UV-Lampen für Keimlinge - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

UV-Lampen für Keimlinge

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 79
Registriert: Mi 20 Jul, 2011 17:58
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragUV-Lampen für KeimlingeDo 06 Okt, 2011 21:52
Hallo

Wir doktern momentan an unseren Akazien-Keimlingen. Ein Teil keimt, einige überleben 2-3 Wochen und fangen von den Trieben her gegen den Stamm zu vertrocknen. Wurzeln sind bei denen aber ok. Da 50% der Kleinen leider eeeeeeeextrem lange Stiele entwickelt haben, läuft wohl die Beleuchtung schief. Wiederum sind es die welche zu lang werden, die erst lange nach dem Keimen endlich die Samenhülle verlieren (oder ich es entferne). Könnte es auch daran liegen?
Nun zur eigentlichen Frage.... Ich habe noch einige neue Leuchtelemente für Schildkröten rumliegen. Darunter eine Neon mit UVA+UVB, mit bläulichem Licht, gibt wenig wärme ab. Dann noch eine Sparlampe für Reptilien, mit UVA+UVB, gibt keine Wärme ab, auch bläulich.

Es wird immer gesagt, keimlinge 5-6 Wochen NICHT direktem Sonnenlicht aussetzen. Ist das wegen der Wärme oder wegen den Strahlen? Könnte ich jetzt in der dunklen Jahreszeit diese UV_Lampen als Kunstlicht anwenden, da sie als Tageslicht dienen sollen?

Zurzeit habe ich 2 normale Sparlampen ohne Wärmeabgabe montiert. Funktioniert relativ, bei einigen prima, bei anderen nicht, obwohl alle im selben Zimmertreibhaus sind :-k
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 675
Registriert: Fr 15 Okt, 2010 15:35
Wohnort: Rossbrock
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 07 Okt, 2011 19:37
Ich höre zwar immer wieder das ESL auch gehen sollen, da galube ich nicht dran. Ich persöhnlich lasse die finger von denen, sollen ja angeblich Krebs auslösen.
Die Lampen sind sicher direkt auf die Reptilien Haltung ausgelegt und enthalten sicher nicht die passende Mischung von Blauen und Roten Licht anteilen.
Die Sämlinge sollen nicht so schnell unter die Pralle Sonne da diese sonst austrocknen, die haben ja noch nicht so viele Wurzeln, zumal Keimlinge in der Natur generell im Schatten von Gräsern oder Bäumen wachsen. :-k
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 79
Registriert: Mi 20 Jul, 2011 17:58
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 08 Okt, 2011 13:33
Ja, die Leuchten sind speziell für Reptis. Ich dachte sie seien vielleicht für die Keimlinge geeignet, da sie so konzipiert sind, dass sie Tageslicht nachahmen :-k
Das wegen der ESL wusste ich gar nicht. Was würdest du mir für ein Kunstlicht empfehlen? Normale Niederwatt-Neon aus dem Baumarkt? Spot hatte ich versucht, wird zu heiss. Wie kann ich erkennen was die nötigen Farbanteile drin hat?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1818
Bilder: 9
Registriert: Sa 19 Jul, 2008 18:33
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 08 Okt, 2011 13:45
Also ich habe für die Samenanzucht (Kakteen, Adenien, Hibisken) zwei 18 W Tageslicht-Leuchtstoffröhen und das funktionert hervorragend. Der Abstand sollte ca. 5 cm über dem Keimling sein – am besten eine entsprechende Vorrichtung basteln, damit Du die Röhren bei Bedarf höher setzen kannst, dadurch kannst Du die Sämlinge beliebig lange unter dem Licht halten, d.h. notfalls bis zum Frühjahr.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 675
Registriert: Fr 15 Okt, 2010 15:35
Wohnort: Rossbrock
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 09 Okt, 2011 12:10
Welche ich dir empfelen kann?
Ich denke das ist so eine glaubens sache, die einen Schwören auf Lampe A die anderen auf Lampe B.
Am besten guckst du im Internet in verschiedenen Baumärkten und Aquariristikläden nach.
Bei meiner Lampe habe ich immer so einen leichten Blau- bis Violettstich drin.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 466
Registriert: Di 05 Jan, 2010 14:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 09 Okt, 2011 12:31
Hallo,
die empfehlungen hier im FOrum zur geeigneten Lichtfarbe sind recht einheitlich: http://green-24.de/forum/ftopic6848.htm ... DFe#166301
Mit einer reinen UV-Lampe hast du deine Sämlinge schnell verbrannt [-X
Grüße vom Floris
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 79
Registriert: Mi 20 Jul, 2011 17:58
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 09 Okt, 2011 13:54
Vielen Dank für die Antworten :) Dann kommen die UV nicht zum Einsatz. Ich habe jetzt die gelblichen Sparlampen gegen Coolwhite ausgetauscht, hatte noch welche Zuhause \:D/
Morgen werde ich mich in den Läden umsehen und zwei 80cm Röhren kaufen. Ich denke die Röhren werden die Keimlinge auch gleichmässiger beleuchten. Hoffentlich gehts den Kleinen nacher besser, leider hält sich das Schema weiterhin, dass nach ca.3 Wochen alles eingeht.
Zusätzlich werden die neuen Samen statt in Aussaaterde in Kokosquell gesetzt. Bitte Daumen drücken dass mit den Änderungen endlich langfristig was gedeiht [-o<

