Rosen in Töpfen, wann wie schneiden? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Rosen in Töpfen, wann wie schneiden?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: So 18 Feb, 2007 13:03
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,
ich habe von meinem Vormieter Rosen in Töpfen übernommen.
Ich weiss natürlich nicht, ob Strauch-Edel oder sonstwie Rosen.
Aber wie erkenne ich sie um zu wissen wie und wann ich sie schneiden soll?

liebe Grüße
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 722
Bilder: 92
Registriert: So 09 Apr, 2006 16:06
Wohnort: oben im norden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Feb, 2007 14:04
auch Zimmerrosen sollten stark gestutzt werden. Allerdings werden sich die Rosen in der Wohnung nicht wirklich lange halten.
Am besten wäre es sie jetzt etwas zurückzuschneiden und nach draußen zu stellen.
Nach dem Schnitt dauert das mit der Blüte dann allerdings etwas.
Aber mit etwas Dünger und vielleicht auch einem größeren Topf wird das schon was.
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: So 18 Feb, 2007 13:03
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Feb, 2007 14:06
Sorry, ich hatte vergessen zu sagen, dass es Gartenrosen sind, die auf dem Balkon (gut eingepackt) stehen.

liebe Grüße
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 722
Bilder: 92
Registriert: So 09 Apr, 2006 16:06
Wohnort: oben im norden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Feb, 2007 14:12
Um kompakte, gesunde und vor allem blütenreiche Rosen zu erhalten, müssen die meisten Rosen regelmäßig geschnitten werden. Rosen können im Herbst leicht eingekürzt werden, wenn der Garten aufgeräumt sein soll. Der richtige Schnittzeit ist aber im Frühjahr, wenn die Knospen anfangen zu schwellen. Hierzulande ist es meist im März/April soweit. Als erstes müssen alle erfrorenen und kranken Triebe mindestens bis ins gesunde Holz (weißliches Mark) zurückgeschnitten werden. Auch sehr schwache Triebe sollten ganz entfernt werden.

Ansonsten gilt, dass ein leichter Rückschnitt einen schwachen Austrieb bewirkt und ein intensiver Rückschnitt einen starken Austrieb. Durch die Schnitttiefe kann damit die Wuchskraft des Neuaustriebes gesteuert werden. Wenn man also kräftige Rosen haben möchte, sollte man sich trauen, auch kräftig zurückzuschneiden.

Die Pflanzen verschiedener Rosengruppen sind dabei unterschiedlich stark zu schneiden:

*
Beetrosen und Edelrosen: Starke Triebe auf circa vier bis sechs Augen = 15 bis 25 Zentimeter; schwache Triebe auf circa drei bis vier Augen = zehn bis 15 Zentimeter
* Wildrosen und Bodeneckerrosen: circa alle vier Jahre auslichten und verjüngen oder jährlich auf circa 15 Zentimeter zurückschneiden
* Strauchrosen: starke Haupttriebe auf circa zwei Drittel ihrer Länge kürzen;, schwache Triebe auf circa ein Drittel ihrer Länge kürzen; zur Verjüngung alle drei Jahre einen Trieb auf circa 15 Zentimeter kürzen.
* Kletterrosen: eventuell Formschnitt nach Wunsch; Spitzenschneiden bedeutet weniger Blüten; zur Verjüngung alle drei Jahre einen Trieb auf circa 15 Zentimeter kürzen
* Stammrosen: je nach veredelter Sorte schneiden; es kann zum Anbringen des Winterschutzes im Herbst vorgeschnitten werden.
ich hoffe,das hilft dir
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 275
Registriert: Sa 04 Mär, 2006 13:39
Wohnort: bei Bonn USDA Zone 8
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Feb, 2007 14:19
elfe, das war ja ne ganze Doktorarbeit! Hut ab. Ich profitiere auch davon. Danke Dir!

:idea:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 722
Bilder: 92
Registriert: So 09 Apr, 2006 16:06
Wohnort: oben im norden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Feb, 2007 14:25
kobold hat geschrieben:elfe, das war ja ne ganze Doktorarbeit! Hut ab. Ich profitiere auch davon. Danke Dir!

:idea:

ich habe grippe und langeweile :oops:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 275
Registriert: Sa 04 Mär, 2006 13:39
Wohnort: bei Bonn USDA Zone 8
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Feb, 2007 14:49
dann gute und recht schnelle Besserung! Hör schöne Musik und träum ein wenig vor Dich hin - kannst uns aber auch weiterhin gute Tips verraten..... :D :D
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Feb, 2007 14:55
ich schneide meine Rosen erst im Frühling, dann sieht man welche Bereiche abgestorben sind und welche nicht. Schneidet man sie im Herbst schon richtig, dann kann es leicht passieren, dass die Triebe im Winter noch mal stark zurükfrieren und die Rose somit schlechter Startbedingungen hat..

