Ableger? Kein Ableger? Was tun? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung
Gardify – smarter Gärtnern

Ableger? Kein Ableger? Was tun?

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 231
Registriert: Di 26 Aug, 2008 13:48
Wohnort: Schwerin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragAbleger? Kein Ableger? Was tun?Mo 15 Mär, 2010 11:16
Hallo,

ich habe eine Pflanze die schon ziemlich alt ist, leider ist mir der Name entfallen. Ich habe diese vor einem halbe Jahr von meiner Schwiegermutter übernommen. Vorher stand diese im Wohnzimmer, seit dem ich die habe steht sie im Badezimmer. Jetzt ist mir aufgefallen das die weiter unten so eine Art fleischige Blätter bekommt?! Also anders an die Blätter oben. Siehe Fotos (hoffe man kann es gut erkennen). Nun meine Frage: sind das Ableger? Wenn ja was mache ich damit? Also abschneiden oder brechen oder ??? Und dann? :P
Bilder über Ableger? Kein Ableger? Was tun? von Mo 15 Mär, 2010 11:16 Uhr
Foto066.jpg
Foto067.jpg
Foto068.jpg
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12118
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 11:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragMo 15 Mär, 2010 11:20
warum sollen die Ableger weg?? :-k lass' sie doch einfach dran oder stören die?? :roll:
vlG Lapismuc :-
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3647
Bilder: 55
Registriert: Di 31 Okt, 2006 1:36
Wohnort: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Mär, 2010 11:21
Hallo Pünktchen,

die kleinen Seitentriebe Deiner Euphorbia Bilder und Fotos zu Euphorbia bei Google. (trigona) sind Ableger.
Kannst folgendermaßen vorgehen:
(Handschuhe anziehen - Saft ist giftig, bzw. kann die Haut reizen)
Mit einem scharfen Messer an der Anwuchsstelle abschneiden, ein paar Tage abtrocknen lassen, dann in Sand o.ä. setzen und sehr vorsichtig angießen.
Du kannst aber auch die Ableger dranlassen, dann wird Deine Pflanze buschiger.
Auch ein Kappen der Spitze ist eine Möglichkeit, aus Deinem "Spargel" mehr Pflanze herauszuholen.
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Mär, 2010 11:23
Hallo Pünktchen, du hast eine Euphorbia Bilder und Fotos zu Euphorbia bei Google. (trigona ?), sie neigen eher dazu in die Länge zu gehen als in die Breite. Das was da unten herauswächst sind einfache Seitentriebe, die man aber auch als Ableger abschneiden und neu bewurzeln kann.
Nun sieht aber eine buschiger wachsende Pflanze schöner aus
als ein langes Elend, daher würde ich sie dranlassen.
Das gibt den Erscheinungsbild deiner Pflanze mehr Fülle.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 231
Registriert: Di 26 Aug, 2008 13:48
Wohnort: Schwerin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Mär, 2010 11:33
Ich danke euch, genau das ist diese =D> Es stimmt schon das die "buschiger" bestimmt schöner und auch gesunder aussieht. Ich mache mir dennoch sorgen das er abbrechen könnte, mein Spargel :-# :oops: Man sieht das auf dem Foto leider nicht so, aber unten ist er um drei Teile dünner als oben und wenn nur an einer Seite triebe kommen? Da mache ich mir dann schon meine Gedanken. Gehe mal eben ein Fotoversuch machen wo man es besser erkennt, hoffe ich. Bin gleich wieder da :P
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Mär, 2010 11:38
Die kleinen Ansätze der Seitentriebe sind vorerst etwas dünner , werden aber mit der Zeit noch stabiler.
Und außerdem, wer kommt schon freiwillig an diese Pflanze ran ? :shock:
Meist hat man sie doch dort zu stehen, wo man sich keine Sorgen um Leib und Leben machen muß.
Sie wird bestimmt noch weitere Seitentriebe auch an anderer Stelle bilden, dann sieht es harmonischer aus.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 15 Mär, 2010 11:38
Das sind eben keine "Ableger" im eigentlichen Sinn, sondern einfach Verzweigungen.

Die Pflanze heißt Euphorbia trigona, gehört zu den Baumeuphorbien, ist giftig, benötigt im Winter eine warme, trockene Überwinterung und kann einige Meter hoch werden.

Du kannst jeden dieser Seitentriebe einfach abschneiden, in neues Substrat packen und anwurzeln lassen - nur im Winter wurzeln sie nicht. Du kannst auch die Spitze an jeder beliebigen Stelle abschneiden, dann treibt sie 2 manchmal 3 fach oben an der Schnittstelle neu aus; nur auf den austretenden Milchsaft aufpassen, der ist wie gesagt giftig. Ein Lappen mit heißem Wasser auf die Schnittstelle gelegt, oder einmal das Feuerzeug drüber gezogen stoppt die Blutung.
Den abgeschnittenen Kopf kann man genauso wie die Seitenteile wieder bewurzeln. Ich hab schon Stücke von fast 1m länge neu angewurzelt, genauso wie einen Mini mit 4 cm, der noch nichtmal dreikantig war. Klappt alles...

Die Euphorbia trigona wird übrigens deutlich buschiger, wenn sie hell, am besten vollsonnig steht; dann bekommt sie viel mehr Seitentriebe die auch schneller erscheinen.

Es gibt von der Pflanze mittlerweile etliche Farbformen, in der Kultur unterscheiden sie sich nicht.

