schwarzer Daumen

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 12
Dabei seit: 06 / 2010
Betreff:

schwarzer Daumen

 · 
Gepostet: 12.06.2010 - 23:37 Uhr  ·  #1
Hi da draußen!

Ich bin, wie der Titel schon verrät, das krasse Gegenteil vom "Grünen Daumen".
Allerdings ist es irgendwie doch geschehen, dass sich innerhalb der letzten 2 Monate erst eine winzige Mimose, eine mutmaßliche Monstera, ein Gummibaum und eine Schefflera bei mir eingeschlichen haben.
Und erst heute habe ich mir vom Fußweg ein weißes und ein lilanes Stiefmütterchen mit nach Hause genommen und eingepflanzt.
Irgendwie scheint auch das Interesse meinerseits gemeinsam mit den Pflanzen zu wachsen.
Ein neues Hobby ist geboren!

Mimosen sind bekanntlich sehr empfindlich. Aber ich habe sie umgetopft und sie wird immer größer und das macht mich ehrlich gesagt ein wenig stolz.^^

Schefflera wächst ebenso und will gar nicht mehr aufhören.

Aber meine Monstera und der Gummibaum machen mich kirre. -.-
Die Monstera besteht nur aus einem Blatt. Es ist auch augenscheinlich gesund, aber es geschieht nix.
Mein Gummibaum steht da so vor sich hin und wird mittlerweile an den oberen Blättern rot.
Ist das normal? Dauert das einfach nur lange oder kann ich die beiden vergessen? Gibt es Tipps, womit ich ihr Leben verschönern kann?^^

Ich hoffe doch JA! Ich will ja mein neues Hobby nicht verlieren! -.-

Ps.: Ich hab wirklich geschaut..aber keine passendes Thema gefunden, das meine Fragen beantwortet hätte. Wenn ich zu doof war..SRY!!^^

Liebe Grüße Jarilan
Mimose 12.06.10.jpg
Mimose 12.06.10.jpg (229.98 KB)
Mimose 12.06.10.jpg
Mein Pflanzenstolz^^
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Neustadt a.d.O. im grünen Herzen von Deutschland
Beiträge: 775
Dabei seit: 01 / 2010

Blüten: 10
Betreff:

Re: schwarzer Daumen

 · 
Gepostet: 13.06.2010 - 06:13 Uhr  ·  #2
Moin, moin Jharilan
warum soll das ein schwarzer daumen sein????????????? die anfänge sind doch gemacht!!!!!!!!!!!!!!
die mimose gedeiht prächtig und die monstera braucht einfach einige zeit um sich einzugewöhnen. war das ein steckling oder eine jungpflanze? wenn das fensterblatt schön hell und warm steht bekommt es auch neue blätter, nur geht das nicht so schnell wie bei manch anderen grünlingen. auch der gummibaum bekommt nur langsam neue blätter, du brauchst halt etwas geduld. dafür geht das mit den anderen pflanzen doch um einiges schneller und dein neues hobby macht dir viel freude.
ich wünsche dir viel spass und erfolg mit deine neuen pflanzen und schaue mal nach wie sich die farbe deines daumens doch mit der zeit ändert.
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28569
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59160
Betreff:

Re: schwarzer Daumen

 · 
Gepostet: 13.06.2010 - 09:10 Uhr  ·  #3
Vielleicht sind Monstera und Gummibaum auch etwas zu nass? Ein Anfängerfehler ist es nämlich, die beiden zu stark zu giessen. Also die Erde ruhig auch mal ein bisschen abtrocknen lassen und immer darauf achten, das das Wasser ablaufen kann und nicht im Übertopf stehen bleibt...

Deine Mimose sieht toll aus!

Viel Spass bei deinem neuen Hobby!
Azubi
Avatar
Beiträge: 12
Dabei seit: 06 / 2010
Betreff:

Re: schwarzer Daumen

 · 
Gepostet: 13.06.2010 - 21:05 Uhr  ·  #4
Stecklinge..dachte, ich probiere es einfach
Und ja..sie ist zu nass..wie bekomm ich die Erde schnell zum Trocknen?!

sagt mal..ich hätt mal noch ne Frage.^^

Wie schon erwähnt, bin ich ein echter Neuling in der Pflanzenwelt.
Allerdings habe ich nach stundenlangem herumgooglen (unfähig xD ) beschlossen, dass ich doch fragen werde.

