suche blau, 1-1,5m, robust und pflegeleicht, vor eine Hecke - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

suche blau, 1-1,5m, robust und pflegeleicht, vor eine Hecke

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 59
Registriert: Di 16 Okt, 2007 21:54
Renommee: 0
Blüten: 0
Liebe Gartengestalter und Pflanzprofis,

ich brauche wieder einmal Eure Hilfe:
im Frühjahr haben wir ein blaues Beet angelegt. Zwischen ein "Gerüst" aus zwei Schmetterlingsflieder haben wir einjährigen Salbei, Kugeldisteln, Veronica, 3 blaue Strauchclematis, Buchse, einige Gräser und ein paar einjährige als "Füllmaterial" gepflanzt. Das ganze eingerahmt mit einer Hecke aus Lavendel
Im Hintergrund sollten 2 Eisenhut und 1 Rittersporn wachsen.
Vieles ist gut gediehen, die Hintergrundpflanzen jedoch leider nicht.
Der Eisenhut ist voller Blattläuse und mikrig geblieben. Der Rittersporn hat geblüht als ich ihn gekauft habe, zu einer zweiten Blüte ist es jedoch nicht gekommen.
Der Boden ist schwer und lehmig und mit dem Schlauch komme ich nur knapp zu diesen Beet. Daher vernachlässige ich es beim Gießen.
Was könnten wir stattdessen pflanzen? Die neue Hintergrundpflanze soll robust sein und Trockenheit und eine gewisse Wurzelkonkurrenz von der Hecke nicht übelnehmen. Ich wäre auch bereit, eine Wurzelsperre einzubauen, damit die neue ungestörter wachsen kann. Und sie muss blau blühen, möglichst ein reines dunkles blau oder indigo, aber hellblau wäre auch ok. In der Höhe wünsche ich mir 1 - 1,5 Meter, die Breite jedoch möglichst nicht zu ausladend, damit man noch Platz hat, die Hecke zu schneiden.
Meine Ideen bisher
Perowiskie (Blauraute)
Campanula persicifolia 'Grandiflora Coerulea', Pfirsichblättrige Glockenblume
Anchusa azurea
Baptisia australis, die Indigio-Lupine
oder ev. irgendein schmales Klettergerüst und dann einjährige Prunkwinde oder eine blaue Clematis.

Was meint Ihr?
Habt Ihr Erfahrungen mit einer dieser Pflanzen? Oder eine neue Idee für mich?

Ich freue mich auf Eure Ideen.
Vielen Dank und liebe Grüße
Mella
Bilder über suche blau, 1-1,5m, robust und pflegeleicht, vor eine Hecke von So 13 Sep, 2009 15:48 Uhr
blauesBeet_vorher.jpg
das blaue Beet fertig zum planzen vorbereitet, im Mai 2009
blauesBeet.jpg
das Beet Anfang August 2009
blauesBeet_2.jpg
und nochmal im August 2009
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1025
Registriert: Mo 22 Dez, 2008 17:54
Wohnort: Goldbach, USDA Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 13 Sep, 2009 17:27
Also der Rittersporn blüht ja auch nur zweimal, wenn man ihn zurückschneidet. Der braucht vielleicht Nährstoffreicheren, lockeren und feuchteren Boden, Eisenhut wächst auch im Schatten mag aber durchlässigen Boden, bei auch genügend Wasser.
Ich könnte dir noch Caryopteris clandonensis Bilder und Fotos zu Caryopteris clandonensis bei Google. , Centaurea montana Bilder und Fotos zu Centaurea montana bei Google. und Lupinus angustifolia Bilder und Fotos zu Lupinus angustifolia bei Google. .
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 59
Registriert: Di 16 Okt, 2007 21:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Sep, 2009 18:19
Hallo Eichbaum Weiser,

vielen Dank für Deine Antwort.
Meinen Rittersporn habe ich nach der Blüte zurückgeschnitten.
Er hat auch nochmals ausgetrieben, ist dann aber "steckengeblieben" - nicht von Schnecken abgefressen sondern einfach nicht mehr gewachsen.
Viel Wasser hatte das Beet in diesem trockenen Sommer leider nicht - aber es soll auch nicht gegossen werden. Wie ich schon schrieb, die Pflanzen sollen schon trockenheitsresistent sein.