Als Sukkulente sollte sie am besten in Sukkulentenerde und nicht in Torf stehen, sonst neigt sie dazu irgendwann nach Jahren gutem Wachstums urplötzlich komplett kaputtzufaulen und jeder wundert sich warum.

In der Überwinterung wirft sie oft die Blätter ab, treibt aber im Frühling dann wieder neue sobald die Sonne und die Wärme stimmt.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 231
Registriert: Di 26 Aug, 2008 13:48
Wohnort: Schwerin
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 231
Registriert: Di 26 Aug, 2008 13:48
Wohnort: Schwerin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Mär, 2010 11:42
Hmm :roll: also meint ihr sie bricht mir nicht ab? Soll diese "einfach so vor sich hin" machen lassen? Sollte ich diese dann wenigstens mal umtopfen? Oder einfach machen lassen?
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Mär, 2010 11:42
Pünktchen an deinen Bild kann man gut sehen das sie die Verzweigungen an der Stelle bildet die am nächsten am Licht sind, also eher einseitig. Steht sie allgemein heller/sonniger treibt sie noch mehr und noch buschiger aus.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 231
Registriert: Di 26 Aug, 2008 13:48
Wohnort: Schwerin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Mär, 2010 11:53
@ZiFron:
Dann werde ich die Pflanze also doch mal umpflanzen, die steht bis jetzt in ganz normaler Blumenerde, gedüngt habe ich die auch noch nie, muss ich denn düngen?

@Yaksini:
Dann werde ich die im Sommer mal rausstellen :- Kann die Pflanze denn Regen und Wind ab?

@Ruth:
Einen "Ableger" werde ich trotzdem mal nehmen 8-[ Dann weiß ich wenigstens wie es funktioniert, den kann ich ja dann mit zur "großen" Pflanze Pflanzen, dann ist die nicht so alleine O:)
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 15 Mär, 2010 12:39
Also ich dünge meine E.trigona, genauso wie die E.ammak, kaum - einfach nur, weil die Pflanzen dazu neigen regelrecht zu schießen und monströs werden, wenn man sie gut düngt.

Regen und Wind - naja, prinzipiell schon, aber sie mag als Sukkulente keine Dauernässe, also abtrocknen sollte sie schon können.
Besser gegen Dauerregen schützen...
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 231
Registriert: Di 26 Aug, 2008 13:48
Wohnort: Schwerin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Mär, 2010 12:58
hmmm 8) 8-[ ich glaube dann werde ich die gut düngen 8-[ darf ruhig größer werden, dann kann ich die häßliche Folie von meinem Badezimmerfenster entfernen O:) :-
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3647
Bilder: 55
Registriert: Di 31 Okt, 2006 1:36
Wohnort: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Mär, 2010 16:50
Hallo Pünktchen,

noch ein Tip: wenn der Ableger etwa 20 cm hoch gewachsen ist, schneidest Du die Spitze ab. Dann treibt er schon in dieser Größe Seitentriebe und verzweigt sich. (Ansonsten kriegst Du wieder einen "Spargel" :-#) )
Dann ist der Stamm unten auch kompakter und verdickt sich mehr und die Pflanze wird überhaupt stabiler.
(Sieht zu Anfang dann aus wie ein mehrarmiger Kerzenleuchter.)

Klick mal HIER
So meine ich das! :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: So 03 Apr, 2011 19:35
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Apr, 2011 16:42
Hallo
Ich habe auch so einen, oder mein Kerl. Seit 4 Jahren in meiner pflege, ist auch immer gut gewachsen. Er verliert jetzt aber seine Blätter. Muss aber dazusagen das er seit 3 Monaten in der prallen Sonne steht.
Die Blätter werden gelb und fangen an zu vertrocknen. Ich finde ihn so hässlich ohne Blätter :(

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

hm, kein Tränendes Herz, kein Maiglöckchen - Salomonssiegel von Irmelin, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

7090

Mi 29 Apr, 2009 22:15

von exoticfan Neuester Beitrag

Kein Gewächshaus von Orchideen_Benni, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 25 Antworten

1, 2

25

4693

Mi 31 Jan, 2007 17:27

von Orchideen_Benni Neuester Beitrag

kein Gingkobaum von Hupper2, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

1276

Sa 15 Jun, 2013 7:17

von resa30 Neuester Beitrag

giersch und kein ende von naturbursch, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 18 Antworten

1, 2

18

7101

So 15 Jun, 2008 9:48

von florentina1602 Neuester Beitrag

Kein Chinosol mehr!!! von DAGR, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 26 Antworten

1, 2

26

15441

Sa 30 Jun, 2012 10:44

von Jule35 Neuester Beitrag

Kein Erfolgs-Einkauf von Baghira, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 8 Antworten

8

1247

Do 01 Mai, 2008 14:31

von Baghira Neuester Beitrag

melonen-kein fruchtansatz von kaixo.landare, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

2947

Di 05 Aug, 2008 9:53

von kaixo.landare Neuester Beitrag

Kein Katzenpfötchen! - Linaria von Koralle, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1224

Mi 15 Apr, 2009 15:54

von Koralle Neuester Beitrag

Kein Gummibaum - was dann?? von clautsches, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

1577

Do 29 Okt, 2009 14:25

von clautsches Neuester Beitrag

Feige - kein Ficus von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1976

Di 24 Aug, 2010 17:50

von Scrooge Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Ableger? Kein Ableger? Was tun? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Ableger? Kein Ableger? Was tun? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der ableger im Preisvergleich noch billiger anbietet.