Teichreaktivierung/Renovierung - Fragen über fragen - Teichbau & Wassergarten - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTeichbau & Wassergarten
Gardify – smarter Gärtnern

Teichreaktivierung/Renovierung - Fragen über fragen

Wasser im Garten, als Teich, Springbrunnen, Wasserfall oder zum schwimmen ...
Worum geht es hier: Ich baue einen Teich, Springbrunnen, Wasserspiel...
Wasser im Garten ist schon seit Jahrhunderten ein Element in der Gestaltung. Ob als Zierteich, Fischteich, Schwimmteich oder Brunnenanlage. Ein besonderen Reiz macht bewegtes Wasser in Form von Quellen, Fontainen, Wasserfällen oder Bachläufen aus. Hier gibt es Rat und Tipps zum Bau, Technik und der Gestaltung eigener Wasserwelten.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 78
Registriert: Mo 02 Nov, 2009 11:42
Wohnort: Auerbach
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Zusammen,
mein bereits 2. oder dritter Thread bezüglich Teich:).

So wie vielleicht manche verfolgt haben, habe ich einen kleinen biotop (ca. 17m lang, max. 5-6m breit, bis zu 1,5m tief).

Bisher wurden die Bäume auf der rechten seite entfernt, die sichtbaren Rohre entfernt.
Nächster step ist heute geplant:
Schlamm herauspumpen. Dies wird mit hilfe eines Vakkuum-Güllefass gemacht. Der teich wird auch gleich heute wieder mit Bachwasser befüllt!

Meine Fragen sind nun:
- Pflanztaschen: Wie sauber funktionieren diese? ist es möglich diese an den steilen stellen des Teichs anzubringen? Welche pflanzen kann ich in eine PFlanztasche setzen?
- Seerosen: Wie kann ich das Wachstum von seerosen eindämmen?
- Welche Bepflanzung bietet sich für einen natürlichen teich am ufer an?
- Maximalbesatz von Kois, wenn kein Filter verwendet wird?

Auf dem Foto wird der aktuelle Stand gezeigt... ähm fotos von der Schlammabsaugaktion heute werden natürlich gemacht :)
Bilder über Teichreaktivierung/Renovierung - Fragen über fragen von Fr 23 Apr, 2010 10:35 Uhr
Unbenannt.PNG
OfflinePompesel
Renommee: 0
Blüten: 0
Haallo Cayman,
ich möchte Dir einmal ein paar Antworden auf Deine Fragen geben:

cayman hat geschrieben:- Pflanztaschen: Wie sauber funktionieren diese? ist es möglich diese an den steilen stellen des Teichs anzubringen? Welche pflanzen kann ich in eine PFlanztasche setzen?

Pflanztaschen sind eine saubere Lösung für steile Ufer, sie sind etwa 75 cm hoch und haben Taschen von 25 cm bis 30 cm. Diese werden einfach auf den oberen Teichrand gelegt und dort befestigt. Da diese aus Ufermatten und Vlies bestehen ist und diese Materialen Wasser ansaugen ist unbedingt auf die Kapillarsperre zu achten.
In die Taschen werden in aller Regel Repositionspflanzen gesetzt, Kalmus, Iris, Rohrkolben und Simsen sind die typischen Pflanzen. In die bepflanzten Taschen kann man dann noch Bachbunge oder Pfennigkraut überpflanzen, diese ranken dann die Matten zu.
Jedoch kann ich an Deinem Teich keine Stelle finden wo Du sinnvoll Ufermatten einsetzen könntest. Egal was Du dort außer Natur einsetzt würde ihn meiner Meinung nach abwerten.

cayman hat geschrieben:- Seerosen: Wie kann ich das Wachstum von seerosen eindämmen?

Körbe und Substratlos. Das funktioniert aber auch nur so lange bis sich um die Seerosen herum eine Schlammschicht bildet. Bei Deinem Teich wird das nicht allzulange dauern (was jetzt bitte nicht negativ gemeint ist!).

cayman hat geschrieben:- Welche Bepflanzung bietet sich für einen natürlichen teich am ufer an?

Alles was in der Natur noch vorkommt, z.B.Carex acuta, Scirpus lacustris, Butomus umbelatus, Typha angustifolia, Typha latifolia, Eriophorum angustifolium, Eupatorium cannabinum und Filipendula ulmaria.

cayman hat geschrieben:- Maximalbesatz von Kois, wenn kein Filter verwendet wird?

