Jahresringe 1. und letztes Jahr bestimmen - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Jahresringe 1. und letztes Jahr bestimmen

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

wir haben Fichten gefällt, die im Geburtsjahr meines Vaters gepflanzt wurden.
Beim zählen der Jahresringe kommen wir aber nur auf 49 statt auf 51 Jahre.
Kann mir jemand sagen, ob event. die ersten 2 oder 3 Jahre nicht unterscheidbar sind?
Und welches ist der letzte Ring, die Schicht mit der Rinde?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Eva
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 466
Registriert: Di 05 Jan, 2010 15:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 27 Okt, 2011 21:52
die ersten beide Jahre sind die 10 cm Stumpf, die ihr beim Sägen habt stehenlassen :-#=
Rinde geht immer extra, die zählt bei den Jahren nicht mit.
Grüße vom Floris
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2721
Registriert: Fr 28 Aug, 2009 14:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 27 Okt, 2011 21:58
hallo,
eigentlich ist das wohl so richtig. Das letzte Jahr ist die Schicht unter der Rinde (hell+dunkel=1 Ring). Die gezählten Ringe sind wohl vom Kern aus sozusagen "im voraus" gezählt, so wie der Mensch auch nur sein Alter der abgeschlossenen Lebensjahre zählt. So ist das Leben ja schon ein Jahr vorhanden, obwohl es erst nach einem Jahr gezählt wird. Es beginnt also mit 0 und nicht mit 1. Die in jungen Jahren gebildeten Ringe sitzen ganz unten. Die Anzahl der Ringe nimmt nach oben ab.

Das habe ich nun wieder sehr dusselig rüber gebracht, weiß aber nicht, wie ich das anders umschreiben sollte. :oops:

Liebe Grüsse :wink:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 675
Registriert: Fr 15 Okt, 2010 16:35
Wohnort: Rossbrock
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 27 Okt, 2011 22:24
Ab und zu kann es auch vorkommen das die Jahre so Mager waren das die eigentlich keinen Nennenswerten zuwachs haben und man die Ringe nicht immer gleich findet. Aber bei dir wird das wohl passen das ihr zu hoch abgeschnitten habt.
Rinde wird über ein Seperates Kambium gebildet.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 28 Okt, 2011 17:47
danke für die antworten!

ich habe hier noch ein paar Bilder
Bilder über Jahresringe 1. und letztes Jahr bestimmen von Fr 28 Okt, 2011 17:47 Uhr
Baumringe 012.jpg
Baumringe 010.jpg
Baumringe 004.jpg
Baumringe 011.jpg
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 28 Okt, 2011 17:54
PS: die Scheiben wurden in einer Höhe von 40cm abgeschnitten.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2721
Registriert: Fr 28 Aug, 2009 14:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 28 Okt, 2011 20:03
hallo,
ich habe versucht, das Bild auf meinem Rechner etwas zu schärfen und nach zu zählen. Bis auf das ich bei 2 Ringen nicht sicher bin, ob sie sehr mager ausfallen oder ich es nicht erkenne, komme ich aber auf 53 Ringe. Bei einer Höhe von 40 cm wäre also der Baum sogar älter, als 50 Jahre. Ich habe die Ringe von 4 verschiedenen Seiten gezählt und es sind zumindest definitiv über 50.

Tja, nun weiß ich aber auch nicht. Vielleicht mag ja noch jemand zählen.

Liebe Grüsse
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
Ich hab auch mal schnell gezählt - am Bildschirm praktisch unmöglich. Ich kam einmal auf 49 und einmal auf 50.....

Anonymous hat geschrieben:wir haben Fichten gefällt, die im Geburtsjahr meines Vaters gepflanzt wurden.
Wir wissen also nicht, wie alt die Bäume waren, als sie gepflanzt wurden; wissen also nicht wie viele Jahresringe "Überschuß" von der Seite eingebracht wurden.
Andererseits wissen wir nicht, wie viele Ringe durch das Absägen in 40cm Höhe verloren gegangen sind.

Also kann man vermutlich das Alter der Bäume nicht exakt bis auf das Jahr genau bestimmen, oder?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 675
Registriert: Fr 15 Okt, 2010 16:35
Wohnort: Rossbrock
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 28 Okt, 2011 22:13
Da dürfte doch nicht so viel verlust an Ringen sein. Immerhinn wachsen Fichten schnell und erreichen 40 cm in einem oder 2 Jahren.
Habe hier mal Referenz Punkte raus gesucht, Fichte
Azubi
Azubi
Beiträge: 14
Registriert: Sa 29 Okt, 2011 22:38
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 29 Okt, 2011 22:50
- so, ich (die, die diese Frage gepostet hat) bin jetzt auch hier registriert :-)