LG
Kristina
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
Nutze selbst Zwei ESL mit erhöten UV Lichtanteil ....habe die Lumenzahl gemessen und erreicht im Durchschnitt einen Wert von 750 bis 1000 Lumen ....Einziger Nachteil ist die fehlende Wärme...Um dieses problem zu umgehen nutze ich Beheitze Anzuchtboxen ...Für die Bildung eines festen Stiels brauchen viele Pflanzenarten Wind als Reiz...ein gewöhnlicher Zimmerventilator reicht
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3895
Registriert: Do 27 Dez, 2007 10:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragDi 18 Okt, 2011 7:21
Coolwhite ist ok, die Lichtfarbe sollte 6500 Kelvin sein.
Wenn du mehr Geld für spezielle Lampen ausgeben willst:
nimm eine Lampe (ESL, Leuchtstoffröhre) fürs Aquarium, die haben mehr Blauanteil.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 79
Registriert: Mi 20 Jul, 2011 17:58
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 19 Okt, 2011 20:41
Ich habe nun etwa vor 1,5 Wochen zwei coolwhite Röhren besorgt und in etwa 5cm Abstand ab Zimmertreibhaus-Dach montiert. Das Dach nehme ich aber mehrmals am Tag zum Lüften ab, im Schnitt lasse ich es inzwischen täglich 4-6 Stunden offen. Licht scheinen die Kleinen jetzt mehr als genug zu haben.
Ich war echt erstaunt, es war quasi sofort eine Veränderung der Keimlinge zu bemerken. Plötzlich verzweigten sich gewisse, andere wachsen jetzt schön kompakt (hatte vorher viele Spargelartige :-#= ) und alles in allem scheint es allen mit dem Licht wirklich zu gefallen.
Auch die Lichtkeimer, Eukalypten, Callistemon, Casuarina un Co. schiessen nach 2-3 Tagen wie Pilze aus dem Kokohum \:D/

Was scheinbar aber noch nicht stimmt, ist meine Beleuchtungsdauer. Abends klappen einige Akazien ihre Blätter zur Nachtruhe zusammen, das Licht brennt aber dann noch ca.3 Stunden weiter :-k Wohlgemerkt sind es immer dieselben und nicht alle Pflänzchen.

Welche Beleuchtungsdauer wäre für die Keime+Keimlinge ok? Zurzeit habe ich die Schaltuhr auf 16h Brenndauer eingestellt.

Bei den Treibhausbewohnern handelt es sich hauptsächlich um Australische+Afrikanische Grünpflanzen....
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 675
Registriert: Fr 15 Okt, 2010 15:35
Wohnort: Rossbrock
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 19 Okt, 2011 20:48
Vor ein paar Wochen kam ein Bericht bei Arte, über die Inteligenz von Pflanzen usw. das haben die auch erwähnt das Pflanzen die über die Nacht schlafen gehen ganz Unabhängig von der Beleutungsdauer die Blätter zusammen legen. Es scheint so als ob die eine eigene Zeitschalt uhr haben.
Ich glaube 16 Stunden haben wir hier nicht mal zur Sommersonnenwende, ich würde die auf 12 Stunden einstellen, wenn überhaupt.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 79
Registriert: Mi 20 Jul, 2011 17:58
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 19 Okt, 2011 21:20
[quote="spiegel"]Vor ein paar Wochen kam ein Bericht bei Arte, über die Inteligenz von Pflanzen usw. das haben die auch erwähnt das Pflanzen die über die Nacht schlafen gehen ganz Unabhängig von der Beleutungsdauer die Blätter zusammen legen. Es scheint so als ob die eine eigene Zeitschalt uhr haben.
Ich glaube 16 Stunden haben wir hier nicht mal zur Sommersonnenwende, ich würde die auf 12 Stunden einstellen, wenn überhaupt.[/quote]

Vielen Dank, ich werde gleich mal auf 12 Stunden runterschrauben. Die 16h standen in der Aufzuchtanleitung, dort stand allerdings leider noch einiges mehr, was sich inzwischen als purer Humbug rausgestellt hat. Aaaaaaaber zum Glück gibt es das Green-Frum \:D/

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Lampen an Roller... von RokiChris, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 23 Antworten

1, 2

23

7917

So 31 Aug, 2008 18:11

von weltraumjuttze Neuester Beitrag

LED Lampen zur Pflanzenbeleuchtung von ephemunch, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 1 Antworten

1

12036

Mi 25 Nov, 2009 17:19

von Rose23611 Neuester Beitrag

welche lampen mit wieviel watt f. farne in fensterlosem bad von suryaluna, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 15 Antworten

1, 2

15

19818

So 12 Aug, 2012 15:44

von Hobby_Gaertner Neuester Beitrag

Gewächshauslampen: Welche Lampen sind dafür geeignet? von Martin89, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 18 Antworten

1, 2

18

20388

Do 14 Apr, 2011 15:51

von release Neuester Beitrag

Mineralwasser für Keimlinge? von Schutzengel, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 10 Antworten

10

4803

Mi 30 Sep, 2009 6:52

von itschi Neuester Beitrag

Pitahaya-Keimlinge von gudrun, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 3 Antworten

3

2833

So 18 Mär, 2007 20:55

von Jondalar Neuester Beitrag

wer mag Keimlinge von Klebsame von pflanzenfreund, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 6 Antworten

6

2682

Mo 16 Apr, 2007 22:29

von Ruth Neuester Beitrag

Kleine Keimlinge, was nu? von Kain, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

2317

Mo 24 Sep, 2007 21:17

von Kain Neuester Beitrag

Beaucarnea-Keimlinge von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

2294

Mo 18 Aug, 2008 14:23

von Rinny Neuester Beitrag

Citrus Keimlinge von Minnie, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

2632

Di 23 Sep, 2008 14:15

von Minnie Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema UV-Lampen für Keimlinge - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu UV-Lampen für Keimlinge dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der keimlinge im Preisvergleich noch billiger anbietet.