Triebe von Palmlilie abgeknickt-Können diese Wurzeln bilden? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Triebe von Palmlilie abgeknickt-Können diese Wurzeln bilden?

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 03 Jun, 2009 21:05
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen,

ich habe auf meinem Balkon eine Palmlilie. Der Stamm ist ca. 1,50 m hoch und ringsherum sind 6 große Triebe. Ein Trieb blüht sogar gerade.

Da sich bei einer Vielzahl der Blätter bräunliche Verfärbungen zeigen, habe ich mir die Pflanze mal genauer angesehen. Leider musste ich feststellen, dass zwei Triebe aufgrund ihres Gewichtes nach unten geknickt sind (im Winter lag eine ordentliche Schneemenge auf der Pflanze, möglicherweise sind sie daher abgeknickt).

Die abgeknickten Triebe habe ich jetzt entfernt.

Nun meine Fragen an Euch:

Kann ich die Triebe dazu bringen Wurzeln zu bilden?
Wie stelle ich das am besten an? Einfach in ein Gefäss mit Wasser legen und hoffen, dass Wurzeln entstehen oder müssen die Triebe (ohne Wurzeln) in ein Substrat?

Wie muss das Substrat dann zusammengesetzt sein?

Ich habe mal zur Verdeutlichung ein paar Fotos beigefügt.

Ich danke Euch schon mal für hilfreiche Antworten.

Gruß, Uwe
Bilder über Triebe von Palmlilie abgeknickt-Können diese Wurzeln bilden? von Do 03 Jun, 2010 21:31 Uhr
Palmlilie - Gesamtansicht.jpg
Palmlilie - Gesamtansicht.jpg
Palmlilie - abgebrochener Trieb 1.jpg
Palmlilie - abgebrochener Trieb 2.jpg
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Jun, 2010 21:36
Hallo,

ich würde die jetzt erstmal 2-3 Tage abtrocknen lassen und dann zum Bewurzeln ins Wasserglas oder in Perlite setzen ... Normalerweise wurzeln die schon wieder ... :wink:
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23810
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 96
Blüten: 49465
BeitragDo 03 Jun, 2010 21:40
Ich würde allerdings von den unteren Blättern noch einige entfernen :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 03 Jun, 2009 21:05
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Jun, 2010 21:49
Danke für Eure Antworten, das ging ja schnell.

Zur Zeit habe ich die Triebe in einem Wassereimer stehen, da ich dachte, dass sie nicht austrocknen dürfen. Soll ich sie da raus holen? Ich kenne mich leider nicht besonders gut aus.

Gruss, Uwe
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Jun, 2010 21:55
Man läßt sie halt liegen, damit sich die Wunden verschließen können und keine Keime eindringen. Erst dann sollten sie wieder mit Feuchtigkeit in Kontakt kommen ... also: Ja, rausnehmen und trocknen lassen, Yuccas sind sukkulente Pflanzen, denen macht das überhaupt nichts aus :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 03 Jun, 2009 21:05
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Jun, 2010 22:01
Gut, dann nehme ich die Triebe aus dem Wasser heraus.

Die Bruchstelle war schon ziemlich trocken, da die Triebe fast komplett vom Stamm abgebrochen waren. Sie wurden eigentlich nur noch durch die Balkontrennwand am Stamm gehalten. Der Stamm sieht an der Bruchstelle auch ziemlich böse aus. Ich habe sogar Schimmelpilz entdeckt. Muss ich den Stamm mit irgendwas behandeln?

Ich muss jetzt erstmal weg. Melde mich später noch einmal.
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 03 Jun, 2009 21:05
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 06 Jun, 2010 20:19
Ich habe inzwischen Kakteenerde gekauft. Ich denke, dass die als Substrat für die Triebe geeignet ist.

Im Baumarkt habe ich einen 1kg-Eimer Wundverschluss für Obstbäume entdeckt. Meint Ihr, dass ich damit auch den teilweise hohlen Stamm bzw. an den abgebrochenen Stellen verfüllen kann? Gibt es sonst noch ein geeigneteres Mittel für diesen Zweck?

