Falsche Pflege Yucca und andere - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Falsche Pflege Yucca und andere

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 21:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFalsche Pflege Yucca und andereSa 14 Nov, 2009 22:06
Hi. Hab mich gerade angemeldet. Tolles Forum hier. :)

Hab auch gleich mal ne Frage.

Ich selber habe nen Senker einer Yuka schon schön großgezogen. Gegossen wird nicht zuviel und auch meine Birkenfeige entwickelt sich prima. :)

Allerdings hat meine Mutter in der Nachbarwohnung einige Probleme mit ihren Pflanzen. Sie hat im Frühling zwei Yukas geschenkt bekommen.
Diese verlieren aber im Moment schon wieder Blätter und einige davon werden gelb. Das gleiche Problem hatte sie mit den Pflanzen davor. Geheizt wird relativ wenig. Es herrscht meist eine Temperatur so um die 19°C. Auch andere Pflanzen sind schon eingegangen.
Auf dem Balkon hatte sie einen Blumentopf mit Rosmarin. Den hatte sie jetzt in die Wohnung gestellt, weil es draußen eventuell zu kalt ist. Nach einer Woche war einer der beiden Rosmarinpflanzen eingegangen.

Könnt ihr mir Tipps geben, woran das liegen kann und auf was man achten sollte?
Kann es auch an der Qualität der Pflanzen liegen?

Egal ob die Pflanzen im Wohnzimmer oder im Schlafzimmer stehen, sie gehen irgendwie ein.

Mir fällt gerade ein, dass sie immer mit einer alten Gießkanne gießt. Könnten darin irgendwelche Keime sein? Kenne mich mit der Materie nicht so wirklich aus.

Danke schonmal im voraus. :)

Wünsche euch noch ein schönes grünes Wochenende. ;) :D
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2721
Registriert: Fr 28 Aug, 2009 13:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 14 Nov, 2009 22:34
hallo,
ich denke mit dem Begriff Yuka meinst du diese allgemeinbekannte palmenähnliche Yukasorte, denn du mußt wissen, daß es eine große weitgreifende Familienart ist. Wenn du diese als Yuka-Palme bekannte Pflanze meinst, dann sollte sie jetzt kühl, hell und nicht nass stehen. Nicht übergiessen, nicht düngen vor Anfang Mai und Staunässe unbedingt beseitigen. Zupft die gelben Blätter ab, wenn sie sich vom Stamm lösen. Ich würde sogar empfehlen, sie im kommenden Frühjahr aus der Erde zu nehmen und lieber in Seramis oder Blähton zu setzen.

Was den Rosmarin betrifft, sollte der schon kühl stehen und draussen ist es ja noch nicht so kalt. Nur sollte man wissen, daß die Pflanze dem Winter zu, einstellt. Das heißt, daß man sie auch vor zuviel Nässe schützen muß, daß sie automatisch auch ihren Wuchs einstellen, weil Temperatur und Lichtverhältnisse nachlassen.

Nimm dir einfach vor Augen, daß der Winter kommt. Viele Pflanzen haben jetzt ihre Ruhezeit. Stell sie nicht immerzu um, giess sie nur soviel, daß das Substrat nicht austrocknet, gönne ihnen einen hellen, luftigen Platz, nicht düngen usw.

liebe Grüsse
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Mo 19 Okt, 2009 0:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 15 Nov, 2009 0:56
hallo
mein rosmarin steht noch draussen und zwar auf dem fensterbrett. da kommt kein regen hin, so wird er nicht zu nass. nach drinnen stellen tu ich ihn nur, wenn stärkere fröste angesagt sind. leichte minusgrade machen ihm nichts aus. nur sollte der topf nicht durchfrieren. wenn nach drinnen, dann an einen hellen und kühlen platz. wenn der frost vorbei ist, kommt er wieder nach draussen.

die yucca will im winter kühl und hell stehen. fast trocken halten. 19° sind schon zuviel. 5-10° sind optimal. steht kein anderer platz zur verfügung, wird sie krank und mickert vor sich hin. gelbe blätter sind dann vorprogrammiert.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 21:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 16 Nov, 2009 16:29
Das komische ist ja, dass in beiden Wohnungen temperaturtechnisch die gleichen Bedingungen herrschen. Auch die Standorte sind so gut wie gleich. Gleiche Sonnenseite. Nur bei mir gedeihen die Blumen deutlich besser.

