Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Probleme mit meiner FingerAralie

So 09 Aug, 2009 18:37



Hallo,

Ich habe mir hier schon einige Beiträge durchgelesen, leider habe ich den richtigen noch nicht gefunden, aber trotzdem schon viel gelernt.

Nun zu meinem Problem. Ich bin gerade aus einem 3 wöchigen Urlaub zurückgekommen - meine fleißigen Mitbewohner haben sich um meine Pflanzen gekümmert. Denen gehts auch recht gut, nur leider meiner Finger-Aralie nicht. Sie ist jetzt schon fast 1,70m. Die meisten Blätter sind wunderbar dunkelgrün. Aber nicht die jüngsten Triebe. Diese sehen nämlich so, wie im Anhang aus.

(Das weiße Zeugs was da auf der größten braunen Stelle zu sehen ist, ist Staub. Gießen tun die Mitbewohner zwar, aber halt nicht Staubwischen...)

Ich habe auch mal am Blatt gerochen und das riecht. Weiß allerdings nicht, wie ich das beschreiben soll. Sind das "einfache Blattflecken" und soll ich diese jungen Blätter alle entfernen, oder was denkt ihr?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Bilder
DSC00032.JPG
Vorderseite
DSC00033.JPG
Rückseite

So 09 Aug, 2009 20:47

Ich kenne mich damit kaum aus, aber bei mir heißt es immer: Weiß ich nicht was zu tun ist, beobachte ich.
Beobachte ob sich diese gelbliche Färbung und die braunen Punkte auf die unteren blätter ausweitet.
Wenn ja:
im Fachhandel nachfragen und eventuell mit empfohlenen Materialen bekämpfen ..
Wenn nicht:
Schauen, ob die Blätter austrocknen.
Wenn sie austrocknen schauen, ob die weiteren folgenden genauso komisch nachwachsen oder wieder die übliche färbung angenommen haben .. Ich denke die schon braun an-/gefärbten Blätter sollte man wirklich abtrennen, denen ist wahrscheinlich eh nicht mehr zu helfen und vergeuden nur "Energie" ..
Mal die Mitbewohner fragen, wo stand die Pflanze - zu viel Sonne? Zu wenig Sonne?
Ich denke, Insekten/Parasitenbefall kann man ausschließen..
Wie gesagt - ich kenne mich mit der Pflanze und dem gezeigten Phänomen gar nicht aus, aber so würde ich es handhaben .. und natürlich im Internetforum nachfragen und hoffen, dass viel klügere Leute die mit sowas Ahnung haben (z.B. nicht jmd wie ich.. :D) eine Lösung parat haben!

Mo 10 Aug, 2009 1:23

Hallo Frustio,

ich kann dir leider nicht bei deinem Problem helfen aber ich kann dir schreiben das es keine FingerAralie ist.
http://images.google.de/images?hl=de&cl ... a=N&tab=wi

Das ist eine Schefflera (Strahlenaralie).
Jetzt kannst du bestimmt besser nachforschen was sie haben könnte.
http://www.google.de/search?hl=de&clien ... uche&meta=

Ich hoffe du kannst ihr helfen. Ich habe auch eine aber hatte noch nie Problem mit ihr gehabt.

Auf dem ersten Bild sieht es so aus, als hätte sie Schmierläuse. Aber ich kann mich auch irren.

Di 11 Aug, 2009 8:47

Hallo,

danke für eure Antworten. Ich hab ein Blatt jetzt mal in ein Fachgeschäft gebracht und nachgefragt. Der Verkäufer wollte sich noch mit einem Kollegen beraten und mich dann anrufen. Sehr nett :-). Bin mal gespannt, was da rauskommt. Ansonsten hab ich die gute Aralie jetzt in enger Beobachtung!

Mi 23 Mär, 2011 22:07

Hallo,

habe das gerade per Suche gefunden.

Und was ist bei dir rausgekommen?

Meine Pflanze zeigt das gleiche... daher interessiert mich was es bei dir war.

Danke und Gruss
Antwort erstellen