Fliederkrankheit - "Wanze" und "Gespinst" - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Fliederkrankheit - "Wanze" und "Gespinst"

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Mo 09 Aug, 2010 9:50
Renommee: 0
Blüten: 0
Liebe Fachleute,

in meinem Garten ist ein Flieder, der in diesem Jahr wieder ähnlich krank aussieht wie im vorigen Jahr (länger wohne ich noch nicht dort). Nun habe ich mir die Symptome näher angeschaut und ein paar Fotos gemacht (in 10-facher-Vergrößerung).

Folgende Symptome zeigt der Flieder:
-> Er wirkte auf mich im Frühjahr noch gesund, wenn er auch nur schwach geblüht hat
-> Seit Juli und insbesondere jetzt im August sieht er zunehmend krank aus:
Blätter sind gelblich, stumpf, hängen herab
-> Wenn ich die Blätter genauer anschaue, haben sie einen etwas bräunlich-bronzefarbenen Ton, und sie haben kleine braune Fleckchen (siehe Bild)
-> Einige der Blätter zeigen Fraßspuren. Prompt fand ich grünliche "Wanzen", die auf den Blättern sitzen (siehe Bild)
-> An eingerollten Stellen fand ich manchmal in der Falte ein "Gespinst", mittendrin sitzt irgendetwas Undefinierbares (siehe Bild).

Es macht fast den Eindruck als hätte der Flieder multiple Krankheiten?
Ich würde mich über jeden Hinweis freuen, was für Kranheit(en) das sein könnten.

fraxilia
Bilder über Fliederkrankheit - "Wanze" und "Gespinst" von Mo 09 Aug, 2010 10:07 Uhr
gespinst.jpg
wanze.jpg
blatt_oberseite.jpg
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 216
Registriert: Fr 09 Nov, 2007 20:27
Wohnort: Wuppertal
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 09 Aug, 2010 10:47
Hallo auch,
die braunen Flecken können tatsächlich Saugstellen einer Blattwanze sein und auch
das Gespinst und dieser silbrige Glanz der Blätter deuten für mich auf Spinnmilben hin.
Und das in dem Gespinst hat etwas von einer Zecke, die sich verlaufen hat ;) Oder sitzt in jedem etwas drin?
Kann sein, dass sich die Blätter durch das Aussaugen zusammenrollen und darin fühlen sich Spinnmilben besonders wohl, weil vor Regen geschützt.

Vorbeugend fürs nächste Jahr würd ich bei längerer Trockenheit den Flieder regelmäßig mit dem Schlauch abduschen.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Fliederkrankheit - "Wanze" und "Gespinst" - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Fliederkrankheit - "Wanze" und "Gespinst" dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gespinst im Preisvergleich noch billiger anbietet.