Ingwerpflanze selber ziehen - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

Ingwerpflanze selber ziehen

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 359
Registriert: Sa 02 Jan, 2010 23:34
Wohnort: Bremen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 11 Mär, 2010 15:53
So, dann kram ich dieses Thema mal wieder hoch...

Ich hab heute von einem Bekannten ein schönes Ingwerstück bekommen, was er bei sich im Kühlschrank vergessen hatte und nun sind da drei kleine grüne Stellen zu sehen wo glaub ich neue Triebe kommen :mrgreen:
Einige von euch haben ja geschrieben dass sie dieses Jahr auf jeden Fall auch wieder Ingwer pflanzen wollen. Ich werde heute Abend einen schönen großen Topf raussuchen und die Knolle auf Erde legen, mal sehen was draus wird. Vielleicht hat ja noch jemand Lust mitzumachen?!?

Die Bilder werd ich dann demnächst mal nachreichen und über die Fortschritte berichten (auch in meinem Blog).
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 210
Registriert: Di 12 Mai, 2009 16:05
Wohnort: Kreis ES
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 11 Mär, 2010 18:06
Hallo Kerstin,

ich bin immer noch dabei. Mein Ingwer hat den Topf gar nicht mehr verlassen. Ein Trieb ist auch immer noch grün, die anderen sind braun geworden und ich habe sie abgeschnitten. Unten habe ich zum Kochen immer mal wieder ein Stück geerntet und das war richtig schön aromatisch. Das Aufbewahren in Töpfen ist auf jeden Fall besser als im Kühlschrank... :-#=
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: So 03 Mai, 2009 10:34
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 16 Mai, 2010 22:06
Meine Knolle hatte sich letztes Jahr gut entwickelt. Über Winter habe ich sie herausgenommen und trocken gehalten. Seit März ist sie wieder im Topf. Leicht feucht und warm. Bisher tut sich aber absolut nichts. Gebe aber die Hoffnung nicht auf. Jedenfalls noch nicht. [-o<
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 210
Registriert: Di 12 Mai, 2009 16:05
Wohnort: Kreis ES
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 17 Mai, 2010 17:01
Ich sehe kleine grüne Knöpfchen am Ingwer, der will wieder...
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 61
Registriert: So 11 Apr, 2010 12:42
Wohnort: Salzgitter
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 20 Mai, 2010 17:16
Würde mich auch gerne beteiligen, habe seit März einen kleinen Ingwer, derjetzt nach 1 Monat Ruhepause ganze 30cm zugelegt hat. Foto folgt.

@Mantarinchen "Mein Ingwer hat den Topf gar nicht mehr verlassen. Ein Trieb ist auch immer noch grün, die anderen sind braun geworden und ich habe sie abgeschnitten. Unten habe ich zum Kochen immer mal wieder ein Stück geerntet und das war richtig schön aromatisch. Das Aufbewahren in Töpfen ist auf jeden Fall besser als im Kühlschrank... "

Hast du nach dem Anschneiden die Schnittstelle wieder mit Erde bedeckt oder hast du sie erst etwas antrocknen lassen, bevor wieder Erde dran kam? Freuen uns nämlich auch schon auf den ersten eigenen Ingwer
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 210
Registriert: Di 12 Mai, 2009 16:05
Wohnort: Kreis ES
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 20 Mai, 2010 19:00
Ich habe die Knolle auf der Erde liegen, so kann man immer etwas abschneiden. Die Stelle trocknet dann, Erde kommt nicht dran. Ich werde am Wochenende mal wieder ein Bild machen, das ich Euch zeigen kann.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 61
Registriert: So 11 Apr, 2010 12:42
Wohnort: Salzgitter
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 20 Mai, 2010 19:33
Danke für die schnelle Antwort.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 86
Registriert: So 14 Mär, 2010 18:36
Wohnort: St. Urban/Kärnten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 25 Mai, 2010 18:37
Hallo!

So, jetzt habt Ihr´s geschafft, hab mir am Wochenende auch ein paar Knollen
gekauft und auf feuchte Erde gebettet.
Bin ja mal neugierig, ob´s bei mir auch klappt.

lg
sun
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 210
Registriert: Di 12 Mai, 2009 16:05
Wohnort: Kreis ES
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 25 Mai, 2010 19:01
Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen. Das klappt schon, die keimen ganz gut.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: Do 01 Jul, 2010 15:09
Wohnort: Bella Colonia
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 01 Jul, 2010 15:34
Hallo,

zunächst mal einen herzlichen Gruß an alle hier - habe mich heute neu angemeldet, nachdem ich im Netz etwas zu Ingwer gesucht (und gefunden! :D ) habe.
Tja, der Ingwer... ich glaube, der sucht sich seine Herrchen / Frauchen selber aus. Nach einigen Fehlversuchen habe ich jetzt auch eine Freundin gefunden. Sie heißt *Ginger* (wie einfallsreich...), ist einige Wochen alt und 44 cm hoch. Pro Woche bildet sie zur Zeit zwei Blätter aus. Ihre *Zwillingsschwester* ist im Nebentopf übrigens vergammelt - gleiche Aufzucht, gleiche Behandlungsweise... War wohl das falsche Wurzel-Ende. :roll:
Anyway, ich freue mich über mene neue Mitbewohnerin. Allerdings machen mir einige winzige, schwarze Fliegen Sorgen. Sind das die berüchtigten Trauermücken? Es sind nicht viele, drei bis fünf pro Tag, aber ich fürchte, irgendwann explodiert die Population - zu Ungunsten von Ginger. Hilfe wäre sehr willkommen!
Anbei ein Foto - ich hoffe, ich habe den gleichen Erfolg wie teatime: ein wunderschöner Ingwer!

