Pachypodium lamerei - Madagaskarpalme - Keimzeiten & Wartezeiten - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenKeimzeiten & Wartezeiten

Pachypodium lamerei - Madagaskarpalme

Die Dauer bis zum Keimen, Bewurzelung und Fruchtbildung bei Samen, Steckling und Rhizom ...
Worum geht es hier: Die Dauer bis zum Keimen, Bewurzelung und Fruchtbildung bei Samen, Steckling und Rhizom ...
Wann keimt es, wann bilden sich Wurzeln, beim Saatgut, Steckling und Rhizom? Zeiten für die Aussaat, Bedingungen und Lichtverhältnisse sowie genutzte Substrate, Erden und Zuschlagsstoffe.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 9:58
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
Name: Pachypodium lamerei - Madagaskarpalme
Samen: Kakteen Haage, Trockenbeizung vor Aussaat
Anzahl: 5 (3 davon gekeimt)
Aussaatdatum: 25/07/2008
----------------------------------------
Keimdauer: 5 Tage (3 Stück)
Dauer bis zur Wurzelbildung:
Dauer bis zum Austreiben:
Blühdatum:
----------------------------------------
Alter beim erstem Blütenansatz:
Geschlecht der Blüten:
Fruchtansatz und Entwicklung: Ja/nein, Früchte ausgereift/abgefallen
Bestäubung:
----------------------------------------
Wie wurde die Pflanze vermehrt: Samen
Substrat: Ziegelmehl + zerkleinertes Perlite + Spielsand + sehr wenig Kakteenerde (in Mikrowelle sterilisiert), Samen eingesteckt + mit abgekochtem Wasser angestaut
Standort: Minigewächshaus, ganztägig schattiert auf Südbalkon
Temperatur: zwischen 20 - 28 °C, nachts kühler
----------------------------------------

wichtig:Pachypodium-Saatgut muss mit der runden Seite nach unten in die Erde gesteckt werden. Ich hab den Samen zu etwa die Hälfte im Substrat versenkt da es Lichtkeimer sind

August - September 2008
Das Minigewächshaus steht schattiert auf dem Südbalkon, an sehr kalten Tagen Ende September wird es nach innen geholt. Die Belüftungsdauer wird Anfang August kontinuierlich gesteigert, Ende August werden die Pachypodien ins ZGH verfrachtet bei dem der Deckel ganztägig geöffnet ist. Nun wird auch mit der Gewöhnung an die Sonne begonnen. Zuerst eine Woche schattiert mit Frühbeetvlies 1h/Tag. In der nächsten Woche 1h/Tag ohne Frühbeetvlies in der Abendsonne. Es wird von allen drei Sämlingen gut vertragen, bei einer setzt ein regelrechter Wachstumsschub ein & erste kleine Stacheln werden sichtbar.


Anfang Oktober 2008
Umzug ins Zimmer.
Temperatur: zwischen 21-24 °C
Beleuchtung: LSR Daylight 840, 15W - 14h am Tag, ca. 10 cm über den Pflanzen. Keine Schattierung mehr.
Alle drei Sämlinge vertragen die Umstellung gut

13/10/08 Erste Düngung - 0.10 ml Compo Kakteen Dünger auf 2l dest. Wasser. Gegossen mittels Spritze.

Bis jetzt haben alle drei Sämlinge überlebt, allerdings ist die Entwicklung der kleinen Pflänzchen sehr unterschiedlich. Beim "größten" Exemplar sind die Stacheln mittlerweile gut sichtbar und das vierte Blatt bildet sich, bei den anderen beiden sind die Stacheln noch gar nicht vorhanden.

Bilder folgen demnächst :)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 9:58
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 23 Okt, 2008 12:37
..und hier ein paar Bilder von meinen Minimadagaskarpalmen.. ich könnt schon wieder welche aussäen :oops: :oops:
Bilder über Pachypodium lamerei - Madagaskarpalme von Do 23 Okt, 2008 12:37 Uhr
Pachypodium lamerei 07.08.2008.jpg
07/08/2008: Die langen Stiele ganz hinten - so sahen sie eine Woche nach der Keimung bereits aus - geben richtig Gas :)
Pachypodium lamerei 05.10.2008.jpg
05/10/2008: kurz vor dem Umzug nach drinnen. Die in der Mitte ist die schnellste der drei :)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 9:58
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 26 Nov, 2008 15:20
Standort im Oktober/November:
LSR Zusatzbeleuchtung Coolwhite von 7-23°° an, keine Heizmatte. Das offene Gewächshaus steht allerdings auf zwei Handtüchern um Bodenkälte abzuhalten.

