Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Sind Ackerschachtelhalm-Auszüge sinnvoll?

So 06 Jan, 2008 16:12



hallo.
hab gelesen das auszüge aus ackerschachtelhalm vorbeugend gegen verschiedene pilzkrankheiten wirken sollen. hat jemand erfahrungen damit?

So 06 Jan, 2008 21:59

wirkt ja, gibt es in verschiedenen präparaten, im Haus und gartenbereich

aber das selber herzustellen Wirt wohl was schwerer

Gruß und viel Glück alex:)

ps. Ruf mal bei neuDorf an die müssten dir das genauer sagen können, wenn sie gut drauf sind:)

So 06 Jan, 2008 22:02

hallo
so schwer ist das selber machen nicht :wink:

http://www.meinerosen.de/oma.php

So 06 Jan, 2008 22:43

Schachtelhalmspritzungen z.B. bei Tomaten kräftigen die Pflanzen und machen sie unempfindlicher gegen Krankheiten. Ebenfalls sehr gut sind Brennesselpritzungen.

Mo 07 Jan, 2008 16:47

alles klar. dann werde ich das heuer mal bei meinen rosen ausprobieren...
vielen dank für die tipps!
Antwort erstellen