Frage zu einer mir unbekannten Kaktee - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Frage zu einer mir unbekannten Kaktee

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Do 17 Jun, 2010 12:17
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

habe eine kleine Kaktee - vielleicht kennt jemand von euch den Namen dieser Art - zu der ich eine Frage habe.

Der Mutterstamm ist mir vor längerer Zeit "eingegangen" (wahrscheinlich zuviel Wasser abbekommen) und seitdem treibt dieser kleine "Zwerg" ganz schön aus.

Was kann ich nun mit den beiden Trieben anstellen. Einer davon hat ja schon zwei längere Wurzeln.

Übrigens, dass braune auf dem mittleren Stamm, war mal eine rote Blüte.
Bilder über Frage zu einer mir unbekannten Kaktee von Do 17 Jun, 2010 12:46 Uhr
P1020009_neu.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 9:58
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 17 Jun, 2010 12:58
Hallo,

das Rote, was ursprünglich mal auf dem Grünen war, ist keine Blüte gewesen sondern ein Kaktus (sogenannter Erdbeerkaktus). Dieser rote Kaktus hat kein Chlorophyll, weshalb er alleine nicht überlebensfähig ist. Aus diesem Grund wurde er auf das grüne Mittelstück, dass jetzt samt seiner Auflage vertrocknet ist, gepfropft.

Die sich jetzt bildenden Seitentriebe der Propfunterlage könntest du abschneiden & separat halten, oder aber den ganzen Kaktus so lassen wie er ist & nur das vertrocknete Mittelstück entfernen. Kannst du, musst du aber nicht, das sind rein optische Gründe.
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Do 17 Jun, 2010 12:17
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 17 Jun, 2010 13:11
Danke schon mal für die Info.

Wenn ich den Seitetrieb nun abschneide, sollte ich dann den Teil mit den Wurzeln (wenn es den Wurzeln sind) einpflanzen oder muss man das abgeschnittene Ende in die Kakteenerde stecken.

Habe nochmal ein Bild hinzugefügt, damit man das mit den "Wurzeln" besser sieht.
Bilder über Frage zu einer mir unbekannten Kaktee von Do 17 Jun, 2010 13:11 Uhr
P1020011_neu.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 9:58
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 17 Jun, 2010 13:18
Das sind Luftwurzeln die da gebildet wurden. Ich würd den abgeschnittenen Trieb nach 5 Tagen in die Erde stecken, den Teil mit den Wurzeln über der Erde lassen & die Wurzeln immer wieder besprühen.

..wenn's mein Kaktus wäre, würd ich den allerdings gar nicht abschneiden..
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Do 17 Jun, 2010 12:17
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 17 Jun, 2010 13:28
Ich glaube ich werde ihn erst mal so weiterwachsen lassen.
Sollte er mir mit der Zeit zu sehr in die Breite gehen, kann ich ja immer noch ein Teil abschneiden und neu einpflanzen.

Danke nochmal! Hast mir sehr geholfen.
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12131
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 10:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragDo 17 Jun, 2010 13:42
......................dann wirste in einigen Jahren ein 'Riesenteil' von Kaktus da stehen haben :-#= :-#=
meist nimmt man als Unterlage des Pfröpflings stark wachsende Unterlagen, die auch noch sehr robust sind :mrgreen:

vlG Lapismuc :lol:
http://www.kakteenweb.de/pflege13.html
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Do 17 Jun, 2010 12:17
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 17 Jun, 2010 14:02
Das mit dem Pfropfen habe ich mir auf der Kakteenweb-Seite schon angeschaut. Werde ich auf jedenfall im Auge behalten und wenn der "Zwerg" so weiter macht, habe ich ja genug "Pfropf-Material" :) , allerdings muss ich mich da auf jedenfall noch ein bisschen schlauer machen.

Bin nämlich sozusagen ein absoluter Neuling in solchen Dingen und einfach so drauflos "pfropfen" werde ich wohl eher sein lassen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 9:58
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 17 Jun, 2010 14:25
Wurzelechte Kakteen die ihren natürlichen Wuchs behalten sind eh viel schöner :- :- Ich bin ja ein absoluter Gegner von (sichtbaren) Propfungen, für mich sind das einfach nur hässliche Gruselkabinette :- :-

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

und noch mal ich mit einer unbekannten Pflanze...-Einblatt von pünktchen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 25 Antworten

1, 2

25

2689

Fr 12 Sep, 2008 7:56

von pünktchen Neuester Beitrag

Überwinterung einer Unbekannten - Australische Silbereiche von Kurti60, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1078

Mi 14 Mär, 2018 8:34

von Uwe Neuester Beitrag

Hilfe! - Stamm/Knolle kaputt bei einer unbekannten Pflanze von Benoit Mmuts, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

875

Mo 30 Nov, 2020 14:10

von Benoit Mmuts Neuester Beitrag

Frage zu einer Bergpalme von Qurill, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

5967

Sa 17 Dez, 2011 13:18

von nuadu Neuester Beitrag

Frage zu einer Balkonpflanze von jockel2ho, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1043

Fr 21 Jun, 2013 12:59

von resa30 Neuester Beitrag

Frage zu einer Tomate von X5-599, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

664

Di 02 Aug, 2016 10:03

von X5-599 Neuester Beitrag

Frage zum Kauf einer Phoenixpalme von StarChazer, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 12 Antworten

12

3485

Di 06 Nov, 2012 18:07

von Palmenherz Neuester Beitrag

Frage zu einer Lilie: Brutzwiebeln von marinefan, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

727

Mi 17 Aug, 2016 21:52

von marinefan Neuester Beitrag

Frage zum verschneiden einer Kanarischen Dattelpalme von das Urvich, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

5700

Mi 01 Sep, 2010 21:28

von Lorraine Neuester Beitrag

Überwinterung einer jungen Ensete - Frage von Kiwibaum, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

1566

Sa 14 Aug, 2010 11:47

von Mel Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Frage zu einer mir unbekannten Kaktee - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Frage zu einer mir unbekannten Kaktee dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der unbekannten im Preisvergleich noch billiger anbietet.