Sonnentau Anzuchterfahrung - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Sonnentau Anzuchterfahrung

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 70
Registriert: Fr 26 Jun, 2009 8:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 28 Jul, 2009 10:58
Also, typische Anfängerarten sind Drosera capensis und Drosera aliciae. Ich habe beide selber angezogen und die Anzucht war sehr problemlos. Du kannst dir allerdings natürlich auch schon größere Pflanzen aus dem Baumarkt holen.

Ich habe beide Arten aus Samen von ebay herangezogen, hatten auch beide eine gute Keimquote. Da die meisten Drosera Arten im Moment ihre Blütezeit haben, sollten die meisten angebotenen Samen auch frisch sein. Ist aber natürlich immer händlerabhängig, also letztendlich Glückssache.
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Mo 29 Sep, 2008 20:30
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 17 Jan, 2010 17:12
Hallo an euch,

ich probiere nun auch erstmals die Kultivierung von Sternsonnentau aus Samen (Drosera auriculata) und habe schon die erste Schwierigkeit: mein Anszuchtsubstrat ist die Anzuchterde von Compo Sana, das mit einer leichten Start-Düngung versehen ist, besteht jedoch auch aus Hochmoortorf. Reiner Torf war nicht zu bekommen, weder im Gartenfachgeschäft noch im Baumarkt. Da ich die Samen jedoch schon 2 Tage im Gefrierfach hatte, musste ich heute aussäen. Und natürlich gleich mit normalem Wasser gewässert, weil ich das mit dem Regenwasser erst danach las. wie dämlich von mir! Ab morgen gibts abgekochtes Wasser.....

Was meint ihr, wird das was? Oder wird die leichte Düngung die Samen gleich killen?

:-s
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 101
Registriert: Mo 19 Okt, 2009 13:49
Wohnort: Seebruck
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 18 Jan, 2010 11:14
Hallo sabrinapet,

verschiedene Pflanzen, verschiedenes Anzuchtsubstrat. :?
Ich verwende für meine Fleischis ausschliesslich Carnivorenerde. Bin zum selbermischen zu faul und so viele sinds (bis jetzt noch) nicht :wink:
Auch bekommen sie nie irgendetwas, was auch nur entfernt mit Dünger in Kontakt gekommen ist.
Darüberhinaus nur Regen- bzw. im Winter Schmelzwasser.
Abgekochtes Wasser bringt relativ wenig, denn was den Fleischis weh tut, ist nicht nur der eventuelle Kalkgehalt, sondern auch noch die restlichen im Leitungswasser gelösten Salze, die durchs abkochen sich nicht grossartig verändern. Da würde nur destilliertes Wasser bzw. eine Umkehrosmoseanlage helfen. Oder eben den Schnee schmelzen :) Aufwärmen nicht vergessen.
Und guck Dich mal durch folgende Seiten durch. Helfen mir auch immer :wink:
http://www.fleischfressendepflanzen.de/intro/index.ffp
http://forum.carnivoren.org/index.php?/ ... 9185ed9f0e
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 70
Registriert: Fr 26 Jun, 2009 8:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 19 Jan, 2010 1:14
Ich denke, dass wird so nicht so gut klappen. Wenn du noch Samen hast, säe am Besten nochmal neu auf Karnivorenerde aus. Die Erde bekommst du zum Teil im Baumärkten (hab meine von Obi), einfach mal danach fragen. Die Düngung kann die Wurzeln der Pflanzen beschädigen, auf jeden Fall haben die kleinen so denkbar schlechte Startbedingungen. Wenn du keine Samen mehr hast, kannst du ja versuchen, sie abzusammeln. Vorausgesetzt, du kannst sie erkennen, sind ja recht klein^^
Ansonsten nimm zum Giessen lieber destilliertes Wasser (gibt´s im Supermarkt). Wenn du einen elektrischen Luftentfeuchter hast, kannst du auch das Wasser nehmen.

Ich wünsche dir viel Glück :)
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Mo 29 Sep, 2008 20:30
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Jan, 2010 0:19
Hallo!

Danke für eure Hinweise. Na ich habe mir auch schon gedacht, dass ich da keine guten Startbedingungen gesetzt habe. :cry: Ich warte jetzt erstmal ab. Absammeln kann ich die Samen nicht, die sind absolut nicht mehr sichtbar in der dunklen Erde. Werde wohl neue kaufen müssen und dann gleich alles richtig machen: Carnivorenerde und Regenwasser (danke für den Tipp mit Obi!).

Welchen Topf würdet ihr empfehlen? Tontopf mit Untersetzer oder besteht da zu große Schimmelgefahr und daher doch lieber Plastiktopf mit Untersetzer?

Viele Grüße!
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 101
Registriert: Mo 19 Okt, 2009 13:49
Wohnort: Seebruck
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Jan, 2010 12:46
Hallo Sabrina,

meine Drosera sind in nen Plastikblumentopf mit Carnivorenerde gepflanzt und dieser steht dann noch mal in einer Schale, die mit Seramis aufgefüllt ist. Dann klappt das auch gut mit der Anstaubewässerung.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 70
Registriert: Fr 26 Jun, 2009 8:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Jan, 2010 19:38
Ich hab alle meine Carnivoren in Tontöpfen mit Untersetzern, geschimmelt hat bei mir noch nie was. Würde dir also dazu raten, sieht doch netter aus als ein Plastiktopf.