Ich habe vor ein paar Wochen einen Rest Erde in eine Tupperware getan und völlig durchnässt.
Dann habe ich es auf die Heizung gestellt und total vergessen (hinterm Monitor Oo )
Jetzt hat mein Sohnemann das Döschen gefunden und wollte, dass ich es öffne.
Eigentlich wollte ich sie wegschmeißen, weil ich an einen schimmeligen Ausgang glaubte.
Doch es war stellenweise dicht von mutmaßlichen Grashalmen bedeckt.
Aber beim genauen Hinschauen hatten diese Grashalme Blätter. Was ist das?!
Ich verpasse dem Döschen jeden Tag eine kleine Dusche und schließe die Sauna wieder.^^
Allerdings würde mich im Moment sehr interessieren, was es denn eigentlich ist!
Fotos sind leider unmöglich, da die "Hälmchen" gerademal 6mm klein sind und meine Kamera zu schlecht. -.-
Die Pflänzchen sehen aus wie Wasserpest! Kann Wasserpest im Matsch entstehen?!

Ich wäre sehr Dankbar über Tipps zu meinem Experiment!

LG Jhar

Ps.: Dank(!) für die lieben Kommentare zur Mimosa.^^
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28569
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59160
Betreff:

Re: schwarzer Daumen

 · 
Gepostet: 14.06.2010 - 19:08 Uhr  ·  #5
Haben die Stecklinge denn schon Wurzeln?

Wenn es wirklich schlimm nass ist, dann kannst du den Wurzelballen aus dem Topf nehmen und einen Tag in Zeitungspapier wickeln. Das entzieht der Erde eine Menge Wasser.

Wenn die aber gerade erst dabei sind, Wurzeln zu bilden, dann mach das besser nicht. Lass die Erde einfach von selbst abtrocknen und giess dann weniger...

Achte darauf, das du die pflanzen in Töpfen hältst, die Abzugslöcher für das wasser haben und kein wasser im Übertopf stehen bleibt...
Azubi
Avatar
Beiträge: 12
Dabei seit: 06 / 2010
Betreff:

Re: schwarzer Daumen

 · 
Gepostet: 14.06.2010 - 23:31 Uhr  ·  #6
naja..der gummibaum glaub ich nicht..macht es Sinn, wenn man ihn wieder raus nimmt und in eine Vase tut?
Wenn er verloren ist, ist auch nicht schlimm..bin ja schließlich noch beim üben.
Ausserdem hab ich ja Sa Geburtstag und bekomme Pflanzen für mein neues Hobby. xD
Ich bin da einfach mal optimistisch. ^^

LG Jhar
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28569
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59160
Betreff:

Re: schwarzer Daumen

 · 
Gepostet: 15.06.2010 - 09:07 Uhr  ·  #7
Du kannst den Gumibaum ruhig in Erde bewurzeln, das klappt. Aber du musst dich nicht wundern, das es mit dem Wachsen etwas dauert. Ohne Wurzeln wachsen Pflanzen nicht oder kaum. Erst wenn genügend gesunde Wurzeln vorhanden sind, wird die Pflanze auch oberirdisch beginnen zu wachsen...

Giess einfach etwas weniger und warte ab. Bei Stecklingen ohne Wurzeln (ausser bei Kakteen und Sukkulenten), sollte die Erde aber niemals austrocknen. Wenn das sichtbare Wachstum beginnt, sind die Wurzeln da...
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schleswig Holstein
Beiträge: 3431
Dabei seit: 05 / 2007
Betreff:

Re: schwarzer Daumen

 · 
Gepostet: 15.06.2010 - 12:42 Uhr  ·  #8
Manchmal kann man ganz vorsichtig am Stecki "wackeln". Bei manchen merkt man mit der Zeit, wie sie fester stehen, also Wurzeln sich bilden und in der Erde "verankern".

Die Mimose finde ich auch ganz toll!!!

Ich hatte mal nen Gummibaum (aber schon fertige Pflanze), der ist nach einem Umzug voll aufgeblüht!! Ab da stand er nämlich deutlich heller und ist gewachsne wie blöd!
Azubi
Avatar
Beiträge: 12
Dabei seit: 06 / 2010
Betreff:

Re: schwarzer Daumen

 · 
Gepostet: 15.06.2010 - 14:08 Uhr  ·  #9
Oje^^
Ich seh schon..ich muss noch eine ganze Menge lernen das mit dem Wurzeln hab ich ja bei meiner Schefflera hinbekommen. Aber für die anderen war ich wohl zu ungeduldig. -.-
Allerdings hab ich grad mal a bissl an der Monstera gewackelt und sie steht fest in der Erde.
Also steigt meine Hoffnung wieder etwas an.^^

Ich hab nochmal ein neues Bild von der Mimose gemacht und finde, dass sie in den 4 Tagen voll gewachsen ist. Obwohl sie nicht gerade den sonnigsten Platz bekommen hat.

