Paphiopedilum - Wichtige Kulturfrage - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Paphiopedilum - Wichtige Kulturfrage

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Fr 19 Aug, 2011 16:34
Wohnort: Irgendwo bei Kassel
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo liebe Forenmitglieder,

ich habe eine Frage zur Kultur von Paphiopedilum Naturformen und Hybriden. Ich habe schon oft gelesen, dass gerade die Gattung Paphiopedilum regelmäßig Kalkgaben braucht, oder dem Substrat Muschelschrot beigegeben werden muss, da sie ja sogar auf Kalkfelsen wachsen. Ich hab mir gedacht: ''Macht keiner den ich kenne mit Paphiopedilum, also brauchen meine Pflanzen das auch nicht''. Aber da jetzt aus den anfänglichen Baumarkt-Hybriden auch Naturformen dazugekommen sind, bin ich mir nicht mehr so ganz schlüssig, ob ich das so auf die leichte Schulter nehmen sollte. Ich wollte eigentlich hier im Shop das Substrat mal ausprobieren, da ich in unseren Baumärkten keines mit einem geringeren Torfanteil von 30% finde. Aber muss ich denn nun Kalk zugeben, oder nicht? Und wenn ja, wie regelmäßig und in welchen Mengen? Kommt sicherlich auch auf die Art drauf an. Und woher bekomme ich Muschelschrot? (Ich finde immer nur die 20kg Säcke für Legehennen, aber das ist mir dann doch zu viel :D)

Vielen Dank in Vorraus!

Grüße,
André
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1695
Bilder: 31
Registriert: Mo 16 Feb, 2009 14:27
Wohnort: zwischen Gießen u. Grünberg Klimazone 7b
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragMo 14 Nov, 2011 12:12
Hallo,
gehen nicht statt Muschelschrot
auch ganz fein "zerkloppte" Eierschalen ?
Ist nur so eine Idee.....
Für alles andere melden sich bestimmt noch die Auskenner.
Lg Marion
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Fr 19 Aug, 2011 16:34
Wohnort: Irgendwo bei Kassel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Nov, 2011 12:40
Hallo,

an Eierschalen habe ich auch schon gedacht, aber da ist doch noch so eine Haut direkt unter der Schale und ich denke, dass die dann schimmeln wird. Und von jedem Stück Eierschale dieses Häutchen abpulen, dass mache ich bestimmt nicht. Und diesen Rasenkalk, der würde ja sicherlich auch gehen, aber das sind wieder mindestens 5kg.

Gruß,
André
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1043
Registriert: Fr 11 Feb, 2011 20:36
Wohnort: Niedersachsen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Nov, 2011 13:27
Hallo,
schau mal hier.
Das Seramissubstrat für Orchideen ist ohne Torf, besteht nur aus Rinde und Tongranulat. Reine Rinde bekommst Du z.B. auch im Zoofachgeschäft (Terrariumeinstreu) oder im Link von oben.

Edit: hab noch was gefunden KLICK
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Fr 19 Aug, 2011 16:34
Wohnort: Irgendwo bei Kassel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Nov, 2011 15:08
Hallo,

danke, das sind gute Links. Ich wollte die Orchideenerde hier im Shop mal ausprobieren, ich könnte sie mir zwar auch selber zusammenstellen, aber dann müsste ich 3/4 davon wieder weggeben, weil ich kein Platz für so viel Substrat habe.

Gruß,
André
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1043
Registriert: Fr 11 Feb, 2011 20:36
Wohnort: Niedersachsen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Nov, 2011 17:25
Aus welchen Bestandteilen würde denn Dein Substrat bestehen, wenn Du selber mischen würdest? Welche Naturformen hast Du denn? Habe selber einige, deswegen meine Neugier.
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Fr 19 Aug, 2011 16:34
Wohnort: Irgendwo bei Kassel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Nov, 2011 19:38
Hallo,

also ich würde (Anteilmäßig >) Pinienborke, gehäckselte Kokosnussfasern, Sphagnum, Kalk und beim ersten Wässern des Substrates Dünger beigeben. Evtl. noch ein bisschen Korkschrot.

