Heizung fürs Gewächshaus - Tipps & Tricks - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTipps & Tricks

Heizung fürs Gewächshaus

Die Probleme mit Natur und Technik. Wie klappt´s denn eigentlich mit ...
Worum geht es hier: Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 114
Registriert: Di 17 Jul, 2007 13:37
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragHeizung fürs GewächshausDo 24 Jan, 2008 20:25
Hallo!

Wie der Betreff erahnen lässt --- ich such eine Heizung für mein Gewächshaus.

Es war heute so warm draußen, und ich bin jetzt schon so richtig in Gartenlaune. Ein bißchen werd ich mich noch gedulden, doch dann will ichs angehen. Ich weiß jetzt schon nicht mehr, was ich nicht alles anbauen möchte. - Viel wirds sein fürchte ich, zu viel für "im Haus großziehen" allemal.

Also - Gewächshaus draußen ist vorhanden, jetzt brauch ich eine Heizung.

Ich hab hier im Forum mal von einer Gas-Variante gelesen, aber das ist mir glaube ich zu unsicher oder riskant, ich hab 2 kleine kinder, und da möcht ich einfach kein risiko eingehen.

Bleibt denke ich nur noch strom, oder? Ist das wesentlich teurer als Gas?
Und wir funktioniert das, gibts da besondere Heizstrahler, oder ist das dann im Grunde ein 08/15 Heizstrahler mit Thermostat?

Bitte um Eure Erfahrungen, wie ihr das handhabt !!

Danke und liebe Grüße
Martina
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Jan, 2008 20:34
Ich habe einen kleinen 400 Watt Elektrolüfter ohne Gebläse, das geht gut :wink:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3729
Bilder: 52
Registriert: Fr 09 Feb, 2007 23:59
Wohnort: Heide 11 m ü NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDo 24 Jan, 2008 20:46
Da das Gewächshaus zu den Feuchträumen zählt, würde ich aus Sicherheitsgründen einen thermostatgesteuerten Heizlüfter für Badezimmer nehmen.

Die Stromkosten sind, abhängig von Gewächshausgröße, Isolation und gewünschter Temperatur, doch recht erheblich.

Norbert
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5841
Bilder: 27
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 19:06
Wohnort: Schwabenländle
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Jan, 2008 22:05
Gas ist nach Aussage eines Zuchtkollegen, der als Heizungsmonteur arbeitet, um einiges billiger als Strom ;) Der Nachteil ist jedoch, wenn du so einen Gas-Heizstrahler nimmst, sind auch die Abgase in dem Gewächshaus :-k
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1050
Registriert: So 09 Dez, 2007 19:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Jan, 2008 22:12
Die da wären Wasser und Kohlendioxid. Denk mal drüber nach :wink:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5841
Bilder: 27
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 19:06
Wohnort: Schwabenländle
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Jan, 2008 22:16
ja aber soweit meine Kenntnisse in Bio reichen, verbrauchen Pflanzen nachts Sauerstoff. Und ein zu hoher CO2-Gehalt ist auch für Pflanzen schädlich.
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 9:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 25 Jan, 2008 6:18
@Frank,
sorry, aber mir fällt hier öfter auf, dass Deine Wortwahl nicht grade feundlich ausfällt!
Wir wollen uns hier doch gegenseitig helfen, da darf es ruhig freundlicher zugehen! :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1002
Bilder: 37
Registriert: Fr 01 Dez, 2006 21:01
Wohnort: bei Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 25 Jan, 2008 10:17
Hallo Martina,

wie ich Dir schon an anderer Stelle geschrieben habe, heize ich mit einem kleinen Gasbrenner. Allerdings ist das nicht so ein Strahler, den man auf die Flasche setzt. Bei mir ist noch nie die Flamme wegen Sauerstoffmangel ausgegangen und meine Kakteen haben bisher auch keinen Schaden erlitten. Wenn Du Glasscheiben hast, ist es ja sowieso nicht ganz dicht, so daß immer irgendwo etwas Sauerstoff rein kommt.

