Küchenkräuter befallen von kleinen weißen Tierchen... - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Küchenkräuter befallen von kleinen weißen Tierchen...

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Do 14 Okt, 2010 16:17
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo, habe schon viel gegoogelt und auch hier sämtliche Schädlings-Threads durchgesehen... aber ich erkenne meine "Besucher" einfach nirgends wieder :-(
Habe seit einiger Zeit Küchenkräuter auf meinem (verglasten) Balkon und habe heute bei genauerem Hinsehen entdeckt, dass da einiges im Argen ist! Vor allem die Minze macht mir Sorgen: Kleinste (ca. 1mm) Tierchen tummeln sich da auf der Oberseite der Blätter... scheinen sich da quasi festgebissen zu haben. Die Viecher sehen irgendwie haarig aus, aber wirklich erkennen tut man sie nicht weil sie so klein sind. Könnte auch Staub sein, der allerding bei Berührung mit dem Fingernagel weghüpft. Die Blätter werden braun und welk, man sieht allerdings auch hellere (Saug?)Stellen.
Die gleichen Tierchen, aber zum Glück noch nicht so viele, finden sich auch am Basilikum. An dessen Blättern sind außerem noch kleine schwarze Punkte, die sich mit der Hand wegwischen lassen. Man sieht auch hellere Stellen. Einige wenige Läuse(?) hab ich auch entdeckt.
Die Blätter meines Zitronenthymians sind außerdem mit einer weißen Staubschicht überzogen. Tiere sehe ich da keine.
Hat jemand eine Idee??? Vor allem die kleinen weißen Tierchen geben mir Rätsel auf... die Beschreibung aus einigen anderen Fäden hat schon gepasst, aber leider wusste nie jemand den Namen dieser Viecher. Fliegen sind es nicht, Spinnmilben sehen auch anders aus... weiß jemand Rat? Frag mich auch wie das so plötzlich kommt... Anfang der Woche war noch alles ok :-( Würde die Pflanzen so gerne retten!
Bilder über Küchenkräuter befallen von kleinen weißen Tierchen... von Do 14 Okt, 2010 16:50 Uhr
Minze und weiße Tierchen 1.jpg
Basilikum.jpg
Minze weiße Tierchen und Kokon.jpg
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Do 14 Okt, 2010 16:17
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 14 Okt, 2010 16:58
Hier noch das Bild vom Thymian..
Bilder über Küchenkräuter befallen von kleinen weißen Tierchen... von Do 14 Okt, 2010 16:58 Uhr
Zitronenthymian.jpg
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragDo 14 Okt, 2010 17:14
hallo Paulinsche und willkommen im Forum :D

ich denke, das sind die leeren Häute von Blattläusen. Die häuten sich mehrmals und das Zeugs bleib eben übrig. Sehen ziemlich charakteristisch aus.
Allerdings wäre es sehr ungewöhnlich, wenn leere Häute weghüpfen :-k Kanns sein, dass die vom Lufthauch (Atem oder so was) weggepustet worden sind?
Gegen die Läuse hilft eine gelegentliche Dusche (wiederholen, immer, wenn du neue Läuse siehst, alle erwischt man selten gleich) oder sprühen mit Kaliseifenlösung. Man nehme etwas (so nen halben/ganzen Teelöffel) möglichst unparfümierte Kaliseife ("Schmierseife flüssig" geht auch), evtl. noch bißchen (halber TL) Spiritus auf einen Liter Wasser. Da gab's doch irgendwo ne ausführlichere Anleitung :-k ah, da - ist zwar gegen Spinnmilben beschrieben, hilft aber auch bei Blattläusen.

Der Thymian hat aber (noch) was anderes... :-k
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Do 14 Okt, 2010 16:17
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 14 Okt, 2010 17:23
Hallo Snif, danke für die schnelle Antwort :-)
Also ich habe eben bei den weißen Tierchen nochmal gaaanz genau hingesehen... denke du hast Recht ;-) Das was ich für Haare gehalten habe, könnten auch die alten Beine sein. Die "federn" wohl, wenn man mit dem Fingernagel hinstößt. Aber so viele Häute?? So viele Läuse habe ich gar nicht gesehen! Werde auf jeden Fall mal das mit der Seife probieren!
Könnte das am Thymian Mehltau sein?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragDo 14 Okt, 2010 18:08
so viele Häute hat's schnell beisammen. Jede Laus häutet sich ja mehrmals. Bei den Usambaras hier fängt's auch schon wieder an, nachdem die draußen so schön geworden sind :|

