elefantenfuß neutriebe - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

elefantenfuß neutriebe

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitragelefantenfuß neutriebeMi 20 Apr, 2011 21:10
Hallo
habe eine kurze frage was ihr machen würde

Bei meinen elefantenfuß sind vor kurzen viele blätter braun geworden, die ich dann naturlich abgemacht habe.
nun finde ich aber das die blatttriebe einfach nur dünn und lang sind
und ich überlege einen der vier triebe abzuschneiden damit neue von unten nachwachsen

was haltet ihr davon ?
oder kann man ihn auch zum austreiben neuer triebe bringen ohne ihm gewalt anzutun?

das bild stammt noch aus der zeit vor dem blätterverlust
Bilder über elefantenfuß neutriebe von Mi 20 Apr, 2011 21:10 Uhr
DSC00287.JPG
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 86
Registriert: Sa 26 Mai, 2007 20:47
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Apr, 2011 22:50
Hast du den kurz vorher umgetopft? Also bevor der die braunen Triebe bekam? Ich hab mal gehört die mögen keine tiefen Töpfe. Das ist ja bei dem der Fall. Meiner im Geschäft sitzt in einer Grabschale und gedeit prächtig.Außerdem sieht der Fuß ja echt mickrig aus. Hat nichts mit dem "Elefantenfuß" zu tun. Hast du den so bekommen? Oder was hast du mit ihm gemacht. Hm Fragen über Fragen
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2172
Bilder: 5
Registriert: Mo 17 Jan, 2011 23:34
Wohnort: Hessen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Apr, 2011 23:58
Hallo

wen er von unten wieder neu aus Treiben soll dan führt an Abschneiden kein Weg dran vorbei

(außer man versucht alle Triebe nach unten zu biegen so das die Spitzen nicht mehr der höchste Punkt der Pflanze sind und die Pflanze an den neuen höchsten Punkten wieder austreibt und dan kann man die alten Spitzen wieder langsam nach oben wachsen lassen (die Gefahr das die Triebe dabei und danach Brechen ist sehr hoch weshalb Abschneiden wesentlich sicherer und besser ist ))

einen Trieb abschneiden bringt so gut wie gar nichts da dan die restlichen einfach ein stück schneller wachsen und der abgeschnittene entweder sehr schwach oder gar nicht Austreibt und oder abstirbt.

wen man schon Schneidet sollten man alle Triebe auf gleicher höhe abschneiden damit alle Triebe gleichberechtigt sind und alle gleich austreiben, da sonst nur die höchsten Triebe austreiben
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5920
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (225)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 41
Blüten: 410
BeitragDo 21 Apr, 2011 8:37
Hallöchen!

Ich stimme erst mal Garten Gott zu und denke außerdem, dass du deinen Ele ein bisschen zu großzügig gegossen hast. Die Erde sieht mir nämlich ziemlich dunkel aus. :-k Und viel Wasser können die ebenso wenig ab wie tiefe Töpfe. Meist darf zwischen Topfrand und Ansatz des Fußes auch nur gaaaanz wenig Platz sein.
Elefantenfüße wachsen eigentlich recht langsam, deiner sieht mir dagegen sehr "davongewachsen" aus - im ungesunden. Ich würd's schon gakelig nennen.
Ich hab gehört, dass man bis in den Stamm zurückschneiden kann (solang es da noch grün drin ist), die Schnittstelle mit Zimt desinfizieren und dass er dann aus dem Stamm wieder austreibt.

Ach noch etwas zur Erde:
In was für Substrat steht er eigentlich? Bei hohem Torfanteil wird sehr viel Wasser gespeichert, das heißt er steht durch das viele Gießen mit den Wurzeln im Wasser. Die faulen dann und er kümmert. Prüf doch bitte, ob die Erde sich feucht (bzw. nass) anfühlt und nimm ihn dannn mal aus dem Topf und schau dir die Wurzeln an. Sind die braun, matschig, faulig - dann ist's ein Wurzelschaden.

LG
Henrike
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Apr, 2011 15:36
danke für eure antworten

ersteinma zu euren fragen bzw bemerkungen

ja er wurde gerade erst umgetopft deswegen kommen wahrscheinlich auch die braunen dlätter die bis jetzt aber nicht mehr geworden sind
und in so einen tiefen topf steht er auch schon sein leben lang, hab ihn bereits seit 10 jahren.
die knolle kommt mir auch kleiner vor als früher kann aber auch nur einbildung sein

zur erde er steht in normaler erde wo jedoch quartzsand drunter gemischt ist
und nein zu viel gegossen wird er nicht ^^ unpraktisches bild nur, denn da wurde er gerade gegossen

also wenn ich das nun richtig verstanden habe

wenn ich ihn abschneide muss ich am betsen alle triebe abschneiden
damit er am besten neue triebe treibt

und was kann ich amchen damit er nicht so staksig ausschaut?

mfg Alia

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Ficus neutriebe trocknen weg von marcl112, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

654

Fr 13 Apr, 2012 9:01

von Gluggsmarie Neuester Beitrag

Zimmerbambus abschneiden, Bilden die Wurzeln und Neutriebe von Strubbel, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

7286

Mo 23 Apr, 2007 17:55

von Mel Neuester Beitrag

Epiphyllum neuling! ..neutriebe sind röhrenförmig???? von cloud, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

1137

Di 17 Mär, 2009 18:03

von cloud Neuester Beitrag

Zwergapfel Neutriebe auch unter der Veredlungsstelle von kebon_alami, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1436

Di 17 Jul, 2012 21:03

von kebon_alami Neuester Beitrag

Es ist kein "Elefantenfuß", Elefantenfuß von Ruth, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

7786

Mi 01 Nov, 2006 14:07

von Ruth Neuester Beitrag

Elefantenfuss von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

3229

Fr 24 Mär, 2006 8:13

von Mel Neuester Beitrag

Elefantenfuß von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 20 Antworten

1, 2

20

10044

Mo 16 Jun, 2008 17:57

von Marina Neuester Beitrag

elefantenfuß von shaddow1991, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 23 Antworten

1, 2

23

11552

So 30 Jul, 2006 9:44

von shaddow1991 Neuester Beitrag

Elefantenfuss von Dunja22, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

3994

Di 30 Jan, 2007 14:28

von blumenbieneX Neuester Beitrag

Elefantenfuß von Schneckschjen, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 17 Antworten

1, 2

17

4914

Sa 26 Jan, 2008 8:56

von nazareno Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema elefantenfuß neutriebe - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu elefantenfuß neutriebe dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der neutriebe im Preisvergleich noch billiger anbietet.