Efeu - Blätter vertrocknen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Efeu - Blätter vertrocknen

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Di 08 Mär, 2011 14:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragEfeu - Blätter vertrocknenDi 08 Mär, 2011 14:46
Hallo, mein Sorgenkind ist meine Efeu - Pflanze. Ich musste feststellen das die Blätter meiner Efeu- Pflanze immer mehr vertrocknen. Sie sind rau und haben Flecken. Seid Januar habe ich meine Efeu-Pflanze wieder bei mir, vorher war sie bei meiner Mutter untergebracht und sah kern Gesund aus.
Jetzt habe ich gelesen, das wenn man zu viel Gießt, die Pflanze dadurch auch austrocknen kann. Dadurch das es aussieht als sei sie vertrocknet , gießt man mehr wird es nur noch schlimmer. Aber wie oft muss ich denn nun meine Efeu gießen, um nicht zu viel zu gießen? :(
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragDi 08 Mär, 2011 15:04
Hallo,
da sitzt ja schon eine Spinnmilbe auf dem Blatt, wie mag es erst darunter aussehen :-k
Mach doch bitte noch mal ein Foto von den Blattunterseiten.
Grüße H.-S.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7682
Bilder: 1
Registriert: Sa 12 Sep, 2009 17:53
Wohnort: Essen, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Mär, 2011 15:14
Auweia,

die ist ja voll mit Spinnis. Schnell in eine durchsichtige Plastiktüte stecken, tüchig einsprühen und zubinden; nach 4 Tagen kontrollieren und eventuell wiederholen. Zudem würde ich, falls vorhanden, alle anderen Pflanzen kontrollieren.
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Di 08 Mär, 2011 14:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Mär, 2011 16:51
Oh, da sind ja wirklich voll die mini Vicher auf der Rückseite, die habe ich heute mittag gar nicht entdeckt :shock: . Mit was besprüh ich die denn? Wasser mit Spülmittel ? Bin voll der Blumen - Noob :( Ich habe nur noch eine Hänge - Pflanze die hat nichts und ist weit genug entfernt.

Habe irgendwie gar nichts im Haus. Habe den Thread mit dem Rezept hier im Forum entdeckt. Aber nichts davon da.. gibt es noch etwas anders ?

Meine Schwiegermutter hat mir geraten die Pflanze lieber weg zu schmeißen. Da das Zeug zum Spritzen extrem giftig wäre. .. ich habe da keine Ahnung von.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6127
Bilder: 5
Registriert: Di 14 Jul, 2009 23:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 136
Blüten: 30220
BeitragDi 08 Mär, 2011 18:25
Moin,

das Problem mit Efeu in der Wohnung ist, das Efeu keine gute Zimmerpflanze ist. Efeu würde es jetzt gerne kühl, hell und luftfeucht haben, so wie im Wald (ist ja eine Waldpflanze). Da nicht alle Sorten winterhart sind, kann man sie natürlich nicht alle rauspflanzen, aber einen kühlen Winterstand möchten sie alle. Wenn Du also ein Eckchen mit Temperaturen von ca. 5 - 10° C hast, das hell ist, ist das schon mal super.
Die Empfehlung von Peg ist auch Ok, auch wenn Spinnmilben nicht so stark auf hohe Luftfeuchte reagieren, wie immer behauptet wird. Sie werden aber durch trockene, warme Luft (Wohnung 8-[ ) gefördert. Die Mittel zum Bekämpfen sind nicht alle extrem giftig und die, die es sind, bekommst Du als Nichtprofi sowieso nicht. Beim Efeu könnte man auch ölhaltige Mittel (z.B. auf Rapsölbasis) oder natürlich Pyrethroide benutzen. Ein gutes Mittel ist aber ab Mai bis Ende Oktober ein schattiger Freiland-Aufenthalt. Die frische Luft und Regen behagt den Spinnmilben nicht so sehr und wenn Du den Efeu dann noch im Winter an einen kühlen Ort wie oben beschrieben stellen kannst...... perfekt.
Ansonsten..... so kühl wie möglich, öfter mit Wasser besprühen und lieber etwas trockener halten als zu feucht.
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Di 08 Mär, 2011 14:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Mär, 2011 19:46
Oh :) Danke für die ausführliche Erklärung Plantsman.
Das wusste ich so gar nicht. Das sie keine gute Zimmerpflanze ist. Habe sie im Topf geschenkt bekommen. Hm, kann ich sie denn zB. jetzt in den Garten pflanzen? Oder ist es dazu zu früh oder zu spät? :) oh, war mir auch komisch vorgekommen, die Aussage das alles gegen die Spinnmilben giftig sein soll. Das ist gut zu wissen :) das es da doch etwas gibt. Weg schmeißen möchte ich sie auf keinen Fall... und wenn ich sie in den Garten setzen könnte, zb. an der Hauswand .. würde das doch bestimmt gut passen. :) Und sie würde sich wieder erholen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6127
Bilder: 5
Registriert: Di 14 Jul, 2009 23:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 136
Blüten: 30220
BeitragDi 08 Mär, 2011 20:36
Da die Pflanze gerade durch den Wohnungsaufenthalt verweichlicht ist, wäre es für die Pflanze jetzt im Garten sehr gefährlich. Du musst wohl bis Mitte Mai warten und ihn bis dahin mal gegen seine kleinen "Besucher" behandeln. Später im Garten auch bitte nicht in die Sonne pflanzen, lieber einen windgeschützten, schattigen Platz suchen.
Das er im Garten überlebt kann ich leider nicht garantieren, es gibt unter den vielen Sorten Efeu, die als "Zimmerpflanze" angeboten werden, viele die nicht winterhart sind, also bei uns in normalen Wintern erfrieren könnten. Andererseits werden auch viele freilandtaugliche Sorten als Zimmerpflanzen angeboten. So weit geht aber meine Sortenkenntnis bei Efeu nicht 8-[ . Sie alle sollten aber im Winter Temperaturen unter 10° C haben.
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Di 08 Mär, 2011 14:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Mär, 2011 21:34
Ok, danke. Daran hätte ich auch selber denken können ^^
Hm, dann werde ich mal im Blumenladen nach einem Mittel für die Spinnenmilben fragen.
Vielen Dank für die guten Antworten.