An Mehltau hab ich auch gedacht, aber bei dem Zeugs tu ich mich irgendwie schwer, wenn ich die Pflanze nich direkt vor der Nase hab :oops:
Aber da meldet sich bestimmt noch wer!
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 22:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 14 Okt, 2010 18:34
Beim Basilikum würde ich stark auf Thripse tippen...
1. Weil Basilikum Thripse immer so extrem anzieht und
2. Weil bei mir das Schadbild auch so aussieht.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragDo 14 Okt, 2010 18:49
Gluggsmarie, wo siehst du denn da Thripse? :|
Ich mein, man kann ja Läuse und Flöhe gleichzeitig haben, aber ich seh nix :?: Keine Viecher und vor allem auch keine leergesaugten Glänzestellen?

Paulinsche, Thripse Bilder und Fotos zu Thripse bei Google. sieht man eigentlich recht gut - so puh, nen mm? lange, bräunlich geflügelte Biester mit kleineren, grünlichen Larven, die oft in Clustern zusammensitzen - Die Blattober- und vor allem -unterseite gut anschaun. Kannst ja mal kontrollieren :-k
Die Kaliseife hilft auch gegen die. Sind aber deutlich hartnäckiger als Blattläuse.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 22:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 14 Okt, 2010 18:57
Thripse habe ich noch nie auf der Blattoberseite gesehen, daher sehe ich auch keine auf dem Foto da die Blattunterseiten nicht zu sehen sind :-#=

Die Flecken auf den Blättern und das leichte verkrüppeln an den Blättern sieht für mich (auch) nach Thripse aus. Ich habe jedes Jahr Basilikum, und fast jedes Jahr hatte ich Thripse (nie jedoch Läuse). Mein Basilikum sah aus wie auf dem Foto.

edit: @snif, was meinst du denn mit FLöhe?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragDo 14 Okt, 2010 19:13
:-#= das mit den "Läusen und Flöhen" is hier so ein Sprichwort, will heißen, man kann auch mehreren Murks gleichzeitig haben und dann Probleme bei der Diagnose kriegen. In diesem Fall Blattläuse und Thripse. Also lieber einmal gründlich nachschaun, die Biester :evil: sind echt lästig
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1739
Registriert: Mi 06 Jul, 2011 19:06
Wohnort: Franggn (Franken)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 9
Blüten: 5027

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kaktus von kleinen weissen Punkten befallen von JKoMuc, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

3780

Mo 24 Feb, 2014 21:28

von only_eh Neuester Beitrag

Efeu mit kleinen weißen Tierchen - was tun?? von M., aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

4470

Do 09 Okt, 2008 13:44

von Rose23611 Neuester Beitrag

Orchidee von weissen Tierchen befallen! Wolläuse von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 19 Antworten

1, 2

19

42127

Mo 31 Okt, 2011 19:42

von daylily Neuester Beitrag

Jadebaum befallen von sehr kleinen roten Tierchen!!! von Mat888, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

375

Fr 08 Feb, 2019 14:32

von gudrun Neuester Beitrag

Küchenkräuter von Schädlingen befallen von Lucy236, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

5856

Mi 10 Okt, 2012 15:48

von Scrooge Neuester Beitrag

Phoenix canarensis mit kleinen weißen Punkten von newbie911, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

3252

So 04 Okt, 2009 21:14

von newbie911 Neuester Beitrag

Myriaden von kleinen weissen Fliegen im Gewächshaus von Alooha, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 22 Antworten

1, 2

22

5048

Di 03 Sep, 2013 18:36

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Zamioculcas mit kleinen Fliegen befallen....was tun? von Mae, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

4577

Sa 08 Mai, 2010 1:07

von Scrooge Neuester Beitrag

Gummibaum von kleinen Fliegen befallen von Sinolino, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2890

So 12 Mai, 2013 18:29

von Sinolino Neuester Beitrag

Gartenpflanzen mit kleinen weißen/hellrosa Blüten - gelöst von Heinier, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

482

Mo 14 Mai, 2018 20:34

von Heinier Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Küchenkräuter befallen von kleinen weißen Tierchen... - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Küchenkräuter befallen von kleinen weißen Tierchen... dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der weissen im Preisvergleich noch billiger anbietet.