Keinen!
Das ist doch ein reiner und sehr schöner Naturteich,da sind Koi eigentlich nicht passend. Weiterhin solltest Du bedenken das Koi besondere Pflege brauchen und auch anfälliger als andere (heimische) Fische sind.
Ich persönlich würde auf sie verzichten.

Hat es Dir etwas weiter geholfen?
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 78
Registriert: Mo 02 Nov, 2009 11:42
Wohnort: Auerbach
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Apr, 2010 10:59
hallo harald,

doch doch hat mir sehr weitergeholfen.
hab dann gleich mal 10 so pflanztaschen bestellt.
man sieht es auf den fotos nicht aber auf der rechten seite fällt das ufer steil ab und da benötige ich irgendwas um das ufer bzw die folie zu bedecken.

ja stimmt, kois eignen sich nicht als besatz für einen naturnahen, gebe ich dir vollkommen recht, dachte da an eine kleine gruppe von 5 stück und ein oder 2 Graskarpfen (pflanzenwuchs eindämmen)...

anbei bilder von der wochenendaktion. haben bisher ca. 60 schubkarren schlamm aus dem teich geschoben. leider hat das güllefalls nicht soviel schlamm herausbekommen => handarbeit :).

das mit die pflanzen hilft mir sehr, danke! da werd ich mal meinen gärtner aufsuchen dass er mir solche blumen bzw pflanzen besorgt...

was ist die kapillarsperre? bzw wie mach ich diese?
Bilder über Teichreaktivierung/Renovierung - Fragen über fragen von Mo 26 Apr, 2010 10:59 Uhr
PIC00270.jpg
PIC00269.jpg
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragMo 26 Apr, 2010 12:40
huhu

die Kapillarsperre soll verhindern, dass das umliegende Erdreich Wasser aus dem Teich saugt. Eine in's Wasser hängende Matte kann natürlich genauso saugen (wie der Wollfaden im Eimer, der die Urlaubsversorgung bei Zimmerpflanzen übernimmt).
Hier hat's ein Bild samt Erklärung dazu.
Die Matten müssten so angebracht werden, dass sie den Teich nicht leersaugen. Am einfachsten isses vermutlich, wenn die innerhalb der Kapillarsperre enden. Falls das nicht geht - vielleicht läßt sich eine Folie unterlegen und am Ende drüberschlagen, Steine drauf, fertig? :-k

:-)
snif
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 78
Registriert: Mo 02 Nov, 2009 11:42
Wohnort: Auerbach
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Apr, 2010 13:47
super, die erklärungszeichnung is fein, mal schauen wie ich das mit der kapillarsperre umsetzen kann...
wird schon irgendwie klappen :)

so hab mal eine zeichnung angefertigt.
sorry meine künstlerischen fähigkeiten sind echt mies...
zu erklärung:
bei rot: Tiefe ca. 1,8m
bei dunkelorange: 1,5m
bei orange: 1,2-1,4m
bei gelb 80cm-1m
grün max. 30cm Tiefe

welche infos wären denn weiter sinnvoll? ich schau auf alle fälle dass ich heute abend nochmal bessere bilder mach. schäm mich schon fast für die aktuellen :D.

Gibst es sumpfpflanzen die es auch schattiger mögen?
Bilder über Teichreaktivierung/Renovierung - Fragen über fragen von Mo 26 Apr, 2010 13:47 Uhr
test.png
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 78
Registriert: Mo 02 Nov, 2009 11:42
Wohnort: Auerbach
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Apr, 2010 22:24
so heute ist wieder ein kleiner step erfolgt:
Schalmm wurde weiter entfernt, balken angebracht und den schlamm dahinter verteilt (wollte mein dad so).
morgen wird der restliche schlamm entfernt und anschließend wieder befüllt (endlich!!!).
Ein restschlamm bleibt zur "impfung" im Teich.

danach möchte ich die pflanztaschen anbringen - Muss ich dazu was beachten außer der kapillarwirkung? also beim bepflanzen mit der taschen oder ähnliches?

hinter den latten möchte ich über den schlamm noch mit erde auffüllen damit das ufer schön zur wiese hin abfällt.
Welche Pflanzen eignen sich dazu? (keine Stauden, will ja laub usw vermeiden :P)

anbei noch 2-3 bilder :)
Bilder über Teichreaktivierung/Renovierung - Fragen über fragen von Mo 26 Apr, 2010 22:24 Uhr
P1020312.JPG
P1020313.JPG
P1020314.JPG
P1020315.JPG
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 78
Registriert: Mo 02 Nov, 2009 11:42
Wohnort: Auerbach
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Mai, 2010 13:53
So mal wieder ein bisschen neues von mir :).