Wegen dem Schnitt hat Elfe schon alles geschrieben, wobei es aber dennoch kleinere Details noch zu beachten gibt. Es gibt Rosen, die man nicht vor der Blüte schneiden sollte, weil sonst die Blüte ausbleibt. Das sind vor allem Rosen, die einmal im Jahr blühen wie Rambler. Diese sollte man wenn möglich gar nicht schneiden oder nur als Formschnitt, wenn sie zu groß werden..

Wenn du deine Rosen noch nicht lange hast und sie dir nicht zuviel Platz wegnehmen, dann würde ich abwarten, wie sie sich entwickeln. Den meisten Rosen bis auf vielleicht Edelrosen schadet es nicht, wenn sie ein Jahr ohne Schnitt sind.. Nur dann weißt du welche Rose du hast, wie sie sich entwickelt udn schneidest ihr womöglich nicht die Blüten ab..

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Feb, 2007 15:01
hallo selina,

achte beim schnitt auch etwas darauf, dass du den habitus nicht versaust. schneid am besten über einem auge, das nach aussen zeigt. schneidest du ihn überhalb eines auges, das nach innen zeigt, dann wächst der trieb auch mehr nach innen & das kann entweder nur blöd aussehen, oder er stört, wenn er sich an anderen trieben reibt. muss nicht in jedem fall so sein, aber besser ist's. & känguruhschnitte müssen auch nicht sein.

den schnittzeitpunkt legst du optimalerweise so, dass kein stärkerer frost mehr zu erwarten ist, sonst kann's dir passieren, dass die rose noch ein stückchen zurückfriert

schönen gruß, stella
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: So 18 Feb, 2007 13:03
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 19 Feb, 2007 11:50
vielen Dank für eure Mühe.

ich werde mein Glück dann mal Ende März versuchen.

liebe Grüße
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Do 03 Aug, 2006 9:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 18 Mär, 2007 19:25
Hallo,
Topfrosen sollten auch gelegentlich, so alle 2-3 Jahre neue Erde bekommen und dazwischen gut und oft gedüngt werden. Die Pflanze kann ja nicht , wie in der "freienn" Wildbahn einfach tiefer Wurzeln, um an gute Erde zu kommen. Darum sollte auch wenigstens einmal auch ein größerer Topf, ambesten recht hoch, drin sein. Beim austauschen der Erde, immer im Winter, wenn die Rose Winterruhe hält!!!, die Rose aus dem Topf hohlen, den Wurzelballen möglichst komplett von alter Erde befreien und dann die Wurzeln etwas zurück schneiden. Im Topf dann ein wenig Drainage anbringen (unten etwas Kies, eine Trennvlies und dann beste Rosenerde. Die Pflanze genau so tief einsetzen, wie sie vorher gestanden hat, die Veredelungsstelle etwas unter der Oberfläche, nicht tiefer als 5 cm. Gut einschlämmen und dann wird die Rose wieder wie "Neu".
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: So 18 Feb, 2007 13:03
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 21 Mär, 2007 21:57
hallo,

vielen Dank auch für diesen Tipp.

Ich werde es beachten und hoffen, da mich diese Rosen als Neugärtner lagne erfreuen werden.

liebe Grüße

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Rosen in Töpfen und Kübeln oder in das Freiland von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 2 Antworten

2

5586

So 17 Jun, 2012 12:16

von dnalor Neuester Beitrag

Staudenanzucht in Töpfen - ab bzw. bis wann rauspflanzen? von Serviervorschlag, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

2591

So 29 Jun, 2008 8:19

von nazareno Neuester Beitrag

Rosen düngen - wann ? von Seegurke, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

22846

Fr 04 Aug, 2006 7:11

von Irene Neuester Beitrag

Wann Rosen ins Freiland? von Taaboo, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

2578

Mi 19 Mär, 2008 13:33

von Taaboo Neuester Beitrag

Rosen und Gräser schneiden von Rumil, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

693

Di 27 Feb, 2018 7:42

von Rumil Neuester Beitrag

Wie stark verblühte Rosen schneiden? von Koralle, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 15 Antworten

1, 2

15

30179

Mi 30 Mai, 2007 15:36

von Ruth Neuester Beitrag

Was nun? Verblühte Rosen schneiden, aber wie? von Hschmidt55555, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

4482

Sa 27 Jun, 2009 16:35

von Lapismuc Neuester Beitrag

Rosen schneiden - Sorte unbekannt von Urtiga, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

429

Sa 22 Mär, 2014 14:03

von Urtiga Neuester Beitrag

Rosen jetzt schon schneiden? (Februar) von frangi33, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 23 Antworten

1, 2

23

6609

Do 27 Feb, 2014 22:11

von frangi33 Neuester Beitrag

Welche Rosen'gattung' ist das? Wie 'richtig' schneiden? von mollema, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

612

Mi 26 Feb, 2014 22:55

von Plantsman Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Rosen in Töpfen, wann wie schneiden? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Rosen in Töpfen, wann wie schneiden? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der schneiden im Preisvergleich noch billiger anbietet.