Stockrose aus Samen

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 48
Dabei seit: 12 / 2017

Blüten: 15
Betreff:

Stockrose aus Samen

 · 
Gepostet: 13.03.2021 - 10:16 Uhr  ·  #1
Moin.
Ich weiß nicht, fehlt mir die Geduld ? Mache ich was falsch ? Ich habe so ein Aldigewächshaus, mit künstlichem Licht, Wasserstandsanzeige. Der Samen ist aus einer Stockrose, die mir gefallen hat, ein schönes tiefes Rot. Ich benutze Anzuchtserde, die Erde wird immer feucht gehalten, steht an einem Fenster wo keine Heizung ist, aber hell, Nord Ost Fenster. Das künstliche Licht ist von 8- 14 Uhr zusätzlich an. Nun habe ich noch dieses Mini,Mini Gewächshäuschen gefunden, was man einfach aufknippsen kann, steht auch unter dem künslichen Licht, nur hat keine nassen Füße. Bin mal gespannt ob was kommt. Ach ja, letztes Jahr habe ich einzelne Samen in den Anzuchtstopf getan, diesmal zusätzlich auch mal zur Probe ganze abgeblühte Blüten, mit Samen.
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Alter: 70
Beiträge: 206
Dabei seit: 08 / 2006

Blüten: 155
Betreff:

Re: Stockrose aus Samen

 · 
Gepostet: 13.03.2021 - 14:22 Uhr  ·  #2
Was Ihr Euch alle für Arbeit macht. Ich nehme kleine Töpfe oder Yoghurtbecher oder andere Plasteschalen von Fleisch o.ä. Da mache ich Erde rein stelle die aufs Fensterbrett und ab geht die Post . Da geht auch nicht alles auf, manchmal alles Mögliche nur nicht das was soll. In meiner Erde findet man Tomaten Physalis Gaucklerblumen und Portulakröschen. Aber wie Du es machst mit Samen einer Blume die einem gefällt ist es am Besten. Bei den Gekauften doppelten waren nur einfache dabei, kostet einen Haufen Geld für nichts.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2590
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 1605
Betreff:

Re: Stockrose aus Samen

 · 
Gepostet: 13.03.2021 - 16:31 Uhr  ·  #3
Hallo

Zitat geschrieben von Moisili
Ich weiß nicht, fehlt mir die Geduld ?
Möglicherweise, können wir nicht beurteilen. Wie lange ist es denn seit der Aussaat? Hab mal bei einem Samenlieferanten geschaut: Für Stockrosen wird eine Keimdauer von 20–30 Tagen bei 16–20 °C angegeben.

Zitat geschrieben von Moisili
Mache ich was falsch ?
Zu viel künstlich-bemüht, zu wenig natürlich-machen-lassen? Insgesamt wundere ich mich immer wieder, wie viel Geld in unnötigen Kram gesteckt wird für so «banale» Saaten. Zusatzlicht auf der Fensterbank? Jetzt zum Frühjahr hin? Für mich nicht nachvollziehbar. Bei sowas wie Stockrosen würde ich sogar ausschliesslich die Freilandanzucht ab ca. April praktizieren. Hab ich gerade heute mit Walderdbeersamen gemacht. Die kommen dann, wenn's richtig ist, und werden direkt gesund und kräftig natürlich wachsen.

LG
Vroni
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Alter: 70
Beiträge: 206
Dabei seit: 08 / 2006

Blüten: 155
Betreff:

Re: Stockrose aus Samen

 · 
Gepostet: 13.03.2021 - 17:06 Uhr  ·  #4
Hm, Vroni da hast du vielleicht recht, ich habe auch Erdbeeren ausgesät und ob das auf der Fensterbank was wird weiß ich auch nicht. Aber habe ja noch Samen übrig.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2590
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 1605
Betreff:

Re: Stockrose aus Samen

 · 
Gepostet: 13.03.2021 - 17:41 Uhr  ·  #5
Hallo Jutta

(Entschuldigung für das Erdbeer-Nebenthema im Thread.)
Ich habe vor ein paar Jahren auch mal Erdbeeren noch indoor ausgesät. Die sind zwar schon gekeimt, aber den Umstieg nach draussen haben sie nicht gepackt. Vielleicht waren sie bei der «Auswilderung» aber einfach noch zu klein bei ihrer verweichlichten Indoorkondition und ich hätte sie noch länger drin behalten sollen.

LG
Vroni
Azubi
Avatar
Beiträge: 48
Dabei seit: 12 / 2017

Blüten: 15
Betreff:

Re: Stockrose aus Samen

 · 
Gepostet: 13.03.2021 - 18:29 Uhr  ·  #6
Ja, vermutlich habt Ihr Recht.Das mit der langen Keimzeit wusste ich schon. Stockrosen keimen im Dunkeln. Nicht immer ist Licht gut.Aber es macht mir halt Spaß alle möglichen Blumen selbst zu ziehen.
Azubi
Avatar
Beiträge: 28
Dabei seit: 03 / 2016

Blüten: 40
Betreff:

Re: Stockrose aus Samen

 · 
Gepostet: 20.03.2021 - 04:40 Uhr  ·  #7
Hallo Moisili,

in der Regel brauchen Stockrosen zum keimen eine kälteperiode.
Ich hab schon oft Stockrosen in Joghurtbechern mit diesen wunderschönen durchsichtigen Deckeln gezüchtet.
Das funktioniert bei mir immer gut wenn ich den Becher vorher entweder in den Kühlschrank stelle oder bei jetzigen Temperaturen einfach rausstelle.
Bei funktioniert am besten das Saatgut von Kiepenkerl. Da gibt es so eine gemischte Samenpackung für einen Euro.
Hab aus diesen Samen wunderschöne Stockrosen gezogen. Die inzwischen bei mir im Garten schon zum 5 Jahr in folge Blühen.
Dafür braucht man sie nur ordendlich düngen mit Blaukorn und ...
Die Pilze die dir unweigerlich ärger machen werden behandelst du am besten mit Ackerschaltelhalmbrühe.
Am besten du spritzt die Stauden damit mind. einmal die Woche.
Das zeug war bei mir allen chemischen Mitteln hauchhosüberlegen.
Auch wenn bereits ein befall angezeigt ist.

Die anzucht von "wilden" Stockrosen funktioniert i.d.R zumindest bei mir eher mäßig.

Grüße
Urlich
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Samen & Anzucht & Vermehrung

Worum geht es hier?
Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.