vom Baum und sofort zum Keimen bringen, alles andere ist Quatsch. Insofern ist es in unseren Breiten besser, mal in einem Botanischen Garten mit Kakao nachzufragen, ob man dort eine Frucht haben kann oder sich gleich ein kleines Bäumchen zu kaufen.
Antwort erstellen