Anmelden
Switch to full style
Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...

Worum geht es hier:

Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Antwort erstellen

Samenanzucht mit Seramis?

Di 07 Mär, 2006 0:48



Liebe Pflanzenfreunde,
kann man Blumen- und Tomatensamen eigentlich auch nur in Seramis oder Blähton (Hydro) ziehen??
Habe dies mal gelesen - allerdings betraf die Anzucht nur Tomaten.

Eure Meinung und Erfahrung würde mich brennend interessieren.

Danke und Gruß
kobold1 :D

Di 07 Mär, 2006 8:08

Hallo Kobold1!

Aber na klar! :lol:

Ich habe meine Strelizien und Dattelpalmen in Seramis aufgezogen und die sind komplett nur in Seramis-ohne irgendwelche Erde!

http://www.green-24.de/forum/viewtopic. ... =strelizie

Die Frage ist aber immer:

Lohnt sich Seramis für einjährige Pflanzen?

Seramis ist teurer als normale Erde und alle Versuche, meinerseits, Seramis wieder zu verwenden sind gescheitert! Das ist zu aufwendig! Also kannst Du es eigentlich nur im Garten mit verarbeiten!
Bei trockenen Boden als Feuchtigkeitsspeicher bei nassem Boden....

Zur Aufzucht nehme ich nur Seramis auch für Einjährige!

Mal ein kleines Beispiel!
Meine Tomatensamen haben gekeimt: Nach 4 Tagen! Gut sie stehen in einem Zimmergewächshaus-Südfenster und Fußbodenheizung! (vielleicht hätte das mir Erde auch geklappt)

Auch meine anderen gekauften Pflanzen, die in Erde standen, habe ich bisher alle in Seramis gepflanzt! Mit super Erfolgen!

http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... iskus#3431

Ich finde Seramis einfach praktisch und habe bisher nur gute Erfahrungen (bis auf den Preis) gemacht!

Ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiterhelfen?

Viele schöne Pflanzen wünscht Dir
melsk :wink:
Zuletzt geändert von Mel am Do 26 Aug, 2010 8:39, insgesamt 1-mal geändert.

samenanzucht nur mit Seramis

Do 09 Mär, 2006 17:00

Hallo melsk,

hab tausend Dank für Deine sehr informative und lange Antwort. Nun trau ich mich auch, meine Blumen-, Kiwi-, Bananen- und was weiß ich für Samen nur in Seramis einzusetzen.

Du schreibst in einem anderen Beitrag, dass Du auf Andy`s Rat, auf Flüssigdünger umsteigen willst. Haste??! Und der Erfolg??
Ich habe gestern erst :evil: für teures Geld Dünger nur für Seramis
gekauft....

Ich werde beizeiten berichten.

Liebe Grüße
kobold1
:D

Do 09 Mär, 2006 20:48

Hallo!
Der Dünger für Seramis ist verdünnter Flüssigdünger- einfach nur teuer!

Du kannst auch für Seramis alles nehmen, was Du bei normaler Blumenerde auch nehmen würdest! Das einzige, was passieren könnte: Ablagerungen!

Ich spüle die im Frühjahr immer mit dem Gartenschlauch ab! :)

Das mit dem Flüssigdünger klappt super! \:D/

Übrigens: Auch die Gießanzeiger musst Du nicht benutzen! Frühstens wenn das Seramis oben heller wird, mußt Du wieder gießen!

Ich finde das gut und wenn Du noch Fragen hast...
raus damit!

Viele Grüße
Seramis-melsk :lol:

Mo 04 Mai, 2009 11:57

Mel hat geschrieben:Seramis ist teurer als normale Erde und alle Versuche, meinerseits, Seramis wieder zu verwenden sind gescheitert! Das ist zu aufwendig!



Hallo Mel,

altes Mailing, aber ich habe das Thema gerade: Was meinst du damit, dass man Seramis nicht wiederverwenden kann? Ich habe seit ca. 3 Jahren eine grosse Pflanze in Seramis, so geschenkt bekommen, und will jetzt mehr damit machen. Meinst du das Heraussuchen von Erdbröckchen etc.? Aber da man ohnehin den Erdballen mit reinsetzt (reinsetzen kann), sollte das doch nichts ausmachen?

Vielen Dank für Antwort!

Gruß,

Monika :P

Mo 04 Mai, 2009 12:46

Ne, ich meinte, dass ich das Seramis nur einmal für Samen benutze und dann in die Töpfe mit einarbeite :wink:

Wenn ich umtopfe und Seramis krümelt raus, dann kommt das bei den Pflanzen wieder mit in den Topf! Für Samen ist mir das zu heikel, nachher schimmelt das, wenn ich es wieder benutze 8-[ Inzwischen nehme ich zur Anzucht sowieso Perlite :wink:
Antwort erstellen