Ist das eine Walnußsorte, oder eine unreife Walnuß? - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik
Gardify – smarter Gärtnern

Ist das eine Walnußsorte, oder eine unreife Walnuß?

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 37
Registriert: So 29 Okt, 2006 11:49
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

ich habe Walnüsse gesammelt im Wald. Nach dem öffnen ist das Fleisch sehr weiß und weich und schmeckt etwas bitter.

4 Wochen später habe ich welche woanders gesammelt, dieses Fleisch ist hart(also normal, wie ich sie sonst immer kenne, halt nussig) und nicht bitter sondern einfach lecker).

Sind das jetzt unterschiedliche Sorten, oder waren die ersten Gesammelten nicht einfach noch nicht reif?

Pascal
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Sa 28 Okt, 2006 10:39
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 29 Okt, 2006 12:15
hi pascal

also ich denke meiner seite aus das das unterschiedliche sorten sind, weil ich hatte letztens selber auf dem markt walnüsse gekauft und die waren auch leicht bitter.

mfg,
canarias
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 322
Bilder: 1
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 22:54
Wohnort: Potsdam
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 29 Okt, 2006 12:54
Ich halte dagegen, dass die noch nicht ganz reif waren... Das habe ich nämlich auch schon erlebt. Man kann denen von Außen eben schlecht ansehen, wie es um die Reife bestellt ist, wenn keine Schale mehr drum ist...

lg
asagao
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 175
Bilder: 1
Registriert: Fr 06 Okt, 2006 22:22
Wohnort: Karlsruhe
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 29 Okt, 2006 13:44
Hiho,

jopp, mit ziemlicher Sicherheit waren deine ersten Walnüsse noch nicht reif - erkennt man an der Weichheit. Einfach die Walnüsse an einem wärmeren Ort trocknen lassen und schon werden die auch nicht mehr bitter schmecken...
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 37
Registriert: So 29 Okt, 2006 11:49
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 29 Okt, 2006 18:27
die sind ja auch so weiß innen und nicht typisch braun und weich - also nicht nur bitterer. Ich teste das mal mit dem Lagern.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 175
Bilder: 1
Registriert: Fr 06 Okt, 2006 22:22
Wohnort: Karlsruhe
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 29 Okt, 2006 18:38
Hiho,

ja, die sind einfach noch zu frisch vom Baum und noch nicht reif...
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2643
Bilder: 21
Registriert: Mi 13 Sep, 2006 16:14
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 29 Okt, 2006 18:41
Hi zusammen,

also, ich kenne das nur so bei frischen Walnüssen. Sie sind immer weich mit weißen inneren. Um den bitteren Geschmack nicht zu haben muss man die Haut abziehen. Ich ziehe da immer Latex-Handschuhe an, denn die Gerbstoffe, die in der Schale sind und das ganze im frischen Zustand bitter machen können die Finger und Fingernägel auch schon für ein paar Tage grün färben. Ich freue mich immer das ganze Jahr auf die Frischen Walnüsse, denn ich finde die haben einen ganz klasse Geschmack und sind was besonderes.

Wenn du die Walnüsse auf die klassische Weise essen willst mußt du sie nur ein paar Wochen trocknen lassen, dann sind sie wie jede andere Walnuss auch.

Guten Appetit

Juliana
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1751
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 15:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragDi 31 Okt, 2006 12:14
Hallo Pascal!

Ich sehe das aehnlich wie Juliana: Jedes Jahr freue ich mich auf die frischen Walnuesse (Meine Eltern haben einen grossen Walnussbaum.). Wenn man dann die Walnuesse vom selben Tag (oder maximal vom Vortag) schaelt - die braune Haut abzuziehen ist vielleicht etwas friemelig, aber nicht schwer, wenn die Nuesse frisch sind - und dann nur das weisse Fruchtfleisch isst :arrow: Das ist ein ganz anderes Geschmackserlebnis! :D Echt klasse! Traeum... Und ich sitz hier am Schreibtisch... Das Fruchtfleisch selbst ist auch gar nicht bitter, nur die Haut.

Da kommt einem die Alternative (trocknen lassen und mit Schale essen) doch fast wie eine Verschwendung vor :wink:

LG,
Kiroro (die sich wehmuetig an die vielen Herbstnachmittage in der Kindheit erinnert, wo wir alle zusammen am Esstisch sassen, Walnuesse pulten und verspeisten :lol: )
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 234
Bilder: 161
Registriert: Mi 18 Apr, 2007 22:31
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 22 Apr, 2007 2:21
hi pascal
Also meiner Erfahrung nach liegt das am unreifen Zustand der Walnuß.
Erst nach einer Zeit der Trocknung legt sich das mit den Bitterstoffen und Gerbstoffen.
Wir haben auch 2 Walnußbäume doch die brauchen leider sehr lange bis man anständig was von ihnen ernten kann.
Es gibt zig dutzend sorten.
Doch im allgemeinen werden walnußbäume sehr groß und sehr platzintensiv.
Die Früchte sollen gut für das Gehirn sein.

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Unbekannte Frucht ist wahrscheinlich eine unreife Pomeranze von Brot_123, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

3065

Mi 04 Jan, 2012 17:12

von Brot_123 Neuester Beitrag

Wie bringe ich eine Walnuss zum keimen? von Mia88, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 59 Antworten

1, 2, 3, 4

59

89668

Di 08 Dez, 2009 11:10

von Hesperis Neuester Beitrag

unreife Chilis von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1843

Fr 16 Okt, 2009 10:27

von Canica Neuester Beitrag

Unreife Samen ernten? von Neroli, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

2984

So 24 Aug, 2008 21:12

von Neroli Neuester Beitrag

unreife Birne einpflanzen? von ghost0, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

1528

Mo 04 Jul, 2011 14:59

von spiegel Neuester Beitrag

Tamarillo / Baumtomate - Überwintern (unreife Früchte weg?) von IngmarSH, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

7737

Di 15 Dez, 2009 20:27

von Uwe Neuester Beitrag

kann man unreife Stockrosensamen trotzdem aussäen ? von martiPferd, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1461

Di 05 Jul, 2011 14:34

von Beatty Neuester Beitrag

ist das eine nashi?oder mispel?oder doch quitte? von sille82, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

6488

Sa 18 Sep, 2010 21:32

von Hortus 1 Neuester Beitrag

unreife Walnüsse vom Baum. Schale geht nicht ab. von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

26695

Do 16 Sep, 2010 0:22

von birkenbaumblatt Neuester Beitrag

unreife Baumtomaten (Cyphomandra betacea)auch giftig? von zabka, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

2465

Fr 15 Jun, 2012 17:59

von zabka Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Ist das eine Walnußsorte, oder eine unreife Walnuß? - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Ist das eine Walnußsorte, oder eine unreife Walnuß? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der unreife im Preisvergleich noch billiger anbietet.