Ich wünsch dir viel Glück bei deinem zweiten Versuch^^ Dein Beitrag weckt in mir irgendwie die Lust, auch mal wieder Drosera auszusäen...
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 20 Feb, 2010 15:43
Ist zwar keine Antwort hinsichtlich Anzucht, aber schmeißt eure bloß nach dem Winter nicht sofort weg. Meiner war braunes, vertrocknetes Zeugs und ich wollte auch schon....genauer hinsehen ist manchmal nicht schlecht \:D/ \:D/ \:D/

Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 598
Registriert: So 27 Sep, 2009 22:29
Wohnort: Kassel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 20 Feb, 2010 22:25
sonnentau steht auch noch auf meiner aussaatliste 2010....letztes jahr hats nicht geklappt :-(
Azubi
Azubi
Beiträge: 28
Registriert: Mo 18 Apr, 2011 10:03
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitrag...Sa 03 Sep, 2011 12:52
Ich wärm doch glatt das Thema mal wieder auf!

Mein Kapsonnentau blüht jetzt schon einige Zeit und ich möchte gerne Samen ernten. Wann ist es denn ratsam die Blütenstände abzuschneiden, damit bereits Samen drinnen sind. Mittlerweile hat ein Blütenstand bereits zur Gänze geblüht und wird langsam (ganz ganz langsam) schwarz. Warte ich jetzt noch ne Weile oder kann ich die schon abschneiden, um die Samen nicht auf der Fensterbank liegen zu haben?

lg
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 288
Bilder: 1
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 2:30
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 05 Sep, 2011 17:31
Das wuesst ich auch gerne. Habe einen Bluetenstand, der schon komplett braun ist, aber wenn ich eine verwelkte Bluete abpule finde ich darin keine Samen, wie klein sind die denn?

Allerdings habe ich einen Erfolg mit Stecklingen zu verzeichnen, 5 Wochen hats gedauert. Substrat ist irgendein Holzmehl oder Kokosraspel oder sowas, war mal eine Fertigmischung fuer Pfefferminzsamen, die nicht gekeimt haben. Das ganze lag unter einer Plastikglocke, welche mal eine DVD Rohling Spindel war.
Bilder über Sonnentau Anzuchterfahrung von Mo 05 Sep, 2011 17:31 Uhr
droserasteck.jpg
Drosera Steckling
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
BeitragMo 05 Sep, 2011 23:35
Gratuliere zum Steckling =D>

Samen von Drosera capensis oder auch Drosera aliciae sind staubfein. Größe: ein Bruchteil eines Millimeters.
Fertig ausgebildet ist der Samen, wenn der Blütenstiel einzutrocknen beginnt. Das kann einige Wochen nach dem Abblühen der letzten Blüte sein. Schlecht ist, den Blütenstand abzupulen. Zum einen sieht man die Samen nicht, zum anderen fallen sie zu Boden und sind futsch. Man nimmt einen kleinen Zippbeutel und steckt den abgeschnittenen Blütenstengel hinein. Danach klopft man den Blütenstengel an bspw. einer Tischkante aus. Die Samen fallen dann im Beutel nach unten und sind dort als feiner schwarzer Staub erkennbar. Die einzelnen Samenkörner sind nur unter der Lupe genauer erkennbar.

Ich häng mal ein Foto von Drosera aliciae Samen an. Als Größenvergleich daneben ein Streichholzkopf.

Liebe Grüße
Eve
Bilder über Sonnentau Anzuchterfahrung von Mo 05 Sep, 2011 23:35 Uhr
dsc_4187_D_aliciae_Samen.jpg
Vorherige

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Sonnentau von Rose23611, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 6 Antworten

6

2107

Sa 07 Jul, 2007 20:49

von Rose23611 Neuester Beitrag

Sonnentau von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

3198

Mi 26 Mär, 2008 18:08

von Gast Neuester Beitrag

Sonnentau von nissel1917, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1978

Mi 05 Aug, 2009 21:48

von Puepp Neuester Beitrag

Sonnentau von twinkle, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1038

Do 05 Apr, 2012 13:18

von twinkle Neuester Beitrag

Sonnentau von zeiden, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

631

Mi 24 Jun, 2020 18:14

von zeiden Neuester Beitrag

Sonnentau Ableger von hakky, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 2 Antworten

2

2040

Sa 29 Sep, 2007 8:06

von hakky Neuester Beitrag

Probleme mit Sonnentau von Luuna, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

8833

Do 04 Nov, 2010 21:40

von basti-fantasti Neuester Beitrag

Sonnentau gießen von Der_Sammler, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 18 Antworten

1, 2

18

6762

Fr 16 Mai, 2008 16:17

von Tulpe Neuester Beitrag

Sonnentau-problem von glatteis, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

2397

Mo 13 Okt, 2008 15:43

von glatteis Neuester Beitrag

Kunstlicht für Sonnentau von Marius01, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

15289

Fr 12 Mär, 2010 15:26

von vitom Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Beachte auch zum Thema Sonnentau Anzuchterfahrung - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Sonnentau Anzuchterfahrung dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der anzuchterfahrung im Preisvergleich noch billiger anbietet.