Was macht ihr gegen Blattläuse? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Was macht ihr gegen Blattläuse?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Was unternehmt ihr gegen Blattläuse?

nichts, ich lasse der Natur ihren Lauf
13
19%
ich setze Nützlinge ein
6
9%
ich benutze Pflanzenschutzstäbchen oder Granulat
5
7%
ich spritze mit biologischen Mitteln
31
46%
ich spritze mit chemischen Mitteln
13
19%
 
Abstimmungen insgesamt : 68

Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 54
Registriert: So 11 Okt, 2009 22:29
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Okt, 2009 17:05
ich hab bei meinem Philodendron bipinnatifidium alles probiert, von Hand, per Chemie, mit Seife, mit Stäbchen ...

er ist befallen von SChildläusen und von Wollläusen ... die sind ein paar Monate dann weg und kommen dann wieder ...

jetzt hab ich den ganzen Baum abgeschnitten .. bis auf 2 Blätter die ich penibelst untersuche ....

ich hoffe ich werd die Mistviecher bald los ...
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28188
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 120
Blüten: 58648
BeitragDi 20 Okt, 2009 17:11
Bitte kein Spüli benutzen, das wirkt zu wenig bis gar nicht. Flüssige Schmierseife gibt es für ein paar Cent bei Schlecker und die wirkt wirklich.
Leider haben auf Grund falscher Empfehlungen zuviele User keine Erfolge mit Spüli und versuchen es gar nicht erst mit der viel wirkungsvolleren Schmierseife!!!
Vergesst die Spüli-Tipps, nehmt einfach gleich Schmierseife. Schmierseife und Wasser sind auch im sehr wirkungsvollen Neudosan von Neudorff enthalten, wenn ihr es nicht selber mischen wollt.

Blattober- und -unterseiten gut einsprühen, möglichst wenig auf die Erde tropfen. Die Prozedur ggf. nach ein paar Tagen wiederholen. Gegen Blattläuse wirkt das garantiert! :wink:

Bei Woll- und Schildläusen hilft Calypso von Bayer sehr gut...;)
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 13 Jan, 2010 11:28
Wusstet ihr, dass nur tote Blattläuse gute Blattläuse sind :mrgreen:

Die wollten meinen Hibiskus aussaugen [-X

Letzte Woche (vor ca 3-4 Tagen) habe ich meinem Hibi Lizetangranulat gegönnt :-

Schaut mal :wink:

Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Do 12 Mär, 2009 0:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 13 Jan, 2010 11:37
Das sieht gruselig aus :-

Aber du hast schon Recht...nur eine tote Blattlaus ist eine gute Blattlaus :- .... (quak :-#= :lol: )
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMi 13 Jan, 2010 11:41
Ich geb ehrlich zu, dass ich gegen Blattläuse & Spinnmilben falls sie denn auftreten sollten, nur noch mit der chemischen Keule vorgehe.
Der Vorteil ist meiner Erfahrung nach einfach, dass nach 2 Anwendungen jegliche Schädlinge verschwunden sind.
Da ich Haustiere und ein kleines Kind habe spritze ich aber nicht direkt im Zimmer, sondern verfrachte die Pflanzen im Sommer nach draußen und im Winter in (sofern möglich) eine große Tüte.

Gegen Schädlinge an großen Pflanzen (die nicht in eine Tüte passen) würde ich normalerweise mit Nützlingen vorgehen, oder die Pflanze mechanisch zu reinigen - hatte aber seit längerem an den großen Pflanzen keinen Befall mehr und kann nicht sagen, wie ich auf starken Befall reagieren würde, wenn ich die Pflanze nicht nach draußen stellen könnte. Vermutlich würde ich was systemisches einsetzen, aber auch chemisch.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 13 Jan, 2010 11:42
Ich habe eigentlich nur Lizetan im Haus und meine Pflanzen haben glücklicherweise kaum Schädlinge. Da wars aber echt nötig, die sind abends aufs Sofa gekrochen :evil:
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28188
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 120
Blüten: 58648
BeitragMi 13 Jan, 2010 14:26
Lizetan mit Imidacloprid ist gut, aber Calypso mit Thiacloprid (der Wirkstoff ist neuer und umweltverträglicher) ist besser...;)

