Suche Yucca aus England

 
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Waizenkirchen in Oberösterreich
Beiträge: 1961
Dabei seit: 05 / 2009
Betreff:

Suche Yucca aus England

 · 
Gepostet: 28.09.2011 - 20:10 Uhr  ·  #1
Mein Freund war vor einer Woche in England und labbert mir seitdem die Ohren voll, dass er unbedingt so eine Yucca haben möchte, wie sie dort überall in den Gärten steht.
Hab ihm schon mein Yucca & Co -Buch gegeben, aber darin findet er sie nicht. Foto hat er natürlich auch keines gemacht. Er sagt aber, sie hat so breite Blätter wie die gloriosa, dürfte schnellwachsend sein und hat kein Problem mit dem vielen Regen in Südengland. Tja, winterhart wird sie woll auch sein, da sie überall ausgepflanzt war. Hat jemand eine Idee, welche es sein könnte?
Ein kleines Bild hat er "rausgegoogelt" - villeicht hilft das bei der Bestimmung
http://hotelimages.hotelandhot…830536.jpg
Pflanzendoktor*in
Avatar
Beiträge: 2721
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: Suche Yucca aus England

 · 
Gepostet: 28.09.2011 - 21:11 Uhr  ·  #2
hallo,
kann es eine Yucca gloriosa variegata sein? Auf dem kleinen Bild ist nicht wirklich viel zu erkennen.
Aber Deutschland, ähm.... dein Zuhause da meine (ich habe es gemerkt) ist nicht England und daß dort manches Gewächs draussen gut wachsen kann, liegt daran: http://england-informationen.de/tag/klimazone/
Es ist einfach viel milder, als in vergleichbaren Orten des selben Längengrades. Aber bei uns wachsen doch auch Yuccas in Gärten. Warum in die Ferne schweifen, vielleicht steht in der Nähe ja das Gesuchte? Foto machen das nächste mal.

Liebe Grüsse
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 6461
Dabei seit: 07 / 2008

Blüten: 30203
Betreff:

Re: Suche Yucca aus England

 · 
Gepostet: 28.09.2011 - 21:19 Uhr  ·  #3
Schau doch mal bei www.palmeperpaket.de nach den angegebenen Winterhärten bei den Yuccas.
Und dann er-google Dir zu den passenden Namen noch mal ein paar Bilder, denn die im Shop zeigen oft nur sehr junge Pflanzen.

Du kannst auch in meinen Blog schauen, da hatte ich aufgelistet, welche Yuccas (und Verwandte wie Nolina, Dasylirion, etc.) im Freigelände des BoGa in Mainz einen Regenschutz im Winter hatten, und welche nicht (soweit ich das erkennen konnte) - vielleicht hilft auch das ein bißchen, falls Ihr davon ausgeht, daß die englischen Exemplare auch im Winter ohne Regenschutz dastehen (aus optischen Gründen):
http://green-24.de/forum/weblog_entry.php?e=7944
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Dresden
Beiträge: 3519
Dabei seit: 08 / 2008

Blüten: 525
Betreff:

Re: Suche Yucca aus England

 · 
Gepostet: 28.09.2011 - 22:15 Uhr  ·  #4
Hallo,
die auf dem gezeigten Bildchen abgebildeten Pflanzen sind mit großer Wahrscheinlichkeit keine Yuccas sondern die in England häufig gepflanzten Cordyline australis oder Cordyline indivisa, welche beide aus Neuseeland stammen. Obwohl die letztgenannte etwas mehr Frost verträgt, sind sie für eine Freilandpflanzung in D nicht zu empfehlen.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Lotte 1 Klimazone 7b
Beiträge: 7613
Dabei seit: 07 / 2006

Blüten: 6417
Betreff:

Re: Suche Yucca aus England

 · 
Gepostet: 28.09.2011 - 23:27 Uhr  ·  #5
Meint dein Freund die beiden großen da die links und rechts stehen ?
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Ruhrpott
Beiträge: 10250
Dabei seit: 07 / 2010

Blüten: 20973
Betreff:

Re: Suche Yucca aus England

 · 
Gepostet: 01.10.2011 - 20:28 Uhr  ·  #6
Die gibt es in Irland auch oft zu sehen. Und so was ähnliches wie "Cordyline" hab ich auch verstanden (sorry, die Akzente sind da manchmal echt schwer verständlich )... kann da also Hortus nur zustimmen.
Und so wirklich frosthart brauchen die da auf der Insel nicht zu sein; da gibts selten mal richtig Minusgrade - und wenn könne die alle wirklich nicht mehr Autofahren - weil Winterreifen gibts da nicht(oder nur ganz selten)
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Waizenkirchen in Oberösterreich
Beiträge: 1961
Dabei seit: 05 / 2009
Betreff:

Re: Suche Yucca aus England

 · 
Gepostet: 01.10.2011 - 20:38 Uhr  ·  #7
Danke für die vielen Antworten. Scheint wirklich eine Cordyline zu sein - hab bisschen gegoogelt. Der Golfstrom wirkt sich dort auf das Klima aus.
Mein Freund war total traurig, als ich ihm gesagt hab, dass aus der "Yucca" nichts wird. Muss ich wohl eine Alternative finden.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 6461
Dabei seit: 07 / 2008

Blüten: 30203
Betreff:

Re: Suche Yucca aus England

 · 
Gepostet: 02.10.2011 - 17:28 Uhr  ·  #8
Yuccas, die in Mitteleuropa winterhart sind, sind i. d. R. solche, die keinen "ordentlichen" Stamm ausbilden, höchstens Stämmchen, und das erst nach Jahrzehnten.

Du kannst Dich aber mal bei palmeperpaket durchklicken, was da wegen der Winterhärte steht, und ob und wann die Pflanzen Stämme bilden; und ob sie Regenschutz benötigen.
Ebenso kannst Du auch mal in die Shops jener Kakteengärtnereien reinschauen, die winterharte Kakteen im Sortiment haben. Die führen in der Regel auch die ein oder andere winterharte Yucca/Agave/etc.

In der Regel steht aber bei den meisten Pflanzen was von "Weinbauklima", oder "mild", oder "Zone 7b", oder ähnliches dabei. Das wird in Oberösterreich wahrscheinlich eher schwierig, nehme ich an?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Worum geht es hier?
Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.