Anmelden
Switch to full style
Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...

Worum geht es hier:

Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Antwort erstellen

Quitte auf Williams

Sa 10 Nov, 2007 21:01



Hallo,
ich würde gerne eine Quitte auf meinen Williams Christ Birnbaum aufpfropfen (kopulieren).
Andersherum, also Quitte als Unterlage und Williams aufpfropfen, geht nicht ohne Zwischenveredelung.
Brauche ich dann auch eine Zwischenveredelung, oder kann ich das direkt machen. Wenn es nicht direkt geht, kann man die Veredelung trotzdem in einem Rutsch machen, oder muss ich warten bis das Zwischenstück angewachsen ist?

Danke schon mal im Vorraus

Obstler

So 11 Nov, 2007 11:25

:?:

Meines Erachtens werden Birnen auf Quitten veredelt (Spindel: Quitte A schwachwachsende Unterlage), von vornherein schon. Warum also das Spiel Quitte auf Birne (mit Unterlage Quitte)?

So 11 Nov, 2007 14:52

williams christ ist mit quitte nicht besonders gut verträglich - dasheißt, sie kann zwar darauf anwachsen, jedoch bricht die veredlung sehr leicht wieder aus - also auf dauer sicher nicht geeignet.

als zwischenveredlung verwenden wir in fachkreisen die gut verträgliche sorte GELLERTS BUTTERBIRNE. darauf lassen sich alle unverträglichen sorten ( stuttgarter gaißhirtle / clapps liebling ect. ) veredeln.

beides auf einen streich lässt sich nur im sommer berwerkstelligeen, wenn man anstatt des okulieren, das sogenannte NICOLIEREN anwendet. hierbei wird unter das auge der gewünschten sorte ein hauchdünner holzspan der gellerts butterbirne (sozusagen die zwischenveredlung ) geschoben. mit einiger übung klappt es eigentlich sehr gut.

mfg roland

So 11 Nov, 2007 15:59

Hallo
Roland,
habe schon befürchtet, dass ich nicolieren muss :( . Muss mich somit noch ein paar Jährchen gedulden bis ich Quitten ernten kann.

Tartan,
das mit der Unterlage ist auch mein Kenntnisstand, ist also gut möglich, dass der Birnbaum Wurzeln einer Quitte hat, aber die Wurzeln bescheren mir nunmal keine Quitten und ein ganzer Baum Quitten ist dann doch zu viel des guten.

Vielen Dank

Obstler
Antwort erstellen