An Paphiopedilum habe ich:

- glanduliferum var. gardineri
- Jerry Spence x rothschildianum
- chamberlainianum
- micranthum
- spicerianum

- sp. (Baumarkt --> evtl. maudiae)

Gruß,
André
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1043
Registriert: Fr 11 Feb, 2011 20:36
Wohnort: Niedersachsen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Nov, 2011 20:03
Schöne Auswahl, ich weiß auch schon, wo Du sie her hast. :-#=

Ich glaub nicht das Du so einen Aufwand betreiben mußt. Ich hab einige in dem Seramissubstrat und die ich von Züchtern habe, stehen in reiner Rinde (noch nicht umgetopft, hab sie so bekommen). Hast Du schon viel Erfahrung mit Orchideen?

Kennst Du schon diese Seite?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1043
Registriert: Fr 11 Feb, 2011 20:36
Wohnort: Niedersachsen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Nov, 2011 17:37
:hiphiphurrax: HAPPY BIRTHDAY André! :hiphiphurrax:
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Fr 19 Aug, 2011 16:34
Wohnort: Irgendwo bei Kassel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 19 Nov, 2011 9:48
Hallo,

vielen Dank!

Nunja, viel Erfahrung wäre übertrieben, aber ich habe vor ein paar Jahren gemerkt dass ich einen grünen Daumen habe und mich wenigstens in der Zimmerkultur auf Paphiopedilum versteift. Ich habe aber auch noch vier Phalaenopsis.

Zwei der Paphiopedilum stehen in einer Mischung aus Kokoshack und Korkschrot. Drei stehen in einem Substrat, welches so aussieht, als wären es gebrochene Nussschalen oder Ähnliches. Eine steht in reiner Rinde. Es geht allen blendend, auch wenn die meisten nocht nicht geblüht haben (Jungpflanzen).

Ich habe die sechs Paphiopedilum aber von drei Anbietern, daalso kannst du schonmal anfangen zu raten :mrgreen:

LG,
André

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Paphiopedilum von itschi, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

5683

Fr 18 Jan, 2008 18:21

von itschi Neuester Beitrag

Frauenschuh - Paphiopedilum von Mimosa, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

5455

Mo 26 Nov, 2007 18:50

von orchideenfan Neuester Beitrag

Paphiopedilum... ? 'Maudiae' + ??? von Freddy, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1747

So 18 Mai, 2008 14:58

von Freddy Neuester Beitrag

Paphiopedilum Jungpflanzen von angelica, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

2196

Di 24 Mär, 2009 17:33

von angelica Neuester Beitrag

Welche Paphiopedilum ist das?? von Fioniamh, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1372

Mi 06 Jan, 2010 21:46

von Fioniamh Neuester Beitrag

Frauenschuh Paphiopedilum von Duck460, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

951

Fr 25 Dez, 2015 9:08

von Duck460 Neuester Beitrag

Orchidee Paphiopedilum Hybrid von elfe, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

4125

Mi 07 Jun, 2006 11:23

von elfe Neuester Beitrag

Wie heißt sie?Paphiopedilum rothschildianum von vergissmeinicht1, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 17 Antworten

1, 2

17

3623

Mo 10 Dez, 2007 18:41

von vergissmeinicht1 Neuester Beitrag

Paphiopedilum callosum bewurzeln von Skahexe, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

2053

Sa 26 Sep, 2009 10:41

von Caerulona Neuester Beitrag

Paphiopedilum Orchidee - Malayenblume von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 3 Antworten

3

4528

Di 15 Dez, 2009 15:55

von nolina1989 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Paphiopedilum - Wichtige Kulturfrage - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Paphiopedilum - Wichtige Kulturfrage dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kulturfrage im Preisvergleich noch billiger anbietet.