Ich bedanke mich für eure lieben Tipps und werd euch fürs Erste wieder euren Frieden lassen.
Mimose 15.06.2010.jpg
Mimose 15.06.2010.jpg (81.08 KB)
Mimose 15.06.2010.jpg
Mein Pflanzenstolz^^
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: münchen
Beiträge: 7764
Dabei seit: 06 / 2008

Blüten: 525
Betreff:

Re: schwarzer Daumen

 · 
Gepostet: 15.06.2010 - 22:43 Uhr  ·  #10
also, die mimose ist echt ne schau. ich hatte mal eine, die ist nach 2 wochen verreckt. hatte sich spinnmilben eingefangen. da hab ich beschlossen, daß wir nie freunde werden können.
vielleicht ist es ja gerade der etwas dunklere standort bei dir, der sie so toll gedeihen lässt.
Azubi
Avatar
Beiträge: 12
Dabei seit: 06 / 2010
Betreff:

Re: schwarzer Daumen

 · 
Gepostet: 24.06.2010 - 14:56 Uhr  ·  #11
Es wächst..? Oo --- ES WÄCHST!!

Ich war mal wieder zu ungeduldig. Aber in diesem Fall bin ich sehr glücklich darüber!
Ich habe meine Monstera aus der Erde genommen um sie in einen neuen Untertopf einzupflanzen.
Bei der Gelegenheit habe ich mir gleich mal die Wurzeln angeschaut, welche echt schon riesig waren.
Leider musste ich diese dann aber auch wieder stutzen, da sie an den Enden faulig war.
Aber jetzt wächst nach 2 Tagen schon mehr, als in den letzten 2 Monaten.
Vielleicht wird ja jetzt doch noch etwas aus diesem kahlen Ding!!

Bei meiner Schefflera ist letztens das neueste "Blatt" angeknickt - wuchs aber weiter.
Also habe ich es einfach dran gelassen. Die kleinen Blättchen haben allerdings einen Rotstich.
Der Nachkömmling sieht auch etwas entstellt aus. Sollte ich das arme Ding köpfen - dass die
gesunden Blätter bleiben - oder kann sich das wieder einränken?!

Ich habe mal einfach - trotz schlechte Qualität - Bilder vom Geschehen angehangen und hoffe, dass man was erkennt.

LG Jhar

Asooooo..Mein Gummibaum hat endlich Wurzeln! aber an der Seite.
Schefflera.jpg
Schefflera.jpg (772.09 KB)
Schefflera.jpg
Monstera.jpg
Monstera.jpg (845.64 KB)
Monstera.jpg
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28569
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59160
Betreff:

Re: schwarzer Daumen

 · 
Gepostet: 24.06.2010 - 16:15 Uhr  ·  #12
Fein, Glückwunsch zur Monstera!

Der Rotstich deiner Schefflera sieht mir nach Sonnenschutz und damit ganz normal aus. Junge Blätter schützen sich mit dieser Färbung vor Schäden durch die UV-Strahlung, die die Pflanzenzellen genauso schädigen würde, wie unsere Hautzellen. Abschneiden würd ich da nichts. Wenn die neuen Blätter (ausgewachsen) deutlich kleiner bleiben als die alten, kannst du langsam, und nur mit halber Dosis, anfangen zu düngen.

Ich denke, du kannst den Thread jetzt von 'Schwarzer Daumen' in 'Grüner Daumen' umbenennen...
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 241
Dabei seit: 11 / 2009
Betreff:

Re: schwarzer Daumen

 · 
Gepostet: 24.06.2010 - 16:30 Uhr  ·  #13
Hallo,

ich sehe auch nur nen grünen Daumen
Und ich glaube, das im Tupper könnte ein Laubmoos sein. die sehen schon so ähnlich aus wie Wasserpest, hier ist gleich ganz oben eins abgebildet.

Viele Grüße und viel Spaß noch, genieße den Platz, solange Du ihn noch hast ,

Nadine
Azubi
Avatar
Beiträge: 12
Dabei seit: 06 / 2010
Betreff:

Re: schwarzer Daumen

 · 
Gepostet: 24.06.2010 - 16:58 Uhr  ·  #14
Das freut mich! Aber ich bin immernoch - mindestens - für den braunen Daumen. ;D

Ich hab mal von der Tupperware ein Foto gemacht, da es mittlerweile groß genug ist, um es auf dem Foto einigermaßen zu erkennen. ^^

LG Jhar
Zeugs.jpg
Zeugs.jpg (2.41 MB)
Zeugs.jpg
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflegen & Schneiden & Veredeln

Worum geht es hier?
Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.