LG Christa

PS Wegen der Kinder könnte man um die Gasflasche ein kleines Holzhäuschen machen und mit Schloss verschließen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 545
Bilder: 18
Registriert: Do 20 Dez, 2007 15:14
Wohnort: Gelnhausen
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 25 Jan, 2008 10:34
Am günstigsten ist Gasheizung,ich habe einen "Gasofen" da wird hinten eine Gasflasche reingestellt,Schlauchverbindung hergestellt dann geszündet und schon gibt der Ofen Wärme ab.Einstellbar sind drei Wärmestufen.
Denke das ist die günstigste Methode und auch Kindersicher.


Gruß
Norbert.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 119
Bilder: 29
Registriert: Fr 01 Sep, 2006 14:07
Wohnort: Frankfurt am Main USDA-Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragHeizung für das GewächshausFr 25 Jan, 2008 11:10
Hallo Martina,

wir beheizen unser Gewächshaus im Winter auch. Wie Mel haben wir uns auch einen kleinen Elektrolüfter gekauft. Wir haben darauf geachtet, dass er feuchtraumtauglich ist. (Bei uns stand drauf, für Badezimmer geeignet.)

Du hast recht, Gas ist sicherlich günstiger im Untrhalt als Strom, aber ich denke es kommt auch sehr auf dein Gewächshaus an. Unseres ist gut isoliert, mit einer starken Verglasung und kiregt im Winter immer noch zusätzlich eine Luftpolsterfolie eingezogen.

Wir haben uns erst mal einen billigen Elektrolüfter gekauft und dazu einen Stromzähler, um zu sehen, was das Ding denn so an Strom verbraucht. Unser Fazit ist:
Es gibt ganz tolle Gewächshausheizungskonstruktionen (die meisten mit Gas), von denen wir uns mal eine zulegen werden, wenn wir gaaanz viel Geld übrig haben. Bis dahin rentiert sich das Heizen mit dem billigen Elektrolüfter, der erst in etlichen Jahren so viel Strom gefressen haben wird, dass eine Anschaffung einer teuren Gasheizung mit billigem Gas rentabler geweswn wäre.

Aber wie gesagt, das hängt sehr vom Gewächshaus ab. Darum meine Empfehlung einfach nen billigen Lüfter mit Stromzähler testen und dann neu entscheiden.

Liebe Grüße
Udo
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1050
Registriert: So 09 Dez, 2007 19:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 25 Jan, 2008 11:18
@Chiva: Bitte zeig mir an welcher Stelle meine Wortwahl unfreundlich ist: Ich seh da nix. Habe bloss geschrieben, dass ich ihm seinen Denkfehler aufzeigen kann. Wo ist das unfreundlich? Ich glaube da liegt auch einiges im Auge des Betrachters.

So, aber jetzt zum eigentlichen Thema. MuZZe, ich glaube du verwechselst die Atmung beim Menschen mit der Atmung bei den Pflanzen. Der Mensch pustet ja erfahrungsgemäss mehrere Liter Luft pro Minute durch die Lungen. Der Bedarf bei den Pflanzen ist aber dazu fast verschwindend. Tagsüber produzieren die Pflanzen ja Sauerstoff. Davon wird 1/3 wieder für die Zellatmung verbraucht (auf 24h bezogen) und 2/3 gehen in die Luft. D.h., selbst wenn du z.B. auf einen Schlag allen Sauerstoff aus dem GH entfernen würdest (was nie passieren wird, da ein GH auch nicht 100% dicht ist) könnten sich die Pflanzen den Sauerstoff, den sie in der Nacht benötigen, selbst produzieren! Ein eindrückliches Beispiel: Der gesamte Sauerstoff in der Atmosphäre wurde durch Photosynthese freigesetzt. Das sind immerhin knapp 21% des Gesamtvolumens. Weiters arbeiten Pflanzen bei normaler Luft schlechter, weil die Konzentration des Kohlendioxids mit 0.03-0.04% unter dem Optimum für Pflanzen liegt (bis zu 1% ohne Probleme), weswegen es Gärtner gibt, die ihre Pflanzen zusätzlich begasen (wie im Aquarium).

