Sansevieria cylindrica

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 06 / 2012
Betreff:

Sansevieria cylindrica

 · 
Gepostet: 14.06.2012 - 13:19 Uhr  ·  #1
Hallo,

ich hab mich hier mal angemeldet, weil ich hoffe mir kann evtl. wer eine Auskunft geben.
Ich bin eher als Neuling einzustufen was die Pflanzenpflege und Haltung angeht, aber nun hats mich gepackt.
Ich hab mir dann vor 2 Wochen eine Sansevieria cylidrica Spaghetti geholt (lt. Etikett), nur nach ein wenig reinlesen, scheint es gar keine zu sein, was mir aber im Grunde egal is, hübsch anzusehen ist sie trotzdem.

Nun aber meine Frage.. ich wüsste vor allem gern worum es sich bei dem einen Trieb handelt? Der Rest der Pflanze sieht "zusammengehörig" aus, der eine Trieb sieht eher wie ein Abkömmling aus. Auf den ganzen Bildern die ich sonst so gesehen habe, kamen die Triebe aber eher von unten als direkt aus der Pflanze oberhalb der Erde.

Kann ich den Trieb nun einfach nehmen/abschneiden und in Kakteenerde setzen? (Ich hätte noch welche über von meinem Elefantenfuss der nun seit über einem Jahr bei mir steht und umgepflanzt wurde)

Ebenso scheint es sinnvoll sie umzupflanzen? Ich habe leider keine Ahnung was für Erde sich nun darin befindet und ob diese sinnvoll ist oder eher nicht.

Dann befindet sich noch so ein winzig kleines etwas mit im Topf, viel heller als die eigentliche Pflanze. Abwarten und gucken was sich entwickelt?

Bilder habe ich mal angehängt, damit klar wird wovon ich rede.

Falls ich den Thread im falschen Unterforum erstellt hab, bitte richtig schieben.. muss hier erst noch durchsteigen. Too much input

Vielen Dank fürs lesen und evtl. helfen!

LG
IMG_0536.JPG
IMG_0536.JPG (1.2 MB)
IMG_0536.JPG
Die andere Seite der Pflanze aus der Nähe
IMG_0535.JPG
IMG_0535.JPG (1.02 MB)
IMG_0535.JPG
Der Auswuchs samt Sprössling aus der Nähe
IMG_0534.JPG
IMG_0534.JPG (740.38 KB)
IMG_0534.JPG
Der Auswuchs aus der Ferne
IMG_0537.JPG
IMG_0537.JPG (1.01 MB)
IMG_0537.JPG
Die Pflanze als Ganzes.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 3037
Dabei seit: 11 / 2009

Blüten: 395
Betreff:

Re: Sansevieria cylindrica

 · 
Gepostet: 14.06.2012 - 13:32 Uhr  ·  #2
Hi,

willkommen im Forum!

Also, ob das eine S. cylindrica ist, wage ich mal zu bezweifeln. Ich würde mal eher auf S. Fernwood (S. parva x S. suffruticosa) tippen, da passen die Bänderung, die rinnigen Blätter und der oberirdische Neutrieb besser zu.

Den Neutrieb bitte NICHT abschneiden. Der Alttrieb ist fertig mit dem Wachstum, der wird so bleiben und sich nicht mehr verändern. Da werden nur noch weitere Neutriebe kommen. Das ist übrigens mit allen Sansevieria so.

Das Substrat ist eher ungeeignet. Bei Sansis ist das nicht soooo wichtig, aber die kommen auch besser mit mineralischem Substrat mit wenig Humus zurecht. Von Torf und Kokos ist abzuraten.

Das Winzigkleine ist ein abgefallener Trieb eines Rhipsalis. Das solltest du separat topfen, denn das braucht viel mehr Wasser.
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 06 / 2012
Betreff:

Re: Sansevieria cylindrica

 · 
Gepostet: 14.06.2012 - 14:36 Uhr  ·  #3
Danke für die Antwort.

Also wenn ich das richtig verstehe, auf kurz oder lang eher umtopfen in Kakteenerde. EDIT: lesen wär super.. keine Kakteenerde.. was denn dann? Ich hab nicht sooo viel Platz um x verschiedene Substrate aufzubewahren, daher wäre was Allgemeineres super, was ich auch dann später für andere Pflanzen nutzen kann. (derzeit stehen bei mir 2 Orchideen, 1 Elefantenfuss, 1 Bromelie, 1 Grünlilie, und 3 weitere wo ich den Namen gerad nicht weiß, 2 sind so ne 0815 Palmenart, die man überall zu kaufen bekommt und 1 sieht von der Blüte her ähnlich aus wie eine Calla, nur ist es keine. Sieht man aber auch oft zu kaufen, ist etwas durstig die Dame)

Ansonsten lass ich die Pflanze wie sie ist.

Den kleinen Trieb der Rhipsalis pflanz ich dann um.

2 Pflanzen zum Preis von einer (die ich namentlich so nicht gekauft habe), obwohl das gar nicht ausgeschildert war.. gibt schlimmeres

Dann les ich mich zur Rhipsalis auch mal nen bisschen ein damit ich deren Bedingung kenne.

Danke nochmal.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 3037
Dabei seit: 11 / 2009

Blüten: 395
Betreff:

Re: Sansevieria cylindrica

 · 
Gepostet: 14.06.2012 - 14:39 Uhr  ·  #4
Hi,

nein, nicht in Kakteenerde. Jedenfalls nicht die aus dem Baumarkt, denn die besteht aus feinem Sand und Torf und ist deshalb ziemlich ungeeignet. Schau mal im Internet z.B. bei Vulkatec oder Haage.
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1898
Dabei seit: 09 / 2011
Betreff:

Re: Sansevieria cylindrica

 · 
Gepostet: 14.06.2012 - 17:10 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von tekniq
Dann les ich mich zur Rhipsalis auch mal nen bisschen ein damit ich deren Bedingung kenne.

Du hast dort ein Rhipsalis cassutha-Ärmchen. Wie schon gesagt wurde gehört es separat in gut durchlässiges Substrat. Kaufe zu deiner Kakteenerde noch eine Packung Sand (ich nehme immer Vogelsand, auch wenn viele dagegen sind, bei mir gehts gut damit, Papageiensand geht auch) und etwas Perlit. Mische die drei Komponenten und gebe den Steckling richtig herum (!) rein.
Mehr als einmal die Woche darfst du ihn aber nicht gießen, er hat ja noch keine Wurzeln.
Vertrocknen wird er so schnell nicht, eher wegfaulen. Immer gut die Erde antrocknen lassen vor dem nächsten Gießen.
Er möchte in voller Sonne stehen, so hell wie möglich. Nach draußen würde ich ihn (da die Gefahr besteht, dass er wegweht) allerdings nicht stellen.

Nun heißt es Geduld aufbringen.

Ich habe letztes Jahr ein Rhipsalis-Ärmchen bei mir aufgenommen, welches ca 6 Monate nichts getan hat, es hat sich kein Stück verändert, stand immer einfach nur dabei, ist mit mir umgezogen.. Nun endlich treibt es neu aus und ich freu mich wie bolle.

Also Geduld.

Rhipsalis cassutha ist eine super pflegeleichte unkomplizierte Sukkulente. Und hübsch ist sie noch dazu.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzen & Botanik

Worum geht es hier?
Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.