Die Artenvielfalt im Garten erhöhen - Garten & Pflanzen News - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenGarten & Pflanzen News

Die Artenvielfalt im Garten erhöhen

Die aktuelle Tageszeitung und der Ratgeber aus der Garten- und Pflanzenwelt ...
Worum geht es hier: Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 4992
Bilder: 175
Registriert: Mo 07 Feb, 2005 19:25
Wohnort: Bochum
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 1208
Tierisch Freude am Garten:
Harmonie durch (G)Artenvielfalt


Schmetterlinge tänzeln über Blumenbeete, Hummeln brummen von Blüte zu Blüte, Heuschrecken zirpen zwischen Gräsern, Vögel zwitschern in den Sträuchern: Und mittenmang Sie, die glücklichen Gartenbesitzer. Kein klinisch reiner Zierrasen kann die Glücksgefühle bieten, die sich in einem abwechslungsreich gestalteten naturnahen Garten, der mit Farben, Formen und Düften spielt, einstellen. Hier herrscht tierische Freude bei allen Beteiligten.

Den Mut zur „Wildheit" muss der Gartenbesitzer auf jeden Fall mitbringen. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Natur sich selbst überlassen Regie führen sollte. Damit eine naturnahe Gartengestaltung gelingt, sind lenkende Eingriffe unabdingbar, aber eben unter Berücksichtigung der Gesetze der Natur und nicht gegen sie. Ganz entscheidend ist die Verwendung von standortgerechten Gehölzen und Stauden, denn wenn Pflanzen nicht bekommen, was sie brauchen, beginnen sie zu schwächeln. Die Balance zwischen Eingreifen und Abwarten, Gestalten und Wachsenlassen erfordert spezielle Kenntnisse, Sensibilität und sorgfältiges Beobachten. Dazu ist auch ausreichend Platz nötig. Ist der Garten nicht groß genug, lassen sich einzelne Ideen eventuell in Ausschnitten umsetzen.

Damit sich Artenvielfalt einstellen kann gehören als Zwitscherhochsitze heimische Pflanzen wie Efeu (Hedera helix), Vogelbeeren (Sorbus aucuparia) oder Wildrosen in den Garten. Als Flugfeld für Brummer, Summer und Schmetterlinge eignen sich Wildblumenwiesen oder blühende Staudenbeete z. B. mit Schafgarbe, Sommersalbei, Phlox, Sonnenhut, Lavendel, Aster oder Fetthenne. Ein Schmetterlingsleckerbissen im Frühjahr ist z.B. der Duftschneeball (Viburnum x burkwoodii). Das immergrüne Gehölz wird bis zu drei Meter hoch und wirkt mit seinen stark duftenden, hellrosa Blüten attraktiv auf Tagfalter wie Kleiner Fuchs und Tagpfauenauge. Die Weigelie (Weigela) ist ein wertvoller und trotzdem anspruchsloser, bis zu drei Metern hoher Zierstrauch für normale Gartenböden in sonniger Lage. Der lang anhaltende Blütenflor von Mai bis Mitte Juni ist für zahlreiche Nachtfalter attraktiv. Auch die Kolbenspiere (Spiraea billardii) mit ihren rosa Blütenrispen zieht Tagfalter wie Landkärtchen, Braunauge und Weißlinge an.

Sieben erste Schritte auf dem Weg zur mehr Artenvielfalt im Garten:


1. Lassen Sie in Teilbereichen des Gartens kontrollierte „Wildheit" zu.

2. Eine Wiese mit Wildblumen bringt Leben in den Garten. Bienen, Hummeln, Grillen, Heuschrecken, Schmetterlinge und Käfer werden es Ihnen danken. Außerdem ist eine Wiese viel pflegeleichter als ein Rasen, denn sie muss nicht ständig gegossen werden und auch das regelmäßige Mähen entfällt.

3. Ein kleiner Kräutergarten ist nicht nur für das eigene leibliche Wohl eine Attraktion. Auch Insekten lieben Dill, Liebstöckel, Salbei, Thymian, Lavendel und Co.

4. Damit es bei Ihnen plätschert, quakt und sirrt, zwacken Sie ein paar Quadratmeter ab und legen Sie einen Gartenteich an. Die Größe ist hier nicht entscheidend. Auf die Uferzone kommt es an. Zur Bepflanzung eignen sich z.B. Rohrkolben, Sumpf-Calla, Bachbunge, Enzian-Ehrenpreis, Blutweiderich, Sumpfdotterblume, Schwertlilie, Wollgras, Binsen oder Igelkolben.

5. Ein pralles Gartenleben entfaltet sich zwischen Bäumen und Sträuchern. So bieten Sie Vögeln, Eichhörnchen und Igeln Nistgelegenheiten, Nahrung und Unterschlupf.

6. Räumen Sie im Herbst Ihren Garten nicht komplett ab. Einige Stängel dürfen ruhig stehen und einige Blätter liegen bleiben. Ein schönes Bild übrigens, wenn der Winter sie mit Raureif überzieht.

7. Damit es bei Ihnen piept, folgt die Hitliste der von Vögeln begehrtesten Gehölze: Vogelbeere (Sorbus aucuparia), Gemeiner Wacholder (Juniperus communis), Weißdorn (Crataegus), Roter Hartriegel (Cornus sanguinea), Schlehe (Prunus spinosa), Wildapfel (Malus sylvestris), Gemeine Berberitze (Berberis vulgaris), Kornelkirsche (Cornus mas), Elsbeere (Sorbus torminalis) und Schwarze Heckenkirsche (Lonicera nigra).

