Mächtige Eibenhecke - Verjüngungsschnitt nach 40 Jahren? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Mächtige Eibenhecke - Verjüngungsschnitt nach 40 Jahren?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: So 07 Feb, 2010 14:32
Wohnort: Rheinlandpfalz
Renommee: 0
Blüten: 0
Guten Morgen,
unser Grundstück wird zur Straße hin von einer wirklich mächtigen (und prächtigen) Eibenhecke begrenzt. Die Gute ist aber mit den Jahren auch schwer in die Breite und Höhe gelaufen. Vergangenes Frühjahr habe ich nun ein paar Orte weiter einen Eibenrückschnitt beobachtet. Hier wurden Ende März/Anf. April die Eiben an einer Seite radikal gestutzt, dass schon die Stämme zu sehen waren. Dicke Äste wurden mit Wachs verschlossen. Es sah gottserbärmlich aus und ich war der felsenfesten Überzeugung, dass dies das Ende sein muss. Aber bereits im Herbst hat das alte Holz wieder unglaublich ausgetrieben und die Hecke ist nun zumindest wieder "ansehnlich" geworden.
Unser Schätzchen müsste aber nun außen (Straße), innen (Grundstück) und oben geschnitten werden. Und zwar jeweils gute 30 cm. Ist das für die Eibe zumutbar, dass sie gleich so radikal genommen wird oder soll ich jedes Jahr von einer Seite angreifen. Ich denke der Zeitpunkt Ende März/Anfang April ist optimal.
Kann mir bitte mal jemand mit Erfahrung Mut zusprechen oder abraten? Ich will sie schließlich nicht killen.
Danke.
Sonnengruß vom Erdbeermops
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragFr 19 Feb, 2010 9:01
Hallo,
die kannst du jetzt im zeitigen Frühjahr kräftig zurückschneiden. Ob vorne und hinten gleichzeitig oder ein Jahr versetzt ist nicht ganz so wichtig, aber wenn du seitlich stark schneidest, solltest du gleichzeitig auch die Höhe deutlich reduzieren, das verbessert den Austrieb im unteren Bereich.
Grüße H.-S.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 53
Registriert: Mo 12 Jan, 2009 14:43
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Feb, 2010 13:29
Hesperis hat recht und den kann ich nur zustimmen.

Gerade Eiben sind zählen zu den Austriebfreundigsten Gehölzen überhaupt.Die zu killen da gehört schon viel dazu. Wundsverschluss muss nicht einmal unbedingt sein.
Aber bedenke bitte auch die Pflanzen brauchen Zeit um sich wieder zu erholen. Also bitte nicht gleich wunder erwarten.
Zudem bitte unbedingt im Frühjahr entsprechend viel Wässern da dies den Austrieb zu gute kommt. Dies ist enorm wichtig, den ohne wasser und Futter treibt man spärlicher aus.

Idealerweise zum beginn des Triebwachstum schneiden. kann durchaus auch schon Anfang April sein.
Und 30 cm jeweils das zählt für mich noch nicht zu einen starken rückschnitt.Das ist doch im verhältniss gesehen noch wenig und sehr gut verträglich.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: So 07 Feb, 2010 14:32
Wohnort: Rheinlandpfalz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Feb, 2010 16:58
Danke Euch beiden ganz herzlich. Dann werden wirs Anfangs April mal angehen. [-o<
OfflineEd2010
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragEibenschnittMi 21 Jul, 2010 10:23
Ich habe den Zeitpunkt des Eibenschnittes in ganz anderer Erinnerung. Ich schneide die Eibe immer im August, da zu dem Zeitpunkt der Wuchs der Triebe am deutlichsten sichtbar ist.
Im Frühjahr sehe ich keinen Bedarf.
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 21 Jul, 2010 10:37
:-k ich würde mal sagen, es ging hier (übrigens schon im Februar :wink: ) um einen Radikalschnitt und da ist's dann doch besser, die Pflanze hat die komplette Vegetationsperiode Zeit, sich von dem Eingriff zu erholen ... von August bis zum ersten Frost ist's ja doch net soooo lang :wink:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: So 07 Feb, 2010 14:32
Wohnort: Rheinlandpfalz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Jul, 2010 17:02
Hallo,
ja richtig - die Hecke ist geschnitten.

Allerdings bekam meine 83jähr. Mutter kalte Füsse und ließ uns nur die Innenseite der Hecke zurückschneiden. -> ihr hattet alle so recht: die Hecke hat wunderbar wieder ausgetrieben. Natürlich ist sie noch nicht dicht, aber man sieht, dass es ihr gut getan hat. Und Mama ärgert sich, dass sie sich nicht getraut hat.

Herzlichen Dank nochmals für Eure Hilfe.

Sonnengruß vom Erdbeermops

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kokospalme geht nach 2 Jahren ein? von MalleKate, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 38 Antworten

1, 2, 3

38

15780

Do 08 Mär, 2012 12:41

von MalleKate Neuester Beitrag

Bananenstaude nach 2 Jahren schon geblüt von Evilscut, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

2261

Sa 10 Feb, 2007 12:29

von blumenbieneX Neuester Beitrag

Ficus nach 10 Jahren ernsthaft krank von Tschüssgrünerdaumen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2087

Fr 18 Jan, 2008 7:37

von Wiesenblümchen Neuester Beitrag

Standortwechsel nach 2-3 Jahren für Weigelie (panaschiert) von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

8302

Do 21 Aug, 2008 20:22

von Gast Neuester Beitrag

flüssigdünger nach ca. 4 jahren noch brauchbar? von sille82, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

16233

Fr 01 Mai, 2009 8:21

von nazareno Neuester Beitrag

Nach 2 Jahren - (Licht?)Probleme im Souterrain von NebuK, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2074

Fr 20 Aug, 2010 12:33

von NebuK Neuester Beitrag

Pflanze die nach 1-2 Jahren Früchte trägt von Pflanzenzüchter, aus dem Bereich New GREENeration mit 1 Antworten

1

2122

Di 31 Aug, 2010 11:19

von Mara23 Neuester Beitrag

dracena marginata geht nach Jahren ein von Akira, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 48 Antworten

1, 2, 3, 4

48

8544

Mo 28 Mär, 2011 15:17

von Rouge Neuester Beitrag

Ficus Benjamin nach 35 Jahren ertränkt von Beau, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

809

Do 16 Jul, 2015 10:57

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

Veredeln von Gehölzen - erkennt man das noch nach Jahren? von Niklas, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

4308

So 31 Aug, 2008 19:05

von Niklas Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Mächtige Eibenhecke - Verjüngungsschnitt nach 40 Jahren? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Mächtige Eibenhecke - Verjüngungsschnitt nach 40 Jahren? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der jahren im Preisvergleich noch billiger anbietet.