Und sie danach ans kühlere Fenster stellen. :) Und hoffen das sie nicht mehr wieder kommen.. die bösen Spinnchen.
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10250
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 11:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
BeitragMi 09 Mär, 2011 8:11
das Substrat sieht auch ein bisschen schimmelig aus, oder täuscht das? das kommt dann von zuviel Nässe...
ich hab meine Ex-Zimmer-Efeus rausgepflanzt... sie begrünen einen Rosenbogen, und halten bisher jeden Winter durch, auch diesen, sie treiben fleissig neu aus...

und wegen den Spinnis: klick mal rein --> hier
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Di 08 Mär, 2011 14:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Mär, 2011 16:07
Hallo, habe meine kleine Pflanze eingetütet und mit Spülmittel + Wasser besprüht. Was anderes hatte ich nicht da gehabt. Heute habe ich sie wieder ausgepackt und die Blätter noch mal abgespritzt unter der Dusche. Es hat geholfen, ich konnte keine Spinnmilben mehr entdecken. :) *freu*

@MarsuPilami: oh, du könntest recht haben, ich habe nie so genau hingeschaut.. ich war der Meinung das wären kleine weiße Steinchen. Oo ](*,) Ich werde mir neue Blumenerde kaufen. Die kommt dann rein. Danke noch mal. Auch im Namen meiner kleinen Pflanze :D

Werde mich auch beherrschen und sie auch nicht mehr so oft Gießen!

Im Mai werde ich sie wohl auch in den Garten meiner Schwiegereltern setzten. Denn sie hat nun schon das 2. mal mit Spinnis zu tun. Das 1. mal in meiner alten Wohnung, danach war sie bei meiner Mutter und gesund. Hier hat es dann wieder angefangen :( Werde sie nun ans kältere Fenster stellen und hoffen das sie nicht wieder kommen.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hydropflanze Blätter vertrocknen von clavka, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 42 Antworten

1, 2, 3

42

5792

Mi 04 Feb, 2009 18:24

von Jule35 Neuester Beitrag

Hibiscus Blätter vertrocknen von hibino, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

5596

Do 15 Jul, 2010 13:15

von Connyfere Neuester Beitrag

Ananas - Blätter vertrocknen von HSE, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

2276

Mo 02 Mär, 2015 21:31

von HSE Neuester Beitrag

Kirschlorbeer. Blätter vertrocknen am Strauch von Sherin@1, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

12444

Mi 18 Apr, 2007 16:19

von SnoopySU Neuester Beitrag

blutahorn - blätter scheinen zu vertrocknen von goalgirl, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

3321

Mo 26 Mai, 2008 21:54

von goalgirl Neuester Beitrag

Dem Weihnachtsstern vertrocknen teilweise die Blätter von La Fleur, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

7549

Fr 13 Feb, 2009 17:36

von Safri Neuester Beitrag

Blätter vertrocknen bei meiner Palme von Flack, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

5684

Sa 13 Feb, 2010 15:17

von gudrun Neuester Beitrag

Papaya: Blätter vertrocknen vom Rand her von heusel, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 23 Antworten

1, 2

23

9849

Mi 27 Okt, 2010 20:23

von Mara23 Neuester Beitrag

Erdbeeren vertrocknen, Blätter auch :( von Epic, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

8522

Fr 01 Jul, 2011 12:53

von Beatty Neuester Beitrag

Zimmeraralie hat braune Blätter und vertrocknen?! von Snoy05, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

7725

Sa 02 Feb, 2013 20:18

von Snoy05 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Efeu - Blätter vertrocknen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Efeu - Blätter vertrocknen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der vertrocknen im Preisvergleich noch billiger anbietet.