UN-Bericht zum Klimawandel teilweise entschärft worden - Aus aller Welt & Off Topic - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtLifestyleAus aller Welt & Off Topic

UN-Bericht zum Klimawandel teilweise entschärft worden

Für alle Themen und Beiträge, auch mit nicht grünen Inhalten ...
Worum geht es hier: Für alle Themen und Beiträge, auch mit nicht grünen Inhalten ...
Das Forum für alle anderen Themen wird auch Off Topic genannt. Hier ist Platz für alles was sonst noch nicht thematisch passt.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 837
Bilder: 7
Registriert: Di 09 Mai, 2006 21:20
Wohnort: Braunschweig
Renommee: 0
Blüten: 0
schaut Euch das mal an:

UN-Bericht zum Klimawandel teilweise entschärft worden

unglaublich, daß Politiker der USA und China dermaßen Einfluß auf wissenschaftliche Berichte haben dürfen :( ich hatte vor längerer Zeit schon einmal erfahren, daß von seitens der Industrie offiziell versucht wurde, Wissenschaftler mit hohen Geldbeträgen zu bestechen, damit sie ihre Berichte nicht herausrücken - widerlich!!!

liebe Grüße
Sandro
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 06 Apr, 2007 21:26
Puh...heikles Thema, aber warum haben die Menschen im Mittelalter in einer "mediterranen" Phase gelebt und irgendein Eroberer vor Jahrzehnten Grönland als Ackerland vorgefunden? (ist heute aus meiner Tageszeitung)

Ich bin auch für Umweltschutz!!! :wink:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 837
Bilder: 7
Registriert: Di 09 Mai, 2006 21:20
Wohnort: Braunschweig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 06 Apr, 2007 21:31
Mel, natürliche Klimaschwankungen sind eine Sache, aber es müßte auch Dir klar sein, daß die kommenden Klimaveränderungen menschengemacht sind, da nun immer noch zu behaupten, es wäre ein Märchen wäre mehr als realitätsfremd..

liebe Grüße
Sandro
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 15:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 07 Apr, 2007 7:59
das ist ja schon frech,
aber auch schlimm.
wenn diese beiden nationen nicht mitmachen beim umweltschutz,
ändert sich nicht viel.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 697
Bilder: 7
Registriert: Mi 15 Nov, 2006 12:44
Wohnort: Erlangen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 07 Apr, 2007 9:32
Wenn jeder einzelne von uns nicht mitmacht, ändert sich nicht viel.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 477
Bilder: 37
Registriert: Sa 13 Jan, 2007 16:15
Wohnort: Bargteheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Apr, 2007 13:57
Man könnte sich darüber totlachen, wenn's nicht so traurig wäre... Bei den USA hab ich den Eindruck, die Politiker wollen ihren Wählern nicht den Spaß verderben - wenn sie doch so viel Freude an ihren Dreckschleudern haben, an ihren Plastik-Burger-Verpackungen und, und, und...
Aber das wird sich bitterböse rächen... schließlich gehören die USA zu den Gebieten, wo der Klimawandel schon jetzt und in Zukunft noch wesentlich mehr Schäden verursacht bzw. verursachen wird... die Hurricans, Tornados usw. werden schließlich weder weniger noch schwächer.
Schade nur, daß alle anderen mit rein gezogen werden... :( und das es die am härtesten trifft, die damit am wenigsten zu tun haben...

LG Tine :-#-
Zuletzt geändert von Tine am Mi 11 Apr, 2007 14:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1751
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 15:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragMi 11 Apr, 2007 14:04
Hallo!

Finde es auch wirklich schlimm, dass das jetzt aus offensichtlich politischen Gruenden abgeschwaecht werden soll! :evil:

Papillon hat geschrieben:Wenn jeder einzelne von uns nicht mitmacht, ändert sich nicht viel.

Und Papillon kann ich wirklich nur zustimmen! Wir alle muessen unser Verhalten aendern - und das ist das Schwierigste, schwieriger jedenfalls, als ueber andere zu schimpfen, wobei ich das Verhalten gewisser Laender, unter ihnen die USA, auch erschreckend finde...

