Säulenapfel Birne und Co - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln
Gardify – smarter Gärtnern

Säulenapfel Birne und Co

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: Sa 06 Jan, 2007 17:01
Wohnort: Frankfurt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSäulenapfel Birne und CoSo 07 Jan, 2007 16:27
huhu
weiss einer wie man diese art von bäumen am besten schneidet?
vorallem an welchen stellen *g*
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Jan, 2007 17:31
Hallo - SG-2 -

wenn die von Dir angegebene Sorte - brine - zu den Ballerina - Sorten - Bolero, Waltz und Flamenco - gehört, dann sind die Schnittarbeiten relativ einfach und vom Aufwand her minimal.

Diese Sorten sind Zuchtformen, die sehr wenig Seitenholz/Seitentriebe ausbilden und deshalb den Charakter einer - Säule - ergeben.

Schnitt ist da notwendig, wo event. Seitentriebe erscheinen. Sie werden dann auf - Zapfen - etwa 10 cm Länge - zurück geschnitten.
Als weiteres solltest Du die Höhe event. regulieren, indem Du auch da einen Rückschnitt vornimmst - etwa in der angegebenen Weise, so dass Dir die Pflanzen nicht zu groß/hoch werden.
Sollten sich Verzweigungen ergeben - im Bereich des Rückschnittes an Seitenholz oder im oberen Bereich - achte darauf, dass Du immer auf - einen Trieb - zurück schneidest.

Grundsätzlich kannst Du aber aus jeder Apfel- oder Birnensorte eine Art - Säule - erziehen. Dabei ist es notwendig, dass die Pflanze auf einer schwach wachsenden Unterlage/Zwergunterlage steht und es wird von der Pflege her (Schnitt) aufwendiger.
Zudem werden diese Pflanzen (Spindel) dann auch um Einiges breiter.

Ach ja - egal was Du machst, bitte vergesse nicht, den Bäumchen einen festen Halt zu geben - in Form eines kräftigen Stabes oder Pfahls - der je nach Stärke der Pflanze dünner oder dicker sein müsste, sonst kippen sie eines Tages von eigenen Gewicht um.

Vielleicht eine Hilfe.
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: Sa 06 Jan, 2007 17:01
Wohnort: Frankfurt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Jan, 2007 17:52
hallo
naja ich hatte mir eine säule gekauft im ausverkauf.. hab nämlich kein platz mehr für große *gg* .. und der hat einige kleine dünne seitenäste soll ich die dran lassen?

das mit dem stock zur halterungs ist gut wärde ich machen :-)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Jan, 2007 17:57
Seitenäste - wie lang sind diese denn?

Für mich würde ich, ohne Bedenken, so schneiden, wie ich Dir das beschrieben habe - zurück nehmen auf etwa 10 cm Länge..
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: Sa 06 Jan, 2007 17:01
Wohnort: Frankfurt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Jan, 2007 18:39
alles klar danke ;-)
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Jan, 2007 18:46
@Niklas

Wann sollte man die am besten beschneiden? Winter? Frühjahr?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Jan, 2007 19:40
hallo,

ich bin zwar nicht niklas :) steig aber trotzdem mal ein. ich würd 'ne andere kombi vorschlagen. winter oder sommer, wobei ich den sommerschnitt lieber mag.

nur die kirsche sollte ausschliesslich nach der ernte geschnitten werden (ausblutgefahr)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Jan, 2007 20:11
Na gut - Schnittzeiten -

Grundsätzlich ist der Schnitt im Herbst/Winter/Frühjahr möglich, dann, wenn sich noch relativ starke Triebe entwickelt haben, die dann halt eingekürzt werden.

Aber ...... ein Schnitt während des Sommers hat den Vorteil, dass solche Austriebe in der Regel nicht mehr da sein werden, denn, sie wurden ja schon zurück geschnitten - mit dem Vorteil -, dass sich u.U. an den beschnittenen Trieben noch neue Blütenknospen entwickeln.
Das bedeutet, der Sommerschnitt müsste so abgepasst werden, dass die Pflanze für neue starke Austriebe "keine Zeit" mehr hat und dafür Blütenknospen ausbildet.
Für mich würde ich etwa - August bis Anfang September - als Zeitpunkt annehmen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Jan, 2007 21:10
sommerschnitt (oder -riss) auch deshalb, weil die bäume zu der zeit mit dem verschliessen der wunden besser klar kommen, als während ihrer ruhephase. ausserdem wird nach einem winterschnitt oftmals eh noch ein sommerschnitt (oder -riss) nötig, wegen der wasserschosse.
bei einem sommerschnitt ist zudem besser zu sehen, wo etwas zu dicht steht & sich stört.

