Anmelden
Switch to full style
Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...

Worum geht es hier:

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Antwort erstellen

Re: Sammelbestellung "essbare Pflanzen" - Smalltalk

Fr 18 Apr, 2014 13:01



Bei mir tut sich die Wasabirauke schwer, aber ich denke mal, ich hab ein neues Pflänzchen entdeckt. Geschmeckt hat es jedenfalls so.
Das Olivenkraut ist schon richtig schön. Aber sicherlich das auch nur, weil es hier kein richtiger Winter war.
Bei den Minzen war ich auch skeptisch, aber jetzt treiben alle :wink:

Re: Sammelbestellung "essbare Pflanzen" - Smalltalk

Fr 18 Apr, 2014 13:33

So zwei oder drei Pflanzen sind hier inzwischen auch erwacht. :mrgreen:

Aronia und Rosella
Bild


Schisandra (Wu-Wei-Zi) möchte einen Rosenbogen erobern
Bild

Re: Sammelbestellung "essbare Pflanzen" - Smalltalk

Fr 18 Apr, 2014 22:41

Ich glaube bei mir ist alles wiedergekommen. Die Wasabirauke blüht munter vor sich hin, das Mädesüß tut sich nach wie vor arg schwer und mag mich nicht, das Olivenkraut hätte ich wohl besser zurückgeschnitten, aber es treibt wie verrückt und das Pilzkraut hat hier bei mir zu Hause besser überwintert als auf der Arbeit. Letzteres ist arg klein und mickrig, das von hier habe ich vor einiger Zeit schon auf Lechuza umgetopft, was ihm richtig satte dunkelgrüne Blätter beschert hat. Zum Glück ist nach wie vor alles nicht besonders groß.

Das Zimtaroma wächst nicht besonders und hat ein paar braune Blätter, vermehrt sich aber arg im Topf. Nächste Woche habe ich Urlaub, da werde ich es mal teilen, ein wenig meiner Freundin mitgeben und eine Hälfte dann nur wieder eintopfen und dann auch mal düngen. Weiß jemand ob sich das über torffreie Erde freuen würde?

Re: Sammelbestellung "essbare Pflanzen" - Smalltalk

Fr 18 Apr, 2014 22:58

Wie geht es denn eigentlich euren Vanille Pflänzchen :?: Bei der Mini Kiwi sind die ersten zarten Knospen beim letzten Nachtfrost abgestorben, aber das dürfte ja nichts machen? oder?
Die Wasabi rauke hat den Winter nicht überlebt #-o

LG

Re: Sammelbestellung "essbare Pflanzen" - Smalltalk

Sa 19 Apr, 2014 12:30

Die Mini-Kiwi haben wir seit mindestens 5 Jahren vor der Terrasse ausgepflanzt. Die überleben sogar tiefen Frost im Winter. Allerdings mussten wir feststellen, dass ihnen nach dem Austrieb im Frühjahr auch leichter Frost ziemlich zu schaffen macht. Zumindest die weibliche hat Probleme damit, treibt aber sofort wieder aus. Die Blüten erscheinen bei uns erst Ende Mai und sind damit nicht frostgefährdet.

Re: Sammelbestellung "essbare Pflanzen" - Smalltalk

Sa 19 Apr, 2014 21:43

Sagt mal, wie schmeckt eigentlich die Aronia? Ich hab mir ja keine gekauft, weil ich keinen Platz mehr hatte und vor allem, weil ich auch so gar nicht wußte, wie die schmecken. Na und nach der leckeren Gojibeere mochte ich nicht mehr einfach so was Gesundes zum Naschen kaufen. :lol:

Re: Sammelbestellung "essbare Pflanzen" - Smalltalk

So 20 Apr, 2014 21:27

Zur Aronia kann ich's Dir jetzt nicht genau sagen, aber ich habe in den letzten 2 Jahren immer wieder mal seitenweise Infos/Erfahrungen zu einheimischen "Wildfrüchten" durchstöbert (Aronia eingeschlossen), und da war so in etwa der Grundkonsens, daß keine dieser Früchte im Rohzustand wirklich genießbar ist. Sie müssen entweder verarbeitet werden oder Frost abkriegen.



Ensprechend auch ein paar gerade spontan zum Stichwort "Aronia" wahllos über Google herausgegriffene Zitate:

"Man kann die Früchte roh essen, aber ein richtiger Genuss ist das nicht." [Quelle: http://www.daskochrezept.de/community/b ... age-2.html]

"Roh essen habe ich probiert, fällt aus." [Quelle: http://forum.garten-pur.de/Obst-Forum-2 ... 566_0A.htm]

"Aroniabeeren sollten roh nur in geringen Mengen direkt vom Strauch gegessen werden. Der kleine Kern enthält – ähnlich bitteren Mandeln – in sehr geringen Mengen Amygdalin. Das ist gebundene Blausäure, die immer dann wirksam wird, wenn man den Kern von frischen Beeren auch zerbeißt. Wird die Beere mit Hitze behandelt, zu Marmelade, Saft, getrockneten Beeren oder anderen Lebensmitteln verarbeitet, wird das Amygdalin im Kern unschädlich." [Quelle: http://www.aroniabeere.de/blog/aronia/w ... -reif.html]

Re: Sammelbestellung "essbare Pflanzen" - Smalltalk

So 20 Apr, 2014 22:54

Danke Scrooge, dann war es auf jeden Fall eine gute Idee die Finger von der Pflanze zu lassen. Das beruhigt mich!

Re: Sammelbestellung "essbare Pflanzen" - Smalltalk

Mi 13 Aug, 2014 20:36

Vielleicht habe ich es ja bisher überlesen, aber hat schon jemand von Euch seine essbaren Pflanzen auch probiert? Irgendwie finde ich, daß das Zimtaroma im Tee nicht viel her macht, oder liegt das an mir? Und an die Erdbeerminze wage ich mich so gar nicht dran. Klar soll die nach Erdbeere riechen, aber an den Geruch kann ich mich gar nicht so recht gewöhnen, riecht halt nicht so wie meine Minzen sonst riechen.

Übrigens wächst mein Zimtaroma nicht wirklich gut und schon gar nicht in die Höhe, sondern verbreitert sich lieber. Ich scheine da wohl etwas falsch zu machen. Andererseits wächst es mir so auch nicht über den Kopf.
Antwort erstellen