Rasendüngung im Herbst, welcher Dünger? - Natur & Umwelt - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenNatur & Umwelt

Rasendüngung im Herbst, welcher Dünger?

Alles von Biologie bis Zytologie, Natur und Umwelt, neue Energien, Ökologie ...
Worum geht es hier: Alles von Biologie bis Zytologie, Natur und Umwelt, neue Energien, Ökologie...
Im Forum für Natur und Umwelt werden viele Themen von Biologie bis zur Zytologie behandelt, dazu neue Energien und Ökologie.
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Fr 25 Sep, 2009 0:32
Renommee: 0
Blüten: 0
hallo,

ich habe ein problem mit meinem rasen. Er ist mager und die hauptbestandteile sind unkräuter und moos. Aus diesem grund möchte ich ihn düngen. Welchen dünger kann ich verwenden ?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 22:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 30 Sep, 2009 13:53
organische am besten mit einem höheren Kalianteil, damit der Rasen gut über den nahenden Winter kommt und dann im Frühjahr bitte mit dem Düngen dabeibleiben


wenn du das hier alles durchgelesen hast
http://www.oscorna.de/rasenpflege.html
dann wird dein Rasen auch in den folgenden Jahren ein schöner Rasen bleiben :wink:
da steht auch etwas über die Herbstdüngung drin
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1444
Registriert: Fr 20 Jun, 2008 12:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 30 Sep, 2009 14:02
Hallo,

gegen Moos im Rasen hilft handelsüblicher Rasendünger mit Eisenbeimischung etwas. Das Moos verfärbt sich danach schwarz. Am besten entfernst du es dann durch Vertikutieren. Jetzt im Herbst würde ich aber keinen Eisendünger mehr geben. Mein Rasen bekommt jetzt nur noch eine Gabe Kalimagnesia zur 'Herbstdüngung', mehr nicht. Alles, was stickstoffbetont ist, gibt es erst wieder im Frühjahr.

LG
blausternchen
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 91
Registriert: Mi 10 Sep, 2008 11:28
Wohnort: Lübeck
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Okt, 2009 10:04
Hallo,

es gibt spezielle Rasendünger für den Herbst. Die Inhaltsstoffe sind genau auf die Bedürfnisse des Rasens im Herbst abgestimmt und bereiten ihn auf den Winter vor.

Ich würde also auf jeden Fall einen gezielten Herbstrasendünger nehmen.
Wir haben immer den von Subst*al.


Viele Grüße
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 11:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Okt, 2009 11:25
Herbstrasendünger gab es letztens bei den Albrechtbrüdern für kleines Geld im 5kg Sack zu kaufen.

Drauf steht, dass er im Oktober/November ausgebracht werden soll und den Rasen für den Winter kräftigt.

Im Sommerhalbjahr dünge ich mit Azet Rasendünger. Der ist mit Haustieren unbedenklich und riecht sehr organisch :-#= Meiner Meinung nach nicht unangenehm, aber dennoch penetrant. Vor allem wenn es nach dem Düngen doch nicht so viel regnet, wie vorhergesagt.
Trotzdem hatte ich noch nie das Problem, dass der Rasen deswegen verbrannt wäre.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 653
Bilder: 68
Registriert: Di 16 Dez, 2008 15:05
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 06 Okt, 2009 9:53
Hallo Michael,

ich dünge meinen Rasen jetzt überhaupt nicht mehr, ich habe festgestellt, dass der Herbstdünger zwar gut ist, aber ich nehme eigentlich seit Jahren Grünkalk, z.Zt. den von Cuxin, zum Herbst/Winter. Moos wächst wenn der Boden zu sauer ist, der Grünkalk beugt dem vor und macht den Rasen auch "winterfest".
Ich habe wegen dem Hund im Frühjahr/Sommer auch immer den Rasendünger von Azet genommen und wie el_largo schon schrieb gute Erfahrungen damit gemacht. Auf dem anderen Grundstück wo keine Haustiere rumlaufen habe ich dieses Jahr auch mit Unkräutern zu kämpfen und habe den recht teuren, aber zu empfehlenden Dünger Floranid von Compo ausprobiert, allerdings nur 1x. Viele Unkräuter sind tatsächlich komplett verschwunden. Das teste ich 2010 nochmal aus. Hoffe, den Rasen damit wieder in Schuss zu bekommen. Hier noch der Link: www.compo-hobby.de/compo_uv_rasen_flora ... _2_50.html