05/11/2008
Trotz regelmässigem Gießen schaut der Stamm der Madagaskarpalme komisch aus, so als ob die Pflanze nicht genug Wasser aufnimmt (Siehe Bild 1). Aus dem Anzuchttöpfchen rausgeholt, zeigt sich, dass die Hauptwurzel bereits Bodenkontakt hatte
--> Das Größte der P. lamerei wird pikiert (rein mineralisches Substrat - Gemisch aus Perlite/Bims/Lavagrus/Ziegelmehl).

09/11/2008
Das pikierte P. lamerei wird das erste Mal gegossen. Innerhalb eines Tages verschwindet der verschrumpelte Stamm

21/11/2008
Auch die anderen beiden Pflanzen werden pikiert, da sie ähnliche Symptome zeigen(Schrumpeln am Stamm). Auch hier hatten die Wurzeln bereits Bodenkontakt. Umpflanzung ebenfalls in rein mineralisches Substrat

22/11/2008
Die zuerst pikierte Pflanze wird das erste mal Schwach gedüngt (1/4 der Herstellerangabe) da das Substrat ja überhaupt nicht vorgedüngt ist

26/11/2008
So sehen meine drei Schützlinge heute aus :)
Bilder über Pachypodium lamerei - Madagaskarpalme von Mi 26 Nov, 2008 15:20 Uhr
Pachypodium lamerei -grösstes - 05.11.2008 - 1.jpg
05/11/2008 Schwächelndes P. lamerei.. kurz nach dem pikieren
Pachypodium lamerei -grösstes - 26.11.2008 - 1.jpg
26/11/2008: Die zuerst pikierte Madagaskarpalme hat sich sichtlich erholt..
Pachypodium lamerei -grösstes - 26.11.2008 - 2.jpg
..und dankt es mit zahlreichen neuen Blättern
Pachypodium lamerei - zwei und drei - 26.11.2008.jpg
26/11/2008: auch die zwei kleineren Pflanzen scheinen das pikieren gut überstanden zu haben
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 9:58
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Mär, 2009 16:22
..Das Pikieren und wohl auch der Umzug auf die Heizmatte mitsamt Zusatzbeleuchtung hat viel gebracht. Nix schrumpelt mehr, sondern wächst wie blöd :)

Ende November 08
Die Heizmatte für's Zimmergewächshaus wird geliefert
Beleuchtung: 14h LSR Cool White, ca. 10 cm über den Pflanzen angebracht

Dezember 08 - März 2009
Die Madagaskarpalmen stehen unverändert im offenen Zimmergewächshaus und erfreuen sich bester Gesundheit. Die Zusatzbeleuchtung bringt enorm viel, die frischen Blättchen sprießen nur so :) Durch die Wärmematte ist allerdings ein häufigeres gießen notwendig wie ich festgestellt habe.
Gedüngt wird ganz schwach mit Compo Kakteendünger (1 ml auf 2 l lauwarmes Wasser in etwa).. Mittlerweile sind sogar die kleinen Stacheln sichtbar :)

Mitte März 2009 leben noch 3 von 3 Pachypodien .. und freuen sich drauf, dass sie endlich auf den Balkon dürfen
Bilder über Pachypodium lamerei - Madagaskarpalme von Mi 18 Mär, 2009 16:22 Uhr
Pachypodium lamerei -grösstes - 18.01.2009 - 1.jpg
Die größte Madagaskarpalme am 18.01.2009
Pachypodium lamerei - zwei und drei - 18.01.2009 -1.jpg
Nummer 2 & 3 am 18.01.2009
Pachypodium lamerei - grösstes - 17.03.2009 - 1.jpg
Nummer 1 - am 17.03.2009
Pachypodium lamerei - grösstes - 17.03.2009 - 2.jpg
Nummer 1 - am 17.03.2009
Pachypodium lamerei - grösstes - 17.03.2009 - 3.jpg
Nummer 1 - am 17.03.2009
Pachypodium lamerei - zwei und drei - 17.03.2009 - 1.jpg
Nummer 2 & 3 - am 17.03.2009
Pachypodium lamerei - zwei und drei - 17.03.2009 - 2.jpg
Nummer 2 & 3 - am 17.03.2009
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 9:58
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Okt, 2009 11:56
..lange war es ruhig um meine kleinen Madagaskarpalmen, aber den Entwicklungstand möchte ich euch dann doch nicht vorenthalten

April
Die Pachypodien dürfen auf den Balkon umziehen. An sehr kühlen Tagen/Nächten hab ich sie sicherheitshalber ins Haus geholt. Da sie ja im Winter unter Kunstlicht kultiviert worden sind, müssen sie sich erst wieder an die Sonne gewöhnen. Generell gilt - je eher im Jahr, desto schwächer die Sonne, desto schneller geht die Eingewöhnung.

Hierfür hab ich meinen Pachypodien drei Schaschlikspieße (etwa 4cm höher als die Pflanze ist) in die Erde gesteckt, vorsichtig um keine Wurzeln zu verletzen. Darüber dann Frühbeetvlies dass ich mit einem Gummiring am Topf befestigt habe. Die hintere, der Sonne abgewandte Seite hab ich offen gelassen um Luftstau zu verhindern. Insgesamt standen die drei Pachypodien zwei Wochen so und haben keinen Sonnenbrand bekommen.

