Schaden an der Banane? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Schaden an der Banane?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 351
Registriert: Mi 22 Okt, 2008 23:45
Wohnort: Frankfurt, Klimazone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSchaden an der Banane?Di 10 Dez, 2013 13:07
Hallo,
meine Zwergbanane mit ca. 75 cm Stammhöhe stößt ja immer mal wieder ein Blatt ab, das man dann abschneiden muss, wenn es anfängt richtig unschön auszusehen. In diesem Jahr sehr viel seltener als im letzten, wo sie den Sommer über bis in den September draußen stand. Aber innerhalb der letzten Woche haben von 8 Blättern 6 am Rand begonnen sich gelb zu färben und trocken zu werden - bzw. umgekehrt. Die Banane steht seit über einem Jahr dauerhaft im Wintergarten, wo es im Winter immer zwischen 10 und 18° hat. Ich habe die kränklich aussehenden Blätter jetzt alle abgeschnitten und dabei entdeckt, dass der neue Tontopf, in den ich das Bäumchen vor ca. 8 Wochen gesetzt habe, ausblüht wie verrückt. Ich hatte sowas noch nie und frage mich jetzt, ob die Banane das übel nimmt oder warum sie plötzlich so verschnupft ist. Sie kriegt ausreichend Wasser. Ich frage mich, was ich jetzt tun könnte.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 347
Bilder: 5
Registriert: So 30 Sep, 2012 6:17
Wohnort: thüringen SHK
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Schaden an der Banane?Di 10 Dez, 2013 13:57
wenn die blattschäden nicht auf mangelndes licht,trockene luft,spinnmilben oder zuviel giesen zurück zu führen sind dann nehm ich an das es an dem salzgehalt der erde liegt oder zu viel gedüngt wird.

ausblühungen am topf deuten immer auf einen hohen salzgehalt hin,entweder kalk oder dünger.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 351
Registriert: Mi 22 Okt, 2008 23:45
Wohnort: Frankfurt, Klimazone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Schaden an der Banane?Di 10 Dez, 2013 16:16
Da ich ausschließlich mit Regenwasser gieße, darüber hinaus mangelndes Licht,trockene Luft, Spinnmilben, zuviel Gießen und Düngen nicht zutreffen (ich habe seit dem Umtopfen nur mal ein paar Pferdepellets draufgelegt und ab und zu kriegt die Banane den Rest der Kamillenteelösung, die von den Orchideen übrig bleibt), kann ich nur noch auf das Perlit tippen, das der hinzugekommenen Erdmischung zur Auflockerung beigegeben wurde. Könnte das sein? Oder nimmt sie womöglich Temperaturen um die 10° übel? Ich hatte sie im September 12 hereingeholt, weil sie nach einigen kühleren Nächten die kalte Schulter in Form gelb werdender Blätter zeigte. Ist sie vielleicht eine Diva?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 347
Bilder: 5
Registriert: So 30 Sep, 2012 6:17
Wohnort: thüringen SHK
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Schaden an der Banane?Di 10 Dez, 2013 19:04
okay,dann denk ich das es an der temperatur liegt.

ausblühungen am topf durch perlite hab ich noch nie gesehen,vielleicht war das substrat oder der topf schon mit salzen vorbelastet.

von regenwasser und pferdepelets blüht nix aus,das passiert meist bei der verwendung von minderwertigen mineraldüngern.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 351
Registriert: Mi 22 Okt, 2008 23:45
Wohnort: Frankfurt, Klimazone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Schaden an der Banane?Di 10 Dez, 2013 20:19
Der Topf war ganz neu und von IKEA. Ich hab gelesen, dass Tone aus Südeuropa stärker ausblühen, weil sie mehr Mineralsalze enthalten. Vielleicht ist das ein sizialinisch-schwedischer Topf?? :)