Danke euch allen für eure Mühe !
Ich werde versuchen herauszufinden, wie alt die Bäume beim pflanzen waren.
- Das Problem ist, dass die einzigen die uns die Frage beantworten könnten meine
Großeltern sind. (Sie haben die Bäume damals gepflanzt)
- Den beiden will aber mein Vater aus den Baumscheiben eine Art
Zeitstrahl schenken mit den wichtigsten Ereignissen unserer Familie. *verzwickt*

Also nochmals vielen Dank!
:-#: javascript:emoticon(':-#:')
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2721
Registriert: Fr 28 Aug, 2009 14:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 29 Okt, 2011 23:33
hallo @peples,
das ist aber eine sehr schöne Idee mit dem Geschenk. Herzlich Willkommen auch im Forum :wink:

Liebe Grüsse
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7591
Bilder: 64
Registriert: Do 06 Jul, 2006 12:27
Wohnort: Lotte 1 Klimazone 7b
Blog: Blog lesen (5)
Geschlecht: männlich
Renommee: 5
Blüten: 6377
BeitragSa 29 Okt, 2011 23:56
Es kann auch sein das einige Jahresringe so eng zusammen liegen das es aus sieht wie einer . :wink:
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragSo 30 Okt, 2011 11:11
Hallo Peples,

zähl' doch noch mal nach (in drei, vier verschiedene Richtungen); nimm zum zählen eine Stecknadel, und markier Dir dabei auch z. B. Zehnerabschnitte mit Stecknadeln. Vielleicht kommst Du ja doch noch auf mind. 51, so wie Swenja.

Peples hat geschrieben:- Den beiden will aber mein Vater aus den Baumscheiben eine Art
Zeitstrahl schenken mit den wichtigsten Ereignissen unserer Familie.

Was das Basteln angeht, ist die Vorgehensweise ja ohnehin klar. Du mußt für den Zeitstrahl die Jahre von außen nach innen angeben (sobald wir wissen, welches genau der diesjährige Ring ist :-k ); und wenn es dann nach innen nicht ganz hinhaut, ist das Schicksal.

Die einzigen Alternativen sind:

- schummeln, und sich so verzählen, daß man innen beim gewünschten Jahr ankommt. :wink:

- sich einen "komisch" aussehenden Ring aussuchen und beschließen, daß das zwei sind (siehe Rainers Beitrag)

- von innen nach außen zählen, und wenn man auf zu wenige Jahre kommt einfach so tun, als hätte man den Baum schon vor 1 oder 2 Jahren abgesägt. :wink:

- nochmal an einer tieferen Stelle die Stammreste durchsägen (sofern sie noch stehen), und schauen, ob man weiter in Bodennähe auf mehr Ringe kommt (klingt für mich nach unverhältnismäßig viel Arbeit)

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Was habe ich letztes Jahr gepflanzt? von Christine, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 13 Antworten

13

1591

Mo 01 Jun, 2009 19:11

von stella_riamedia Neuester Beitrag

Letztes Jahr gepflanzt vergessen was es ist von phunky, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

717

Mi 23 Mai, 2018 19:07

von Plantsman Neuester Beitrag

Hortensie, letztes Jahr noch Blau von Edvinius, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 44 Antworten

1, 2, 3

44

12793

Mo 02 Jul, 2007 8:55

von Mel Neuester Beitrag

Hibiskus hatte nur eine Blüte letztes Jahr von annie, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

3180

Fr 05 Jan, 2007 12:51

von elefantenfuß319 Neuester Beitrag

Mein Ficus Robusta hatte letztes Jahr einen Unfall :cry: von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1593

Di 10 Mai, 2011 23:09

von Rouge Neuester Beitrag

Altersbestimmung d. Jahresringe; Jahresringe richtig zählen von AndyH, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1048

Di 19 Jul, 2016 12:07

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Erdbeeren noch dieses Jahr aussäen, nächstes Jahr ernten? von Geldbaumzüchter, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

6273

Sa 11 Jun, 2011 10:11

von Rose23611 Neuester Beitrag

Flieder wird von Jahr zu Jahr heller von ConnyB, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

5460

Do 17 Mai, 2012 15:51

von magenta Neuester Beitrag

Lilien dieses Jahr eingepflanzt! Blüht die dieses Jahr noch? von Lilia, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

5571

So 17 Mai, 2009 23:30

von nolina1989 Neuester Beitrag

ein Jahr Winterruhe?! von Valdris, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1667

Mo 14 Aug, 2006 20:36

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Jahresringe 1. und letztes Jahr bestimmen - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Jahresringe 1. und letztes Jahr bestimmen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der bestimmen im Preisvergleich noch billiger anbietet.