Welchen Dünger für Exoten - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Welchen Dünger für Exoten

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: Di 22 Jan, 2008 15:16
Wohnort: Frankfurt/Oder
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWelchen Dünger für ExotenFr 12 Mär, 2010 9:20
Hallo an alle Pflanzen Freunde,

Ich bin auf der Suche nach einem GUTEN Dünger für meine Exotischen Lieblinge.

Ich habe eine Ananas,Kiwi Jenny,Papaya (frisch gesteckt),Mango (frisch gesteckt)
und 3 Litschi (frisch gesteckt).
Im sommer möchte ich auch NOCHMAL versuchen einen Kaffeestrauch zu bekommen.
Ich habe leider nur Zitrus-Dünger von Pflanzen Kölle 4+4+5

Was für Dünger habt ihr den so in Gebrauch für Mango,Kaffee und Co.???



MfG.Robschi
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 12 Mär, 2010 9:21
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 14:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 12 Mär, 2010 9:38
Hallo sancezz81,

den von Mel empfohlenen Dünger hab ich auch und bin sehr zufrieden damit...

Allerdings dünge ich auch noch mit dem hier
http://www.green24.de/duenger-staerkung ... -1-kg.html
den nehm ich für die Düngestartzeit im Frühjahr für 4 Wochen und für die Hibiscus rosa sinensis das ganze Jahr.

http://www.green24.de/duenger-staerkung ... -1-kg.html
den hier nehme ich für die Passis ab August, der macht die nochmal stärker für den Winter.
Und für meine Hoyas nehm ich den auch das ganze Jahr über.

Sie sind alle 3 sehr hochwertige und super -Dünger, du solltest aber mal schauen, was für N-P-K -Empfehlungen für deine Pflanzen ausgesprochen sind. Manche wollen mehr N - manche wollen mehr P , um gut zu gedeihen. :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: Di 22 Jan, 2008 15:16
Wohnort: Frankfurt/Oder
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 12 Mär, 2010 10:41
Hi

Danke erstmal für eure Antworten.
"Sie sind alle 3 sehr hochwertige und super -Dünger, du solltest aber mal schauen, was für N-P-K -Empfehlungen für deine Pflanzen ausgesprochen sind. Manche wollen mehr N - manche wollen mehr P , um gut zu gedeihen. "

Aber da fängt es ja schon an,ich lese immer nur was von Organischen Dünger,und von wann bis wann gedüngt werden soll.
Aber nicht was sie wirklich brauchen.

Ich habe sie ja auch im Kübel also kann ich ja keinen Organischen Dünger einbringen, beim Umtopfen
gebe ich ja immer Hornspäne mit UNTEN rein aber Später??

Löst ihr euren Dünger vorher auf?
Die drei sind doch nicht Flüssig oder??

MfG.Robschi
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 12 Mär, 2010 10:43
Ich bin auch ein Düngemuffel, aber mit dem komme ich gut klar. Den löst man in der Gießkanne mit auf. Ist leicht wasserlöslich.

Such mal im Forum unter Hakaphos, da findest du jede Menge positive Bereichte :wink: Ich habe auch lange herumprobiert und nehme nur noch den :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: Di 22 Jan, 2008 15:16
Wohnort: Frankfurt/Oder
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 12 Mär, 2010 11:40
Hi nochmal

NPK 15+10+15 is klar aber was war nochmal die (+2) Magnesium ??

Kann mann sich eigendlich selber Vergiften wenn mann den Falschen Dünger nimmt?

Mal angenommen mann nimmt einen Dünger für immer Grüne Pflanzen oder Koniferen Dünger oder was weis ich, und Dünge damit Obst/Gemüse und Esse später dann die Früchte dann kann mann sich doch
Vergiften oder.
Der Dünger geht doch bis in die Früchte oder.

MfG.Robschi
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragFr 12 Mär, 2010 12:36
Ziemlich egal welcher Dünger - direkt essen sollte man vermeiden ;-)
Ansonsten ist das mit dem Selbervergiften kein ganz einfaches Thema. Allerdings liegt das Problem wohl eher bei der richtigen Dosierung, als bei der Art des Düngers...
Die verschiedenen Dünger unterscheiden sich vor allem in ihrer realtiven Zusammensetzung - also, wieviel von was ist drin. Bei Rhododendrondünger möglichst wenig Kalk, bei Proteas ganz wenig Phosphat etc. Manche Pflanzen brauchen viel Stickstoff, andere wachsen damit total instabil. Die Stoffe, die drin sind, sollten aber doch recht ähnlich sein, oder liege ich da falsch? Hier gibt's noch einige Infos drüber, welche chemischen Verbindungen gemeinhin als Dünger verwendet werden.