Tine hat geschrieben:Schade nur, daß alle anderen mit rein gezogen werden... :( und das es die am härtesten trifft, die damit am wenigsten zu tun haben...

Zu dem Thema hier noch etwas http://www.fr-online.de/in_und_ausland/panorama/panorama/?em_cnt=111242
Unter dem Gesichtspunkt hatte ich es noch nie betrachtet... ;)

LG,
Kiroro
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 477
Bilder: 37
Registriert: Sa 13 Jan, 2007 16:15
Wohnort: Bargteheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Apr, 2007 14:46
Wenn jeder Mensch, der ein 20-Liter-Auto fährt, stattdessen ein 10-Liter-Auto (und das sit schon viel, finde ich) fahren würde, wäre schon viel gewonnen...
Nur leider sehen die Leute, die meinen, so ein großes Auto für ihr Ego zu brauchen, solche "winzigen" Autos als Einkaufswagen an.
Wir waren im letzten Urlaub in Florida. Bei der Autovermietung warnte man uns, wir sollten uns nicht wundern, das von uns gemietete Auto sei ein kleines Auto. Uns erwartete ein Modell von der Größe eine Chrysler PT-Cruiser, welches so etwa 17 Liter schluckte. ...Ohne Worte...
Ich glaube, wenn man in einem Polo (mein Auto, max. 7 Liter im Stadtverkehr) dort aufkreuzte, würden die einen glatt übersehen...

LG Tine :-#-
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1181
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Sep, 2005 20:08
Wohnort: Reichshof (USDA Zone 8)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Apr, 2007 14:48
Hallo Ihr Grünen

Also wie weltfremd doch Industrienationen wie USA oder China sind zeigt sich doch an ihrer Ignorranz der Tatsachen (Kioto-Protokoll nicht unterschrieben). IN USA ist sogar die Dokumentation von Al Gore (Präsidentschaftskandidat gegen Bush bei den letzten Wahlen) als Anschaungsobjekt in Schulen verboten worden von höchst Richterlicher Stelle . Auch Wikipedia ist als Quelle nicht mehr zugelassen . Das läst doch Tief blicken. Ganz nach dem Motto :Was nicht sein darf , kann nicht sein. Das schlimme ist das andere Nationen da hilflos zuschauen. Aber wenn es auch in das Konzept unseres Staates past wird gegen Wirtschaftlich schwächere oder wie auch immer anders geartete Regierungsforn sofort irgendwelche Maßnahmen ergriffen. (durch aus berechtigte Maßnahmen) . Aber das Regierungen die USA oder China zwingen was zutun darauf können wir warscheinlich bis zur nächsten Eiszeit warten weil es nicht in das Industrieelle Konzept der Lobbyisten past. Unsere Industrie geht den Bach runter weil sie strenge Umweltrichtlinen beachten müssen ... als wenn das Klima sagen würde hier machen wir mal nen Bogen drumrum ,ist ja alles sauber hier . Und wo anders kann spott billig produziert werden mit Anlangen die noch aus Anfängen des letzen Jahrhundert stammen. da kann der Kleine ´Mann kaum was machen das ist Sache der Politschen Kräfte da mal entlich an einem Strang zuziehen und die CO2 Zertifikate wieder vom Markt zunehmen das erinnert einen an den Ablasshandel im Mittelalter .Ich kaufe mich von meinen Sünden frei.

gruß Shrek
Benutzeravatar
Wichtelfee
Wichtelfee
Beiträge: 1751
Bilder: 142
Registriert: Do 22 Jun, 2006 15:27
Wohnort: Hamburg, USDA-Zone 8a
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragMi 11 Apr, 2007 14:50
Und auch schon Kleinigkeiten wuerden helfen - beispielsweise wenn alle Tueten zum Einkaufen mitnehmen wuerden...