Ich frage mich aber, was ich mache, wenn sie die beiden neuesten (riesigen!) Blätter auch noch angilbt. Ich hab mal gelesen, man könne eine Banane auch zurückschneiden, die würde dann wieder austreiben. Aus demselben Stamm?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 347
Bilder: 5
Registriert: So 30 Sep, 2012 6:17
Wohnort: thüringen SHK
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Schaden an der Banane?Di 10 Dez, 2013 21:16
also wenn,dann treibt sie von unten komplett neu.

aber solange die triebspitze noch okay ist dann kommt immer wieder neues laub nach.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 351
Registriert: Mi 22 Okt, 2008 23:45
Wohnort: Frankfurt, Klimazone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Schaden an der Banane?Di 10 Dez, 2013 21:56
Gut, dann wollen wir mal abwarten. Danke für deine Anteilnahme.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 347
Bilder: 5
Registriert: So 30 Sep, 2012 6:17
Wohnort: thüringen SHK
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Schaden an der Banane?Di 10 Dez, 2013 22:08
ich find grad die bilder nicht aber meine musa war ca. 1,80 und hat schon ne ernte gebracht. musste sie aus platzmangel abgeben.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 351
Registriert: Mi 22 Okt, 2008 23:45
Wohnort: Frankfurt, Klimazone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Schaden an der Banane?Di 10 Dez, 2013 22:33
Naja mit Topf und dem neuesten Blatt, das in die Höhe ragt, ist meine auch schon beinahe 1,30 m hoch. Hat's gut geschmeckt?
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1008
Bilder: 0
Registriert: Fr 08 Mär, 2013 9:51
Wohnort: im sonnigen Baden
Renommee: 18
Blüten: 180
BeitragRe: Schaden an der Banane?Mi 11 Dez, 2013 8:43
erny2006 hat geschrieben:ich find grad die bilder nicht aber meine musa war ca. 1,80 und hat schon ne ernte gebracht. musste sie aus platzmangel abgeben.


Äääähhhh Nach der Ernte wegen Platzmangel abgegegen????? Nach der Ernte stirbt die Pflanze, wie ergibt das Platzmangel?

Grünhilde
18 Grad ist zu warm, 10 Grad ist für die Winterruhe der Pflanze OK. Bis zum Frühjahr absolutes Düngeverbot. In 4 Wochen 1X leicht anfeuchten. Auch das letzte Blatt wird braun, keine Angst die Pflanze treibt im Frühjahr wieder aus dem Hauptstamm.
Die Mischtemperatur ist Gift, entweder kühl (8-10 Grad) und obige Regel, oder warm (20-22 Grad) mit ab und zu Düngung und regelmässiger Wasserzugabe.
Bei mir im Keller mit Fenster (um 8 Grad) stehen ca. 50 blattlose Bananenpflanzen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 347
Bilder: 5
Registriert: So 30 Sep, 2012 6:17
Wohnort: thüringen SHK
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Schaden an der Banane?Mi 11 Dez, 2013 8:56
es stirbt nicht die pflanze,sondern nur der trieb.

aus der wurzel kommt ja der nachwuchs,dementsprechend war auch der topf und ich wusste auf was ich mich einlasse wenn sie wieder wächst bis zur ernte.

in ihrem neuen zuhause wächst sie bestens und fruchtet ca. alle 4 jahre.

die früchte waren lecker und die blüte auch.
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1008
Bilder: 0
Registriert: Fr 08 Mär, 2013 9:51
Wohnort: im sonnigen Baden
Renommee: 18
Blüten: 180
BeitragRe: Schaden an der Banane?Mi 11 Dez, 2013 9:23
erny

Sorry, natürlich stirbt nur der Trieb, die nachwachsenden Kindel kann man auch trennen und somit das Platzproblem reduzieren.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 347
Bilder: 5
Registriert: So 30 Sep, 2012 6:17
Wohnort: thüringen SHK
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Schaden an der Banane?Mi 11 Dez, 2013 10:21
natürlich kann man die kindel trennen,aber das endgültige ausmaß ist ja dann das selbe und daher musste sie umziehen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 351
Registriert: Mi 22 Okt, 2008 23:45
Wohnort: Frankfurt, Klimazone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Schaden an der Banane?Mi 11 Dez, 2013 12:13
Sommerman hat geschrieben:
Die Mischtemperatur ist Gift, entweder kühl (8-10 Grad) und obige Regel, oder warm (20-22 Grad) mit ab und zu Düngung und regelmässiger Wasserzugabe.