LG Gabi
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 11:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 06 Okt, 2009 10:58
Hallo Gabi,

bezeichnend finde ich in der Compo Produktbeschreibung: "...für Kinder und Haustiere unzugänglich aufbewahren."

Damit scheidet der Gebrauch in Gärten mit Haustieren schon mal aus.

Die Formulierung

"keine Anwendung in Wasserschutzgebieten und
Heilquellenschutzgebieten, nicht bienengefährlich"

denke ich beschreibt ganz gut, dass das eine Pappschachtel voller Chemie ist, die mit einem Vertikutierer vielleicht nicht so effektiv, aber sicher zum Teil ersetzbar wäre! Und das ganz ohne Chemie!

Nachdenkliche
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 653
Bilder: 68
Registriert: Di 16 Dez, 2008 15:05
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 07 Okt, 2009 8:12
@ el_largo:

Da hast du Recht! Wir haben vorher mehrmals vertikutiert. Allerdings ist das Grundstück, bis auf die Straßenfront, von 3 Seiten von Gärten die mehrere Jahre nicht bearbeitet wurden eingefasst, da verliert man dann bei der Unkrautfront leicht die Geduld und kommt nicht weiter... ](*,) - vor allen Dingen wenn es vorher wirklich super aussah. Wir haben doch alles neu angelegt. :-#(

Ich habe dieses Zeugs auch direkt vor dem Urlaub ausgebracht und unseren Hund dann wirklich erst 3- 4 Wochen nach Ausbringung und etlichen Wässerungen wieder auf das Grundstück gelassen. :grmeinkleiner:

LG Gabi

Zurück zu Natur & Umwelt

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Welcher Dünger? von icelion, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

2193

Mo 02 Apr, 2007 18:54

von Möhrchen Neuester Beitrag

Welcher Dünger für Kakteen?? von Nici, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

6708

Mo 30 Okt, 2006 19:21

von haweha Neuester Beitrag

Bambus - welcher Dünger? von hoh.23, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

3072

Mo 21 Apr, 2008 12:51

von hoh.23 Neuester Beitrag

welcher Dünger für Bonsai von Skahexe, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

2834

Di 08 Jul, 2008 10:31

von Rentner Neuester Beitrag

Welcher Dünger wofür? von contessa, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 14 Antworten

14

3269

Di 29 Jul, 2008 19:27

von reanimation Neuester Beitrag

Welcher Dünger für Hibiscus ? von Maggie0710, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

9429

Di 02 Jul, 2013 12:47

von Maggie0710 Neuester Beitrag

Welcher Dünger für Bananenpflanze? von MarieLisa, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 17 Antworten

1, 2

17

4950

Mi 19 Jul, 2017 17:40

von gudrun Neuester Beitrag

Welcher Dünger ist für Bougainvilleen optimal? von Grünhilde, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

4338

So 05 Aug, 2012 12:04

von Grünhilde Neuester Beitrag

Macadamia integrifolia - welcher Dünger?? von Azrael, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1590

Sa 21 Jan, 2012 13:27

von gürkchen Neuester Beitrag

Welcher Dünger für Anzucht auf Perlite? von GGeko24, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

865

Sa 24 Sep, 2016 15:12

von Mondfee Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Rasendüngung im Herbst, welcher Dünger? - Natur & Umwelt - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Rasendüngung im Herbst, welcher Dünger? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der duenger im Preisvergleich noch billiger anbietet.