böse zungen behaupten ja, der winterschnitt sei nur auf unsere bedürfnisse zugeschnitten. der winter war keine wirklich arbeitsintensive zeit für die ländliche bevölkerung, deshalb habe man die schnittarbeiten iin diese zeit verlegt. kein frisch gewachsenes futter wird dabei zerstört & zum verfeuern hat man dann auch gleich was.

bester zeitpunkt im winter wäre m.e. mitte bis ende märz.
allerdings wird man selten, wenn es um den richtigen schnittzeitpunkt geht, einheitliche meinungen vernehmen :wink:

schönen gruß, stella
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 08 Jan, 2007 20:37
@ - stella_riamedia -

..... hast ja in bestimmten Teilen recht. Doch was den - Sommerriss - und die - Wasserschosse - angeht, so dürfte das bei den - Säulen-Ballerinas - wohl nicht so sehr zum Tragen kommen, denn Schosse werden sich da sicher in Grenzen halten.

Wunden - egal welcher Art - verheilen im Sommer besser - keine Frage.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 08 Jan, 2007 20:56
Doch was den - Sommerriss - und die - Wasserschosse - angeht, so dürfte das bei den - Säulen-Ballerinas - wohl nicht so sehr zum Tragen kommen, denn Schosse werden sich da sicher in Grenzen halten.

stimmt, ich bin thematisch von der wuchsform abgekommen :roll: .

schönen gruß, stella
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 19 Aug, 2008 20:50
Ich habe meine bisher noch gar nicht beschnitten, aber ich habe Äpfel :mrgreen:

Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12102
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 11:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragDi 19 Aug, 2008 23:04
Lassen sich eigentlich auf Säulenäpfel z.B. auch andere Apfelreiser aufpfropfen?? Ein alter Spalierapfel muß bei mir demnächst raus aus Altersgründen und der schmeckt so gut.

vlG Lapismuc :-k
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Aug, 2008 9:44
rein theoretisch schon, meine Mutter hat eine Leidenschaft fürs Propfen entwickelt und ihr Boskop hat mittlerweile gut ein Duzend anderer Sorten. Nachdem der Stamm den Ast ernähren wird, sollte sich das Wachstum des Spalierapfels auch in Grenzen halten. Würde es an 2-3 Stellen einfach mal versuchen..
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12102
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 11:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragMi 20 Aug, 2008 9:48
Danke, ich probiers mal =D>

vlG Lapismuc :lol:
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Eine Birne ist eine Birne. Oder auch nicht. von Andreas F, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1167

Fr 11 Sep, 2015 20:01

von walmar Neuester Beitrag

Schneiden von Säulenapfel von HEiko, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 1 Antworten

1

13753

Do 02 Mär, 2006 12:15

von Mel Neuester Beitrag

Zwergapfelbaum- Säulenapfel ? Unterschied ? von 312066, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

7153

So 22 Jul, 2007 21:21

von Christa Neuester Beitrag

Schneiden von Säulenapfel und Zwergsauerkirsche von kaktuskalli, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1183

Di 01 Sep, 2015 13:05

von kaktuskalli Neuester Beitrag

Säulenapfel: Trieb an Veredlungsstelle entfernen? von kebon_alami, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

968

Di 17 Jul, 2012 22:45

von kebon_alami Neuester Beitrag

Hallo zusammen! Säulenapfel mit welken Blättern von Merle32, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2927

Sa 07 Jun, 2008 11:38

von Merle32 Neuester Beitrag

Säulenapfel starline Garden Fountain selbstbefruchtend? von Pfony, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

612

Di 19 Mär, 2019 23:41

von Pfony Neuester Beitrag

Zwiebelkuchen mit Birne von Papillon, aus dem Bereich Kochen & Backen & Rezepte mit 1 Antworten

1

2418

Di 01 Mai, 2007 20:45

von Papillon Neuester Beitrag

Obstbaumschnitt bei Birne? von Derben, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

11249

Do 02 Apr, 2009 15:25

von Niklas Neuester Beitrag

Nashi-Birne von leon W., aus dem Bereich New GREENeration mit 8 Antworten

8

2080

Mo 22 Nov, 2010 20:56

von leon W. Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Säulenapfel Birne und Co - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Säulenapfel Birne und Co dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der birne im Preisvergleich noch billiger anbietet.