http://www.fr-online.de/in_und_ausland/hintergrund/?em_cnt=1109659&

LG,
Kiroro

P.S. Ja, ich bin FR-Leserin :lol:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5841
Bilder: 27
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 20:06
Wohnort: Schwabenländle
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Apr, 2007 15:22
da hast du was wahres gesgat mot den CO2-Zertifikaten. Das ist echt ne sauerei, dass es sowas gibt. Aber ich mein immerhin noch besser als nix. Es sollten alle NAtionen an einem Strang ziehen und ale Politiker würde ich den anderen Nationen die sich wehren was husten. Es geht ja immerhin um unsere Zukunft, aber manche interessiert das wohl nicht oder sie haben keine Lust dieses heikle Thema anzupacken. Ich find die USA erlauben sich viel zu viel. Die meinen doch auch, sie wären die größten.

Gruß Matze
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 477
Bilder: 37
Registriert: Sa 13 Jan, 2007 16:15
Wohnort: Bargteheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Apr, 2007 15:24
Sicher, ich bin auch kein Vorzeige-Umweltschützer, im Gegenteil.
Ich verwende keine Energie-Sparlampen, weil ich ihr Licht nicht ausstehen kann (aber bei uns ist das Licht nur in dem Raum an, in dem wir uns gerade aufhalten).
Eine Reihe unserer Elektro-Geräte laufen in Standby, weil besagte Geräte sonst ihre Einstellungen "vergessen".
Wenn ich spontan einkaufen gehe, hab ich keinen Einkaufsbeutel dabei und nehme dann auch mal eine Tüte (die ich dann aber als Müllbeutel oder anderweitig wiederverwende).
Ich besitze ein (kleines) Auto.
Ich kaufe nicht nur in Biomarkt (weil ich es mir nicht leisten kann; nur bei Fleisch bin ich rigoros, weil mir die nicht-Bio-Tiere Leid tun), sondern v.a. im Discounter.
Ich fliege leidenschaftlich gern in den Urlaub (aber bevorzugt wohne ich in Privatunterkünften, kaufe in lokalen Tante-Emma-Läden lokale Produkte ein, und scheue Massen-Touri-Ansammlungen sowie Bettenburgen).

Ich tue, was ich tun kann, wenn es sich gut in den Tagesablauf integrieren läßt. Es fängt schon da an, daß man seinen Müll nicht irgendwo hinterläßt - man glaubt es nicht, aber daß das eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte, hat auch noch nicht jeder mitbekommen. Wir waschen so wenig wie möglich, man stellt nicht nur die Maschine an weil "die Lieblingshose aber wieder sauber sein muß". Früher stand unser Boiler dauernd auf "warm", aber den Luxus der permanenten Warmwasser-Verfügbarkeit haben wir uns abgewöhnt.
Das sollte eigentlich für jeden zu machen sein. Für weitere Vorschläge bin ich immer offen. :wink:

LG Tine :-#-
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 71
Registriert: Mo 02 Apr, 2007 14:17
Wohnort: Nürnberg/Mittelfrankreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Apr, 2007 15:28
Zitat aus dem Link:
Klimafolgen in Nordamerika
Fallen gelassen wurde demnach ein Abschnitt über erwartete Klimaschäden in Nordamerika. Im Entwurf hatte es zunächst geheißen, als Folge der Erderwärmung werde es auf dem Kontinent unter anderem Wirbelstürme, Trockenheit, Überflutungen und Brände mit entsprechenden wirtschaftlichen und sozialen Folgen geben. Dieser Passus sei auf Druck der USA aus der Zusammenfassung gestrichen worden. Im Hauptteil ist er noch enthalten.


