Rambler-Rose für lichten Halbschatten?? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Rambler-Rose für lichten Halbschatten??

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3017
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 26
Blüten: 9993
Bild Bild

Dr. Watson ist endlich aufgegangen, das ist die Rote.
Ghislaine hat mich schon länger begeistert ... und legt seit heute eine verdiente Pause ein, die hoffentlich nicht erst im nächsten Jahr endet.
Beide stehen in der gleichen Ecke und ihnen ist durchaus wohl in der Nachbarschaft.

Jasmina fängt an langsam Farbe zu zeigen.
New Dawn die Erste treibt auch die zweite Blütenrunde ...
New Dawn die Zweite treibt bisher nur Grün, aber das derart rasant, dass ich mich frage, ob ihr der Standort ausreichen wird. Denn wenn sie sich dann ausbreitet ... :roll:

Bobby James und Kiftsgate sind da etwas eigen, vermutlich behagen ihnen die Standorte nicht ganz so. Sie treiben zwar, sind aber vergleichsweise langsam und haben noch keine Blütenansätze gezeigt. Ich bin aber nicht unegduldig und hoffe, dass es im nächsten Jahr vorangeht.
Mr. Cartier ist trotz des regnerischen Wetters in die zweite Blütenrunde gestartet, allerdings sind die Blüten in meinen Augen etwas verdrückt. Ganz so, als wenn sie den Regen nicht mag.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3017
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 26
Blüten: 9993
Meien Jasmina ist auch am Farbe bekennen ... udn so zart, wie ich mir das für die Stelle auch gewünscht habe.

Bild Bild


Gestern kam dann "Madam Alfred Carrier" an, schön stattlich. Mal sehen, wie sie sich an dem ihre vorgesehenen Ort macht. Den muss ich morgen erst nochmals entunkrauten. Madam hat die Aufgabe, eine kleine Thujahecke zu überziehen/durchwuchern und sie soll auch einen duftigen Empfang bereiten.

Mal eine blöde Frage: Ich habe im Frühjahr eine Kletterrose runtergeschnitten, freue mich, dass sie wiederausgetrieben hat, aber die Triebe sehen alle so fad aus wie Wildtriebe. Kann man das in dem Stadium schon feststellen, was Wildtriebe sind und was nicht?
Ich habe die Triebe alle wieder quergebunden, damit sie Seitentriebe bildet, da kommt aber nix. Oder beginnt sowas erst im zweiten Jahr?
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3017
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 26
Blüten: 9993
Bild Bild


Frau denkt und plant und was sagt der Göttergatte?
"Die Hecke lässt sich dann aber schlecht schneiden, wenn du die Rose hier her setzt.
Nö, die wächst doch eh nicht so, wie du willst."

Also bekam Madam einen völlig anderen Platz, wobei ich hoffe, dass er ihr behagt. Das Pflanzen selbst war ein ziemlicher Kraftakt, denn ich bin an dieser Stelle mit der Spitzhacke rangegangen. :roll:

Jasmina hat sehr schön ihre ersten Blüten geöffnet und nun will sie erstmal wachsen. sei ihr auch gegönnt.
New Dawn die Zweite ist von diesen fiesen braunen Nacktschnecken teilweise gemeuchelt worden. Jedenfalls habe ich die im Verdacht. Aber sie treibt erstaunlicher Weise munter weiter und nutzte die Chance, um weitere Seitentriebe zu bilden. :mrgreen:
New Dawn die Erste hat jetzt die dritte Runde Knopsen angesetzt ... braves Röschen. :wink:
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21681
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 50
Blüten: 64629
Ich hab mir jetzt noch die Guirlande d`Amour Bilder und Fotos zu Guirlande d`Amour bei Google. gegönnt.
Die ist ja auch wunderbar. Sie hatte geblüht, als ich sie gekauft und gepflanzt hatte und nun hat sie wieder Blüten angesetzt. Duften tut sie auch, ich bin sehr begeistert. Sie bekommt vormittags bis um 13 Uhr Sonne, danach ist es hell, aber halbschattig. Ich werd sie über die drei nebeneinander stehenden Gartenjasmin wachsen lassen, auf der anderen Seite kann sie in zwei Hainbuchensträucher hineinranken.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3017
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 26
Blüten: 9993
Übrigens bin ich heute nach einer Woche arbeitsbedingter Abwesenheit mal wieder in meinen Garten gegangen.
Ich dachte mich trifft der Schlag, als ich an meiner frischgepflanzten Rose, die ich ja mit einigen Chrysanthemen erstmal aufgehübscht hatte ... nur ein paar nackte Stengel, dafür jede Menge der fetten braunen Viecher fand. :evil:
Darauf hin bin ich mordend durch den Garten gezogen und habe jede Menge von den Viechern gemeuchelt.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3895
Registriert: Do 27 Dez, 2007 11:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
Ach du Arme, das ist ja furchtbar!
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21681
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 50
Blüten: 64629
Da hab ich ja richtig Glück, an meine haben sich die Schleimer noch nicht vergriffen.
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21681
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 50
Blüten: 64629
Was machen eure Kletter-/ Ramblerrosen?
Alle den Winter gut überstanden?
Meine beiden treiben munter wieder aus, da kann man momentan echt zusehen!
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28436
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 131
Blüten: 58758
Ja, meine auch. New Dawn (halbschattig) hat erfreulicherweise letztes Jahr mehr zugelegt als ich gedacht hatte und Jasmina treibt wie verrückt. Dabei hat es in den letzten Nächten noch regelmäßig gefroren...
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3017
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 26
Blüten: 9993
Hmm, der Nichtwinter wurde gut überstanden, es zeigten sich auch schon die ersten Triebe an allen!
Alle Röschen erhielten die erste Runde Rosendünger (im Winter in Masse und sehr gut reduziert beim O*i erbeutet :wink: ), Wasser, sofern ich die entsprechenden Schläuche gleich fand. Denn der trockene März hat sich schon bemerkbar gemacht, vorallem an den Ecken, wo die Rosen in die Thujen und Wachholder klettern sollen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3017
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 26
Blüten: 9993
Tja, da denkt man, dass man alles richtig machte für die stachligen Schönheiten, aber Pustekuchen.