Und danke für Deine Tipps. Für den Hintergrund sind mir die vorgeschlagenen Pflanzen aber alle zu niedrig. Eine Bartblume habe ich bereits, die ist aber auch sehr ausladend, ich suche eher hoch und schmal. Und die Centaurea habe ich auch, allerdings in einem anderen Beet.
Lupinen gehen nicht, die hatte ich als Gründüngung versucht, aber sie werden gnadenlos abgefressen.

Ich weiß, meine Kriterien sind anspruchsvoll :-)
aber vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp?

VLG
Mella
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6131
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 137
Blüten: 30230
BeitragMo 14 Sep, 2009 19:16
Ein paar Ideen von mir

Agapanthus campanulatus-Hybriden (im Sommer nicht zu trocken, leichter Winterschutz)
Amsonia illustris (wenn man sie bekommt)
Hohe Bartiris

Diese Pflanzen haben eine mehr aufrechte Struktur

Ciao
Stefan
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 59
Registriert: Di 16 Okt, 2007 21:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Sep, 2009 19:25
Hallo Stefan,

vielen Dank für Deine Antwort.
Besonders die Iris gefallen mir. An Iris hatte ich gar nicht gedacht.
Da gibt es ja sehr viele schöne Blau-Töne.

VLG
Mella
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7591
Bilder: 64
Registriert: Do 06 Jul, 2006 12:27
Wohnort: Lotte 1 Klimazone 7b
Blog: Blog lesen (5)
Geschlecht: männlich
Renommee: 5
Blüten: 6377
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 653
Bilder: 68
Registriert: Di 16 Dez, 2008 15:05
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 16 Sep, 2009 11:05
Sehr schön könnte ich mir auch einen blauen Hibi vorstellen, allerdings wird er im Laufe der Jahre natürlich größer. Würde aber farblich wunderbar passen. Hibiscus syriacus blue bird Bilder und Fotos zu Hibiscus syriacus blue bird bei Google.

LG Gabi
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4702
Bilder: 4
Registriert: Do 05 Mär, 2009 15:25
Renommee: 0
Blüten: 21977
BeitragMi 16 Sep, 2009 13:56
huhu

schönes Beet... =D>

Wenn's etwas feuchter wäre, würd ich ja sagen, bleib bei Veronica und nimm eine höhere Sorte (V. longifolia 'Blauriesin' oder Veronicastrum virginicum... gibt's da richtig blaue Sorten :gruebel:) aber das wird wohl zu trocken sein...

Vielleicht Galega x hartlandii 'His Majesty'? Die versamt sich nicht, ist steril. Braucht auch eine gewisse Feuchtigkeit, wächst hier aber auch mehr im als am Gebüsch ganz gut... blüht leicht violett - weiß.

Wenn du ihm eine frostfreie Überwinterung ermöglichen kannst - wie wär's mit einem höheren Echium, E. webbii, zum Beispiel?

Hm, oder eine Staudenclematis? Reicht's denen, wenn's mal trockener wird? Braucht aber eine Stütze!

:-)
snif
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragMi 16 Sep, 2009 14:01
Hallo,
ich sehe zunehmend, dass Verbena bonariensis Bilder und Fotos zu Verbena bonariensis bei Google. durchaus winterhart sein kann.
Grüße Stefan
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 294
Bilder: 4
Registriert: Mi 07 Nov, 2007 15:10
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 25 Sep, 2009 19:24
Hallo,
kann aus eigener Erfahrung Campanula lactiflora wärmstens empfehlen, steht bei mir seit über 10 Jahren und kriegt ÜBERHAUPT keine Pflege - außer trockene Triebe im Frühjahr abschneiden.
Und da gibt es hellblaue und dunkelblaue Sorten.
Allerdings kann die Staude auch schon mal üppiger werden, bis 2m, steht aber immer sehr aufrecht.
An Stäuchern könnte ich noch Vitex agnus-castis vorschlagen, sehr schön mit blauen Kerzenblüten und gefiedertem Laub, blüht von Juli bis jetzt, wird aber mit der Zeit größer - allerdings kann man ihn kräftig zurückschneiden, die Blüten sitzen an den Neutrieben von diesem Jahr.
Ich hab ihn seit 3 Jahren im Garten.
Oder Ceratostigma willmottianum, hab ich mir grad gekauft, wunderbare, leuchtend blaue Blüten ab Ende August, knallrote Laubfärbung dann paralell zu den Blüten wohl demnächst, nur bis 1,5m hoch, aber etwas winterempfindlich, ich hab ihn gerade gepflanzt und noch keine Erfahrungen.