Der Teich wurde mittlerweile wieder befüllt.
Die geretteten Molche befinden sich noch im Ausweichteich und werden demnächst umgesetzt.
Das Wasser wurde aus dem nahegelegenen Bach gepumpt und ist somit schon reich an Organismen usw. .
Diese oder nächste Woche werden die Pflanztaschen geliefert und anschließend bepflanzt.

Eine Frage noch:
Ist es möglich auf dem Schlamm eine Art Steingarten aufzubauen?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragMi 05 Mai, 2010 15:16
du hast weiter oben nach Pflanzen für den Übergang zur Wiese gefragt. Was stellst du dir da vor? Eine Rabatte, oder bist du auf der Suche nach passenden Gräsern? Und wie meinst du das - kein Laub? :-k
Die meisten Stauden hängen an ihrem Laub und werden einfach im Herbst abgeräumt, sprich, bodennah abgeschnitten. Besser erst im Frühling, dann können im Winter diverse Tiere die Stengel als Unterschlupf nutzen. Einige Stauden verlieren im Winter ihre Blätter (Goldruten meinetwegen) - die würden dann im Teich landen. Bei anderen fallen die trockenen Blätter nicht so einfach ab (zBsp. Pfingstrosen oder Astern).

Den Schlick für einen Steingarten verwenden... geht bestimmt... :-k Ich zähl mal auf, was mir an möglichen Nachteilen einfällt, welche zutreffen siehste ja :-)
- evtl. zu nährstoffreich; viele Steingartenpflanzen sind ziemliche Hungerkünstler. Wird's gehaltvoller, kommen die Steingartenstauden gegen einziehende "Unkräuter" nicht mehr an (oder das Jäten wird stressig ;-) ), sie werden "weich" und anfällig für Krankheiten und Blattläuse etc. Dem könnte man entgegenwirken, indem Sand, Grus, sonstige mineralische Substrate mit untergemischt werden. Erhöht auch die Wasserdurchlässigkeit; viele Steingartenpflanzen wollen's ziemlich trocken.
- vermutlich wird sich der Schlamm noch weiter zersetzen - darin sitzende Steine würden dann absacken --> nicht hoch bauen, evtl. über die Jahre gelegentlich korrigieren
- stinkt der Schlamm?
Mehr Miesmachppunkte hab ich grad nicht :mrgreen:

Zum Bepflanzen der Taschen fällt mir noch ein, dass du als Substrat keine vorgedüngte Erde oder so was nehmen solltest - Teichdüngen ist nie gut. Es gibt spezielle "Teicherde" (ich nehm doch mal an, dass die nicht aufgedüngt ist?!?), je nach Pflanze reichen vielleicht auch Kies oder Steinchen, damit sie ordentlich Fuß fassen kann

Ich bin echt neugierig, wie der Teich in einem Jahr aussieht! :highx:

Gruß,
snif
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 78
Registriert: Mo 02 Nov, 2009 11:42
Wohnort: Auerbach
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 06 Mai, 2010 9:54
Ich seh schon, ich muss heute mal wieder neue fotos machen vom aktuellen Stand der Dinge :D.
anbei ein foto mit einem schwarzen kasten. in dem Bereich habe ich auf den abgeschnittenen baumstämmen eine kleine steinmauer errichtet, die ich jetzt in den mit schlamm aufgefüllten bereich übergehen lassen möchte.
die steinmauer kann quasi mit extrem magerer erde befüllt werden und somit ist dies ein idear platz für steinpflanzen.
damit dass dann nicht zu abgehackt ausschaut, möchte ich halt den wie bereits oben schon beschrieben, den steingarten ein bisschen weiterlaufen lassen.

