Anmelden
Switch to full style
Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...

Worum geht es hier:

Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Antwort erstellen

richtig bestimmt ???

Di 11 Sep, 2012 20:43



Hallöle!

Ich hab da mal versucht ein paar Blumenkinder zu bestimmen und würde nu auch gerne wissen ob das halbwegs gelungen ist? Bin Anfängerin und gierig nach Infos.

Bild 1 + 2: Bogenhanf (Sansevieria trifasciata)? (nicht ganz so fit)
Bild 3: Tigeraloe ( Aloe variegata)?
Bild 4: Hirschzunge (Gasteria verrucosa)?
Bild 5: Ein Säulenkaktus? (etwas eingeschrumpelt)
Bild 6 + 7: Eine Aloe oder eine Agave, weiß nicht was genau?
Bild 8: Elefantenohr (Haemanthus albiflos)?

Nun wäre nur noch zu klären wie ich mit den Kleinen weiter verfahre...
Kurz antrocknen lassen und dann in die Erde mit mäßigen Wassergaben?
Haben die schon ausreichend Wurzeln?
Besonders Nr. 1 liegt mir nämlich schon am Herzen. Möchte nicht das sie eingehen.


Ich bin schon jetzt total gespannt auf Euer Feedback!
Vielen Dank schon im Voraus!

Bilder
elefantenohr.jpg
AoA-1.jpg
AoA-2.jpg
kaktus.jpg
hirschzunge.jpg
tigeraloe.jpg
sansevieria01.jpg
sansevieria02.jpg

Di 11 Sep, 2012 21:16

dein eingeschrumpelter säulenkaktus sieht mir eher wie eine stapelia Bilder und Fotos zu stapelia bei Google. aus oder etwas aus der familie der aasblumen Bilder und Fotos zu aasblumen bei Google.
das zweite von oben ist sicher eine agave \:D/

ich würde die alle schön trocken topfen, substrat sehr surchlässig. bei denen mit vielen wurzlen kannst du dann mit mäßigen wassergaben anfangen, bei deiner untersten sansi wär ich da noch etwas vorsichtig...lieber mal besprühen und nur ganz vorsichtig mit feuchtigkeit untenrum, sollte aber gleichzeitig auch reichen damit sie wurzlen bildet.
die stapelia ohne wurzeln würde ich erstmal etwas weiter antrocknen lassen, oder du steckst sie in trockenen sand und besprühst sie dann später vorsichtig, so kann sie trocknen und liegt nicht herum.
schau doch mal hier im forum im sukkulentenstammtisch, da kannst du dich mal etwas einlesen, zu deinen neuen mitbewohnern.
Zuletzt geändert von pokkadis am Di 11 Sep, 2012 21:25, insgesamt 1-mal geändert.

Di 11 Sep, 2012 21:23

hallo,
3: ja
6 und 7: ja agave, mit grossem verdacht auf Agave americana (in europa die häufigste agave)
8: ja

Mi 12 Sep, 2012 7:58

Hi,

von oben nach unten

Elefantenohr = sieht nach Haemanthus albiflos aus, richtig
AoA = vergeilte, noch unbestimmbare Aloe
Kaktus = Epiphyllum-Sorte, welche, zeigt sich erst bei der Blüte, es gibt sehr viele
Hirschzunge = Gasteria, nähere Bestimmung nur mit Blüten
Tigeraloe = sieht nach Aloe variegata aus, ja
Sansevieria = Sansevieria trifasciata 'Hahnii', die kannst du nur dur Frost oder bei Kultur als Sumpfpflanze umbringen

Eine Agave ist definitv nicht dabei.
Antwort erstellen