Mein Drachenbaum leidet unter Schädlingen! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Mein Drachenbaum leidet unter Schädlingen!

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Do 24 Sep, 2009 13:00
Renommee: 0
Blüten: 0
Mein Drachenbaum leidet unter Schädlingen!

Wie ihr auf dem Bild sehen könnt leidet mein Drachenbaum.
Wie werde ich die kleiden Bösewichte schnell und sicher wider los?

Ich würde mich über eure Hilfe freuen

Gruß Neo2002
Bilder über Mein Drachenbaum leidet unter Schädlingen! von Do 24 Sep, 2009 13:27 Uhr
001.jpg
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 235
Registriert: Mi 28 Jan, 2009 18:57
Wohnort: 65795
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Sep, 2009 13:50
Hallo Neo2002,

so wie es aussieht leidet dein Drachenbaum an Wollläuse.
Als erstes musst du die Pflanze von den anderen isolieren.

Was du machen kannst, ist die Erde des Drachenbaumes wechseln, da die Wollläuse meistens ihre Eier dort liegen haben.
Man kann Wollläuse abwischen oder befallene Pflanzenteile abschneiden.
Was du auch probieren kannst, mit ölhaltigen Mitteln, die die Wolläuse ersticken zu behandeln.
Ansonsten habe ich auch mal gehört, dass man den Drachenbaum, in die Badewanne schleppt, wenn die Erde nicht befallen ist diese abdeckt, Spülmittel tropfenweise von oben nach unten am Stamm entlanglaufen lassen, bis die “Höhlen” der Läuse mit Spüli vollgelaufen sind. Nach ein paar Minuten müssten die nicht mehr zucken. Ganz wichtig Pflanze nach einem Tag mit Wasser abspülen!!!
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Sep, 2009 13:53
:shock: oh, das ist mir aber neu 8-[

Also abduschen ist schon Mal keine üble Idee, ansonsten helfen aber auch Lizetanstäbchen, die man in die Erde stecken kann.

@Neo klick mal hier rein:

http://green-24.de/forum/ftopic26576.html

Und Herzlich Willkommen im Forum :wink:

Sieht wirklich nach Wollläuse aus :-k
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 9:58
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Sep, 2009 14:03
Hatte auch schon mal Wollläuse an einem meiner Drachis.. und zwar richtig viele :shock:

1. Drachenbaum gründlichst abduschen, macht nix, wenn der Topf nass wird
2. Drachenbaum trocknen lassen
3. Drachenbaum ein Lizetanstäbchen verabreichen (wahlweise als Sofortmaßnahme auch noch was zum sprühen nehmen)
4. Drachenbaum in Isolationshaft stellen.

Spüli sprühen & Co funktioniert zwar gegen Wollläuse, bei dem Befall würd ich aber die Keule auspacken außerdem sitzen bei den Drachis die Wollläuse auch wahnsinnig gerne in der "Röhre" wo das neue Blatt rauskommt - da kommste mit Spülispritzen nicht gescheit hin, zumindest nicht so, dass du alles erwischt (oder aber du kommst hin & das wasser steht dann ewig da drinnen & der arme Drachi fault).

LG alex
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 235
Registriert: Mi 28 Jan, 2009 18:57
Wohnort: 65795
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Sep, 2009 14:14
Lilith hat recht, dein Drachenbaum ist extrem befallen.
ICh würde den Drachenbaum Köpfen, wenn es nicht anders mehr geht weil er zu stark befallen ist.
Zuletzt geändert von ciccina am Do 24 Sep, 2009 15:00, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 9:58
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Sep, 2009 14:19
ciccina hat geschrieben:Ich würde diesen auch Köpfen, spätestens in ein paar wochen kommen neue blätter raus.

:shock: :shock: :shock:
Ich würd' den nicht köpfen, schon gar nicht zu dieser Jahreszeit. =;

Wollläuse lassen sich eigentlich mit systematischen Mitteln & Sprühzeug in Kombination sehr gut bekämpfen, gerade bei so robusten Pflanzen wie's Drachenbäumchen sind. Mein Drachi war damals über & über verlaust & der hat das Procedere super überstanden & ned a mal ein Blatt gelassen.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Sep, 2009 14:23
Auf keinen Fall köpfen [-X

Elisa, wenn du nicht ganz sicher bist, wie man die Schädlinge wegbekommt, dann schreib lieber keine Tipps. Mit deinen Methoden kann man die Pflanze auch gleich auf den Kompost schmeißen, dabei sind Wollläuse Schädlinge, die eigentlich relativ schonend und einfach wegbekommen kann [-(
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 235
Registriert: Mi 28 Jan, 2009 18:57
Wohnort: 65795
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Sep, 2009 14:29
Das mit dem Köpfen hatte ich von einem Gärtner, der meiner Mutter den rat gab, als ihr Drachenbaum befallen war und das war vor 3 Jahren.
Es ist so in Oktober passiert.
DIes hat damals geholfen und der Drachenbaum hatte sich erholt!!!
Deswegen habe ich das geschrieben!!!
Zuletzt geändert von ciccina am Do 24 Sep, 2009 14:58, insgesamt 3-mal geändert.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Sep, 2009 14:32
Na ja, wenn nichts mehr zu retten ist und die Pflanze "aufgefressen" wird, dann kann man das überlegen.