Also bepflanzen würde ich den bereich gern mit pfingstrosen, ein paar bodendeckern die blühen sind, malven und solche dinge. Also hauptsächlich stauden, lupinen würde mir auch gefällen :). möchte halt eine kleine blühende landschaft da machen :).
hab da auch eine seite im internet gefunden, ist die zu empfehlen?
www.pflanzen-vielfalt.de

das mit dem absacken vom boden wird früher oder später eintreffen :-(. werde daher nur steine auflegen und keinen haufen oder mauer auf dem schlamm errichten. und sonst hilft beim absacken nur mit neu auffüllen dagegen vorgehen... :/.
gegen unkraut habe ich überlegt mit einem flies zu arbeiten, sinnvoll?

hat jemand eine ahnung mit erde für wasserpflanzen?!?
muss mir jetzt dann auch mal gedanken machen welche wasserpflanzen ich verwende. Die große Seerose habe ich KOMPLETT im Biotop gelassen. falls diese zu stark wucher setz ich einen Graskarpfen dagegen ein...
Bilder über Teichreaktivierung/Renovierung - Fragen über fragen von Do 06 Mai, 2010 9:54 Uhr
Unbenannt.PNG
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 78
Registriert: Mo 02 Nov, 2009 11:42
Wohnort: Auerbach
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 06 Mai, 2010 9:55
achso ja der schlamm hat zu beginn gestunken, mittlerweile gehts *g*
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 78
Registriert: Mo 02 Nov, 2009 11:42
Wohnort: Auerbach
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 07 Mai, 2010 21:24
so wieder ein kleines update zum teich.
hab jetzt so eine art steingarten/bachlauf erichtet... schaut auf den fotos nicht so gut aus aber is echt hübsch :).

kann ich da malven und andere stauden bepflanzen?
Bilder über Teichreaktivierung/Renovierung - Fragen über fragen von Fr 07 Mai, 2010 21:24 Uhr
P1020329.JPG
P1020327.JPG
P1020325.JPG
P1020322.JPG
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 78
Registriert: Mo 02 Nov, 2009 11:42
Wohnort: Auerbach
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 18 Mai, 2010 11:44
So mal wieder ein kleiner update zum teichprojekt.
die Äußere Anlage ist soweit jetzt fertig, bis auf die pflanztaschen, müssen noch bepflanzt werden.
Besatz setzt sich momentan aus vier teichmuscheln, etlichen Mocheln, ein paar kois und zwei kleine Graskarpfen zusammen.
Die Große seerose scheint den ganzen umbau auch gut überstanden zu haben, sie treibt auf alle fälle bereits mit frischen Blättern.

Vielleicht wird noch eine kleine Bank angebracht und eine Krüppelweide, dies steht aber noch in den sternen...

andi
Bilder über Teichreaktivierung/Renovierung - Fragen über fragen von Di 18 Mai, 2010 11:44 Uhr
P1020330.JPG
P1020331.JPG
P1020332.JPG

Zurück zu Teichbau & Wassergarten

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Zitrone, Ananas, Azalee, Passi und Fragen über Fragen dazu.. von Dani5400, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

5978

Fr 30 Nov, 2007 19:09

von Elfensusi Neuester Beitrag

Fragen über Fragen - Aktion im Schutz der Dunkelheit von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4731

Do 14 Dez, 2006 15:49

von Frank Neuester Beitrag

Fragen über Fragen -> Exoten im Süden Österreich? von Michi78, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

4355

Fr 29 Feb, 2008 22:03

von Junie Neuester Beitrag

Fragen über Fragen bunt gemixt von Sonnenscheinchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 13 Antworten

13

4908

Sa 17 Feb, 2007 13:33

von Rose23611 Neuester Beitrag

HILFE: Elefantenfuß - Fragen über Fragen von Kinderpflasterchen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

2491

Mo 15 Dez, 2014 14:46

von Tanja170584 Neuester Beitrag

Zitronenbaum Fragen über Fragen von Sa.Mi, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 41 Antworten

1, 2, 3

41

38307

Sa 14 Feb, 2009 12:56

von Ute Neuester Beitrag

Fragen über Fragen von Sylvia, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

2802

Do 30 Nov, 2006 20:10

von ChiquitaBanana Neuester Beitrag

Palmen über den Untersetzer gießen - Fragen von Aszid, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

6558

So 03 Apr, 2011 19:28

von angemeldeter Gast Neuester Beitrag

Fragen zu Folie über "Keimtopf" von Inzi24, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

3317

Di 07 Sep, 2010 19:10

von hortus Neuester Beitrag

Bachlauf: Fragen und nochmals Fragen von Sebi_GM, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 3 Antworten

3

2379

Mo 15 Aug, 2016 13:10

von Helena1206 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Teichreaktivierung/Renovierung - Fragen über fragen - Teichbau & Wassergarten - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Teichreaktivierung/Renovierung - Fragen über fragen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der fragen im Preisvergleich noch billiger anbietet.