Die eine Kletterrose, welche schon gefühlte Ewigkeiten steht, scheint den Weg alles Irdischen gegangen zu sein. Jedenfalls vertrockneten alle Jungtriebe. Aber ich habe den Verdacht, dass da die Wühlmäuse aktiv waren und sich an deren Wurzeln delektiert haben. Mistviecher verdammte. :evil: Bloß kontrollieren kann ich das erst nächste Woche, wenn ich Urlaub habe und vorallem, wenn mein Knie wieder harte Arbeit vertragen sollte.
*Snif* Bedauerlicher Weise ist es eine einmalig zartviolette ...

Madam Alfred Carrier ist auch unzufrieden, alle Blätter eingerollt und sehr blässlich.
Nächste Woche werde ich ihr dann doch einen anderen Standort gönnen, mit mehr Licht und ohne Nachbarn. Ich hoffe nur, dass sie mir die Aktion nicht übelnimmt, so gesehen ist es ja zu spät zum Umsetzen. Und ich werde sie auch gründlich stutzen, um ihren Neuaustrieb anzuregen.

Und wie schaut es sonst aus?

Alle anderen Röschen sind gut im Kommen. Auch meine "Mickerlinge" (Bonny James und Kiftsgate) vom letzten Jahr bringen sich mehr ein. Sprich, sie scheinen ihren Platz angenommen zu haben. Gut, etwas Freischnitt im Umfeld hat auch noch gut getan. :mrgreen:
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21681
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 50
Blüten: 64629
Ich hab mir jetzt noch eine Rose Ilse Krohn Bilder und Fotos zu Rose Ilse Krohn bei Google. gegönnt und bin sehr gespannt wie sie sich an der Stelle macht. Da ist bis Mittag volle Sonne und dann lichter Halbschatten. Sie soll/ darf in die alte Hainbuchenhecke hinauf wachsen, die unser Grundstück vom Nachbarn abtrennt und als Sichtschutz gedacht ist.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3017
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 26
Blüten: 9993
Hauptsache ist, sie schaffte es mit der Wurzelkonkurenz der Hecke klar zu kommen. Ich bin auf die Bilder gespannt Mara.
Bei Madam Alfred habe ich die Befürchtung, dass sie eben damit nicht soo gut klar kommt. Mal sehen,ob ich meinen Mann für die Buddelei überzeugen kann, mein Knie will immer noch nicht besser werden.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3017
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 26
Blüten: 9993
Stand heute: Alle "alten" Kletterrosen haben Knospen angesetzt wie verrückt und fangen an, ganz schüchtern Farbe zu zeigen.

Bei den anderen ist zumindest viel Grün zu sehen.

Madam Alfred wird beim nächsten großen Regen (der ja nun hoffentlich bald mal kommen sollte *ungeduldig trampel*) umziehen. Spätestens im Herbst. Egal wie, ihr behagt der Standort an der Hecke überhaupt nicht. Dazu dieser "verfressene Untermieter" ... ich krieg die Krise.
Vor dem Umzug werde ich noch das Holzgestell streichen müssen, dann das Gestell an die Säule montieren (Männe sei dank für die schwere Arbeit der Umlagerung). Und ehe die ganze Umsetzungsaktion beginnt, muss ich dort noch umgraben, den Boden aufpeppen.
Bild folgt.
VorherigeNächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Rambler-Rose: Zur zweiten Blüte bringen? von Maggie0710, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1795

Do 04 Jul, 2013 10:39

von Maggie0710 Neuester Beitrag

Rambler Russeliana von Rosenfreak, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 1 Antworten

1

2622

Fr 25 Aug, 2006 13:07

von Rosenfreak Neuester Beitrag

Rambler oder Kletterrose? von Inge79, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

3868

Di 01 Nov, 2011 1:18

von Plantsman Neuester Beitrag

Der beste Dünger für Kletterrosen und Rambler-Rosen? von Maggie0710, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

3382

Mi 03 Jul, 2013 22:04

von Nativitas Neuester Beitrag

Definition: Was ist Halbschatten oO von g0ddi3, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 5 Antworten

5

8171

Sa 17 Mär, 2012 13:18

von snif Neuester Beitrag

Sukkulente für Halbschatten von MidnightSun, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

4035

Sa 26 Jan, 2013 10:26

von MidnightSun Neuester Beitrag

Bodendecker für den Schatten und Halbschatten von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

10042

Do 24 Apr, 2008 8:23

von Frank Neuester Beitrag

Welche Zimmerpflanzen für Halbschatten??? von grünehamster, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

7198

Mi 15 Apr, 2009 20:24

von Mel Neuester Beitrag

Karnivoren für Schatten & Halbschatten von Guedeltubus, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 31 Antworten

1, 2, 3

31

13497

Do 17 Jun, 2010 20:51

von Ace Neuester Beitrag

schatten .. halbschatten .. sonnig von monk, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

8109

Do 29 Jul, 2010 10:13

von monk Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Rambler-Rose für lichten Halbschatten?? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Rambler-Rose für lichten Halbschatten?? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der halbschatten im Preisvergleich noch billiger anbietet.