Anmelden
Switch to full style
Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...

Worum geht es hier:

Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Antwort erstellen

Seltene Keimlinge bestimmen - wer kann helfen?

Mi 22 Aug, 2012 21:42



Hallo,

ich bin neu hier und hoffe, dass mir hier ein paar nette Experten und Expertinnen auf die Sprünge helfen könen. Ich habe im vergangenen Herbst in diversen Parks in deutschen Städten Samen von schönen und seltenen (?) Sträuchern und Bäumen gesammelt und diese über den Winter stratifiziert.

Nun sind im Frühjahr diverse Keimlinge gekommen :-## , doch - oh weh! - durch die verschiedenen Umfüll- und Umtopfaktionen habe ich komplett den Überblick verloren und weiß jetzt von ganz vielen Pflänzchen gar nicht mehr, was die mal werden wollen. :(

Ich habe mal ein paar von meinen Sorgenkindern fotografiert - vielleicht erkennt ja jemand von euch die Blattform oder hat sonstwie eine Idee. (Der dritte von oben ist aus einem Smartie-artigen Samen entstanden, der zusammen mit ca. 5-10 anderen in einer großen Lederhülle gesteckt hat, bei den anderen hat sich jede Spur verloren.)

Danke für eure Mühe,
Franz

Bilder
DSC_0071.jpg
DSC_0073.jpg
DSC_0085.jpg
DSC_0087.jpg
DSC_0089.jpg
DSC_0090.jpg
DSC_0092.jpg

Mi 22 Aug, 2012 21:45

NACHTRAG: ... der dritte von unten (nicht von oben) ist der mit dem Smartie-Samen - die wuren mir in der Preview verkehrt herum angezeigt.

Mi 22 Aug, 2012 21:48

Hallo,

der dritte von unten ist Blauregen (Smartie-Samen :-#= )

Mi 22 Aug, 2012 21:59

Hallo Petra,

vielen Dank für die schnelle Antwort - wow. Ich habe eben mal Mr. Google um Rat gefragt, aber da sehen die Samenhülsen ganz anders aus als bei meinem Pflänzchen (da habe ich sogar noch ein Foto von). Guck mal hier, kommt das hin mit Wisteria?

Viele Grüße,
Franz
Bilder
smartie.jpg

Mi 22 Aug, 2012 22:05

das ist keine Blauregen Samenschote, die du da hast.
Aber die Pflanze ist Blauregen.
Vielleicht ist in einem anderen Töpfchen die Pflanze von dem Samen :-k

Do 23 Aug, 2012 16:14

Hallo,

ich hab mir die kleinen mal angeschaut und geb euch mal meine Vermutungen :-#= durch:

Foto 1: ...
Foto 2: ...
Foto 3: vermutlich etwas aus der Famile der Aceraceae, also ein Ahorn
Foto 4: Robinia spec., vermutlich Robinia pseudoacacia
Foto 5: Blauregen hätte ich nicht vermutet, sondern etwas richtig Juglandaceae, also ein Nussbaumgewächs
Foto 6: kommt mir sehr bekannt, meine Jungpflanzen von heute sehen auch so aus :-#= Fraxinus spec., vermutlich Fraxinus excelsior oder Fraxinus ornus
Foto 7: mgl. wie Foto 4 eine Robinia

Hat das schon etwas weitergeholfen? :wink:

*Edit: Zu Foto 3 und meiner Ahorn-Vermutung: Manchmal liegt die Sache wie auf der Hand: wie wär's denn mit einem Berg-Ahorn? :wink: *

lg
Henrike

Do 23 Aug, 2012 17:33

Bei Nr. 5 hätte ich den Essigbaum im Verdacht :-k

Und die schöne Schote stammt nicht vom Blauregen sondern vom Geweihbaum. :wink:

Do 23 Aug, 2012 17:37

Essigbaum würde ich ausschließen, denn seine Blätter sind stets unpaarig gefiedert - was man an >> diesem Bild gut sehen kann.

Ich hab grad geguckt, Wisteria (also Blauregen) kann ich auch ausschließen. Auf >> dieser Seite (etwas runterscrollen) ist zu sehen, dass auch die Blätter dieser Pflanze unpaarig gefiedert sind.

Also weiter suchen... :-k

lg
Henrike
Zuletzt geändert von GinkgoWolf am Do 23 Aug, 2012 17:43, insgesamt 1-mal geändert.

Do 23 Aug, 2012 17:39

Hast Recht... Mein müder Bürokopf.... Ich hatte mehr auf die Blattform geachtet. O:) Sorry! Der ist es wirklich nicht... :-

Do 23 Aug, 2012 17:49

Jetzt hab ich endlich ein paar Bäume gefunden, die paarig gefiederte Blätter haben:

- Ailanthus altissima, Götterbaum; zumindest teilweise
- Flügelnuss, Kaukasische Flügelnuss bsp.

Vielleicht find ich noch ein paar. :wink:

Ich glaub, den können wir fast schon ausschließen :wink:
Toona sinensis Bilder und Fotos zu Toona sinensis bei Google. , Chinesischer Gemüsebaum

Sorbus aucuparia Bilder und Fotos zu Sorbus aucuparia bei Google. , Eberesche soll auch ab und zu paarig gefiederte Blätter aufweisen. Beim Speierling Sorbus domestica Bilder und Fotos zu Sorbus domestica bei Google. wäre das auch noch zu klären. :-k

Ich melde mich, falls ich noch was finden sollte, was in etwa passen könnte.

lg
Henrike

Do 23 Aug, 2012 18:46

das zweite ist wohl ein Staudenknöterich

Do 23 Aug, 2012 19:38

Wie? Mit roten Stielen? :-k

lg
Henrike

Do 23 Aug, 2012 21:29

Hallo zusammen,

vielen dank für eure guten Ideen. Wir kommen der Wahrheit langsam näher.

@resa30: der Geweihbaum ist ja schon mal ein Volltreffer. dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin - habe das eben noch mal bei leafsnap gegengecheckt. :roll:

Aber sind sich hier denn alle einig, dass das Bäumchen selbst kein Geweihbaum ist? Eigentlich würde das doch ganz gut passen mit den gefiederten Blättern ...

Viele Grüße,
Franz

Do 23 Aug, 2012 22:44

@ Franz
Ich denke, da kannst Du recht haben, dass das ein Geweihbaum ist.
Hiwer ein paar Keinlingsbilder.

Fr 24 Aug, 2012 19:47

Hallo,

Geweihbaum kommt hin, da stimm ich mit überein. Die Sache hat mich nicht losgelassen, also hab ich meine Kosmos-Enzyklopädie für Bäume gewälzt und nachgeschaut, ob's da noch was Schönes mit paarig gefiederten Blättern gibt. Und beim Geweihbaum hab ich auch nachgeschaut und siehe da: Der hat paarig gefiederte Blätter! \:D/

Foto 5 wäre damit wohl gelöst, es ist Geweihbaum. :wink:

Hinsichtlich Foto 2:
Verholzt die Pflanze eigentlich? Also entwickelt die so was wie ein Stämmchen?
Meine Überlegungen gehen momentan Richtung Cornus Bilder und Fotos zu Cornus bei Google. , die Gattung ist ja recht groß, aber sicher bin ich mir da auch nicht. :-k

lg
Henrike
Antwort erstellen