Rhododendron -oh je die Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Rhododendron -oh je die Blätter

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 58
Registriert: So 25 Feb, 2018 15:37
Renommee: 0
Blüten: 0
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 571
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 16:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 7
Blüten: 70
Schnecken mögen weicheres Laub wie beim Salat.

Ich würde auf Dickmaulrüssler tippen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 58
Registriert: So 25 Feb, 2018 15:37
Renommee: 0
Blüten: 0
Nemtop kaufen?
Danke für die hilfe
Wie am besten vorbeugen?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1686
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 56
Blüten: 560
Hallo

Die aufgehellten Blätter sind eine Chlorose. Rhododendren sind Moorbeetpflanzen, benötigen saures Substrat, damit sie richtig funktionieren können. Ist dies gewährleistet?

LG
Vroni
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 58
Registriert: So 25 Feb, 2018 15:37
Renommee: 0
Blüten: 0
Halli Vroni
Rhododendrondünger haben wir 1x gegeben
Zu wenig?

Sollen wir Nematoden kaufen?

Wie kann man vorbeugen
Kaum oder?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1686
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 56
Blüten: 560
Hallo

Die Frage, ob der Rhododendon im richtigen Milieu steht, hast du nicht beantwortet. Die richtige Erde ist Grundvoraussetzung.

pummel hat geschrieben:Rhododendrondünger haben wir 1x gegeben Zu wenig?
Das kann so nicht beantwortet werden, weil nicht bekannt ist, was für einen Dünger du verwendet hast. Jedoch kannst du dir die Frage selber beantworten, denn sie steht auf deinem Dünger drauf. Jedoch ist Düngung nur «normaler Unterhalt» der Pflanze. Wenn die Pflanzung nicht stimmt, muss erst diese korrigiert werden.

pummel hat geschrieben:Sollen wir Nematoden kaufen?
Zu Nematoden gegen Rüsselkäferlarven habe ich im Freiland keine Erfahrung. Wichtig ist aber sicher, dass man sie zum richtigen Zeitpunkt ausbringt (ich glaube, September kommt hin) und die Bedingungen für deren Wohlergehen geschaffen werden.

LG
Vroni
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 58
Registriert: So 25 Feb, 2018 15:37
Renommee: 0
Blüten: 0
Richtige Erde heisst ich soll Rhodo.Erde kaufen?
Er war aber zwei Jahre super
Jetzt gibt es die Probleme

Dünger ist von Toom ,heisst für saures Milieu des Bodens
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 571
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 16:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 7
Blüten: 70
In was für Erde hast du die Rhododendron gepflanzt? Meine Gartenboden ist z.B. recht kalkhaltig. Aber mit ich habe die Erde gegen Rhododendronerde getauscht.

Nematoden gegen die Rüssler.
Die sind recht teuer. Und helfen vor allem gegen die Larven. Damit hab ich schon erfolg gehabt. Die hab ich aber mehrmals ausgebracht.
Käferchen sehe ich trotzdem immer wieder mal. Gegen die Käfer selbst gibt es auch Sets. Aber ob die gut wirken kann ich dir nicht sagen.
Die geleben Blätter hab ich völlig übersehen. Aber da hat Vroni ja schon was dazu gesagt.
Die Frage die ich noch in den raum werfen möchte: Wenns am zu wenig Dünger liegt, ob es jetzt( im fast Herbst) noch Sinn macht jetzt einen Langzeitdünger auszubringen...
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1686
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 56
Blüten: 560
pummel hat geschrieben:Richtige Erde heisst ich soll Rhodo.Erde kaufen? Er war aber zwei Jahre super
Wenn damals kein Moorbeet angelegt wurde und du nicht zufällig schon entsprechende Bedingungen in deinem Garten hast (wovon eher nicht auszugehen ist), dann sollte die richtige Pflanzung nachgeholt werden. Wenn die Bedingungen nicht komplett im Argen liegen, kann es etwas dauern, bis eine Beeinträchtigung sichtbar wird. Auch kann sich das Bodenmilieu durch verschiedene Faktoren sukzessive verändern.

pummel hat geschrieben:Dünger ist von Toom ,heisst für saures Milieu des Bodens
Damit wissen wir noch immer nix über den Dünger, ausser dass er wohl Schwefel enthalten wird. Aber du wirst die Gebrauchsanweisung ja gelesen und befolgt haben.

Schokokis hat geschrieben:Wenns am zu wenig Dünger liegt, ob es jetzt( im fast Herbst) noch Sinn macht jetzt einen Langzeitdünger auszubringen...
Ich kenne zwar auch hauptsächlich die Rhododendron-Langzeitdünger, welche Anfang Saison 1x ausgebracht werden, aber es gibt auch Flüssigdünger mit kürzerer Wirkzeit, die über die Saison mehrfach angewandt werden. Aber eben, falls die Pflanzung im Argen ist, dann ist düngen nur endlose Symptombekämpfung …

LG
Vroni
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 571
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 16:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 7
Blüten: 70
dann ist düngen nur endlose Symptombekämpfung …


Das ist vermutlich auch das gleiche beim Hartriegel im Nachbarstrang

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Braune Blätter am Rhododendron von Tinahuendchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

10630

So 11 Feb, 2007 19:48

von Tinahuendchen Neuester Beitrag

Rhododendron, angefressene Blätter von thor, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 16 Antworten

1, 2

16

15220

Sa 05 Apr, 2008 13:47

von tartan Neuester Beitrag

Rhododendron hat braune Blätter von Willi W., aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

13153

Sa 14 Mär, 2009 12:43

von Willi W. Neuester Beitrag

Rhododendron rollt die Blätter ein von Trixi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

5964

So 22 Mär, 2009 19:55

von Trixi Neuester Beitrag

Rhododendron hat braune Blätter von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

5471

Fr 03 Apr, 2009 15:10

von Rose23611 Neuester Beitrag

Rhododendron Blätter kaputt? von zabo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

3493

Fr 29 Jun, 2012 9:01

von zabo Neuester Beitrag

Rhododendron lahme Blätter von sunshine_elli, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

739

So 21 Jul, 2019 11:25

von sunshine_elli Neuester Beitrag

Rhododendron, die Blätter werden braun von Aaron, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

7817

Sa 28 Jun, 2008 19:33

von Aaron Neuester Beitrag

Rhododendron verliert alle Blätter von Martin89, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

4462

So 24 Apr, 2011 18:53

von baki Neuester Beitrag

Gelbe Blätter beim alten Rhododendron von robinjulien, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

27631

Di 26 Jul, 2005 0:02

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Rhododendron -oh je die Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Rhododendron -oh je die Blätter dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der blaetter im Preisvergleich noch billiger anbietet.