Apfelbaum verliert Äpfel - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge
Gardify – smarter Gärtnern

Apfelbaum verliert Äpfel

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: So 25 Apr, 2010 0:12
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragApfelbaum verliert ÄpfelSo 25 Apr, 2010 0:22
Hi,

ich habe ein paar Fragen, versuche mich dabei so kurz wie möglich zu halten. ;)

Ich habe einen Apfelbaum im Garten. Habe ihn vor etwas mehr als 2 Jahren gepflanzt. Da trug er gerade 3 Äpfel, die wir auch geerntet & gegessen haben. Letztes Jahr dann die Ernüchterung: erst waren da ca. 30 Äpfel auf dem damals ca. 1,60 cm hohen Baum, die lang vor ihrer Reife alle und wirklich alle! abgefallen sind. Ich habe gelesen, dass es ganz normal sei, dass ein kleiner Apfelbaum seine Früchte abwirft, wenn er sie nicht tragen kann, aber alle???
Ich muss dazu sagen, dass er starken Blattlaus bzw. Ameisenbefall hatte (weiß nicht was schlimmer ist, die Ameisen "melken" die Läuse doch noch und verschlimmern alles, oder???).

Meine Fragen:
Was meint ihr woran hats tatsächlich gelegen, dass er alle Äpfel abgeworfen hat??

Kann man den Laus/Ameisenbefall schon vorbeugen durch irgendwas?

Was ist das wirksamste Mittel gegen den Befall? (Ich habe mal gehört der Gartenschlauch??)


Zur Zeit hat der immer noch recht kleine Baum (ca. 2 Meter hoch, aber sehr schmal) geschätzt 150-200 Blüten. Ich will natürlich nicht, dass er später wieder alle Früchte abwirft, dass er 100 Früchte trägt ist aber natürlich utopisch. Gibt es eine Faustregel wie viele man wann abnehmen sollte??

Puh, ein Haufen Fragen...

Ich freu mich auf Eure Antworten

Christian
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragSo 25 Apr, 2010 0:48
Das Problem mit den Ameisen ist, daß sie die Blattläuse vor Fraßfeinden beschützen und sie auch von Zweig zu Zweig tragen, damit sie sich besser und schneller ausbreiten und vermehren können.
Du könntest mal in Deiner Raiffeisengenossenschaft nachfragen, ob die dort Stammanstriche oder Leimringe haben, die die Ameisen daran hindern, auf den Baum zu klettern?


Wenn man den Baum (besonders bei ausbleibendem Regen) mit dem Schlauch beregnet, gefällt das den Blattläusen in der Tat weniger, aber ob es das auf die Dauer wirklich bringt? V. a. darfst Du das nicht bei Sonnenschein machen, sonst verbrennst Du die Blätter.


Wenn Du die Ameisen im Griff hast, kannst Du ja mal im Garten die Augen aufhalten bzgl. Marienkäfern und ihren Larven, und diese ggfs. auf dem Baum aussetzen.
Oder Du hängst einen Florfliegenkasten Bilder und Fotos zu Florfliegenkasten bei Google. in den Baum, oder in unmittelbare Nähe.

Diese Nützlinge kann man auch bestellen, kostet aber ein Heidengeld.



Weißt Du, wie es um die Wurzeln Deines Baums bestellt ist? War es ein Exemplar aus der Baumschule, oder ein Baumarkt/Supermarkt-Exemplar?

Wir haben nämlich einen Birnbaum im Kübel, der auch immer seine Frücht abschmeißt, und ich vermute, daß er nicht genug Wasser aus dem Erdvolumen ziehen kann, bes. wenn es wochenlang nicht regnet, so wie gerade jetzt.

Der Zustand "Deiner" Wurzeln interessiert mich, weil nicht nur eine "billige" Aufzucht oder Fehler bei der Pflanzung das Wurzelwachstum beeinträchtigen können, sondern theoretisch auch unglücklich platzierte Ameisennester. Würde mich interessieren, ob Du beobachten konntest, wo genau Deine Blattlaushirten ihre gute Stube eingerichtet hatten.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragMo 26 Apr, 2010 9:13
Hallo,
wie war den letztes Jahr der Wuchs des Baumes? Wenn ein Baum in den ersten Jahren nach der pflnazung kräftig Triebe macht ist es ganz normal, dass er alle Früchte abwirft, die sind dann einfach noch nicht an der Reihe.
Wieviele Früchte so ein Baum tragen kann, hängt etwas von der Sorte ab. Großfrüchtige Sorten weniger als kleinfrüchtige, kurzstielige auch weniger als langstielige. Da im Juni häufig nochmal ein natürlicher Fruchtfall einsetzt, sollte man erst danach ausdünnen, und zwar so stark, dass alle verbleibenden Früchtchen nach allen Seiten noch viel Platz haben.
Grüße H.-S.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Dem Apfelbaum die Äpfel nehmen? Zu viele Äpfel!!! von xkret81, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 37 Antworten

1, 2, 3

37

13814

Mi 19 Sep, 2007 15:19

von gudrun Neuester Beitrag

Alter Apfelbaum hat zuviel Äpfel - Was kann ich tun ? von alfons007, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

4126

So 24 Jun, 2012 20:31

von pokkadis Neuester Beitrag

Apfelbaum wirft nach der Blüte die kleinen Apfel ab? von Pet1963, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

14726

Mo 19 Nov, 2007 13:22

von Rulle Neuester Beitrag

Apfelbaum (Malus), welche Apfel-Sorten für den Garten? von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

6476

Sa 30 Jun, 2012 20:37

von Frank Neuester Beitrag

Ein Apfel? Ja, ein Zier-Apfel von adalbert, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

3473

Sa 05 Nov, 2011 19:37

von bens2bens Neuester Beitrag

Was ist das für ein Apfel? von Gonzo, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

5428

Di 22 Sep, 2015 17:00

von dnalor Neuester Beitrag

Bananen und Äpfel... von Buddy, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

4981

Mo 02 Mai, 2005 7:35

von Andy Neuester Beitrag

Apfel Zucht von Blackdragon80, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

13124

Di 14 Mär, 2006 18:54

von DAGR Neuester Beitrag

Kürbismarmelade mit Apfel von Papillon, aus dem Bereich Kochen & Backen & Rezepte mit 3 Antworten

3

5843

Di 01 Mai, 2007 20:08

von elfe Neuester Beitrag

Säulenbäume - Äpfel von maulwurf, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

9767

So 20 Mai, 2007 23:30

von garteneidechse Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Apfelbaum verliert Äpfel - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Apfelbaum verliert Äpfel dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der aepfel im Preisvergleich noch billiger anbietet.