Also, wenn das Lizetan mal leer ist... :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1469
Bilder: 74
Registriert: Mo 16 Feb, 2009 14:32
Wohnort: Luzern, Schweiz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 13 Jan, 2010 14:56
Bei mir gibt es auch nur eins: chemische Keule, fertig schluss.
Gut, die einen Pflanzen vertragen das überhaupt nicht (z.B. Cashews), aber was soll's, wenn sie det net vertragen, dann gibt es eben Platz für andere Pflanzen, die nicht so heikel sind.
Ich mag eifnach nicht mehr, jeden Tag jedes Blatt mit Schmierseife usw. abstreifen, hab auch noch andere Sachen zu erledigen, als Blattläuse-Jagd zu machen.
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11990
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 13 Jan, 2010 17:53
[-o< hoffentlich bleib ich weiterhin so verschont ... die einzigen, die jetzt mal wieder ein wenig Befall hatten, waren 2 Alpenveilchen und 3 ET-Stecklinge ... die ET's hab ich mit Neudosan Blattlausfrei besprüht ... bei den Alpenveilchen (weil im Winterquartier) hatte ich es erst übersehen und dann gebibbert, ob nicht noch mehr Pflanzen befallen sind. Aber die befallenen Veilchen haben wohl ihre Warnpheromone verschickt, denn außer den beiden war keins der anderen Alpenveilchen, Kalanchoen, Aloen, Schlumbergera befallen ... und besprüht hab ich sie dann natürlich auch ...
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1140
Registriert: Do 17 Mai, 2007 21:49
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 13 Jan, 2010 18:16
:-k hm ich nehme immer eine Mischung aus 1Liter Wasser + 20ml Spiritus + 20ml Schmierseife gegen Schmierläuse und Blattläuse

hat bis jetzt immer gut geholfen [-X 2Tage später krabbelt nichts mehr :-#=

auch bei meinen Orchideen und einer Passi
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1774
Bilder: 36
Registriert: So 27 Jan, 2008 19:05
Blog: Blog lesen (12)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 7
Blüten: 70
BeitragMi 13 Jan, 2010 18:35
Ich hatte letzte Woche wieder ein paar Blattläuse auf einem Hibiskus, aber es fand sich auch schnell ein Marienkäfer. Der wollti im Wohnzimmer in einer Ecke überwintern und wurde ins Esszimmer umgesiedelt.
Nun ist keine Blattlaus mehr zu sehen. \:D/ \:D/

Die einzigen Schädlinge, gegen die ich schon lange erfolglos kämpfe sind Thripse an meiner Calla. :evil:
Ich hab schon abgewaschen, hilft nicht lange. Alles abgeschnitten, Rhizom abgewaschen und in neue Erde gesteckt, hilft nicht lange. Jetzt hab ich es mit Chemie versucht, hat auch nicht lange geholfen. :evil: Die Viecher sind echt hartnäckig.
Allerdings hab ich sie nur an der einen Pflanze, und auch an den Ablegern war noch nix.
Morgen gibt´s noch mal `nen Schluck Chemie..... :-


LG, leines
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3895
Registriert: Do 27 Dez, 2007 11:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragSo 03 Jul, 2011 9:41
Ja: ca ½ Liter Wasser, einen KLEINEN Spritzer „Spüli“ und einen Esslöffel Salatöl.
In Sprühflasche füllen, befallene Pflanzenteile von allen Seiten spritzen.
Eignet sich sogar für Salat, etc.

Allerdings hilft das nicht für die nächsten zehn Jahre,
sondern muss eventuell alle paar Tage wiederholt werden.
Deshalb wende ich es nur bei meinen Lieblingen an,
wenn z.B. Rosenknospen befalen sind.
Ein paar Blattläuse machen nix.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42782
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 60
Blüten: 11422
BeitragSo 03 Jul, 2011 9:45
ich denke das lady lai das inzwischen weiss :wink:

Di 07 Jul, 2009 10:56

und schmierseife ist besser als spüli :wink:
Vorherige

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Seifenlauge gegen Blattläuse? von Julian, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 17 Antworten

1, 2

17

54507

Mi 15 Jun, 2011 14:24

von Roadrunner Neuester Beitrag

Knoblauch gegen Blattläuse von AndreaBaum, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

23461

Mi 28 Mai, 2008 20:14

von constantine Neuester Beitrag

Biokeule gegen Blattläuse??? von firstpogo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

4577

Fr 26 Sep, 2008 15:07

von m_hofmann2001 Neuester Beitrag

Rosenpflaster gegen Blattläuse von Malwine, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

5713

Sa 09 Mär, 2013 17:52

von weinrebe Neuester Beitrag

Vorbeugung gegen Blattläuse von Hortensia Blue, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

8963

Di 28 Apr, 2009 9:41

von Mel Neuester Beitrag

Was tun gegen diese Blattläuse von Holleemma, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

5529

Di 14 Jul, 2009 21:54

von Dan Neuester Beitrag

Hausmittel gegen Blattläuse? von DarkVampire666, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

595

Di 07 Mai, 2019 19:07

von DarkVampire666 Neuester Beitrag

Neem gegen Thripse und Blattläuse von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 1 Antworten

1

15319

Mo 27 Aug, 2007 8:09

von voodoo Neuester Beitrag

was spritzen gegen weißefliege und blattläuse von tomi, aus dem Bereich New GREENeration mit 4 Antworten

4

2258

So 06 Jul, 2008 15:06

von tomi Neuester Beitrag

Anwemdung von Schmierseifenlösung gegen Blattläuse von Jule35, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

5316

Do 01 Jul, 2010 19:01

von Jule35 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Was macht ihr gegen Blattläuse? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Was macht ihr gegen Blattläuse? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der blattlaeuse im Preisvergleich noch billiger anbietet.