Da frag ich mich was das letztes Jahr in Biloxi war, ein "Zufall",
der halt mal vorkommt? Diese elendigen Sprit-Verschwender!

cu
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1181
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Sep, 2005 20:08
Wohnort: Reichshof (USDA Zone 8)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 11 Apr, 2007 15:40
Hallo ihr Grünen

Verzeiung wenn ich das mal so ausdrücke .."Vorzeigeökos" sind wir alle nicht ...und das wir alle von heute auf morgen alle Energiesparfüchse werden ist auch kaum möglich da mit vielen liebgewordenen Gewohnheiten gebrochen werden muss. Auch wir sind nicht das gelbe vom Ei ,meine Fam und Ich , aber wo es machbar und bezahlbar ist da tun wir es immer öfter.
Das große Problem ist aber ... je mehr wir sparen als Endverbraucher je höher weden die Kosten. Wie sagt jetzt der eine oder andere Wenn ich spare wirds teuer. Klares Ja. Bestes beispiel ist die Stromerzeugende Industrie mit ihrer Riesen Lobby. Die sagen dann wir haben verluste gemacht , bedeutet ... der verbrauch ist gesunken und mit den vorherschenden Preisen könne (wollen) wir nicht weitermachen... um dann wieder auf Ihren "Plusumsatz" zukommen werden einfach die Preise erhöht . Denkt doch mal alle zurück was wir vor der ? Umstellung bezahlt haben an Strom und vergleicht das mal mit heute. Da spielen weniger die Löhne eine Rolle. Wenn möglich sucht mal eine Tabelle was wir vor 5 Jahren verbraucht haben und was heute Verbraucht worden ist pro kopf ist.
http://europa.eu/rapid/pressReleasesAction.do?reference=STAT/06/126&format=PDF&aged=1&language=DE&guiLanguage=en
Da schaut euch mal Deutschland an steht überall ein minus davor und trotzdem sind die Preise gestiegen. Was nur eines Bedeuten kann das um auf die Marge zu kommen und damit Aktionäre ihr Geld bekommen wurden die preise erhöht.

gruß Shrek

Zurück zu Aus aller Welt & Off Topic

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Winzige Tierchen, teilweise weiss teilweise braun/schwarz von Greenhörnchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 17 Antworten

1, 2

17

5780

Fr 22 Jun, 2007 21:12

von Greenhörnchen Neuester Beitrag

überfallen worden von pokkadis, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 28 Antworten

1, 2

28

2593

Mo 15 Sep, 2008 22:50

von pokkadis Neuester Beitrag

Der Klimawandel und unsere heimischen Sonnentauarten von Teufelskralle, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 10 Antworten

10

3294

Fr 11 Mai, 2012 18:21

von Teufelskralle Neuester Beitrag

Mehr Bäume gegen den Klimawandel? von Frank, aus dem Bereich Presse-Mitteilungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt mit 1 Antworten

1

3419

Di 08 Sep, 2020 12:22

von RosaOrchidee Neuester Beitrag

Mit Geoengineering und Niederschlag gegen den Klimawandel von Neues, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

1109

Fr 01 Nov, 2013 4:57

von Neues Neuester Beitrag

Klimawandel global weit fortgeschritten von Coraima, aus dem Bereich Natur & Umwelt mit 40 Antworten

1, 2, 3

40

10369

Di 08 Sep, 2020 12:19

von RosaOrchidee Neuester Beitrag

Mykorrhiza Pilze und ihr großer Einfluss auf den Klimawandel von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

3834

Di 14 Jan, 2014 9:03

von Frank Neuester Beitrag

Pflanzen-Reaktionen , Wuchs und Blätter beim Klimawandel von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2317

Fr 06 Jul, 2012 12:08

von Frank Neuester Beitrag

Stevia - Bericht über das Süsskraut von Frank, aus dem Bereich Dokumentationen und Berichte in den Medien mit 1 Antworten

1

3468

Mi 02 Sep, 2009 21:23

von Rouge Neuester Beitrag

Heute auf swr um 18.15 Uhr! Bericht über Efeu von Green Verein, aus dem Bereich Dokumentationen und Berichte in den Medien mit 0 Antworten

0

958

Di 21 Dez, 2010 11:08

von Green Verein Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema UN-Bericht zum Klimawandel teilweise entschärft worden - Aus aller Welt & Off Topic - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu UN-Bericht zum Klimawandel teilweise entschärft worden dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der entschaerft im Preisvergleich noch billiger anbietet.