Beste Grüße,

der Gartenplaner
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 658
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 23:32
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 26 Sep, 2009 4:40
hohe Bartiris wären ideal. Perovskie halte ich für zu ausladend und eintönig in Deinem wunderschön anelegten Beet. Rittersporn mag bei mir auch nicht so wie er sollte könnte Dir dafür aber - wenn Du das gerne magst - Trichterwinden empfehlen. Die gibt es sogar in hellblau und hellblau-weiß gestreift und blühen bis zum Frost. Müsstest Du zwar jedes Jahr neu säen aber die Saat kostet um 1 Euro. Kennst Du Iris sibirica? Die sind auch toll und blühen länger wie Bartiris.

Was blüht dort bei Dir im Frühjahr? Momentan ist ja Blumenzwiebelpflanzzeit.
Es gibt da diese kleinen Iris in dunkelblau mit gelbem Bart, Scilla, Schneestolz und Puschkinia. Ergänzen kann man noch mit Vergissmeinnicht, Frühlingsenzian, Jakobsleiter oder Gedenkemein...
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 116
Registriert: Di 22 Sep, 2009 21:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 26 Sep, 2009 17:23
hallo :)
also ich kann zu Rittersporn nur gutes sagen
hab selbst mehrere im Beet und die blühen jedes jahr zweimal :)
dieses jahr waren sie schon gute 1,80 meter hoch!
und der bekam auch nicht sooo viel wasser von mir :P
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5635
Bilder: 9
Registriert: So 30 Aug, 2009 23:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 26 Sep, 2009 18:20
Hallo Mella, wenn Du was blaues höheres suchst, könnte ich den Mönchspfeffer nur empfehlen.
Dieser Strauch ist sehr schnittverträglich, hat wunderschöne Blütenrispen und blüht im Hochsommer.
Falls ich noch ein Bild finde, stelle ich es ein.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5635
Bilder: 9
Registriert: So 30 Aug, 2009 23:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 26 Sep, 2009 19:08
So, es hat etwas gedauert, das ist also ein Bild von meinem Mönchspfeffer:



Er wird im März zurückgeschnitten, ist ganz unkompliziert und hat noch nie irgendwelches Ungeziefer gehabt.
Zudem ist er bei Schmetterlingen und Hummeln als Nektarquelle heiß begehrt.

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Alte Hecke ausbessern? Was ist das für eine Hecke genau? von hobbygärtner09, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 15 Antworten

1, 2

15

18145

Sa 24 Apr, 2010 9:42

von hobbygärtner09 Neuester Beitrag

Suche künstliche hecke von mallorca-engel, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 18 Antworten

1, 2

18

18415

Mo 11 Okt, 2010 11:22

von Elfensusi Neuester Beitrag

Blüten in hellblau, blau, blau-grün /nur Fotos von Roadrunner, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 27 Antworten

1, 2

27

6423

Sa 06 Jun, 2020 20:41

von Kurti60 Neuester Beitrag

Wie färbt mann eine Hortensie dauerhaft Blau??? von Rasenmäher, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 13 Antworten

13

5787

Fr 21 Apr, 2006 18:44

von rani67 Neuester Beitrag

Hübsch und blau? Eine Lein Art? Linum perenne von hexe9, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

611

Do 22 Aug, 2013 22:24

von hexe9 Neuester Beitrag

Suche den Namen dieser 2 Sommerblumen und einer Hecke von Ana, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

2414

Di 14 Aug, 2007 11:07

von Ana Neuester Beitrag

Suche Hecke winter fest mit großen Blättern von Gast, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 3 Antworten

3

2627

Di 05 Jan, 2010 0:31

von Gast Neuester Beitrag

Wie robust ist die wilde Kornblume ? von Pflanzenboy, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

1480

So 28 Jan, 2018 1:34

von Pflanzenboy Neuester Beitrag

Was ist das für eine Hecke/Pflanze ? berberis thunbergii von thuja_pyramid, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

3339

Sa 18 Apr, 2009 14:11

von stella_riamedia Neuester Beitrag

Hecken - Blickdichtes Grün, eine Hecke schützt von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

10014

Di 05 Sep, 2006 7:19

von Frank Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema suche blau, 1-1,5m, robust und pflegeleicht, vor eine Hecke - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu suche blau, 1-1,5m, robust und pflegeleicht, vor eine Hecke dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der hecke im Preisvergleich noch billiger anbietet.