Lieber Gruß,
Mitch
Bilder über Ingwerpflanze selber ziehen von Do 01 Jul, 2010 15:34 Uhr
ginger_ 01.jpg
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 548
Registriert: Di 24 Jun, 2008 11:28
Wohnort: bei Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Jul, 2010 9:17
Hallo GingerMan,

freut mich daß Die meine Ingwerblüte gefallen hat.

Mein Ingwer lebt auch noch / wieder hat sich dieses Jahr aber nicht zu einer Blüte überreden lassen...

Ich hab die Knolle allerdings später eingetopft als das Jahr zuvor. Vielleicht braucht der Ingwer die kürzeren Tage um zur Blüte zu kommen. Als tropische Pflanze ist ja eigentlich eine Tageslänge von ca 12 Stunden gewöhnt ... und bei uns sind die Tage im Sommer länger ...

Mal sehen, nächstes Jahr gehe ich früher an den Start.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: Do 01 Jul, 2010 15:09
Wohnort: Bella Colonia
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 09 Jul, 2010 20:47
Hello teatime,

entnehme ich Deinen Worten, dass ich Wurzel / Rhizom irgendwann ausbuddeln MUSS, oder kann ich Ginger auch einfach so vor sich hin leben lassen? Ich meine, in der Natur wird der Ingwer ja auch nicht ständig ausgegraben...

Vielleicht könntest Du Dir auch meine *Idee* mal ansehen:
http://green-24.de/forum/ftopic63016.html

Wäre sehr interessant, Deine Meinung zu hören.
Lieber Gruß,
Michael
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 210
Registriert: Di 12 Mai, 2009 16:05
Wohnort: Kreis ES
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Jul, 2010 17:58
Hallo Michael,

ich habe meinen Ingwer letztes Frühjahr auf Erde gelegt und seitdem nicht mehr aus dem Topf genommen. Er ist letztes Jahr sehr schön ausgetrieben, wie es unter der Erde aussieht, weiß ich leider nicht. Über Winter habe ich weniger gegossen aber immer wieder zum Kochen ein Stück geerntet. Ich muss sagen, das ist eine tolle Methode, den Ingwer schön frisch zu halten und immer etwas zum Kochen im Haus zu haben.

Das letzte kleine Stück von letztem Jahr treibt jetzt wieder aus, der Trieb scheint aber von weiter unten zu kommen. Ich vermute also, dass sich unter der Erde einiges getan hat. Den freien Platz im Ingwertopf habe ich vor zwei Wochen mit einem frischen Stück aus dem Supermarkt belegt. Der macht jetzt auch schon Anstalten auszutreiben. Es macht richtig Spaß, das zu beobachten.

Wünsche Dir viel Glück mit Deiner Ginger!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 548
Registriert: Di 24 Jun, 2008 11:28
Wohnort: bei Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Jul, 2010 18:31
Hallo GingerMan,

ich denke den Ingwer kann man auch in der Erde lassen, dann halt mit dem gießen aufpassen ... genau wie Mantarinchen schon geschrieben hat.

Ich hab meinen ausgebuddelt:
-> weil ich ihn in den Kochtopf "verpflanzen" wollte :-#) :-#=
-> weil der alte Topf zu klein geworden ist

Ich denke die Idee mit dem Balkonkasten ist ganz gut.
nur mußt Du da eventuell mit der Standfestigkeit aufpassen ...
Mein Ingwer hat einen "normalen" Topf, auch wenn der den von der Tiefe her nicht braucht.
Aber da der längste Trieb schon wieder bei nem geschätzten Meter ist, habe ich schon bei dem
tieferen Topf bedenken, daß mir die Pflanze kippt.

Aber wenn Du den Balkonkasten entsprechend Stellen kannst, daß sie die Triebe anlehnen können, sollte das klappen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 26
Registriert: Do 11 Feb, 2016 17:31
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Ingwerpflanze selber ziehenFr 12 Feb, 2016 14:52
Ich bin begeistert Leute!
Da weis ich auf jeden Fall, was ich nacher beim Einkauf auch noch holen werde!:)
VorherigeNächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Buchsbäumchen selber ziehen? von Nicole, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

4990

Do 22 Jun, 2006 14:24

von Liane Neuester Beitrag

Mandelbaum selber ziehen von Die grüne Fee, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

18336

So 17 Sep, 2006 15:17

von Die grüne Fee Neuester Beitrag

Hochstämmchen selber ziehen von 1066bam, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

17423

Mi 18 Apr, 2007 9:42

von nazareno Neuester Beitrag

Stiefmütterchern selber ziehen. von gunilla, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

4058

So 17 Jun, 2007 8:33

von Koralle Neuester Beitrag

Koniferen selber ziehen? von Gast 1, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

19550

Do 05 Aug, 2010 16:27

von Gast Neuester Beitrag

Basilikumstämmchen selber ziehen? von Ausgefallen_gut, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

6361

Sa 28 Aug, 2010 9:25

von Sunnii Neuester Beitrag

Kirsche selber ziehen!? von MupfelBlümchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 11 Antworten

11

36193

Mo 04 Feb, 2008 15:30

von renabiskus Neuester Beitrag

.. Christrosen selber ziehen? von Hannah1967, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 3 Antworten

3

3724

So 23 Mär, 2008 10:57

von Jondalar Neuester Beitrag

Kokospalmen selber ziehen von sweet memory, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

15866

Sa 24 Mai, 2008 19:16

von Mel Neuester Beitrag

Thujen selber ziehen von FritzPR, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

17885

Mi 27 Mär, 2013 12:00

von vulpecula Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Ingwerpflanze selber ziehen - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Ingwerpflanze selber ziehen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der ziehen im Preisvergleich noch billiger anbietet.
cron