Die Pflanze nimmt Nährstoffe auf und verbaut die (zusammen mit v.a. Wasser, CO2 und Sauerstoff) zu "pflanzeneigenen Bausteinen" - Aminosäuren, Kohlenhydrate und so weiter. Sie setzt sich nicht direkt aus den Düngebestandteilen zusammen.
Wie die Pflanze wächst, wird durch das jeweilige Nährstoffangebot natürlich stark beeinflusst - um beim Gemüse zu bleiben: Wenn Gemüsepflanzen mit Stickstoff überdüngt werden, bekommen viele zwar wunderschön große Früchte, aber die enthalten durch das "aufgepfietzte" Wachstum viel mehr Wasser als bei einem geringeren Stickstoffangebot. Schmecken auch entsprechend. So hat's der hier ausgedrückt :mrgreen:

In wie weit Düngebestandteile direkt irgendwo gelagert werden weiß ich nicht...
Nitrat (wird zu Nitrit umgebaut und das ist giftig) wird aber von der Pflanze Tag und Nacht aufgenommen. Da die Pflanze für eine Weiterverarbeitung aber Sonnenenergie braucht, kann es nur am Tag verstoffwechselt, sprich, wieder abgebaut, werden. Je mehr Licht, desto mehr kann umgebaut werden. Ohne Sonne kann das ankommende Nitrat nicht weiterverarbeitet werden und "staut sich" quasi an. Allerdings eher in den Blättern, als in Früchten. Demnach wäre es ratsam, Gemüse, Salat etc. an sonnigen Tagen und nachmittags zu ernten, in der Hoffnung, dass der Nitratgehalt dann am geringsten ist. Siehe zBsp hier:
Der Biogärtner hat geschrieben:Gemüse nehmen Nitrat Tag und Nacht auf, nur tagsüber wird es mit Hilfe des Lichtes zu Chlorophyll, Eiweiß usw. umgearbeitet. Der Anteil sinkt deshalb am Nachmittag um 10 - 30%, dann sollte man auch ernten, möglichst nur an sonnigen Tagen und nach einigen aufeinander folgenden Sonnentagen. Der Nitratgehalt kann geringer gehalten werden, wenn 5 - 6 Wochen vor der Ernte mit der organischen Düngung gestoppt wird. Bodenbearbeitung ab etwa 2 - 3 Wochen vor der Ernte unterlassen, Vliese und Folien ein bis zwei Wochen vorher entfernen und nur vollreifes Gemüse ernten. - Phacelia gilt als Nitratfänger.

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Welchen Dünger für Palmen? von Jimmy2000, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

16414

Do 12 Apr, 2007 8:07

von Mel Neuester Beitrag

welchen dünger für Zitrobäumchen ?? von tomi, aus dem Bereich New GREENeration mit 4 Antworten

4

1226

So 06 Jul, 2008 15:10

von tomi Neuester Beitrag

Welchen Hakaphos-Dünger bei wem? von GreenLine, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

3662

Mi 25 Feb, 2009 12:38

von GreenLine Neuester Beitrag

Welchen Dünger für Erdbeeren von dieAnnika, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

3233

Di 27 Apr, 2010 14:49

von dieAnnika Neuester Beitrag

Welchen Dünger nehmt Ihr? von Inyourgarden, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 24 Antworten

1, 2

24

5895

Di 05 Jul, 2011 0:59

von Niksta Neuester Beitrag

Welchen Dünger schlagt ihr vor? von foussi, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

594

Di 31 Mai, 2016 17:51

von Plantsman Neuester Beitrag

Welchen Dünger bei KOKOHUM Erde? von Malve21, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

2542

Fr 11 Jan, 2013 14:01

von leopard Neuester Beitrag

Welchen Dünger für Albizia/Seidenbaum? von Sabri91, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

478

Mi 22 Apr, 2020 21:24

von Sabri91 Neuester Beitrag

Welchen Dünger bei Pflanzen fürs Terrarium? von ganga, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

5212

Di 03 Feb, 2009 11:11

von lilamamamora Neuester Beitrag

Washingtonia Robusta, welchen Dünger verwenden? von Peppo, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

3906

Fr 11 Sep, 2009 12:31

von Peppo Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Welchen Dünger für Exoten - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Welchen Dünger für Exoten dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der exoten im Preisvergleich noch billiger anbietet.