Ich hoffe ich konnte einiges klären.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42404
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 56
Blüten: 11382
BeitragFr 25 Jan, 2008 11:25
hallo udo

so teuer sind die garnicht :wink: die hat 55€ gekostet und ich in super zufrieden damit :wink:

http://green-24.de/forum/download.php?id=5185
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 119
Bilder: 29
Registriert: Fr 01 Sep, 2006 14:07
Wohnort: Frankfurt am Main USDA-Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo günstig???Fr 25 Jan, 2008 11:47
Hi Rose,

danke für den Hinweis, so günstig hab ich die noch nie gesehen. Kannst du mir nen Tipp geben, wo du die besorgt hast?

Bei dem Preis ist Gas natürlich ne Übelegung Wert. Wobei ich aber auch schon überlegt hab mir so ein Hightechteil mit Lutumwälzung und allem sonstigen Schnickschnack zuzulegen und die sind mir momentan einfach zu teuer.

Liebe Grüße Udo
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1002
Bilder: 37
Registriert: Fr 01 Dez, 2006 21:01
Wohnort: bei Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 26 Jan, 2008 21:32
Hallo,

genau die gleiche, die Rose hat, hab ich auch und bin sehr zufrieden. Die stellt sich auf Sparflamme, wenn die Gradzahl erreicht ist. Das war mir wichtig. Bei meinem ersten Gasofen war das nicht, dann war oft die Temp. zu hoch oder zu niedrig in der Nacht. Bei diesem klappt es ganz gut. Worauf man achten sollte, ist, das er keinen Luftzug von hinten bekomm. Das war am Anfang bei mir. Da mein GH schon was älter ist und die Isolierung von unten auch nicht so toll ist, habe ich ihn einfach eine Steroporplatte und ein Blech gestellt. Seit dem funktioniert es toll. Den gibts übrigens im berühmsten Auktionshaus. Allerdings nicht für den Preis, den Rose schrieb. Jedenfalls nicht neu. Den gibt es auch in verschiedenen Stärken der Leistung. Meiner hat 1,9 Kw.

LG Christa
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Feb, 2011 1:55
Wir in Dänemark stellen kleine kaminöfen rein. Gefeuert wird CO 2 neutral mit Holz. Wie zu Zeiten von Großmutter.

Anmerkung der Moderation: Achtung alter Beitrag von 2008.

Zurück zu Tipps & Tricks

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Frostwächter fürs Gewächshaus von Habanero Red, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 1 Antworten

1

880

Sa 23 Apr, 2016 18:35

von Beatty Neuester Beitrag

Boden fürs Gewächshaus von grüner Dilettant, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 4 Antworten

4

780

So 04 Nov, 2018 10:35

von grüner Dilettant Neuester Beitrag

Erde fürs gewächshaus (zzt Rasen)?? von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

4181

Fr 26 Mär, 2010 18:01

von gürkchen Neuester Beitrag

pflanzen auf heizung? von jobsa, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

5920

Di 10 Apr, 2012 12:30

von GreenSonja Neuester Beitrag

Gewächshausbau und BIO Heizung von karstenk, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 2 Antworten

2

3728

Mi 18 Jul, 2012 15:24

von karstenk Neuester Beitrag

Heizung ausgefallen. Pflanzensterben ? von rohir, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

2493

Di 04 Jan, 2011 12:25

von Rinny Neuester Beitrag

Schmales Fensterbrett über der Heizung von tillymi, aus dem Bereich Wohnen & Einrichten mit 6 Antworten

6

2930

Mi 14 Jun, 2017 22:43

von smaragd Neuester Beitrag

Fensterbank über Heizung-welche Pflanzen? von pflanzenbraut, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

28306

Do 06 Sep, 2007 18:19

von pflanzenbraut Neuester Beitrag

Fensterbank zu warm für Grünpflanzen im Winter? (Heizung) von Rösli, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 12 Antworten

12

9524

Di 10 Jun, 2008 17:12

von Chimmy Neuester Beitrag

Die Gloriosa zum antreiben über die Heizung legen? von Orchidee83, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

1620

Sa 14 Mai, 2011 13:56

von Schorsch79 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Heizung fürs Gewächshaus - Tipps & Tricks - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Heizung fürs Gewächshaus dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gewaechshaus im Preisvergleich noch billiger anbietet.