Erste Hilfe für Clematis.... - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Erste Hilfe für Clematis....

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragErste Hilfe für Clematis....Mo 26 Mär, 2007 21:50
Hallo zusammen,
ich hab ein kleines Problem an meiner Clematis, ist noch recht klein und sehr schön in der Blüte, weiß mit blauer Füllung. Dies Jahr fing sie dann auch an, auszutreiben und nach ca. 1 Woche nahm das Übel seinen Lauf. Jeden Morgen fehlte etwas mehr von den frischen Trieben. Also hab ich erst mal Schneckenkorn ausgelegt, weil ich diese Biester letztes Jahr auch nachts auf meinen Clematispflanzen gefunden hab.
Die sind allerdings nicht die Übeltäter, denn die besagte Clematis wird munter weiter aufgefuttert. Hab sie schon bald eine Std inspiziert, hab aber keine erkennbaren Nutznießer entdecken können. Frage: Wer frisst meine Clematis auf??? Ich hab doch sooo viel Rasen!!!
Liebe Grüße
ULi
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4410
Bilder: 102
Registriert: Fr 27 Okt, 2006 17:28
Wohnort: Schwabenländle 222 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Mär, 2007 21:52
Hallo ULI,
kannst Du ein Bild einstellen?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Mär, 2007 21:54
gute Frage, vielelicht Mäuse oder Kaninchen?

Versuch doch die Pflanze mit Kaninchendraht oder noch besser einer Fiegengaze zu schützen. Also Fliegengitter aus Draht. Da schafft es dann weder eine Maus, noch ein Kaninchen durch..

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 10:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 27 Mär, 2007 4:07
ohrenzwicker halten clematis auch für sehr schmackhaft.
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 30 Mär, 2007 8:05
Hallo,
danke für eure Antworten, aber die Mäuse werden es wohl nicht sein, die haben bei meinen 3 Katzen nicht wirklich eine hohe Lebenserwartung. Aber die Ohrenkneifer, dass könnte sein.
Verwunderlich ist, dass nur diese eine Clematis betroffen ist. Photo würd ich gern einstellen, aber nachdem vor ein paar Tagen meine Bilder von meinen Passis einfach aus meinem Beitrag verschwunden sind und ein Neuversuch mich fast wahnsinnig gemacht hat, hab ich da jetzt keine Nerven für....
Liebe Grüße
Uli
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 30 Mär, 2007 8:07
Hallo Uli,

ich habe auch ein ähnliches Problem, sämtliche Clematis im Garten gehen ein! Nur oben auf der Terasse, da wachsen sie...gibt es sowas wie "den gemeinen Clematiskäfer"?! :oops:
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43191
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragFr 30 Mär, 2007 9:34
hallo

falls es die ohrenkneifer sind :?

neben der pflanze ,einen blumentopf (mit holzwolle) ausstopfen,umgekehrt auf einen stock stellen, die kneiferchen verstecken sich dann darin und man kann sie morgens einsammeln, in solch einem fall, stecke ich sie in die biotonne, da überleben sie und können sich dann in der kompostanlage der stadt tummeln :lol:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 30 Mär, 2007 10:07
du wirfst sie in den Biomüll? Die sind doch auch nützlich und futtern brav Raupen und Blattläuse auf.. :(
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43191
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragFr 30 Mär, 2007 10:22
Junie hat geschrieben:du wirfst sie in den Biomüll? Die sind doch auch nützlich und futtern brav Raupen und Blattläuse auf.. :(


wenn du, wie ich letztes jahr eine invasion hast, es waren einfach zuviele, ich bin hier zwar von gärten eingekreist, aber die sind wie geleckt :evil: schnurgerade gezogene rasenkannten :evil:es wird gegen alles gespitzt was kreucht und fleucht :evil: einer hat sogar dieses jahr seine blumen untergepflügt und platten gelegt :roll: ich hab hier ein biotop :lol: deshalb wandert alles zu mir :? aber witzig ist, das sie sich alle freuen wenn hier bei mir die schmetterlinge fliegen :roll: und sie vögel beobachten können :roll: eine nachbarin hat sich sogar aufgeregt, das ich baumscheiben für solitärinsekten aufgehängt hab :shock: bin mal gespannt was sie sagt wenn ich bald meinen hummelkasten hab :lol: :lol:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 30 Mär, 2007 10:28
geht mir ähnlich, diese wunderbaren sterilen Rasenflächen, die mit Thujen umgeben sind. Schrecklich..Obwohl ich eigentlich nichts sagen darf, denn einen schönen sterilen Rasen hätte ich auch gerne, aber dafür wird der restliche Garten einfach eine schöne, strukturreiche Mischung werden..

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Erste Hilfe für Amaryllis von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

5842

Sa 14 Mär, 2009 12:55

von Seline Neuester Beitrag

Erste Hilfe bei Mango! von rohir, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

3491

Mi 16 Nov, 2011 13:59

von rohir Neuester Beitrag

Bonsai Erste Hilfe von karo123, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

2736

Do 08 Mai, 2014 16:49

von firemouse Neuester Beitrag

Erste Hilfe/Kur - Bubikopf retten?? von LillyT, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

14186

Sa 17 Nov, 2007 16:05

von Baghira Neuester Beitrag

Hilfe, der erste eigene Garten!!! von Kitara, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 29 Antworten

1, 2

29

13257

Sa 29 Mär, 2008 20:33

von Kitara Neuester Beitrag

Notfallpflänzchen - Erste Hilfe gesucht von Neuling, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

3484

Fr 07 Mai, 2010 8:20

von Indigogirl Neuester Beitrag

Plumerien brauchen erste Hilfe! von Kastanie13, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 13 Antworten

13

4348

Fr 22 Mär, 2013 19:50

von Kastanie13 Neuester Beitrag

Blauregen Bonsai Erste Hilfe! von Danny71, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1347

Di 21 Apr, 2015 12:19

von Plantsman Neuester Beitrag

Erste Hilfe für verdurstete Purpurtute von Arachnophobia, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1587

Mo 06 Jan, 2020 19:16

von Arachnophobia Neuester Beitrag

Erste eigene Pflanzen - Hilfe von Florian321, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 22 Antworten

1, 2

22

1041

Mo 18 Jan, 2021 23:21

von Silberfisch Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Erste Hilfe für Clematis.... - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Erste Hilfe für Clematis.... dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der clematis im Preisvergleich noch billiger anbietet.