Das ist ein gewaltiger Kraftakt für eine Pflanze, wenn man die einfach köpft und man kann es ja vorher noch anders versuchen oder :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Do 24 Sep, 2009 13:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Sep, 2009 14:37
Vielen Dank für eure schnelle Hilfe.
Dann werde ich nachher auf dem Weg nachhause mal gleich die Lizetan Stäbchen kaufen…
Meine Kleiner freund muss also In die Isolationshaft… ich habe es befürchtet… und ihn schon mal inhaftiert. Das duschen werde ich dann noch mal nachholen.
Noch mal vielen Dank für eure Hilfe
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Sep, 2009 14:41
@Neo

Die Stäbchen brauchen eine Weile bis sie wirken ggf kannst du auch noch zusätzlich Lizetanspray kaufen. Ich wünsche viel Erfolg beim Krieg gegen die kleinen Krabbler 8)
Zuletzt geändert von Mel am Do 24 Sep, 2009 15:09, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 9:58
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Sep, 2009 14:42
Hab im Sommer den Drachenbaum von meiner Ma geköpft :( :( Der hatte Spinnis die sowas von hartnäckig waren, hab die mit nix weg bekommen :( - danach waren die Spinnis weg, aber Wochen später auch der Drachenbaum :-#( :-#( :-#(

@Neo
dass du ihn bereits isoliert hast ist schon mal super :)

Viel Glück beim retten.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Sep, 2009 14:43
Spinnmilben sind eine andere Liga als "Läuse". Da muss man wirklich radikaler dran gehen :wink:

Wichtig ist eigentlich auch immer Ursachenforschung. Warum hat der Schädlinge (egal welche)?

Meistens stimmt der Standort nicht oder die Luftfeuchtigkeit ist zu gering. Gerade im Winter kommen immer massenhaft Schädlingsprobleme. Manchmal hilft auch umstellen- nachdem man die Biester halbwegs bekämpft hat.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 21:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Sep, 2009 19:33
dann will ich auch mal meinen Senf dazugeben

das ist ein Mittel, was man sprühen und gießen kann
Calypso
als erstes die Sprühanwendung - wenn etwas angesetztes Mittel nach dem Sprühen übrig bleibt, bitte in den Topf gießen
Dann noch eine zweite Sprüh-Behandlung nach etwa 5 - 10 Tagen machen

Die Gießanwendung kannst du dann als Vorbeugende Maßnahme gegen einen erneuten Befall einsetzen, bzw. falls du nicht alle erwischt hast, werden sie mit der Gießanwendung wohl hoffentlich "das Zeitliche segnen" :-#=
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 313
Registriert: Fr 26 Jun, 2009 11:41
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 25 Sep, 2009 8:01
Die Dracaena hat bei mir noch nie von selbst Spinnmilben entwickelt, die bösen Viecher sind immer von anderen Pflanzen übergesprungen. Bei mir hat es geholfen, sie zeitweilig 2x täglich mit Waschnusssud einzusprühen und über einen Zeitraum von vier Wochen einmal wöchentlich ein systemisches Mittel von Bayer zu verabreichen.

Viel Erfolg!

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hilfe!!! Mein Drachenbaum leidet! von miss.jazzy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

3171

Do 03 Jul, 2008 16:59

von Naturverbundenheit Neuester Beitrag

Leidet diese Orchidee unter einem Pilz? von _Anti_, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1025

Mo 16 Jun, 2014 17:28

von _Anti_ Neuester Beitrag

Karambole leidet unter andauerndem Welken der unteren Zweige von Axis, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1066

So 10 Feb, 2013 12:21

von Axis Neuester Beitrag

Kanarischer Drachenbaum leidet Not von hajo_draco, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

496

Sa 08 Feb, 2020 20:23

von andreas777 Neuester Beitrag

Mein Kaktus ist von Schädlingen befallen von Daisy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

1534

Di 14 Aug, 2007 11:17

von Bettina Neuester Beitrag

Mein Philodendron leidet..... Brauche Hilfe von Einhorn, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2111

Mo 09 Mär, 2009 13:51

von Rinny Neuester Beitrag

Hilfe mein Kater hat mein Drachenbaum d. Blätter abgefressen von Drachi22, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

3785

Do 27 Aug, 2009 13:23

von Drachi22 Neuester Beitrag

Mein neuer Garten - was wächst unter Tannen? von Chrissi, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 10 Antworten

10

12032

Mi 06 Apr, 2011 20:11

von Chrissi Neuester Beitrag

Was hat mein Drachenbaum? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1414

Do 18 Dez, 2008 15:43

von Canica Neuester Beitrag

Mein Drachenbaum geht ein! von JPS, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

5063

Do 22 Mär, 2007 17:16

von JPS Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Mein Drachenbaum leidet unter Schädlingen! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Mein Drachenbaum leidet unter Schädlingen! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der schaedlingen im Preisvergleich noch billiger anbietet.