April - Oktober 2009
Die Pflanzen stehen auf dem Südbalkon, ganztägig Sonne & bekommen durchaus Regen ab wenn's kräftig schüttet. Gegossen werden sie ca. einmal in der Woche, während der extremen Hitze im August auch zweimal pro Woche da sie nicht sooo große Töpfe haben und die mineralische Erde schnell abtrocknet.

Gedüngt wurde ca. alle drei Wochen mit 1/5 der angegebenen Konzentration von Compo Kakteendünger & Wuxal.

Juni 2009
Die Pachypodien werden umgetopft da die Wurzeln bereits unten rauswachsen. Als Mischung hab ich 1/3 Kokohum & 2/3 Bims genommen. Jedes Pachypodium hat nun sein eigenes Töpfchen & wächst munter weiter. (Nach dem Umtopfen standen die Pflanzen eine Woche am Boden im Schatten)

ab Oktober 2009
leider leider wirds langsam zu kalt für Madagaskarpalmen - jetzt stehen sie in ihrem Winterquartier unter der Leuchtstoffröhre mit den anderen Sämlingen. Ich denke ab nächstem Jahr reicht die Fensterbank :)
Bilder über Pachypodium lamerei - Madagaskarpalme von So 11 Okt, 2009 11:56 Uhr
Pachypodium lamerei - grösstes - 09.10.2009 - 1.jpg
Pachypodium lamerei - grösstes - 09.10.2009 - 2.jpg
Pachypodium lamerei - zwei und drei - 09.10.2009 - 1.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 9:58
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 07 Mai, 2010 10:04
Winter 2009/2010
Die Madagaskarpalmen wurden den Winter über durchkultiviert. Alle anderthalb Wochen gegossen & einmal im Monat schwach verdünnt gedüngt. Sie sind munter weiter gewachsen, haben keine Blätter o.ä. verloren.

März 2010
Sie sind direkt ans Südfenster umgezogen. Zwei Wochen wurde mit Pflanzenvlies gegen Sonnenbrand schattiert. Dünger/Wassergaben wie oben

Mai 2010
Leider können sie bei der anhaltend kühlen Witterung noch nicht ins Freie, Nachttemperaturen um die 5 °C möchte ich ihnen nicht zumuten. Sobald es möglich ist, sollen sie aber raus. Außerdem glaube ich, dass demnächst wieder umgetopft gehört, besonders die beiden Kleineren.
Bilder über Pachypodium lamerei - Madagaskarpalme von Fr 07 Mai, 2010 10:04 Uhr
Pachypodium_lamerei_07_05_2010 - 1.jpg
Pachypodium_lamerei_07_05_2010 - 2.jpg

Zurück zu Keimzeiten & Wartezeiten

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Pachypodium lamerei - Madagaskarpalme von Canica, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

4325

Mi 02 Dez, 2009 19:33

von Canica Neuester Beitrag

Pachypodium lamerei - Problem von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1901

Mi 15 Jun, 2011 20:06

von Egger Neuester Beitrag

Was hab ich da fotografiert? Pachypodium lamerei von "El Chico", aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1271

Do 27 Okt, 2011 17:21

von "El Chico" Neuester Beitrag

Pachypodium lamerei,wer bekommt sie zur Blüte.? von ogalalasioux, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

4892

Do 03 Jan, 2008 13:29

von Chiva Neuester Beitrag

Sorgenkind: Pachypodium lamerei (Madagaskarpalme) von Lilith, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

4145

Fr 31 Jul, 2009 10:13

von RedEagle1977 Neuester Beitrag

Bestimmung von Kaktus- Pachypodium lamerei von Andreas95, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2214

Mo 27 Okt, 2008 21:25

von Andreas95 Neuester Beitrag

Pachypodium lamerei - Madagascar-Palme von Canica, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

3552

So 24 Jan, 2010 11:59

von Canica Neuester Beitrag

Was ist mit der Spitze meiner Pachypodium lamerei von Pflanzenboy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2109

Do 18 Mär, 2010 8:25

von Yaksini Neuester Beitrag

Welche Palme ist das ?? Pachypodium lamerei von passions, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1723

Fr 25 Jun, 2010 9:11

von Lilith Neuester Beitrag

Was hab ich da? Pachypodium lamerei - Madagaskar-Palme von KleinesRöschen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2269

Fr 29 Okt, 2010 16:16

von KleinesRöschen Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Pachypodium lamerei - Madagaskarpalme - Keimzeiten & Wartezeiten - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Pachypodium lamerei - Madagaskarpalme dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der madagaskarpalme im Preisvergleich noch billiger anbietet.