Dann hab ich tatsächlich zu viel gegossen. Ich halte die Erde mittels 2 wassergefüllter Tontütchen immer leicht feucht. Ist nur komisch, dass die Banane den letzten Winter unter denselben Bedingungen ohne Murren überlebt hat (wobei die 10° nur nachts auftreten, dafür wird es im Februar, wenn die Sonne nachmittags stundenlang von Westen her in den Wintergarten scheint, manchmal bis zu 30° warm, wenn ich vergessen sollte, die Tür zum Wohnzimmer aufzumachen). Nur die Kindel sind alle eingegangen. Sie hat auch den ganzen Sommer keine mehr gebildet, dafür gigantische Blätter. Übrigens habe ich heute morgen gesehen, dass sie schon wieder ein neues Blatt treibt. Dafür kriegt auch das vorvorletzte jetzt langsam gelbe Ränder.

Was machst du mit 50 Bananenbäumchen??? Willst du Chiquita Konkurrenz machen? Und was machst du mit denen im Frühling und Herbst, wenn draußen die Temperaturen rauf- und runterrasen? Hier in Frankfurt könnte ich sie höchstens von Juni bis August draußen lassen, wobei dieses Jahr im Juli auch krasse Unterschiede zwischen Tag- und Nachttemperaturen geherrscht haben. Deshalb war sie überhaupt nicht draußen, außer wenn's mal zuverlässig den ganzen Tag geregnet hat.
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1008
Bilder: 0
Registriert: Fr 08 Mär, 2013 9:51
Wohnort: im sonnigen Baden
Renommee: 18
Blüten: 180
BeitragRe: Schaden an der Banane?Mi 11 Dez, 2013 12:49
Die 50 Bananenpflanzen sind nur ein Teil unserer über 40 Sorten. Ganz empfindliche Sorten bleiben im Kübel, der Rest wird April/Mai ausgepflanzt und erst nach dem ersten Frost ausgebuddelt, Blätter ab und ins Winterquartier. Bajoo und Jangtse bleiben mit Winterschutz draußen. Dieses Jahr der erste Versuch Sikkimensis im Freien zu überwintern.
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Schäden am Kaktus von Virág, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1524

So 28 Sep, 2008 12:24

von Virág Neuester Beitrag

Schaden im Rollrasen von Gast, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 6 Antworten

6

4590

Di 26 Okt, 2010 9:01

von Inanah Neuester Beitrag

Schaden an Begonie von task, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

4837

So 17 Jul, 2011 20:38

von Gast Neuester Beitrag

Schäden an Apfelbäumen von mikeberlin, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

576

Mi 07 Mai, 2014 7:58

von mikeberlin Neuester Beitrag

Schaden an Hainbuche von awx2, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

347

Do 28 Jun, 2018 18:55

von awx2 Neuester Beitrag

Kenia-Banane - Musa velutina und Darjeeling Banane von Manumaschine, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

1490

Sa 25 Mai, 2013 13:21

von Hasenmama Neuester Beitrag

Können Pflanzenleuchten schaden? von Robusto, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 1 Antworten

1

2860

Mi 17 Jan, 2007 12:49

von Schnuffy Neuester Beitrag

Schäden an Rhipsalis baccifera von turmtobi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 20 Antworten

1, 2

20

4372

Mi 10 Feb, 2010 22:16

von turmtobi Neuester Beitrag

Schaden am Hibiskus - Rotpustelpilz von Darkness, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1592

Sa 21 Jul, 2012 16:39

von Darkness Neuester Beitrag

Zitruspflanze - welcher Schaden? von malsehen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

1289

Do 19 Jun, 2014 7:49

von malsehen Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Schaden an der Banane? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Schaden an der Banane? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der banane im Preisvergleich noch billiger anbietet.