PdM
Bilder über Die Artenvielfalt im Garten erhöhen von Do 28 Okt, 2010 10:27 Uhr
2248-Sedum-Matrona.jpg
Sedum ´Matrona´ ist eine ganz besonders prächtige und stattliche Fetthenne. Besonders auffallend sind die großen, zum Sommer hin rot überhauchten Blätter und die riesigen Blütenteller.
2248-Sumpfdotterblumen.jpg
Die gelben Sumpfdotterblumen (Caltha palustris) fühlen sich in der Nähe von Wasser besonders wohl. Ihre Blüten enthalten reichlich Pollen und Nektar. Sie werden von Käfern, Fliegen und Bienen bestäubt, wobei insbesondere Schwebfliegen häufig an den Blüten
2248-Weigelia.jpg
Die Weigelia ´Eva Rathke´ besticht mit glockenartig geformten Blüten in Karminrot.
2248-Vogelbeere.jpg
Die Vogelbeere ist ein optischer Leckerbissen für alle Gartenbesitzer und ein kulinarischer Höhepunkt für die Vogelwelt.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 286
Bilder: 1
Registriert: Mo 24 Mai, 2010 12:57
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 30 Okt, 2010 20:04
danke für diesen schönen artikel,
man müsste ihn ausdrucken und an jeden gartenbesitzer im land schicken.
überall rasen und nutzgarten, echt traurig.
ich versuche seit 4 jahren die idee vom artenreichen, natürlichen garten auf 800 qm umzusetzen, es macht sehr viel spaß aber ist auch unglaublich zeitaufwändig.

tatsächlich haben sich in den letzten jahren eidechsen, erdkröten, eichhörnchen, nagetiere, viele vögel und natürlich insekten wie zb versch. libellen blicken lassen.
tiere die vorher im nutzgarten keinen lebensraum fanden.

lg oliver
Azubi
Azubi
Beiträge: 46
Registriert: Mi 24 Nov, 2010 21:58
Wohnort: Labenz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Nov, 2010 22:38
Wirklich ein schöner Artikel.
Die Artenvielfalt ist auch in der Pflanzenvielfalt wichtig.
Auch in einem kleinen Garten lassen sich wunderbar die Artenvielfalt berücksichtigen. Die Ausrede, dass so etwas auf den Geldbeutel geht, zählt seit der Verbreitung des Internets schon lange nicht mehr, den viele Raritäten können unter Gartenfreunden getauscht werden.
Heimische Wildpflanzen bereichern den Garten ebenso, wie exotische Kräuter und sind bei Insekten oft ebenso beliebt.....
Viele wunderschöne Wildpflanzen können wunderschön blühen.
Vielfalt hält gesund und schützt vor Krankheiten..

Siebenbürgen Salbei

violette Königskerze Verbascum phoenicum

Cardy oder die Verpflegungsstelle für Marienkäfer:

Zurück zu Garten & Pflanzen News

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hohe Artenvielfalt in Städten und Gärten von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4278

Fr 08 Jun, 2012 7:38

von Frank Neuester Beitrag

Karbonathärte erhöhen von MuZZe, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 6 Antworten

6

6271

Mi 26 Mai, 2010 19:15

von MuZZe Neuester Beitrag

Luftfeuchtigkeit erhöhen? von Greenys, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

2051

Mi 20 Nov, 2013 14:17

von Seby Neuester Beitrag

Ertrag von Erdbeeren erhöhen? von Darklady, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

2959

Mo 07 Mär, 2011 20:11

von Darklady Neuester Beitrag

Glasmurmel bzw. Blähtonkugeln? Luftfeuchtigkeit erhöhen? von Dani5400, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 21 Antworten

1, 2

21

9829

Fr 21 Dez, 2007 19:31

von Yaksini Neuester Beitrag

Wie kann man die Winterhärte von Pflanzen erhöhen? von Maranatha, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 37 Antworten

1, 2, 3

37

6399

Do 12 Sep, 2013 21:23

von baki Neuester Beitrag

Medien in Grün: Tropenwälder erhöhen CO2 Ausstoß (Focus) von bbbssx, aus dem Bereich Natur & Umwelt mit 6 Antworten

6

5146

Do 21 Nov, 2013 19:17

von Plantsman Neuester Beitrag

GEO- Tag der Artenvielfalt- wir machen mit! von Mara23, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 58 Antworten

1, 2, 3, 4

58

11798

Do 16 Jun, 2011 23:04

von Rose23611 Neuester Beitrag

Ecuadors Artenvielfalt von Frank, aus dem Bereich Dokumentationen und Berichte in den Medien mit 0 Antworten

0

1238

So 18 Mär, 2012 16:05

von Frank Neuester Beitrag

Die Balance der Artenvielfalt im Naturgarten von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 1 Antworten

1

7225

Di 25 Jun, 2013 15:18

von firemouse Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Die Artenvielfalt im Garten erhöhen - Garten & Pflanzen News - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Die Artenvielfalt im Garten erhöhen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der erhoehen im Preisvergleich noch billiger anbietet.