Gruss, Uwe
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 03 Jun, 2009 21:05
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 06 Jun, 2010 20:25
Was meint Ihr, soll ich die abgebrochenen Stellen der Triebe nach dem Begradigen auch noch mit Holzkohle einreiben oder bringt das nichts für die Wurzelbildung?
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 06 Jun, 2010 20:52
Soviel ich weiß, wird hier mitunter Zimtpulver zur Desinfektion empfohlen o. auch Holzkohle ... ich persönlich habe das aber noch nie gemacht und deshalb kann ich Dir auch net wirklich weiterhelfen 8-[
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 03 Jun, 2009 21:05
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 06 Jun, 2010 20:56
Ich werde das einfach mal versuchen. Weisst Du wie ich den teilweise hohlen Stamm "auffüllen" kann?
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 03 Jun, 2009 21:05
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Jun, 2010 20:09
Hat noch jemand eine Idee, wie ich mit dem teilweise hohlen Stamm der Mutterpflanze weiter vorgehen soll? Im oberen Bereich ist er offen und an den oberen 30cm ist er hohl. Der Stamm besteht da nur noch aus Rinde. Aus dieser Rinde wachsen trotzdem die meisten Triebe einschl. großer Blüte heraus. So schlecht kann es dem Stamm also nicht gehen. Ich habe aber die Befürchtung, dass er faulen könnte, wenn ausreichend Wasser hineingelaufen ist. Zur Zeit habe ich eine Tüte drüber gestülpt, aber das kann ja auch keine Lösung sein.

Macht es Sinn den hohlen Stamm zu verfüllen und womit?

Gruß, Uwe
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMi 09 Jun, 2010 9:17
Also ich persönlich würde ihn offen lassen, unter Versiegelungen können sich nur erst Recht Pilze etc ansiedeln.
Aber ein Experte bin ich da auch nicht.

KAnst du evtl mal ein Bild von der Bruchstelle machen?
Wenn sich da stehendes Wasser sammeln kann ist es ja auch nicht so toll...
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 03 Jun, 2009 21:05
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Jun, 2010 19:42
Leider kann ich kein Foto von der Schadstelle machen, weil man da nicht rankommt. In dem Bereich befinden sich die meisten Triebe mit sehr vielen Blättern. Die Blätter sind aufgrund ihrer üblen Spitzen (Verletzungsgefahr) zudem nicht ganz ungefährlich.

Die hohle Stelle habe ich nur durch Zufall gefunden, als ich im Herbst diverses Laub aus der Palmlilie gefischt habe, welches sich angesammelt hat. Ich war ziemlich erstaunt, als ich auf einmal dieses Loch an der Oberseite entdeckt hatte. Man kann den Arm bis zum Ellenbogen in den Stamm stecken. Das Innere der Öffnung kann ich nur nach Zahnarztmanier über Spiegel ansehen.

Im Inneren war es zu meinem Erstaunen nicht nass. Nur im oberen Bereich der Rinde war etwas Schimmelpilz. Ich habe trotzdem mal eine Tüte über die Öffnung gehangen, damit kein Regenwasser einläuft. Meine Überlegung war ja den Stamm mit Wundverschluss oder sowas zu verschließen.

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Wurzeln bilden sich nicht von Regina5204, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 10 Antworten

10

1970

So 25 Jan, 2009 18:05

von Chiva Neuester Beitrag

Yucca elephantipes, selber neue Triebe am Stamm bilden? von Das_Nickel, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 11 Antworten

11

18542

Mi 09 Feb, 2011 8:10

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Zimmerbambus abschneiden, Bilden die Wurzeln und Neutriebe von Strubbel, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

7198

Mo 23 Apr, 2007 18:55

von Mel Neuester Beitrag

Tomatenpflanze neue Wurzeln bilden lassen?! von ToBiAsAdRiAn, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

3811

So 11 Aug, 2013 17:27

von ToBiAsAdRiAn Neuester Beitrag

Pflanzen bilden nur neue Triebe, wachsen aber nicht weiter.. von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

2004

Do 05 Jan, 2012 23:11

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Yucca Elephantipes abschneiden, Neue Wurzeln bilden von greenhope265, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1060

Sa 30 Mai, 2015 12:58

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Calla-Problem: Sind das Wurzeln oder Triebe? von Sonya, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

2235

Fr 27 Mär, 2009 15:51

von Rose23611 Neuester Beitrag

Wer kennt diese Pflanze ? Palmlilie - Yucca von gz22, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2290

Mi 09 Jun, 2010 14:02

von gz22 Neuester Beitrag

Wie heist diese Pflanze Palmlilie (Yucca filamentosa) von Biggi_70, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

1789

So 30 Nov, 2008 21:39

von mp911 Neuester Beitrag

Sind diese Wurzeln noch gesund ? von Janine-K., aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1131

So 18 Sep, 2011 14:53

von bbbssx Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Triebe von Palmlilie abgeknickt-Können diese Wurzeln bilden? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Triebe von Palmlilie abgeknickt-Können diese Wurzeln bilden? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der diese im Preisvergleich noch billiger anbietet.