Kann es sein, dass eine der Pflanzen eine Krankheit hat und die anderen Pflanzen ansteckt?

Sie soll die Blumen jetzt erstmal recht trocken halten. Mal schauen, wie sie sich entwckeln.
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragMo 16 Nov, 2009 20:12
Wenn Du schreibst, die Standortbedingungen sind quasi gleich, drängt sich mir ein Verdacht auf: zuviel Wasser. :wink: Wenn Du mal dort bist, kontrollier das doch einfach mal. Oft ist speziell im Herbst/Winter zuviel Gießen Schuld. #-o
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 21:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 21 Nov, 2009 12:01
Ich habe ihr jetzt die Kanne weggenommen. :D

Mal schauen, ob es hilft. :)
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2721
Registriert: Fr 28 Aug, 2009 13:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 21 Nov, 2009 15:36
hallo BuffaloBill,
diese erste Konsequenz war mit Sicherheit die Entscheidene!

Jetzt lass die Pflanzen so stehen und giesse nur soviel, wie das Substrat nicht ganz austrocknet. Es darf nicht aus dem Topf tropfen, wenn du giesst.

Übrigens sind diese Yuka-Pälmchen nicht tot zu kriegen, denn auch wenn sie oben alle Blätter abwerfen, mußt du mal den Versuch machen, sie einfach weiter feucht und hell zu stellen: sie schieben Seitensprosse nach. Meine Nichte (13) hat seit der Stunde ihrer Geburt so ein Pälmchen auf ihrem Fensterbrett, nach 8 Jahren schien die Pflanze alles abzuwerfen und zu sterben, weil niemand sie beachtet und mal umgetopft hat. Aber meine Nichte gab die Pflanze nicht her. Sie protestierte, als Mama ihr die Pflanze weg nehmen wollte. Kurz darauf bekam das Stämmchen Knubbel und aus den Knubbeln sind neue Wedel geworden. Sie steht in Seramis und es scheint ihr gut zu tun.

Meine Nichte hütet das Ding auch, wie ein Baby.

Tschüs

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Probleme mit Palmfarn! Falsche Pflege? von lissi2008, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

4507

So 24 Aug, 2008 11:05

von lissi2008 Neuester Beitrag

Krankenheiten bzw. falsche Pflege bei Schusterpalmen von Ohne grünen Daumen!, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2169

Mi 08 Okt, 2008 20:50

von Kassandra980 Neuester Beitrag

Hawaipalme, Schädlinge oder falsche Pflege ? von Seuchenvogel, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

4567

Do 26 Aug, 2010 17:45

von Rouge Neuester Beitrag

Probleme mit Palme! Falsche Pflege? Dypsis lutescens von lissi2008, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

8701

Mi 27 Aug, 2008 13:21

von lissi2008 Neuester Beitrag

Ist meine Hibiskus krank oder falsche Pflege? von momo2005, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

812

So 15 Sep, 2013 18:57

von momo2005 Neuester Beitrag

Krankheit oder falsche Pflege? Kanarischer Drachenbaum von Happia, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1319

Sa 05 Nov, 2016 22:59

von Plantsman Neuester Beitrag

Bergpalme kriegt braune Flecken - falsche Pflege? von Samuel123, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1813

Sa 28 Sep, 2019 11:20

von Samuel123 Neuester Beitrag

Braune Blätter an Esche - Krankheiten oder falsche Pflege? von GinkgoWolf, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

4503

Mi 09 Feb, 2011 21:36

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Yucca Guatemalensis Pflege von metallurgy, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 37 Antworten

1, 2, 3

37

9307

Fr 24 Jun, 2016 12:52

von Was Neuester Beitrag

Falsche Venusfliegenfalle! von ulrika, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 16 Antworten

1, 2

16

4449

Sa 17 Okt, 2009 18:02

von Rinny Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Falsche Pflege Yucca und andere - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Falsche Pflege Yucca und andere dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der andere im Preisvergleich noch billiger anbietet.